Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder und Fotos

Namen und Listen

Links

Sitemap

 

 

Autoren und Einsender von Beiträgen für diese Webseite

 
Von Willi Vogt
   
   
 

Informationen über Lydia Friesen (geb. Esau) (Email) aus Höxter (Nordrhein-Westfalen), Elena Klassen (Email) aus Petershagen (Nordrhein-Westfalen), Margarete Pasytsch (geb. Schmidt) (Email) aus Gummersbach (Nordrhein-Westfalen), Viktor Petkau (Email) aus Dortmund (Nordrhein-Westfalen) und Willi Vogt (Email) aus Neuwied (Rheinland-Pfalz) sind in Über uns vorhanden. Eine Tennung zwischen diesen 5 und den in der Liste unten ist rein symbolisch.

  Die meisten hier erwähnte Autoren waren bereit ihre Email-Adresse hier veröffentlichen, einige sind dagegen, hier als (Email geheim) angegeben. Einige (meistens ältere) haben keine Email, oder sind nicht mehr in der Lage diese zu benutzen.
  Von 7 Personen aus dieser Liste weiß ich, dass sie schon verstorben sind (mit grauen Hintergrund versehen), mit einigen anderen ist der Kontakt abgebrochen (z. B. Telefon abgemeldet) und ich weiss nicht ob sie noch leben. Die meisten in dieser Liste sind wahrscheinlich von 50 bis 70 Jahre alt, es gibt aber auch solche die unter 30 sind.
  Diese über 100 Personen sind auch nur eine Auswahl. Als ich die Dorfpläne von Chortitza und Rosental erstellte, haben mir mindestens 15 Personen Informationen gegeben, ich nenne aber hier nur 3. Und meine Oma Anna Pauls, (diese wurden zum größten Teil aus ihren Errinerungen erstellt) mindestens doppelt so viel, und ich nenne davon keinen.
   

Allein in Fotos und Informationen über Klinok, Neu Samara von Waldemar und Irina Penner sind noch 24 Personen genannt, die was beigetragen haben. Und bei Fotos und Berichte über Leninpoler von Elena Klassen 20. Dies gielt für viele, hier vorgestelte, Beiträge. Es gibt Leute, die auch viel zu dieser Webseite beigetragen haben, aber nicht wollen, dass ihr Name hier erscheint, weil dies in ihrer Gemeinde, oder bei Verwandten, immer noch als was "negatives" gesehen wird. Somit ist eine Tennung zwischen diesen über 100 hier erwähnten Personen und den mindestens noch 2-3 mal so vielen, die hier nicht erwähnt sind, auch rein symbolisch.

Petkau Viktor ist ohne Zweifel die "Seele" und das "Arbeitspferd" dieser Webseite. Ich (WV) sehe mich eher als ein Protokolschreiber, dessen Aufgabe es ist - alles, was die unten erwähnten Fachleute vorgetragen (zugeschickt) haben, aufschreiben und ins Web stellen.

Genau genommen ist die Überschrift oben "Autoren und Einsender von Beiträgen für diese Webseite" nicht ganz korrekt. Hier sind auch Beiträge, die Autoren auf eigenen Webseiten veröffentlicht haben. Es sind Webseite Schirmacher Hermann, Webseite Dr. Krieger Viktor, Webseite Dick Margarita, Webseite Olfert Heinrich, Webseite Tissen Sergei, Webseite Schneider Johann, Webseite Gerhard Walter und andere, mit den wir mehr oder weniger eng zusammenarbeiten. Und sie diese Beiträge oder selbst vorgeschlagen haben, oder von uns (oder anderen) als sehr bedeutend empfunden wurden und, auf unsere Nachfrage, enverstanden waren, den Hinweis hier zu machen. Ich finde es sehr wichtig, Beiträge nicht nur bei uns, sondern auch auf eigenen Webseiten (oder auch schon vorhandenen) zu veröffentlichen. Erstens, ist man nicht an die Grenzen und Struktur unserer Webseite gebunden, und kann sie so gestalten, wie jeder es sich vorstellt. Zweitens, wurden wir etwas entlastet, und konnten Projekte vorantreiben, die bis jetzt (wegen Zeitmängel) nur schleppend laufen oder noch gar nicht angepackt wurden.

Nach dem Bericht (Beitrag) ist die Zahl der Seiten (oder Fotos) und Monat und Jahr, wann dieser hier erschienen ist, angegeben. Diese Liste ist alphabetisch sortiert. (106 Personen)

     
   

Abletz Walerij (Email) aus Kriwoj Rog (Ukraine).

Аблец Валерий Викторович. Alle seine Berichte in "Berichte, Fotos und Informationen von Walerij Abletz". (3 Berichte, 2 Fotos)

Тайна казарм Владимировской дачи. Wladimirower Forstei. (russisch) von Walerij Abletz im Forum.

Заметки о поездках в Заградовскую колонию и Владимировское лесничество, "Золотые ворота". Reise nach Sagradowka Kolonie und Wladimirower Forstei. (russisch) von Walerij Abletz im Forum.

Владимировская дача (дополнение к заметке "Золотые ворота"). (russisch) von Walerij Abletz im Forum.

     
   

Barch Jakob (keine Email) aus Westerwald (Rheinland-Pfalz).

Alle seine Berichte in "Fotos und Informationen von Jakob Barch". (2 Videos, 28/22 Fotos) (Mai 2017)

Video Fischau, Molotschna Kolonie, Überflüge mit der Drohne 2017. Aufnahme von Jakob Barch. Schnitt von Rita Dick. (2:54 Min) (November 2017)

Video: Molotschna Kolonie 2017, Überflüge mit der Drohne. Aufnahme von Jakob Barch. Schnitt von Rita Dick. (8:30 Min) (November 2017)

     
   

Bakker Jo-Ann (Email) aus Canada.

Alle ihre Berichte in "Berichte, Fotos und Informationen von Jo-Ann Bakker". (2 Berichte, 1 Foto)

Abschrift vom Archivdokument Посемейные списки членов трудовой сельскохозяйственной общины «Успех» в сел. Александродар Баталпашинского отд. Кубанской области 18 декабря 1920 г. Из Государственного Архива Краснодарского края (ГАКК). Agricultural Union (Collective Farm) SUCCESS, Alexanderfeld/Alexandrodar settlement of Batalpashinsk district, Kuban oblast' - List of members dd. Dec 18, 1920. (russisch, englisch) von Tatiana Drozdova (Chelyabinsk) und Jo-Ann Bakker (Canada). (13 S. Dezember 2017)

Abschrift vom Archivdokument "Посемейные списки и сведения об имущественном положении членов трудовой сельскохозяйственной общины «Труд» села Александродар. 1920 г." Из Государственного Архива Краснодарского края (ГАКК). "Agricultural Union (Collective Farm) LABOR, Alexandrodar (Alexanderfeld) settlement of Batalpashinsk district, Kuban oblast' - List of members dd. Dec 18, 1920". (russisch, englisch) von Tatiana Drozdova (Chelyabinsk) und Jo-Ann Bakker (Canada). (9 S. November 2017)

       
   

Becker Jakob (Email geheim) aus Waldbröl (Nordrhein-Westfalen).

Alle seine Berichte in "Archivdokumente über Neu Samara aus dem Staatsarchiv Samara".

"Allgemeine Volkszählung von 1926. Ortsliste der Hausbesitzer in Neu Samara" (russisch) (23 S. März 2012).

Archivdokumente über den Kauf des Landes für die Siedlung "Neu Samara" (Fond 3, Mappe 226, Akte 16) (6 S. Januar 2012).

"Allgemeine Volkszählung von 1926. Ortsliste der Hausbesitzer in Neu Samara" aus dem Staatsarchiv Samara. Kopien vom Originaldokument. (russisch) (46 S. Januar 2013).

Сплошные списки домохозяев по весеннему опросу 1923 г. Центральный государственный архив Самарской области. Фонд № P-76, Опись № 1, Дело № 2482. Kopien vom Originaldokument. (russisch) (23 S. Januar 2013).

Сплошные списки домохозяев по весеннему опросу 1923 г. Центральный государственный архив Самарской области. Фонд № P-76, Опись № 1, Дело № 2482. Aus dem russischen ins Deutsche übersetzt von Jakob Becker. (23 S. Januar 2013).

Ergänzungen zu "Grandma 7" aus dem: „Stammbuch für Heinrich Martens, Alexanderfeld 1865“ zu den Familien Martens, Isaak und Reimer. (7 S. Februar 2015).

Information über die Famile Jakob Dyck (1854-1923) und Aganeta Goerzen (1858-1916) von Jakob Becker.

Information über die Famile Jakob Dyck (?-1908) und Katharina (?-?) von Jakob Becker.

Fotos und Informationen auf Fotos über Klinok, Neu Samara von Waldemar und Irina Penner.

Dorfplan Jugowka, Neu-Samara 1930. Erstellt von Waldemar Penner mit Ergänzungen von Jakob Becker. (Juli 2015)

     
   

Bergen Hans (Email) aus Neuwied (Rheinland-Pfalz).

Informationen zu dem interaktiven Dorfplan Kronsgarten (noch nicht fertig)

Scanns vom Mikrofilm "MHC Film #804", Mennonitische Migration nach Russland, 1788-1828. Archivdokument aus dem Russischen Staatlichen Historischen Archiv in St. Petersburg. (Deutsch und russisch) (541 S. November 2014).

Kopien vom Kirchenbuch Schoenhorst, Chortitza Kolonie. (273 S. August 2014)

     
   

Bergen Heinz (Heinrich) (Email) aus Canada.

Buchautor, Autor von: 1. Chortitza Colony Atlas. Heinrich Bergen. Canada 2004. 2. Einlage Kitschkas 1789-1943. Ein Denkmal. Auswahl aus Isaak Joh. Reimer`s Sammlung. Heirich Bergen (Verfasser). Regina 2008. 3."Einlage, Chronik des Dorfes Kitschkas 1789-1943. In Bezug auf Johann David Rempel's. Bergen Heinrich (Verfasser). Regina 2008.

Informationen zum interaktiven Dorfplan Kronsgarten (noch nicht fertig).

Topographische Karte von Chortitza Kolonie 1867 (26 Karten, Oktober 2004)

Dorfplan von Einlage 1942. Von Johann Epp und Heinrich Bergen. (Oktober 2004)

     
   

Bergen Helene (Email) aus Weißenthum (Rheinland-Pfalz).

Bilder Molotschna Kolonie. Helene hat 2011-12 die knapp 700 Fotos von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger für diese Webseite vorbereitet und den Text abgeschrieben.

Bilder Lichtenau, Molotschna (über 200) überwiegend von Bergen Helene zusammengetragen.

Bilder Rosenort, Molotschna Kolonie. (über 40) überwiegend von Bergen Helene zusammengetragen.

Werbung des Handelshauses "Hamm & Huebert" aus Lichtenau, Molotschna in der "Friedensstimme" 1906-1914. (25 S. November 2010)

Interaktiver Dorfplan Lichtenau, Molotschna Kolonie 1940, (Januar 2011)

Todesanzeigen und Nachrufe von Personen aus Lichtenau und Rosenort nach den Zeitschriften "Der Bote" und "Mennonitische Rundschau". (10 S. August 2012)

Opfer des stalinistischen Terrors aus den Dörfern Lichtenau und Rosenort, Molotschna, Ukraine. (16 S. November 2012.

Archivdokumente über die Zulassung und Plan für den Bau einer Guss-Eisen Fabrik von Hermann Hamm in Neu-Halbstadt im Jahre 1911. (7 S. Dezember 2013)

Archivdokumente über die Zulassung und Plan für den Bau einer Kirche der Brüdergemeinde in Tiege, Molotschna im Jahre 1910. Von Helene Bergen. (9 S. Dezember 2013)

     
   

Besnosowa Oksana (Email geheim) aus Moskau.

Безносова Оксана. Wissenschaftlerin aus der Ukraine, lebt jetzt (2016) in Moskau. Autorin von mehreren Publikationen über Mennoniten.

"Peter Martin Friesen". (Петр Мартынович Фризен – меннонитский общественный деятель и историк) O. W. Besnosowa. Dnepropetrowsk in "Die Russlanddeutschen" 2(46) 2006 S. 24 (russisch).

"David Heinrich Epp". (Давид Генрихович Эпп (1861–1934)– меннонитский религиозный и общественный деятель, историк и журналист) O. W. Besnosowa. Dnepropetrowsk in "Die Russlanddeutschen" 2 (50) 2007 S. 4 (russisch).

Besonderheiten des konfessionellen Status der Mennoniten im zaristischen Russland 1786-1917. (Менонитская община-церковь в царской России: особенности устройства и взаимоотношений с государством в колонистский период (1786 – 1874). Besnosowa O. Tschernigow. С. 90-100. 2008 (russisch).

Безносова О.В. Меннониты конгрегаций “Мемрик“ и их православные соседи (1885-1917 гг.) – «Немцы Приазовья и Причерноморья: История и современность (К 200-летию переселения)». Донецк - 2003. Стр. 116-124. (russisch) von und mit Genehmigung des Autors Oksana Besnosowa. (6 S. Januar 2016)

     
   

Birt Waldemar (Email) aus ?.

Alle seine Beiträge in Dokumente, Fotos und Informationen von Waldemar Birt.(1 Dorfplan, 1 Liste, 6 Fotos)

Liste von Frauen und Kinder, meistens aus Nikolaifeld, Sagradowka, die 1945-47 in Wologda verhungert sind. (November 2015)

Interaktiver Dorfplan Nikolaifeld, Sagradowka Kolonie. Erstellt von Anna Isaak (geb. Görzen). Zugeschickt von Waldemar Birt. (Oktober 2016)

     
   

Born Tamara (Email) aus Bielefeld (Nordrhein-Westfalen).

Alle ihre Beiträge in "Bilder und Fotos von Tamara Born (überwiegend "Am Trakt" Kolonie)". (40 Fotos, März 2016)

     
   

Borodin Artem (Email) aus Saporoshje (Ukraine).

Тайны Старого Кичкаса. Артем Бородин. В сокращенном виде материал опубликован в газете «МИГ» (№ 52) за 29.12.2016 г. (russisch) von Artem Borodin. (März 2017)

Новости из Запорожья о новых погружениях Юрия Батаева на территории с. Айнлаге (Кичкас). (russisch) von Artem Borodin. (Januar 2016)

Статья "Запорожская Антлантида" Артема Бородина в газете МИГ от 1.11.2012 и 8.11.2 012. Von und mit Genehmigung vom Autor Artem Borodin. (russisch) (Juli 2013)

     
   

Böhm Ludmila (Email) aus Lemgo (Nordrhein-Westfalen).

Alle ihre Beiträge in "Bilder und Fotos von Tamara Born (überwiegend "Am Trakt" Kolonie)". (1 Stammbaum, 4 Fotos)

Stammbäume von einigen meinen mennonitischen Vorfahren. (August 2017)

     
   

D. Lena (Email geheim) aus Saporoshje (Ukraine).

Grabsteine auf der Insel Chortitza 2007. (40 Fotos, Oktober 2007)

     
   

Daiker Woldemar (Email) aus ?.

Verwaltet bei "Aquila die Fotosammlung. Übergab uns 2015 einige Fotos in sehr hoher Auflösung.

Scanns Beilage zu "Der Praktische Landwirt" Nr. 6, 1926. (gotisch) (6 S. Januar 2013)

Foto Teilnehmer der Allgemeinen Mennoniten-Konferenz in Russland am13-18 Januar 1925 in Moskau.

Foto Teilnehmer der All-Ukrainischer Konferenz der Mennonitengemeinden in der UdSSR in Melitopol am 5.- 9. Oktober 1926.

     
   

Dick Margarita (Email) (Webseite) aus Osnabrück (Niedersachsen).

Alle ihre Berichte und Dokumente von Rita Dick. (6 Berichte, 9 Videos, 1 Skizze, 1 Kopie, 8 Fotos)

Video Fischau, Molotschna Kolonie, Überflüge mit der Drohne 2017. Aufnahme von Jakob Barch. Schnitt von Rita Dick. (2:54 Min) (November 2017)

Video: Molotschna Kolonie 2017, Überflüge mit der Drohne. Aufnahme von Jakob Barch. Schnitt von Rita Dick. (8:30 Min) (November 2017)

Video Die Enthüllung der Gedenktafel für Philipp Wiebe in Novofilippovka am 21.09.2017. Im ukrainischem Fernsehen. Von Rita Dick. (13:15 Min) (russisch, ukrainisch). (Oktober 2017)

Anna Siemens (geb. Janzen) (1870-1965) (#515489). Von Rita Dick, auf ihrer Webseite.

Anna (geb. Eitzen) (1840-1920) (#132776). Von Rita Dick, auf ihrer Webseite.

Peter Jacob Siemens (1765-1847) (#136330), der erste Oberschulze in Chortitza Kolonie. Von Rita Dick, auf ihrer Webseite.

Video Меннониты на юге Украины. Mennnoniten in Süd-Ukraine. Teil 1. 2007 im ukrainischem Fernsehen ausgestrahlt, aber erst 2017 ins Web gestellt. (20:27 Min) (russisch, ukrainisch)

Video Меннониты на юге Украины. Mennnoniten in Süd-Ukraine. Teil 2. 2007 im ukrainischem Fernsehen ausgestrahlt, aber erst 2017 ins Web gestellt. (19:56 Min) (russisch, ukrainisch)

Video Меннониты на юге Украины. Mennnoniten in Süd-Ukraine. Teil 3. 2007 im ukrainischem Fernsehen ausgestrahlt, aber erst 2017 ins Web gestellt. (20:05 Min) (russisch, ukrainisch)

Gut Olga Neufeld (1877-1947) (#670880) in Tatschenak.  Von Rita Dick, auf ihrer Webseite.

Juschanlee 2016. Fernsehsendung über Juschanlee und Johann Cornies am 10.10.2016, Телеканал Запорожье. (12:58 Min). (ukrainisch, russisch). Von Rita Dick, auf ihrer Webseite.

Die Fahrt über die ehemalige Molotschna Kolonie, September 2016. Fernsehsendung am 10.10.2016, Телеканал Запорожье. (12:51 Min). (ukrainisch, russisch). Von Rita Dick, auf ihrer Webseite.

Лес в степи. Wald in der Steppe (Alt Berdjansker Försterei). Fernsehsendung über die Einweihung von Cornies Denkmal, am 16.09.2016, Телеканал Запорожье. (12:57 Min). (ukrainisch, russisch). Von Rita Dick, auf ihrer Webseite.

Die Einweihung des Cornies Denkmals am 16.09.2016. Video von Rita Dick. (41:16 Min). (deutsch, russisch). Von Rita Dick, auf ihrer Webseite.

В поисках прошлого. Suche nach der Vergangenheit. Ein Film von Margarita Dick über ihren Besuch an der Molotschna 21 - 24.08.2013. (32 Min. (russisch) September 2013)

Marien-Taubstummenschule in Tiege, Molotschna. (6 S. November 2013)

Bericht "Johann Cornies als Archäologe". (9 S. November 2013)

     
   

Dyck Anganetha (geb. Janzen) (1918-) (#1270683) aus Bielefeld (Nordrhein-Westfalen).

Der Dorfplan Schöneberg 1940 wurde zum größten Teil aus ihren Errinerungen erstellt.

Interaktiver Dorfplan Schoeneberg (Smoljanaja), Chortitza Kolonie 1940. (ca. 120 Familien, Febuar 2004)

     
   

Dyck Johannes (Email) aus Oerlinghausen (Nordrhein-Westfalen).

Vorsitzender des Vereins zur Erforschung und Pflege des Kulturerbes des russlanddeutschen Mennonitentums. Hat uns 2006, die in seinem Besitz befindende Publikationen zum einscannen gegeben:

Scanns von "Mennonitisches Jahrbuch" 1903-1913. (deutsch gotisch). Komplett. (1.497 S. August 2006)

Buch: "Die Memriker Ansiedlung. Zum 25-jährigen Bestehen derselben im Herbst 1910". D. H. Epp. Berdjansk. 1910 (deutsch, gotisch). (105 S. August 2006)

Beschlüsse der von den geistlichen und anderen Vertretern der Mennonitengemeinden Russlands abgehaltenen Konferenzen für die Jahre1879 bis 1913. Herausgegeben von Heinrich Ediger. (deutsch gotisch). (162 S. August 2006)

     
   

Dyck Nikolaus (Email) aus Heilbronn (Baden-Württemberg).

Bilder und Fotos Spat, Krim Kolonie.

Karte der deutschen Ansiedlungen in Südrussland. Gezeichnet von J. Wiebe aus Tiege. Wahrscheinlich aus dem Jahre 1830.

     
   

Drosdowa Tatjana (Email) aus Tscheljabinsk, Russland.

Abschrift vom Archivdokument Посемейные списки членов трудовой сельскохозяйственной общины «Успех» в сел. Александродар Баталпашинского отд. Кубанской области 18 декабря 1920 г. Из Государственного Архива Краснодарского края (ГАКК). Agricultural Union (Collective Farm) SUCCESS, Alexanderfeld/Alexandrodar settlement of Batalpashinsk district, Kuban oblast' - List of members dd. Dec 18, 1920. (russisch, englisch) von Tatiana Drozdova (Chelyabinsk) und Jo-Ann Bakker (Canada). (13 S. Dezember 2017)

Abschrift vom Archivdokument "Посемейные списки и сведения об имущественном положении членов трудовой сельскохозяйственной общины «Труд» села Александродар. 1920 г." Из Государственного Архива Краснодарского края (ГАКК). "Agricultural Union (Collective Farm) LABOR, Alexandrodar (Alexanderfeld) settlement of Batalpashinsk district, Kuban oblast' - List of members dd. Dec 18, 1920". (russisch, englisch) von Tatiana Drozdova (Chelyabinsk) und Jo-Ann Bakker (Canada). (9 S. November 2017)

     
   

Enns Heinrich (1917 - ca. 2014) aus Neuwied (Rheinland-Pfalz).

Interaktiver Dorfplan Chortitza, Chortitza Kolonie 1940. (ca. 240 Familien, April 2002)

     
   

Epp Walter (keine Email) aus Espelkamp (Nordrhein-Westfalen).

Alle seine Dorfpläne und Karten von Walter Epp. (6 Dorfpläne)

Autor von mehreren Büchern: 1. Im Sturm der Zeit. Eine Chronik der Familie Gerhard Giesbrecht aus Alexanderfeld. Espelkamp. 2004. 2. Erinnerungen... Erlebte Geschichte von Kindheit, Krieg, Vertreibung, und Umsiedlung. Walter Epp. Espelkamp. 232 S. 3. Bericht über das Treffen der Neu-Schönsee’er am 17. Juni 1995 in Espelkamp. Walter Epp. Espelkamp. 1995.

Seine Frau Lilli (geb. Lorenz), Nichte vom Buchautor Gerhard Lorenz, hat auch ein Buch verfasst: Erinnerungen von Lilli Janzen (geb. Lorenz). Espelkamp. 2016. 171 S.

Auch im neuen "Buch "Воспоминания о потерянной родине. Александр Казаков. Херсон. 2016" (russisch) von und mit Genehmigung des Autors Alexander Kasakow aus Iwano-Frankowsk, Ukraine" sind viel Informationen von Walter Epp.

Dorfplan Nikolaifeld, Sagradowka. Gezeichnet von Walter Epp. (Februar 2017)

Dorfplan Neu-Schönsee, Sagradowka 1942. Gezeichnet von Walter Epp. (Februar 2017)

Dorfplan Neu-Schönsee, Sagradowka 1942. Gezeichnet von Walter Epp. Von Walter Epp. (Februar 2017)

Dorfplan Alexanderfeld, Sagradowka. Gezeichnet von Walter Epp. (Februar 2017)

Dorfplan Friedensfeld, Sagradowka 1942. Gezeichnet von der Stumpp Gruppe 1942. (Februar 2017)

Dorfplan Altonau, Sagradowka 1942. Gezeichnet von der Stumpp Gruppe 1942. Erweitert von Jakob Görzen 1995. (März 2017)

   
   

Ermakova Natalia (Email) aus Moskau (Russland).

Ермакова Наталия. Alle ihre Bilder. Professionelle Malerin und Mutter von Peter Rempel, Webseite Mennoniten "Rempel" (russisch) und Autor von "Mennonite Migration to Russia, 1788-1828. Rempel, Peter. Edited by Alfred H. Redekopp and Richard D. Thiessen. Winnipeg: Manitoba Mennonite Historical Society, 2000". Zeichnet heute (Dezember 2016) Illustrationen für ein mennonitisches Buch in Holland. Wenn jemand auch so einen gemalten Stammbaum haben will, wurde sie im gerne malen. (3 Bilder)

Gemalter Stammbaum "Nachkommen von Gerhard Rempel (1750-1803/1808) und Anna Letkemann aus Nieder-Chortitza, Chortitza Kolonie." Von und mit Genehmigung des Autors Natalia Ermakova aus Moskau. (Dezember 2016)

     
   

Esau Jakob (Email) aus ?.

Berichte, Fotos und Informationen von Jakob Esau. (5 Dorfpläne (Zeichnungen), 26 Fotos, Dezember 2016)

Zeichnug, der südliche Teil von Altonau, Molotschna, September 1941. Gezeichnet von Johann Regehr. Zugeschickt von Jakob Esau.

Zeichnug, der nördliche Teil von Altonau, Molotschna, September 1941. Gezeichnet von Johann Regehr. Zugeschickt von Jakob Esau.

Zeichnug, der mittlere Teil von Altonau, Molotschna, September 1941. Gezeichnet von Johann Regehr. Zugeschickt von Jakob Esau.

Dorfplan des Dorfes Altonau, Molotschna 1940. Gezeichnet von Johann Regehr. Zugeschickt von Jakob Esau.

Dorfplan des Dorfes Altonau, Molotschna 1940. Gezeichnet von Johann Regehr. Zugeschickt und Korrektur von Jakob Esau.

     
   

Fast Abram (keine Email) aus Barnaul (Russland).

Фаст Абрам. Schriftsteller, erlaubte uns als erster mehrere seine Bücher oder Auszüge davon auf dieser Webseite zu veröffentlichen.

Buch: "Dorf Polewoje und Kolchos Telman. Vergangenheit und Gegenwart". A. A. Fast. Polewoje. 1999 (russisch) (329 S. September 2009)

Buch: "Im Netz der NKWD. Der deutsche Bezirk im Region Altai 1927-1938". A. A. Fast. Barnaul. 2002 (russisch) (465 S. September 2009)

Buch: "Emigrationsbewegungen Deutschen in Sibirien 1928-1930". A. A. Fast. Barnaul. 2005 (russisch) (258 S. Oktober 2009)

Artikel "Tragische Schicksale" von A. A. Fast aus dem Buch "Politische Repressionen im Altai 1919-1965" Barnaul. 2005 (russisch) (12 S. Oktober 2009)

Büchlein "Nesakonnoje sborischje". A. A. Fast. Barnaul. 2005 (russisch) (34 S. Oktober 2009)

     
   

Fedorow Vitalij (Email geheim) aus Ufa (Russland).

Фёдоров Виталий. Autor von mehreren Publikationen, unter amderen Schicksal von A. P. Friesen, Herausgeber von Postkarten in Davlekanovo, aus dem Strafverfahren von 1930. (Судьба давлекановского издателя открыток А.П Фризена. По материалам уголовного дела 1930 года.) Федоров В. К. 2009. Und hier. (russisch)

Давлеканово. В. К. Фёдоров (Уфа). Филокартия № 4 (14), 2009, с. 6-11. Webseite Филокартия. (russisch) von und mit Genehmigung des Autors Vitalij Fedorow. (6 S. Mai 2016)

Ещё о давлекановском издателе открыток А. П. Фризене. В. К. Фёдоров (Уфа). Филокартия № 5 (45), 2015, с. 2-7.Webseite Филокартия. (russisch) von und mit Genehmigung des Autors Vitalij Fedorow aus Ufa (Russland). (6 S. Mai 2016)

 

     
   

Franz Peter (Email geheim) aus Plaidt (Rheinland-Pfalz).

Alle seine Beiträge in Bemerkungen zu den Archivdokumenten von Peter Franz.

Einwohnerbücher mennonitischer Siedlungen in Chortitz und Umgebung 1808. Burwalde, Einlage, Rosental und Neuendorf. Archivdokument (Handschrift, gotisch). (201 S. März 2010)

Einfache Erzählung der Auswanderung der Chortitzer Mennoniten nach Russland, ihrer Ansiedlung und weiteren Schicksale. Manuskript von Johann Peters, 1857. Archivdokument. (11 S. März 2010)

Liste von Mennoniten (36 Familien), die am 2.04.1934 von Harbin nach Deutschland abgereist sind. Archivdokument. (4 S. März 2010)

Auswanderung aus Preussen nach Russland 1787-1854. Auszüge aus Hypotheken - Beilageakten des Staatsarchivs Danzig. Archivdokument. (38 S. Juni 2010)

"Ahnentafel von Agnes Epp" und "Auszüge aus dem Familienbuch von Johann Rempel (8.01.1866-)" Archivdokument. (18 S. Juni 2010)

     
   

Friesen Robert (Email) aus Hannover (Niedersachsen).

Autor von 1. Auf den Spuren der Ahnen (1882-1992). Minden, 2000. 2. Mennoniten in Mittelasien. Sammelband. Samenkorn. Steinhagen, 2011. 3. Aus Preußen über Russland und Turkestan nach Amerika. Tagebücher von Elisabeth Schultz (geb. Unruh) und Johannes Jantzen. Lage, 2015.

Fotos und Information in "Fotos über Leninpoler von Elena Klassen".

Buchvorstellung: Robert Friesen. Die alte Heimat im Talas-Tal. Menschen und Ereignisse. Ein Bildband. Verlag Samenkorn. 2013. Von Robert Friesen. (10 S., 16 Fotos Januar 2014)

     
   

Fröhlich Stefan (Email) aus Weilerswist (Nordrhein-Westfalen).

Das mennonitische DNA Projekt. Stand 2013. (28 S. Juni 2013)

     
   

Hamm Margarita (Email) aus ?.

Margarita Hamm hat neben zahlreichen Beiträgen auf plautdietsch (alle ihre Berichte) auch folgende Berichte.

Übers Essen. Von Margarita Hamm. (3 S. November 2017)

Nachname, Bedeutungen. (70 S. Dezember 2014)

 

     
   

Heinze Irina (Email geheim) aus Geseke (Nordrhein-Westfalen).

Книга "В степях Сибири". Гергард Фаст. Ростгерн, Канада, 1956. Перевод на русский язык Ирина Гейнце. Германия, 2013. (russisch) übersetzt von Irina Heinze. (122 S. September 2013)

Karte Protassowo, Altaj 1989. Erstellt von Irina Heinze. Zugeschickt von Gregor Sawatzki. (April 2011)

     
   

Heusinger Melitta (geb. Ewert) (1921-) (#1031255) aus ?

Interaktiver Dorfplan Rosental (Kanzerovka), Chortitza Kolonie 1940. (ca. 200 Familien, März 2002)

     
   

Isaak-Mans Susanne (Email) aus Neuwied (Rheinland-Pfalz).

Interaktiver Dorfplan Michaelsburg, Fuerstenland Kolonie 1941. Nach Informationen von Viktor Isaak. (Oktober 2009)

Bilder Michaelsburg, Fuerstenland Kolonie. (15 Fotos Oktober 2009)

"Die deutschen Mennonitensiedlungen in Russland". Hausarbeit für das Lehramt von Viktor Isaak. Neuwied. 1967. (68 S. Juni 2012)

Aufzeichnungen über Vorfahren von Peter Abram Isaak (1876-1957). (Handschrift gotisch) (9 S. Februar 2012)

   
   

Iwanow Viktor (Email) aus Kramatorsk (Ukraine).

Иванов Виктор.

Прошение в Изюмское Уездное Земское Собрание 1901. Bittschrift von Franz Kornelius Thiessen, Besitzer der Ölpresse in Barwenkowo. (altrussisch) von Viktor Iwanow.

Archivdokument "Заявление землевладельца Абргама Абрагамовича Дридгера в Александровское Уездное Земское Собрание сесии 1884 года." (altrussisch) von Viktor Iwanow, Kramatorsk.

Mennonitische Unternehmen in Barwenkowo in "В Изюмскую Уездную Земскую Управу. Из журнала Изюмского уездного земства 1912 г." (altrussisch) von Viktor Iwanow (Kramatorsk, Ukraine). (2 S. August 2015)

Меннониты в документах Государственного архива Харьковской области. (russisch) von Alexander Panjko und Viktor Iwanow. (4 S. März 2015)

Документ из Харьковского архива про паровой котел для мельницы и маслобойке в деревне Ново Николаевке, Изюмского уезда Харьковской губернии, установленном в 1913 году и принадлежащем Якову Генриховичу Унру, Иоганну Ароновичу Фрезе и Дитриху Дитриховичу Винсу.  (russisch) von Viktor Iwanow, Kramatorsk. (1 S. Oktober 2014)

     
   

Janz Manuel (Email ungültig) aus Lüdenscheid (Nordrhein-Westfalen).

Kirchenbuch Plauschwarren, Ostpreussen, Trauungen 1778-1862 von Erwin Wittenberg und Manuel Janz. (Januar 2008)

"Die ersten 100 Jahre in Ostpreussen ..." (August 2007)

     
   

Janzen Anne (Email) aus Surrey, BC (Canada)

Fotos und Informationen von Anne Janzen. (1 Bericht, 13 Fotos)

Über das Foto "Beerdigung von Peter Jakob Isaak". (April 2017)

     
   

Janzen Willi (Email) aus (Nordrhein-Westfalen).

Alle seine Beiträge in Berichte, Dokumente und Fotos von Willi Janzen (10 Berichte, 2 Dorfpläne, 1 Buch, 11 Archivdokumente, 25 Kopien, 90 Fotos)

Bestellen von Dokumenten im Staatsarchiv Samara. (russisch) von Willi Janzen. (November 2017)

Eintragungen in der Familienbibel von Heinrich Penner aus Donskoj, Neu Samara. Abgeschrieben von Willi Janzen. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 3. April 1889, Seite 1. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 15. September 1886, Seite 1. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 25. April 1888, Seite 2. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 30. November 1887, Seite 1. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 1. Juli 1882, Seite 2. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 15. April 1885, Seite 3. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 15. August 1888, Seite 1. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 10. Januar 1883, Seite 3. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 13. März 1889, Seite 1. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 1. Februar 1882, Seite 3. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 5. Februar 1881, Seite 3. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 1. Mai 1882, Seite 2. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 22. April 1885, Seite 2. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 15. Mai 1881, Seite 3. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 22. September 1886, Seite 1. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 7. März 1888, Seite 2. (gotisch) von Willi Janzen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 17. März 1886, Seite 2. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 7. Dezember 1887, Seite 2. (gotisch) (April 2017)

Weitere Berichte in Kopien von Zeitungen "Mennonitische Rundschau" und "Der Bote". (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 11. August 1886, Seite 1. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 13. November 1889, Seite 1. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 11. April 1888, Seite 1. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 1. Februar 1888, Seite 1. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 23. Januar 1889, Seite 1. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 6. Juli 1887, Seite 1. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 9. März 1887, Seite 2. (gotisch) (April 2017)

11 Seiten Archivdokumente über Wiens aus den Jahren 1832-33 aus dem Archiv Odessa. (russisch) von Mina Wiens, zugeschickt von Willi Janzen. (11 S. August 2016)

2 Seiten aus dem Archivdokument mit Liste von Personen aus Jakowlewo (Eigenfeld), Chutor Lindental und Dimitrowka (Neu-Schoenwiese). Abgeschrieben von Elena Klassen. Mit Bemerkungen von Willi Janzen. (2 S. Mai 2016)

Archivdokumente über Schoenwiese und Jakowlewo aus dem Archiv Saporoshje von Heinz Janzen.

Vorfahren von Anna Viktoria German. (6 S. Oktober 2012)

Nachkommen von Martin Cornies (vor 1721-). (233 S. Dezember 2012)

Dorfplan Nordheim (Marinowka), Memrik. Gezeichnet von Lieda Abram Rogalski (geb. Unruh). (Juni 2013)

Dorfplan des Dorfes Ebental (Nikolajewka), Memrik Kolonie. Gezeichnet von Jakob Gerhard Loewen. (August 2013)

Beschreibung zum Dorfplan Ebental (Nikolajewka), Memrik Kolonie. (2 S. August 2013)

Elisabeth Siebert und Wladimir Majakowskij. "Vorfahren von Dr. Helen (Ellen) Patricia Jones Thompson" und "Nachkommen von Peter Siebert". (8+351 S. Oktober 2013)

Adam Wiebe, ein Danziger Ingenieur im 17. Jahrhundert. K. Schottmüller in Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins. Bd. 1911, S. 76. (13 S. Oktober 2013)

Sammlung von Informationen über Adam Wijbe (Wybe, Wiebe) (1584?-1653). (11 S. Oktober 2013)

Erinnerungen von Jakob Jakob Dick aus Orlovo (Bahndorf), Memrik Kolonie. (13 S. November 2013)

Sammlung von Informationen über Johann Johann Wiebe (1902-1969) und seinen Sohn Felix. (8 S. Oktober 2013)

Buch "Формула сгорания". Феликс Вибе. Екатеринбург. 2002. (russisch) (145 S. Januar 2014)

Einige Informationen aus den Kirchenbücher "Thiensdorf – Markushof – Pr. Rosengart" und "Orlofferfelde". Von Willi Janßen. (23 S. Oktober 2014)

Erinnerungen von Jakob Janzen (1934-2006) (#1110151) mit Anhang 1 und Anhang 2. Ausgedruckt von seiner Tochter Irene Janzen. (130 + 8 S. November 2015)

     
   

Janzen Heinz (keine Email) aus ?.

Alle seine Archivdokumente über Schoenwiese und Jakowlewo aus dem Archiv Saporoshje von Heinz Janzen.

Liste von Mennoniten (Friesen) die 1793 eingewandert und in Schoenwiese angesiedelt wurden. (russisch) (5 S. März 2012)

Volkszählung (Rewisskaja skaska) in Schoenwiese, Ujesd Alexandrowsk, Gouvernement Jekaterinoslaw am 17 März 1816. (russisch) (6 S. Februar 2012)

Volkszählung (Rewisskaja skaska) in Schoenwiese, Ujesd Alexandrowsk, Gouvernement Jekaterinoslaw am 4 August 1850. (russisch) (8 S. März 2012)

Liste von Einwohner in Jakowlewo, Nataljewo Wolostj, Ujesd Alexandrowsk, Gouv. Jekaterinoslaw, die 1920 im Besitz von Vieh und Getreide waren. Kopie vom Dokument. (2 S. Februar 2012)

Liste von Einwohner in Jakowlewo, Nataljewo Wolostj, Ujesd und Gouv. Alexandrowsk, 1922. Kopie vom Dokument. (russisch) (6 S. Februar 2012)

Mennonitengemeinde Schoenwiese im Jahre 1925. Kopie vom Dokument. (russisch) (4 S. März 2012)

Liste von Personen im Seljsowet Skelewatskij, Rajon Saporoshje, die 1929 kein Wahlrecht hatten. Kopie vom Dokument aus dem Archiv Saporoshje. (ukrainisch) (2 S. März 2012)

Podwornyj spisok 1939 Jakowlewo, Seljsowet Skelewatskij, Rajon Perwomajskij, Gebiet Saporoshje. Kopie vom Dokument. (russisch) (4 S. Februar 2012)

     
   

Janzen Tim (Email) (Webseite) aus USA.

Mennonitische Dörfer in Russland (587 Orte, Mai 2004)

Waisenliste in Chortitza Kolonie in den Jahren 1815-1819. Tim Janzen. (August 2005)

Grundbesitzer in Chortitza Kolonie im Jahre 1814. Tim Janzen. (Februar 2006)

     
   

Janzen Marianne (Email ungültig) aus Canada

Autorin von 1. "The Eichenfeld Massacre - October 26, 1919" in Preservings Nr. 18, June, 2001. 2. The first Mennonite settlers in Russia (1789). Winnipeg: 1988. 3. Kornelius Heinrichs and His Descendants, 1782-1979, Kornelius Heinrichs History Society, 1980 und andere. Schickte uns 2004 eine sehr umfangreiche Korrektur und Erweiterung zu der "Grabliste der Ermordeten in Eichenfeld 1919".

Die Grabliste der Ermordeten in Eichenfeld 1919. (Mai 2004)

     
   

Кoзаков Александр (Email) aus Iwano-Frankowsk, Ukraine

Козаков Александр. Buchautor.

Buch "Воспоминания о потерянной родине. Александр Казаков. Херсон. 2016" (russisch) von und mit Genehmigung des Autors Alexander Kasakow aus Iwano-Frankowsk, Ukraine. (470 S. Januar 2017)

     
   

Kipka Viktoria (Email) aus ?.

Alle ihre Beiträge in Dokumente und Bilder von Viktoria Kipka. 19 Fotos, 34 Seiten Archivdokumente, davon einige einzigartig, z. B. 2 Seiten als Beweis für den "Obschjij semeinyj spisok" in der Kolonie Molotschna.

2 Seiten aus dem "Obschjij semeinyj spisok" der Kolonie Molotschna die Viktoria Kipka im Staatsarchiv Saporoshje entdeckt hat. (2 S. Januar 2012)

Archivdokument "Список домохозяев села Хлебное, Черниговского района". Liste der Grundbesitzer in Chlebnoje, Rajon Tschernigow (Landskrone, Molotschna) mit Angabe der Grösse des Landstücks in Dessjatin. Jahr unbekannt (wahrscheinlich Anfang der Sowjetzeit). (russisch) (3 S. Juni 2014)

Archivdokument "Список домохозяев села Лесное, Черниговского района". Liste der Grundbesitzer in Lesnoje, Rajon Tschernigow (Waldheim, Molotschna) mit Angabe der Grösse in Dessjatin. Jahr unbekannt (wahrscheinlich Anfang der Sowjetzeit). (russisch). (4 S. Juli 2014)

2 Seiten aus dem Archivdokument "Всероссийская сельскохозяйственная и поземельная перепись 1917". Wirtschaften von Thiessen Jakob Jakob und Thiessen Heinrich Johann, beide in Chlebnoje, Wolostj Bogdanowskaja (Landskrone, Molotschna). (russisch). (4 S. Juli 2014)

3 Seiten aus dem Archivdokument "Бердянское степное лесничество, Мелитопольского уезда, Таврической губернии. Послужной список обязанных рабочих призыва 1897-1899." Dick Kornelius Kornelius geb. am 23.08.1876 aus Lichtenau und Dick Kornelius Johann geb. am 22.10.1877 aus Schönau sind seit dem 1 Januar 1900 im Forsteidienst. (russisch). (3 S. Juli 2014)

Archivdokument "Всесоюзная школьная перепись 15.12. 1927. Сведения об учащихся школ социального воспитания Молочанского, Ниже-Серогозского районов."Liste der Schuler in Waldheim, Molotschna 1927. (russisch). (6 S. Juni 2014)

Eine Seite aus dem Archivdokument. Liste der Grundbesitzer in Lesnoje, Rajon Tschernigow (Waldheim, Molotschna) mit Angabe der Grösse des Landstücks in Dessjatin. Jahr unbekannt (wahrscheinlich Anfang der Sowjetzeit). (russisch). (1 S. Juni 2014)

Archivdokument Standesamt Waldheim, Molotschna. Heirat von Dick Kornelius Jakob (22 Jahre alt) aus Hierschau und Isaak Helena Heinrich (21 Jahre alt) aus Waldheim am 25 Juni 1927. (ukrainisch, russisch). (2 S. Juni 2014)

     
   

Klassen Abram (1919-2015) (#1043031) aus Unna-Hemmerde (Nordrhein-Westfalen).

Träger des Bundesverdienstkreuzes, Autor des Buches "Wege meines Lebens. Geboren in der Ukraine, ausgereist nach Paraguay, zuhause in Deutschland. Klassen, Abram. Espelkamp. 121 S.", war lange in Unna-Massen in der Mennonitische Umsiedlerbetreuung (MUB) tätig. Bericht über Abram Klassen in der Espelkamper Zeitung / Westfalen-Blatt, 16.05.2009.

Bilder von Abram Klassen. (2 Dorfpläne, 4 Zeichnungen, 17 Fotos, September 2011)

Dorfplan Grossweide, Molotschna Kolonie. Gezeichnet von Abram Klassen.

     
   

Klassen Anna (keine Email) aus Neuwied (Rheinland-Pfalz).

Interaktiver Dorfplan Neu-Chortitza, Baratov Kolonie 1936-42. Von Gerhard Winter und Anna Klassen. (102 Familien, Oktober 2011)

     
   

Klassner Tatjana (Email) aus Bielefeld (Nordrhein-Westfalen).

Jeder Autor, der plautdietsche Geschichten, Gedichte, Märchen oder sonst noch was schreibt kann hier seine Werke den Lesern vorstellen.

Gedichte und Erzählungen auf plautdietsch (moderiert von Tatjana Klassner). (40 Titel, seit November 2013)

Dokumente, Bilder und Fotos von Tatjana Klassner. (1 Karte, 1 Skizze, 3 Dorfpläne, 66 Fotos)

De Bejerafnes von de Mennonieten. Begräbnisse bei den Mennoniten. T. Klassner. Bielefeld. 2017. (plautdietsch) (89 S. April 2017)

De Tjleeda von de Mennonieten. Die Kleidung von den Mennoniten. T. Klassner. Bielefeld. 2017. (plautdietsch) (95 S. April 2017)

Buch: Свадьба - Tjast российских немцев-меннонитов нижне-немецкого диалекта. T. Klassner. Bielefeld. 2016. (russisch, plautdietsch) (292 S. März 2016)

Одежда меннонитов. Die Kleidung von den Mennoniten. T. Klassner. Bielefeld. 2016. (russisch) (60 S. Mai 2016)

Dorfplan von Michelsheim (Michailowka), Memrik Kolonie. Gezeichnet von Tatjana Klassner. (März 2016)

Dorfplan von Michelsheim (Michailowka), Memrik Kolonie. Gezeichnet von Peter Janzen. Zugeschickt von Tatjana Klassner. (April 2016)

Dorfplan Kotlarewka, Memrik Kolonie 1940. Erstellt von Peter Janzen. Zugeschickt von Tatjana Klassner. (März 2016)

Dorfplan Polewoje (Alexeifeld), Barnaul Kolonie, 1940. Erstellt von Barkmann Heinrich und Harder Jakob. Zugeschickt von Tatjana Klassner. (März 2016)

Dorfplan Polewoje (Alexeifeld), Barnaul Kolonie, Ende der 1960er Jahre. Erstellt aus Erinnerungen von Maria Janz - Ginkel, Anna Reger - Friesen und Tatjana Klassner. (März 2016)

Skizze Polewoje, Barnaul 1960. Erstellt von Tatjana Klassner. (März 2016)

     
   

Козыбаев Arman (Webseite) aus Kostanaj (Kasachstan).

Arman Kosybajew hat auf seiner umfangreicher Webseite "Костанай и костанайцы" auch Informationen die Mennoniten betreffen.

Liste aus dem Archivdokument Список немцев прибывших в Карасуский район, Кустанайской области из Запорожья. Осень 1941 года. ГАКО Р-268 Оп.1 Д.401 Л. 101-116. Von Арман Козыбаев auf seiner Webseite. (russisch)

Liste aus dem Archivdokument "Список спецпереселенцев поселка Тельмановский (Безобразовский) Пешковского района, Кустанайской области 1943-1945." ГАКО Р-1419 Оп.3 Д.24. Арман Козыбаев. (russisch)

Список немцев прибывших в колхозы Карабалыкского района, Кустанайской области. Станция прибытия Тогузак. 24 ноября 1941 года. Von Арман Козыбаев auf seiner Webseite. (russisch)

Список меннонитов прибывших в колхозы Карабалыкского района, Кустанайской области. Станция прибытия Тогузак. 24 ноября 1941 года. Listen von Mennoniten (überwiegend aus Molotschna), die am 24.11.1941 in Kustanaj, Kasachstan angekommen sind. (russisch) von Арман Козыбаев.

     
   

Kraevsky Konstantin (Email) aus Moldova.

Константин Краевский. Alle seine Beiträge in "Dokumente, Fotos und Informationen von Konstantin Kraevsky". (9 Archivdokumente, 91 Fotos)

Mennoniten in Dokumenten im Krieg 1941-45 auf der Webseite "Memorial". (russisch) (Mai 2017)

Archivdokument. Дело о рассмотрении ходатайства поселянина Якова Ивановича Тьярта, о разрешении ему устройства и содержания крупчатой мельницы с газогенераторным двигателем при колонии Гальбштадт (Алтай). Константин Краевский. (russisch) (13 S. März 2016)

Archivdokument "Разные документы про общину Кулундинского меннонитского братства Барнаульского уезда, апрель-июль 1914". (russisch) (19 S. Januar 2016)

Archivdokument "Прошение об основании Рейнфельдского меннонитского церковного прихода Барнаульского уезда 1914". (russisch) (14 S. Januar 2016)

Archivdokument "Прошение об основании Славгородского меннонитского церковного прихода Барнаульского уезда 1913". (altrussisch) (9 S. Januar 2016)

Archivdokument "Прошение об основании Гринфельдского меннонитского церковного прихода Барнаульского уезда 1914". (altrussisch) (13 S. Januar 2016)

Archivdokument "Прошение об основании Марковского меннонитского церковного прихода Барнаульского уезда 1913". (altrussisch) (6 S. Januar 2016)

Archivdokument "Прошение об основании Шумановского меннонитского церковного прихода Барнаульского уезда 1913". (altrussisch) (7 S. Januar 2016)

Archivdokument "Прошение об основании Орловского меннонитского церковного прихода Барнаульского уезда 1913". (altrussisch) (11 S. Dezember 2015)

Список учащихся Спатского центрального училища с распределением их по уездам 1914. Устав меннонитского центрального училища в деревне Спат, Евпаторийского уезда 1906. (altrussisch) (13 S. April 2015)

     
   

Krahn Edward (Email) aus Canada.

Berichte und Dokumente von Edward Krahn. (6 Berichte, 3 Karten, 6 Kopien, 47 Fotos)

Kopie des Nachrufes von Dietrich Gerhard Thiessen (1882-1971) aus Olgafeld, Fürstenland in "Der Bote" vom 15. Juni 1991 Seite 7. Von Edward Krahn.

Prediger Johann Johann Martens (1885-1935) in Olgafeld, Fürstenland. January 1925 Delegate to the – Mennonite Conference, Moscow. Von Edward Krahn. (englisch)

Prediger Johann Johann Kliewer (1872-1959) Blumenort, Sagradowka. January 1925 Delegate to the – Mennonite Conference, Moscow. Von Edward Krahn. (englisch)

Prediger Franz Jacob Friesen (1883-1963) Alexanderkrone, Barnaul. January 1925 Delegate to the – Mennonite Conference, Moscow. Von Edward Krahn. (englisch)

Ältester Franz Franz Martens (?-?) Kirchen-Gemeinde, Davlekanovo, Ufa. January 1925 Delegate to the – Mennonite Conference, Moscow. Von Edward Krahn. (englisch)

Prediger Heinrich Kornelius Siemens (1868-1955) aus Gortschakowo, Ufa. January 1925 Delegate to the – Mennonite Conference, Moscow. Von Edward Krahn. (englisch)

Prediger David Heinrich Loewen (1877-1930) aus Orenburg. January 1925 Delegate to the – Mennonite Conference, Moscow. Von Edward Krahn. (englisch) (Mai 2017)

Kopie vom Nachruf von Prediger Peter Martens (1890-1935) (#455425) in "Der Bote" vom 17. April 1935, Seite 4. Lebte 1913, 1919-24 in Olgafeld, Fuerstenland. (April 2017)

Kopie vom Nachruf von Anna Martens (geb. Dyck) (1892-1980) (#530925) in "Der Bote" Nr. 18 vom 30. April 1980, Seite 7. Frau vom Prediger Peter Martens (1890-1935) (#455425). Lebte 1913, 1919-24 in Olgafeld, Fuerstenland. (April 2017)

Karte Fuerstenland Kolonie. Olgafeld, Alexanderthal, Georgstal, Karlowka, Rosenbach 1923-26. Gezeichnet von A. J. Krahn. Von Edward Krahn. (September 2010)

Karte Olgafeld, Fuerstenland Kolonie. Gezeichnet von Isaac P. Kruger Saskatoon, Saskatchewan, zugeschickt von Edward Krahn. (Februar 2011)

Karte Georgstal, Fuerstenland Kolonie. Gezeichnet von Isaac P. Kruger Saskatoon, Saskatchewan, zugeschickt von Edward Krahn. (Februar 2011)

     
   

Krahn Maria (Email) aus Bielefeld (Nordrhein-Westfalen).

Fotos über Chortitza und Arkadak von Maria Krahn. (56 Fotos) (September 2016)

     
   

Kreker Irene (Email) aus Kenzingen (Baden-Württenberg).

Schriftstelerin, alle ihre Berichte. (5 Berichte)

Mein Leben. Errinerungen. Olga Kröcker. Gießen. 2003. Zugeschickt von Irene Kreker. (25 S. November 2017)

Erinnerungen und Nachdenken. Isaak Kröcker. Gießen. 1995. Zugeschickt von Irene Kreker. (26 S. November 2017)

Очерк "Незапрограммированная родословная". Ирене Крекер. (russisch) Von und mit Genehmigung des Autors Irene Kreker. (Oktober 2017)

Очерк "Немного о прошлом". Ирене Крекер. (russisch) Von und mit Genehmigung des Autors Irene Kreker. (Oktober 2017)

Мы, потомки меннонитов, – из общего прошлого. Ирене Крекер. (russisch) (Oktober 2017)

     
   

Krieger Viktor Dr. (Email) (Webseite) Heidelberg (Baden-Württemberg).

Seit 1999 ist er Projektmitarbeiter an der „Forschungsstelle für Geschichte und Kultur der Deutschen in Russland“ und Lehrbeauftragter am Seminar für Osteuropäische Geschichte, Universität Heidelberg. Autor von mehreren Büchern. (2 Buchvorstellungen, 3 Artikel, 2 Bücher, 3 Archivdokumente)

Archivdokument, Liste der Angesiedelten in Alexejewka, Aulie-Ata 1907. Посемейный список новоселов, поселившихся на реке Чу 1907. (altrussisch). (32 Doppelseiten, Mai 2017)

Buchvorstellung: Kolonisten, Sowjetdeutsche, Aussiedler. Eine Geschichte der Russlanddeutschen. Viktor Krieger. Bonn 2015, 272 S., ISBN 978 – 3-8389-0631-7(Schriftenreihe / Bundeszentrale für Politische Bildung; 1631).

Buchvorstellung: Книга памяти немцев-трудармейцев ИТЛ Бакалстрой-Челябметаллургстрой. 1942–1946 / Авторский коллектив: В. М. Кириллов, С. Л. Разинков, Л. И. Бородкин, Г. А. Гончаров, М. В. Гонцова, В. Кригер, А. Я. Нахтигаль, Н. П. Палецких, А. А. Цепкалова, Б. Д. Шмыров, С. В. Аминова. – Т. 4. – М. : МСНК; Нижний Тагил : НТГСПА, 2014. 1030 с. (russisch) (Juni 2014)

Vom Schulmeister zum Nobelpreisträger: Geistige und intellektuelle Bestrebungen unter der deutschen Minderheit, in: Heimatbuch der Deutschen aus Russland 2014, ISBN 978-3-923553-35-8. Stuttgart 2014, S. 71-132. (März 2014)

Artikel von Dr. Viktor Krieger "Ein Zwangsarbeitslager im Ural", in: Dunkle Jahre. Zum Gedenken an die Opfer des "Großen Terrors" und der Zwangsarbeitslager in der Sowjetunion. Stuttgart: Landsmannschaft der Deutschen aus Russland 2012, S. 40-54. (September 2013)

Artikel "Patrioten oder Verräter? Politische Strafprozesse gegen Rußlanddeutsche 1942-1946". Viktor Krieger. 2005. (Januar 2012)

Lebenslauf von Dietrich Dietrich Rempel (22.09.1887-), Student der Medizin in Dorpat. 1918. Deutsch, Handschrift. (November 2011)

Buch "Obraszowoje chosjajstwo sredi dikoj, beswodnoj stepi". G. I. Kolesnikow. Moskau. 1911 (altrussisch) (Mai 2011)

Kapitel "Mennonitskije koloniji" aus dem Buch "Krestjanskaja kolonisazija w Syr-Darjinskoj oblasti" I. Gejer. Taschkent. 1892 (altrussisch) (April 2011)

Broschüre "Bildung der mennonitischen Forstei im Gebiet Akmolinsk und Semipalatinsk". Omsk. 1914 (altrussisch) (April 2011)

Zeitschrift "Christlicher Familienkalender 1919". A. Kroeker. Halbstadt. 1919. Teil 1; Teil 2. (deutsch, gotisch) (Februar 2011)

     
   

Krylow N. W ( Крылов Н. В.) und Krylowa A. M. aus Melitopl (Ukraine).

Alle Berichte von Krylow N. W und seiner Tochter Krylowa A. M. beide (Мелитопольский педуниверситет), sind hier Fotos und Dokumente von Nikolaj und Alla Krylow, Universität Melitopol. (1 Film, 3 Artikel, 3 Archivdokumente, 8 Fotos von heute/131 alte Fotos, Oktober 2013)

В поисках прошлого. Suche nach der Vergangenheit. Ein Film von Margarita Dick über ihren Besuch an der Molotschna 21 - 24.08.2013. Mit Nikolaj Krylow und Alla Krylowa. (russisch)

Plan des Landbesitzes von Anna Martens auf dem Gut Schoenteich. Erstellt 1888 vom Landvermesser Hermann Janzen. (russisch) (September 2013)

И.И. Корнис. Биографии сельских хозяев. Журнал Министерства Государственных Имуществ, 1848, часть 29, № 10-12, с. 220-231. (russisch) (7 S. September 2013)

Заселення та господарське освоєння басейну р. Молочної. Крилова А. М. Мелітополь 2006. (ukrainisch) von und mit Genehmigung des Autors Krylowa A. M. (33 S. Oktober 2013)

Молочанские меннониты и лесоразведение в Запорожском Приазовье. Н.В. Крылов (Мелитопольский педуниверситет). (russisch) (7 S. September 2013)

Бланки описание крупного частного владения Корнис Иван Ивановича села Песчаное, Эйгенфельдской волости за 1912 год. (russisch) von Alla Krylowa. (6 S. September 2013)

Бланки описание крупного частного владения Корнис И. И. села Иоганнесруэ, Эйгенфельдской волости, Мелитопольского уезда за 1912 год. (russisch) von Alla Krylowa. (18 S. September 2013)

Крылов Н.В. Об экспедиционных исследованиях расселения меннонитов в 2000–2006 гг. Российские немцыНаучно-информационный бюллетень 2007 № 2 С. 9-13

     
   

Kokorski Katharina (Email) aus dem Kreis Siegen (Nordrhein-Westfalen)

Fotos und Dokumente über Solnzewka, Omsk von Katharina Kokorski. (11 Berichte, 3 Hinweise, 62 Fotos)

Video Geblieben - Deutsche Mennoniten in Sibirien, Solnzewka, Omsk. (Deutsch) Hinweis von Katharina Kokorski.

Fersehsendung Jubiläum des Dorfes Solnzewka. am 1.08.2016, (russisch). Hinweis von Katharina Kokorski.

Ortsseite Tiegerweide (Solnzewka), Friesenow Kolonie. Von Katharina Kokorski. (März 2017)

Bilder und Fotos Tiegerweide (Solnzewka), Friesenow Kolonie. Von Katharina Kokorski. (März 2017)

Videos aus Solnzewka Omsk. Da spricht der Gemeindeleiter in der dortigen Mennonitengemeinde Phillip Friesen über seine Familie, Chor und Gemeinde. (Deutsch, Russisch). Hinweis von Katharina Kokorski. (Januar 2017)

Stammbaum Familie Enns (Ens) aus Rosenbach, Fuerstenland. (Dezember 2013)

Stammbaum der Familie Harder aus Georsthal, Fuerstenland. (Dezember 2013)

Bericht von Maria Rezlav (geb. Harder) über die Ansiedlung der Familie Peter Berg in Solnzewka-Tiegerweide. (Dezember 2013)

Bericht über Abraham Harder (5.03.1908-) aus Georsthal, Fuerstenland. (Dezember 2013)

Der Brief von Johann Harder nach dem Tode seiner Frau Margarethe (geb. Ens) aus dem Jahre 1924. (Dezember 2013)

Kinder der Familie Peter Berg und Elisabeth (geb. Neumann) aus Tiegerweide, Molotschna. (Dezember 2013)

Stammbaum der Familie Berg. (Dezember 2013)

Stammbaum der Familie Martin Janzen (15.11.1876-?). Die Familie lebte 1821-70 in Rosenort, Molotschna. (Dezember 2013)

Einige Nachkommen von Hans Rezlaff (1590-1957). Die Nachkommen lebten in Gnadenfeld, Molotschna (1838-61), Donskoje, Neu-Samara (1894-1905). (Handschrift) (Dezember 2013)

Einiges über meine Vorfahren in Solnzewka-Tiegerweide, Isilkul, Omsk. Von Maria Rezlav. (Dezember 2013)

     
   

Kroeker Elisabeth (1913-2003) (#435942), aus Canada.

Witwe des Schriftstellers N. J. Kroeker, Autor vom Buch "Kroeker, N. J.: Erste mennoniten-Doerfer Russlands (Chortitza/Rosenthal), 1789-1943. D.W. Friesen, Cloverdale, BC 1981." Erlaubte uns die Fotos aus diesem Buch auf dieser Webseite verwenden.

Fotos Ehepaare, Brautpaare aus Chortitza und Rosental. (53 Fotos, Februar 2003)

Familienfotos aus Chortitza und Rosental. (62 Fotos, März 2003)

Fotos Personen aus Chortitza und Rosental. (49 Fotos, März 2003)

     
   

Kulishow Mikhail (Webseite) aus Gorlowka, Ukraine.

Кулишев Михаил. (1 Auszug, 5 Karten)

Auszug aus "Геологические иследования в гранитной полосе Новороссии по восточную сторону Днепра. (Окончание). Ст. Конткевича. Из журнала «Горный журнал» 1881 № 02 Февраль. (altrussisch) zugeschickt von Kulishow Mikhail. (17 S. Dezember 2017)

Геологическая карта гранитной полосы Новороссии. Ст. Конткевич. 1880. Mit Molotschna Kolonie und Umgebung. (altrussisch) zugeschickt von Kulishow Mikhail. (Dezember 2017)

Карта Бахмутского уезда Екатеринославской губернии. Составил М. Гринер. Издание второе. 1894. Mit Memrik und Ignatjewo Kolonie. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben. (Mai 2016)

Карта Бахмутского уезда Екатеринославской губернии. Составил М. Гринер. Издание четвертое. 1908. Mit Memrik, Ignatjewo und Borissowo Kolonie. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben. (Mai 2016)

Карта Бахмутского уезда Екатеринославской губернии. Составил М. Гринер. Издание пятое. 1915. Mit Memrik, Ignatjewo und Borissowo Kolonie. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben. (Mai 2016)

     
   

Makarowa Nina (keine Email) aus Ukraine.

Нина Макарова.

Исчезнувшая цивилизация. Нина Макарова. Неизвестная Дружковка. 1 (11) 2004. (russisch) von Nina Makarowa. (9 S. Dezember 2017)

     
     
   

Löwen Jakob (Email) aus Lage (Nordrhein-Westfalen).

Alle seine Beiträge in Berichte und Archivdokumente von Jakob Löwen. (1 Bericht, 7 Archivdokumente)

Lebenslauf von Katharina Löwen (geb. Rempel) aus Osterwick. (Februar 2017)

Kopie vom "Lebenslauf des Lehrers der Alexanderfelder Schule (Sagradovka) Dyck Bernhardt. Dorfbericht von K. Stumpp 1942". (2 S. Februar 2017)

Kopie vom "Verzeichnis der Verbannten (Verschickten) im Dorfe Alexanderfeld, Sagradovka Kolonie. Dorfbericht von K. Stumpp 1942". (2 S. Februar 2017)

Kopie vom "Lebenslauf des Lehrers der Alexanderfelder Schule (Sagradovka) Dörksen Hans. Dorfbericht von K. Stumpp 1942". (4 S. Februar 2017)

Kopie vom "Verzeichnis der Ermordeten im Dorfe Alexanderfeld, Sagradovka Kolonie. Dorfbericht von K. Stumpp 1942". (1 S. Februar 2017)

EWZ-Dokumente von Margaretha Epp (geb. Wiebe) (1912-) (#381453) aus Molotschna und Archivdokumente von Nikolai Loewen (1904-) (#1074490) aus Alexanderfeld, Sagradovka. (8 S. Februar 2017)

Eine Seite aus dem "Familienverzeichnis des Dorfes Alexanderfeld, Sagradovka Kolonie. Dorfbericht von K. Stumpp 1942". (Februar 2017)

Eine Seite aus der "Liste der Verbannten des Dorfes Alexanderfeld, Sagradovka Kolonie. Dorfbericht von K. Stumpp 1942". (Februar 2017)

     
   

Lukowenko Sergej (Email) aus Dimitrow, Ukraine.

Луковенко Сергей. Bilder und Fotos Memrik Kolonie heute von Sergej Lukowenko aus Dimitrow, Ukraine. (36 Fotos).

     
   

Motsenok Jelisaweta (Email geheim) aus Coswig, bei Dresden (Sachsen).

Tagebuch. Die Wanderschaft von Maria Vogt (geb. Martens) aus Osterwick (1943-1970). Zugeschickt von Jelisaweta Motsenok (geb. Martens). (6 S. Februar 2016)

     
   

Neufeld Katharina Dr. (Email) aus Lemgo (Nordrhein-Westfalen)

Bis 2016 Leiterin des Museums für russlanddeutsche Kulturgeschichte in Detmold.

Bericht: Уранская меннонитская волость. Постановление 23-х колоний меннонитов Оренбургского уезда от 9.01.1918 года, von Katharina Neufeld in "Semljaki" Mai 2002. (russisch) (1 S. April 2015)

Liste von Personen aus Chortitza in den "Familienlisten der Orenburger Kolonie 1923". Aus Informationen von der Liste von Katharina Neufeld. (5.195 Personen, Juni 2004)

     
   

Neufeldt-Fast Arnold Dr. (Email) aus Toronto (Canada)

Alle seine Berichte. Professor für Theologie an der Tyndale Universität in Toronto, Webseite. (2 Berichte, 5 Hinweise)

Straffere Arbeitsorganisierung. Korrespondenz aus dem Rayon Halbstadt, Ukraine. In der "Deutsche Zentral-Zeitung" Nr. 128 vom 6. Juni 1932 Seite 3. Über Alexandertal und Elisabettal, Molotschna. Abgeschrieben von Dr. Arnold Neufeldt-Fast.

Das Bluterbe der Väter: Die biologische Kraft der Volksdeutschen in der Ukraine. In der "Ukraine Post" Nr. 9 vom 6. März 1943. Seite 3. Über die Arbeit des Sonderkommando von Dr. K. Stumpp. Hinweis von Dr. Arnold Neufeldt-Fast.

Die ersten Langemarckstudenten aus der Ukraine. In der "Deutsche Ukraine Zeitung" Nr. 257 Vom 18 November 1942, Seite 3. (Chortitza erwähnt). Hinweis von Dr. Arnold Neufeldt-Fast. (Oktober 2017)

Jugend im Gleichschritt: Lehrgang für Jungen und Mädel im Generalbezirk Dnjepropetrowsk. In “Ukraine Post” Nr. 22 vom 5 Juni 1943, Seite 7. Abgeschrieben von Dr. Arnold Neufeldt-Fast. (Oktober 2017)

Deutsche Art dringt durch. Es geht vorwärts in Chortitza. In "Ukraine Post" Nr. 15 vom 17 April 1943, Seite 5. Hinweis von Dr. Arnold Neufeldt-Fast. (Oktober 2017)

Soldaten erfreuen volksdeutsche Kinder. In der "Deutsche Ukraine Zeitung" Nr. 289 vom 29 Dezember 1942, Seite 3. Über Einlage, Chortitza. Hinweis von Dr. Arnold Neufeldt-Fast. (Oktober 2017)

Vergleich Nieder-Chortitza, Chortitza Kolonie mit dem russischen Dorf Nowo Saporoshje. Nach Informationen der Dorfberichte 1942 von K. Stumpp. In "Ukraine Post" vom 3.07.1943, Seite 7. Hinweis von Dr. Arnold Neufeldt-Fast. (Oktober 2017)

     
   

Niessen (von), Hans (1927-) (#911074) (keine Email) aus Rengsdorf, (Rheinland-Pfalz)

Gründer und Leiter (seit 1972) der "Mennonitischer Umsiedlerbetreuung" (MUB). 2009 bekamen wir von Hans von Niessen die Datenbank der "Mennonitischer Umsiedlerbetreuung" (MUB) mit über 123.000 Personen die 1964-2008 von Russland nach Deutschland gekommen sind. Diese Daten darf ich wegen der "privatsphere" auf dieser Webseite nicht veröffentlichen, und habe sie nur statistisch ausgewertet.

Mennonitische Umsiedlerbetreuung (MUB). Einige statistische Daten. (über 123.000 Namen, Juli 2009)

     
   

Olfert Heinrich, (Email) (Webseite) aus Harsewinkel (Nordrhein-Westfalen).

Karte Kanzerowka Nr. 3, Orenburg Kolonie im Jahre 1940 (Mai 2009)

Karte Kanzerowka Nr. 3, Orenburg Kolonie im Jahre 1987 (Mai 2009)

     
   

Panjko Alexander (Email) aus Nowgorodskoje (früher New-York), (Ukraine)

Панько Александр. Alle seine Berichte in Informationen und Dokumente von Alexander Panjko. (1 Bericht, 13 Archivdokumente, 6 Auszüge aus Publikationen, 2 Pläne, 51 Fotos)

Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Album zum 30-jährigen Bestehen der Fabriken von Jakob Niebuhr in Olgafeld und New-York. (altrussisch) von Alexander Panjko.

Mennoniten in Petrowka, Naumenko (Petrowka) Kolonie in "Странное явление. Шаховской М. Южный край. 5 мая 1902." (altrussisch) von Alexander Panjko.

Bericht vom Abgeordneten Jakob Niebuhr über die geplante Eisenbahnlinie Saratow-Alexandrowsk. In "Toganrogskij Westnik" Nr. 65 vom 10.03.1914. (russisch) von Alexander Panjko.

Auszug aus "Kalender für die deutschen Kolonisten in Russland 1918. P. J. Winkler. Petrograd. 1917." Von Alexander Panjko. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

Выборка из газеты «Таганрогский вестник» за 1914-1916г. На тему: Изменение отношения к внутренним немцам, в связи с Первой Мировой войной. (altrussisch) von Alexander Panjko.

Grabsten von Wilhelm Janzen (1841-1910) und Maria (geb. Vogt) (1848-1903) auf dem Friedhof Nowgorodskoje (früher New-York, Ignatjewo Kolonie). (russisch) (Mai 2017)

Archivdokument "О разрешении Якову Мартынову Гиберту и Якову Корнелиусову Фрезе постройки маслобойного, просорушного и мукомольного заведения в Барвенково". (russisch) (8 S. August 2016)

Archivdokument "О покушении на кражу брезента во время пожара у Якова Дика проживающего в с. Львовки". (russisch) (38 S. August 2016)

Archivdokument "О разрешении Якову Лепп открыть в сл. Барвенково заведение для приготовления газовых фруктовых вод". (russisch) (11 S. August 2016)

Archivdokument "О разрешении Францу Тиссену постройки каменного маслобойного завода в Барвенково". (russisch) (35 S. August 2016)

Auszug aus "Постановления Феодосийского Уездного Земского Собрания с 23 по 27 сентября 1900 года. Феодосия. 1901." (russisch) (3 S. August 2016)

Bericht über Juschanlee (Kirow), Molotschna Kolonie: "En Ukraine sovietque un Vilage. Regards. 6 Mars 1939." (französisch) (10 S. Februar 2016)

Mennoniten in "Отчеты барона Н. А. Корфа о школах III-го участка Александровского уезда Екатеринославской губернии, в "Журнале министерства народного просвещения" за 1867-70 годы. (russisch) (31 S. Oktober 2015)

Mennonitische Lehrer in "Памятные книжки и журналы Министерства Народного Просвещения на 1865 – 1899 годы". (russisch) (4 S. Oktober 2015)

Postkarte von Bernhard Rempel (1856-) (#227360) an seinen Bruder Dietrich Rempel (1851-1914) (#228518), Besitzer der Ziegelfabrik in Bachmut vom 13.11.1900. (September 2015)

Umschlag vom Brief von Abram Unruh (1886-1938) (#1153186) aus Marinowka, Memrik, an Johann Unruh in USA 1934, der wahrscheinlich nie angekommen ist. (Juli 2015)

Документы из Донецкого архива. Выписки из протоколов Заседание призидиума Артемовского Окружного Исполнительного Комитета 1926-29. (russisch) (7 S. Juli 2015)

Archivdokument: Доклад комиссии, выделенной Президиумом ВУЦИК по обследованию сельско-хозяйственного союза потомков голландских выходцев на Украине 1924-25. Харьковский облгосархив фонд Р-845, опись 2, дело 270. (russisch) (42 S. Mai 2015)

Меннониты в документах Государственного архива Харьковской области. (russisch) von Alexander Panjko und Viktor Iwanow. (4 S. März 2015)

Mennoniten in "Отчет Бахмутской уездной земской управы за 1903 год. Часть 1-я." (russisch) (6 S. Februar 2014)

Mennonitische Unternehmen in "Итоги сплошной подворной переписи Донецкой губернии (январь-февраль 1923 г.)". Том первый. Промышленность Донбасса. (russisch) (3 S. Januar 2014)

Mennonotische Lehrer in "Журнал Министерства Народного Просвещения" 1900-1908. (russisch) (5 S. September 2014)

Итоги сплошной подворной переписи Донецкой губернии (январь - февраль 1923 г.). Том 5, "Итоги С.-Х. переписи Донбасса". (russisch) (25 S. August 2013)

Фотографии выставляемых на аукционе почтовых карточек, бонов и прочих посланий. (russisch) ( 13 S. Juli 2013)

"Liste mennonitische Ansiedlungen und Guts im Ujesd Alexandrowsk 1904, mit Zahl der Einwohnern und Schulen" in "Shurnaly Alexandrowskogo ujesdnogo semskago sobranija 1904". Alexandrowsk. 1905. (altrussisch) (9 S. Februar 2012)

"Über die Neubewertung der Unternehmen in Schoenwiese 1904" in "Shurnaly Alexandrowskogo ujesdnogo semskago sobranija 1904". Alexandrowsk. 1905. (altrussisch) (10 S. Februar 2012.

Bilder von New-York, Ignatjewo Kolonie heute. (40 Fotos, April 2011)

     
   

Pauls Anna (1910-2013) (#352499) aus Neuwied (Rheinland-Pfalz).

Meine (WV) Oma, die Dorfpläne Chortitza 1940 und Rosenthal 1940 wurden zum größten Teil aus ihren Errinerungen erstellt.

Fotos Chortitza und Rosental, Chortitza Kolonie.

Interaktiver Dorfplan Rosental (Kanzerovka), Chortitza Kolonie 1940. (ca. 200 Familien, März 2002)

Interaktiver Dorfplan Chortitza, Chortitza Kolonie 1940. (ca. 240 Familien, April 2002)

Übersicht zu Dorfplänen Chortitza und Rosental mit Verwandschaft. (Juli 2003)

Tagebuch von Sara Neudorf 1943-1964 (Osterwick). (Mai 2007)

Tagebuch. Die Wanderschaft von Maria Vogt (geb. Martens) aus Osterwick (1943-1970). Zugeschickt von Jelisaweta Motsenok (geb. Martens). (März 2016)

   
   

Pauls Andreas (Email) aus Soest (Nordrhein-Westfalen).

Alle seine Berichte in Dorfpläne und Karten von Andreas Pauls. (5 Dorfpläne)

Dorfplan Nikolaipol, Aulie-Ata, Turkestan 1920-29. Gezeichnet und zugeschickt von Andreas Pauls.

Dorfplan Gnadenfeld (Wladimirowka), Aulie-Ata, Turkestan 1920-29. Gezeichnet und zugeschickt von Andreas Pauls.

Dorfplan Gnadental (Andrejewka), Aulie-Ata, Turkestan 1920-29. Gezeichnet und zugeschickt von Andreas Pauls.

Dorfplan Köppental (Romanowka), Aulie-Ata, Turkestan 1920-29. Gezeichnet und zugeschickt von Andreas Pauls.

4 Dorfpläne Gnadenfeld (Wladimirowka), Gnadental (Andrejewka), Köppental (Romanowka) und Nikolaipol, alle Aulie-Ata, Turkestan ca. 1920 auf einer Karte. Ab1931 als Lenipol zusammengeschlossen. Gezeichnet und zugeschickt von Andreas Pauls.

4 Dorfpläne Gnadenfeld (Wladimirowka), Gnadental (Andrejewka), Köppental (Romanowka) und Nikolaipol, alle Aulie-Ata, Turkestan ca. 1920 auf einer Karte. Ab1931 als Lenipol zusammengeschlossen. Gezeichnet und zugeschickt von Andreas Pauls.

     
   

Penner Glenn H. (Email) aus Canada.

Die Liste "Mennonite Deaths Reported to the Chortitza Village Soviet: 1925 – 1928" wurde von Glenn H. Penner und Nikolai Penner im April 2009 veröffentlicht. Nach meiner Anfrage bekam ich von Glenn H. Penner Kopien vom Original und erstellte die vollständigere Liste.

Mennonitische Todesfälle, die vom Chortitza Dorfsovet 1925-28 registriert wurden. (Mai 2009)

Liste von Personen die im Jahre 1835 aus Molotschna nach Chortitza umgezogen sind. (Januar 2004)

Liste der Hausbesitzer in Chortitza Kolonie im Jahre 1847. (November 2003)

Hausbesitzer aus dem Jahre 1848 (Chortitza, Rosental und Schoenwiese) (September 2003)

     
   

Penner Waldemar und Irina (Email) aus Kalletal (Nordrhein-Westfalen).

Alle ihre Berichte in Fotos und Informationen über Klinok, Neu Samara von Waldemar und Irina Penner. (1 Liste; 1 Video; 2 Dorfpläne; 12 Berichte; 10 Briefe; 179 Fotos)

Окунуться в мир истории... Über den Kauf des Landes Neu-Samara und Orenburg. (russisch) von Waldemar Penner.

Erinnerungen von Margaretha Riediger an Klinok und Sorotschinsk. Von Waldemar Penner.

Ortsseite Klinok, Neu Samara (Pleschanowo) Kolonie. Von Waldemar Penner.

Bilder und Fotos Klinok, Neu-Samara Kolonie. Von Waldemar Penner.

Здравохранение в колонии "Новая Самара". (russisch) von Waldemar Penner.

Колония Новая Самара. Заметки и комментарии. (russisch) (5 S. Juli 2017)

Село Анненское. Наша немного позабытая история. (russisch) (4 S. Juli 2017)

Brief von Anna Dalke, Klinok, Neu Samara, in der "Mennonotische Rundschau" vom 19. Oktober 1927. Abgeschrieben von Lydia Friesen (geb. Esau). Bemerkungen von Waldemar Penner.

Liste von Personen aus Klinok und Jugowka, die am 12.11.1942 in die Arbeitsarmee nach Orsk-Kreking eingezogen sind. (1 S. November 2015)

Liste von Personen die in Klinok, Neu Samara 1890-2014 beerdigt wurden.

Video über den Besuch in Klinok, Neu Samara im September 2005. 11,35 Min. lang. Von Jakob Penner.

Из воспоминаний Ивана Вальде 1912 года рож. Клиноk. (russisch)

Todesanzeigen in Klinok, Samara (Busuluker) Ansiedlung. Aus der Zeitung "Friedensstimme" Nr. 10. Jahr 1911.

Dorfplan Konteniusfeld, Molotschna Kolonie (wahrscheinlich um 1940). Gezeichnet von Walentina Gorbatschewa (geb. Gulia). (Juni 2015)

Dorfplan Jugowka, Neu-Samara 1930. Erstellt von Waldemar Penner. (Juli 2015)

     
   

Plett Delbert (1948-2004) (#56270), aus Canada.

Einfach und arm. Bemerkungen über die Geschichte der Russlandmennoniten. (4 S. Dezember 2003)

     
   

Pritzkau Artur (Email) aus Marienheide-Müllenbach (Nordrhein-Westfalen).

Im Mai 2010 wurden von Artur Pritzkau die Akten 6-195 aus dem Odessa Archiv, von einem Mikrofilm digitalisiert und der mennonitischer Forschungstelle Weierhof umsonst zur Verfügung gestellt. Diese Daten sind auf einer DVD als Pdf-Dateien vorhanden, umfassen zusammen 9.835 Seiten und können ausgeliehen werden.

Beschreibung der Akten 6 - 195 des Fürsorgekomitees aus dem Staatsarchiv Odessa, die in der mennonitischer Forschungstelle Weierhof in digitaler Form vorhanden sind. (russisch)

     
   

Prosorow-Reger Anatolij (keine Email) aus Weißenthum (Rheinland-Pfalz).

Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger, hat uns 2010-2013 mehrere Kisten mit Fotos und Dokumente übergeben, die von der Schriftstellerin übrig geblieben sind. Diese sind zum Teil schon auf dieser Webseite veröffentlicht. Siehe auch "Reger Adina" unten.

Karte die ehemalige mennonitische Dörfer auf dem Markusland 2000. Mennonitische Orte von Adina Reger hervorgehoben. Von Anatolij Prosorow-Regehr. (Juni 2016)

Dorfplan Spat, Krim 1920. Gezeichnet von John Klassen. (Mai 2016)

Tagebuch. Geschrieben von Jakob Wiens weiland, wohnhaft in Kronsthal, Chortitza Bezirk, Russland, auf der Reise von Russland nach Amerika. (11 S. Juni 2015)

Archivdokument aus dem Staatsarchiv in Simferopol. Дело Таврического Губернского Правления. О ликвидации землевладения иностранных выходцев по Бердянскому уезду 1915. Wernersdorf. (3 S. April 2015)

Plan von Unterdorf und Oberdorf, Kalantarowka und umliegende Guts. Autor unbekannt. (Juli 2014)

Archivdokument. Wirtschaft von Reger Jakob Gerhard in Wernersdorf (Pogranitschnoje) in "Всероссийская сельскохозяйственная и поземельная перепись 1917". (russisch). (April 2014)

1 Seite aus dem Archivdokument "Liste Einwohner in Kalantarowka am Anfang". Mit Angaben von wo gekommen und wohin ausgewandert. Die linke Seite des Dokuments ist leider abgeschnitten. (März 2014)

Dorfplan Ebenfeld, Kalantarowka 1941. Autor unbekannt. (März 2014)

Dorfplan von Mariawohl, Molotschna 1943. Gezeichnet von David Thiessen. (März 2014)

Dorfplan Schoenfeld-Brasol. Fax (2001) von Delbert Plett an Goossen. (März 2014)

Zeichnug, der nördliche Teil von Altonau, Molotschna. Gezeichnet von Jakob Esau. (Dezember 2013)

Bilder Krim Kolonie. (Oktober 2013)

Enteigneten und deportierten Mennoniten aus der Krim. (7 S. Juli 2013)

Alte Briefe aus dem Jahre 1806. Aus „Mennonitische Warte“, Juni, 1938, Seiten 227-229. (3 S. Juni 2013)

Besitz von Heinrich Abram Klassen und David Abram Klassen im Archivdokument "Учетная ведомость нетрудовых имений по Вознесенской волости, Мелитопольский уезд, 1921". (russisch). (6 S. April 2013)

     
   

Razlaf Jakob (Email) aus Neunkirchen-Seelscheid (Nordrhein-Westfalen).

Alle seine Berichte und Informationen von Jakob Razlaf (3 Berichte)

Archivdokument "Переписка проповедников менонитского вероучения Гизбрехт В. Г. и Винс Г. Я. участка Чаячий (Tschajаtschi) и участка Свистуново с Губернатором Томской Губернии. Июнь 1913г." (russisch) (5 S. Dezember 2016)

Всероссийсская сельскохозяйственная перепись 1916 г. по п.п. Долиновский и Черновский, с. Долино-Чернавка, (Долинка), Благовещенского района, Алтайского края. (russisch) (9 S. Dezember 2016)

Эмиграционное движение в 1930х годах в сёлах Долино-Чернавка, Николаевка, Татьяновка, Глядень 3, Глядень 4 Благовещенского района и пос. Александровка, Немецкого района, Алтайского края в архивных документах. (russisch) (41 S. Dezember 2016)

     
   

Redekopp Alf (Email) aus St. Catharines, Ontario, Canada.

Mitglied von Mennonite Historical Society of Ontario, Grandma und Find A Grave.

Fehlende Scanns der Zeitschrift "Der Praktische Landwirt" Nr. 6-7 (13-14) Juni-Juli 1926. (gotisch) (19 S. Januar 2013)

     
   

Reger Adina (1950-2005) (#964345), aus Weißenthum (Rheinland-Pfalz).

Schriftstellerin, Autor von: 1. Reger Adina, Plett Delbert: Diese Steine, die Russlandmennoniten. Manitoba. 2001. 694 S. 2. Familienstammbuch und Geschichte der Familie Reimer 1740-1995. Adina Reger. Grosswallstadt : Bibel-Mission/SEV, 1998. 718 S. 3. Familienstammbuch & Geschichte der Familie Regier (Reger & Regehr) 1700-2005. Verfasst und gesammelt von  Adina  Reger. Selbstverlag. Weißenthurm, 2005. 

2010-2013 hat uns Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Adina Reger, mehrere Kisten mit Fotos und Dokumente übergeben, diese sind zum grossten Teil schon auf dieser Webseite veröffentlicht.

Fotos Chortitza Kolonie aus ihrem Buch.

Teil aus dem Gesamten Eheregister (Obschjij semeinyj spisok) Chortitza Kolonie aus dem Archiv Saporoshje. (April 2002)

"Tagebuch von David Epp 1837-43" aus Chortitza, Chortitza Kolonie. (August 2004).

"Tagebuch von Jakob Wall 1824-59" aus Neuendorf, Chortitza Kolonie. (August 2004).

Tagebuch von Johann Rempel 1905-06, Ersatzdienst (aus Einlage). (Handschrift, gotisch) (425 S. März 2011)

Dorfplan “Fürstenwerder, Molotschna Kolonie 1930“. Gezeichnet von Adina Reger, nach Informationen von Johann Klassen und Katharina Warkentin. (Juni 2014)

Antwort vom Staatsarchiv Simferopol, Krim auf die Anfrage von Adina Reger aus dem Jahre 1999. (russisch) (5 S. Mai 2014)

Topografische Karte der Kolonie Schoenfeld 1940-41. Mennonitische Orte von Adina Reger vermerkt. (Februar 2014)

     
   

Regehr Andreas (Email) aus Altenkirchen (Rheinland-Pfalz).

Fotos von Andreas Regehr über Altonau, Molotschna Kolonie. (33 Fotos, Februar - Dezember 2013)

     
   

Rempel Judith (1952-2011) (#144667) verstorben aus Canada

Erstellte unter anderen die "Dorfberichte von K. Stumpp 1942" und gab uns viele wertvolle Informationen dazu.

Dorfberichte von K. Stumpp 1942.

     
   

Rempel Nikolai (Email) aus Lage - Lippe (Nordrhein-Westfalen).

Alle seine "Berichte, Karten und Dokumente von Nikolai Rempel". (1 Tagebuch, 13 Berichte, 2 Dorfpläne, 3 Kopien, 2 Fotos)

Bericht Nikolaidorf (Djagilewka), Altaiskij Krai. (6 S. Juli 2017)

Dorfplan Alexeifeld (Polewoje), Slawgorod Ansiedlung 1990. Erstellt von Nikolai Rempel. (Juli 2017)

Alexeifeld (Polewoje), Slawgorod Ansiedlung. (38 S. Juli 2017)

Einige Informationen, Listen und Dorfplan von Uglowoje (Tiege), Altai 1960. (6 S. November 2016)

Einige Informationen zu Brüder David Jakob Janz (1895-1938) und Jakob Jakob Janz (1897-1968). (7 S. November 2016)

Гергард Генрихович Завацкий (1901-1944) - прозаик, поэт, переводчик. (russisch) (2 S. November 2016)

Kopie vom Brief von Wilhelm und Katharina Schröder aus Münsterberg, Sagradowka Kolonie in der "Mennonitische Rundschau". (gotisch) (November 2016)

Kopie vom Brief von Peter und Maria Janzen aus Burow, Kreis Eupatoria, Krim ca. 1893 in der "Mennonitische Rundschau". (gotisch) (November 2016)

Familienregister von Katharina Heidebrecht (geb. Renpenning) (19.08.1892-) aus Tiege (Uglowoje), Barnaul. (10 S. Oktober 2016)

Села и хозяйства Немецкого национального района на Алтае. В. И. Матис (Барнаул). (russisch) Zugeschickt von Nikolai Rempel. (Oktober 2016)

Kopie von 2 Briefe: von Franz Wall, Kludt Chutor, Süd-Russland vom 1. Januar 1893 und von Maria und Franz Wall, Kludt Chutor, Süd-Russland, vom 21. März 1893 in der "Mennonitische Rundschau". (gotisch) (Oktober 2016)

Familienregister von Wilhelm Bärg (3.02.1820 - 23.12.1863). Aufgezeichnet von Maria Hübert. (Handschrift). (14 S. Oktober 2016)

Karte Siedlungen des Deutschen Rayons in den Grenzen von 1928. Kolchose am 1. Januar 1935 mit Zahl der Wirtschaften. Gezeichnet von Nikolai Rempel. (September 2016)

"К 105-летию Елены Абрамовны Гулль (Фризен)" в "Сельский иллюстрированный литературно-экологический альманах" номер 17, 2006. (russisch) (7 S. September 2016)

Mennoniten auf dem Land des Fürsten Kudaschew bei Judenplan. Von Nikolai Rempel, Lage - Lippe. (8 S. März 2016)

Das wahren meine Vorfahren. (4 S. März 2016)

NKWD-Akte Bernhard Johann Rempel (1888-1938) aus Uglowoje, Slawgorod. (28 S. Februar 2016)

Vier deutsche Dörfer im Sturm der Repressalien (Altai RSFSR 1937 - 1938). (13 S. Februar 2016)

Erzählung Emilia Keller über meine Großmutter Anna Plett (Janzen). (2 S. Februar 2016)

Lieder, Aufzeichnungen und Tagebuch von Jakob Plett (Slawgorod) 1917-1926. (gotisch, Handschrift) (147 S. Januar 2010)

     
   

Rempel Peter (Email ungültig) aus Trier (Rheinland-Pfalz).

Peter Rempel hat in den Jahren 2005-08 gotische Schrift mit dem OCR-Programm "FineReader" ins lateinische umgewandelt. Hier einige davon:

Die Mennoniten in Russland, von Aeltesten Heinrich Dirks. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1903 S. 5.

"Die wichtigsten Ereignisse des Jahres 1903 unter uns Mennoniten" von Prediger H. Janzen im "Mennonitisches Jahrbuch" 1903 S. 19.

Nekrolog, Dampfmühlenbesitzer Heinrich Heese, Jekaterinoslaw. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1903 S. 28.

Nekrolog, Dietrich Dyck, Prediger, Osterwick. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1903 S. 29.

Bibliotheken. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1903 S. 73.

Etwas über Krankheit und Heimgang des Aeltesten der Kronsweider Gemeinde Peter Klassen, von seinem Sohne Joh. Klassen. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1905 S. 87.

Aus den Aufzeichnungen eines Alten. Von Aelt. H. Dirks. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1906 S. 86.

Nekrolog des verstorbenen Aeltesten der Kronsweider Gemeinde J. Wiebe. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1907 S. 88.

"Zur Jahrhundertfeier der Kolonie Neu-Osterwick, jetzt Pawlowka" von D. H. Rempel, im "Mennonitisches Jahrbuch" 1911-12 S. 79.

Wirtschaftliches. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1911-12 S. 162.

Ein Sonntag von anno 1840 auf der Insel Chortitza. Nach K. Hildebrandt senior. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1913 S. 55.

Medizinischer Bericht über die Irren-, Heil- und Pflegeanstalt Bethania. Von Dr. med. Wilh. Stieda. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1913 S. 154.

Landwirtschaft und Industrie. Im "Mennonitisches Jahrbuch" 1913 S. 218.

     
   

Rempel Leonard (Email) (Webseite) aus ?.

Воспоминания моей троюродной тёти Иры Антоновой (в девичестве Пеннер). Леонард Ремпель. Von Leonard Rempel auf seiner Webseite. (russisch)

Трагедия колонии Заградовка. Украина. 1919 год. Леонард Ремпель. Über Gnadenfeld, Reinfeld, Münsterberg und Schönau, Sagradowka Kolonie. Von Leonard Rempel auf seiner Webseite (russisch). (April 2017)

Buch: Schicksale, oder die lutherische Kusine. Aus dem Leben einer Mennonitenfamilie in Südrußland. Erzählt von Peter Harder. Abgeschrieben von Leonard Rempel. Von Leonard Rempel auf seiner Webseite. (April 2017)

Buch: Lose Blätter. Gepflückt auf mennonitischem Boden. Von Peter Harder. 1913. Abgeschrieben von Leonard Rempel. Von Leonard Rempel auf seiner Webseite. (April 2017)

Воспоминания моего oтца, Вольдемара Дитриховича Ремпель. (russisch) (53 S. Mai 2012)

     
   

Riesen Andreas (Email) aus Bielefeld (Nordrhein-Westfalen).

Seit September 2010 bis Februar 2014 wurden in der Mennonitischer Forschungstelle in Weierhof alle, da vorhandene, Kirchenbücher aus Preussen digitalisiert. Andreas Riesen und sein Sohn Alexander haben dafür eine Vorrichtung mit 2 Digitalkameras gebaut. Andreas Riesen hat dieses Rohmaterial bearbeitet und mit Gary J. Waltner erlaubt uns diese Kirchenbücher und Zeitschriften hier zu veröffentlichen.

Alle seine Kirchenbücher und Zeitschriften sind in Digitalisierte Kirchenbücher aus Preussen in der Mennonitischer Forschungstelle Weierhof. Im ganzen 83 Kirchenbücher und 5 Zeitschriften mit 37 GB Datenmaterial und 15.061 Seiten. (September 2014 - Februar 2015, im Dezember 2015 wieder alles gelöscht)

Registrierliste der aus Preußen nach Russland ("Am Trakt" Kolonie) 1855-71 eingewanderten Familien (Personen). Von Alexander Wiens und Andreas Riesen.

37 Abschriften aus Kirchenbücher in Preußen. Abgeschrieben von Andreas Riesen. (November 2015 - Februar 2016)

Ladekopp, 1775-1829, Geburten, Taufen, Trauungen, Todesfälle (KB LA 0.1). (97 S.)

Ladekopp, 1811-1850, Eheregister. (8 S.)

Ladekop, 1811-1850, Geburtsregister. (13 S.)

Ladekopp, 1811-1850, Sterberegister. (12 S.)

Ladekopp, 1788-1909, Geburten, Trauungen, Todesfälle, (KB LA 0.3). (244 S.)

Neuteich, 1813-1880, Geburten, Trauungen, Todesfälle. (74 S.)

Orlofferfelde, 1800-1899, Geburten, Taufen, Trauungen, Todesfälle (KB OR 1.1). (131 S.)

Schönsee, 1800-1854, Geburten, Trauungen, Todesfälle. (58 S.)

Tiegenhagen, 1780-1841, Geburten, Trauungen, Todesfälle (KB Ti 01). (95 S.)

Tiegenhagen, 1842-1900, Geburten, Trauungen, Todesfälle (KB Ti 1.1). (72 S.)

Tragheimerweide, 1863-1940, Trauungsregister (TR 02). (21 S.)

Tragheimerweide, 1863-1940, Taufregister (TR 02). (24 S.)

Tragheimerweide, 1863-1940, Geburtsregister (TR 02). (98 S.)

Tragheimerweide, 1863-1943, Sterberegister (49 S.)

Tiegenhof, 1820-1870, Geburtsregister. (29 S.)

Tiegenhof, 1820-1870, Heiratsregister. (17 S.)

Tiegenhof, 1820-1870, Sterberegister. (36 S.)

Elbing-Ellerwald, ca. 1772-1893, Familienregister, (KB EB-EL 1.2). (132 S.)

Elbing-Ellerwald, ca. 1778-1880, Familienregister. (26 S.)

Fürstenwerder, 1800-1943, Geburtsregister (KB FÜ 1.7). (63 S.)

Fürstenwerder, 1800-1943, Sterberegister (KB FÜ 1.8). (38 S.)

Fürstenwerder, ca. 1857-1940, Familienregister. (80 S.)

Gross Werder, Taufregister, 1782-1840 (KB WP 1.1). (90 S.)

Heubuden, 1770-1880, Taufregister. (85 S.)

Heubuden, 1772-1867, Geburten, Taufen, Trauungen, Todesfälle. (235 S.)

Heubuden, 1868-1900, Geburten, Taufen, Trauungen, Todesfälle. (109 S.)

Heubuden, ca. 1830-1940, Familienregister (QU HE 1.3). (353 S.)

Verzeichniss der seit dem 11.09.1825 in der hiesigen vereinigten Mennoniten Gemeinde getauften Personen. Danzig, 1826. (146 S.)

Elbing-Ellerwald, 1779-1795, Heiratsregister, Ker 2 El 02 (Auszug aus Protokollbuch). (10 S.)

Elbing-Ellerwald 1778-1795, Taufe  (Auszug aus Protokollbuch). (12 S.)

Elbing-Ellerwald, 1801-1885, Heiratsregister, Auszug aus Protokollbücher. (47 S.)

Elbing-Ellerwald, 1810-1885, Taufregister, Auszug aus Protokollbücher. (51 S.)

Kirchenregister der evang. Mennonitengemeinde zu Elbing- Ellerwald 1857-1895 (KB EL 12). (70 S.)

Elbind-Ellerwald 1869-1942 Geburten, Taufen, Trauungen, Todesfälle (KB EB-EL 2.3). (55 S.)

Elbing-Ellerwald, 1870-1886, Geburtsregister (Ker 2 EL 14). (4 S.)

Rosenort, ca. 1772-1880, Familienregister, KB Ro 1.2, (Geburt, Taufen, Trauung, Todesfälle). (285 S.)

Thiensdorf, ca. 1840-1944, Familienregister, BA 14 (159 S.)

     
   

Risto Willi (Email) aus Fulda (Hessen)

Auszüge aus dem Tagebuch von Gerhard Wiebe "Verzeichniß der gehaltenen Predigten samt andern vorgefallenen Merkwürdigkeiten in der Gemeine Gottes in Elbing und Ellerwald von Anno 1778 d. 1ten Januar." Abgeschrieben von Willi Risto. (63 S. Mai 2014)

Kopie vom Originaldokument Tagebuch von Gerhard Wiebe, "Verzeichniß der gehaltenen Predigten samt andern vorgefallenen Merkwürdigkeiten in der Gemeine Gottes in Elbing und Ellerwald von Anno 1778 d. 1ten Januar." Teil 1, S. 130-179; Teil 2, S. 180-226 und Teil 3, S. 227-304. (gotisch) (175 S. Mai 2014)

     
   

Ritter Inna (Email ungültig) aus ?

Facharbeit "Lebensmosaik" (26 S. Februar 2012)

     
   

Rogalski Dimitri (keine Email) aus Bielefeld (Nordrhein-Westfalen).

Dorfplan Kodagaj, Krym 1929. (Mai 2012)

Dorfplan Borangar, Krym 1929. Gezeichnet von Dimitri Rogalski und Jakob Wall (Aachen). (Mai 2012)

Dorfplan Lustigstal, Krym 1929. (Mai 2012)

Dorfplan Annowka, Krym 1929. Gezeichnet von Heinrich Derksen und Dimitri Rogalski. (Juli 2012)

Zum Familiennamen Rogalski. (2 S. November 2012)

     
   

Roshko Juri (Email) aus Saporoshje (Ukraine).

Рожко Юрий. Roshko Juri hat  seiner Zeit mehrere Artikel zu verschiedenen Themen in der Zeitung "Neues Leben" geschrieben.

Unsere Jubilare. Notiz über Franz Fröse aus Kronsweide von Juri Roshko in der Zeitung „Neues Leben", Nr. 11, vom 9. März 1988. Von und mit Genehmigung des Autors Juri Roshko aus Saporoshje, Ukraine. (1 S. Febuar 2017)

Die Eiche stirbt ab. Aus dem Ukrainischen übersetzt und eingesandt von Juri Roshko. (2 S. Januar 2016)

Bericht "Damals in Chortitza" von Franz Fröse und 3 Berichte über Franz Fröse und Chortitza von Juri Roshko in der Zeitung "Neues Leben" aus den Jahren 1982-1988. Von und mit Genehmigung des Autors Juri Roshko (Saporoshje). (9 S. April 2015)

Chortiza. Gedicht von David Löwen. (September 2015)

Bericht "Wovon die Chortizaer Eiche rauscht" von Franz Fröse in "Neues Leben" Nr. 4, 21. Januar 1987. (2 S. September 2015)

     
   

Sawatzki Gregor (Email) aus Langenberg (Nordrhein-Westfalen).

Alle seine Berichte. (1 Dorfplan, 1 Liste, 2 Berichte, 7 Fotos)

Liste der Verstorbenen aus Protassowo, Slawgorod in den Jahren 1972 bis 1999. (8 S. September 2016)

Aus dem Tagebuch des Predigers in Nikolaipol, Barnaul Heinrich Heinrich Sawatzki (1873-1922) (#382037).(11 S. August 2016)

Kalender von Anna Skripal (geb. Dick), Protassowo, Altaj. (Handschrift gotisch/russisch) (64 S. Januar 2012)

Dorfplan Protassowo, Altaj 1989. Erstellt von Irina Heinze. Zugeschickt von Gregor Sawatzki. (April 2011)

     
   

Schartner Heinrich (Email) aus Hamm (Westfalen).

Alle seine Berichte. Schriftsteller, Autor von Buch ""Заборовка, Софиевка, Домненка, Раевка начало пути 1907-1940. Шартнер А. Я. Хамм, Вестфалиа. 2007." (russisch).

Brief von Abr. Unruh aus Saborowka, Pawlodar in der Mennonitischer Rundschau vom 11. Juni 1913, Seite 14. Abgeschrieben von Heinrich Schartner. (März 2017

Todesanzeigen und Nachrufe in der Zeitung „Friedensstimme“ von April 1906 bis November 1914. Ca. 1.300 Namen. (Oktober 2011)

     
   

Schellenberg Johann (keine Email) aus Bochum (Nordrhein-Westfalen).

Schriftsteller, erlaubte uns hier erst sein Buch, und später auch 3 seine unveröffentlichtes Manuskripte vorstellen.

Buch: История села Орлово. Иван Шеленберг. Москва «Готика» 1996 (russisch) (146 S. Dezember 2009)

Unveröffentlichtes Manuskript: Новь села Шумановка. И. И. Шеленберг. Барнаул. 1985. (russisch) (161 S. Dezember 2010)

Unveröffentlichtes Manuskript: Прошлое и настоящее колхоза имени Тельмана, Немецкого района, Алтайского края. Шеленберг И.И. Манускрипт. 1981 (russisch) (39 S. April 2011)

Unveröffentlichtes Manuskript: Село Кусак раньше и теперь. Шеленберг И. И. Манускрипт. Барнаул. 1987. (russisch) (102 S. April 2011)

     
   

Schneller Pascal (Email) aus Waldshut (Baden-Württemberg).

Alle seine Beiträge in Berichte und Dokumente von Pascal Schneller. (1 Bericht, 31 Kopien)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 18. November 1931, Seite 6. (gotisch) von Pascal Schneller.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 22. April 1931, Seite 7. (gotisch) von Pascal Schneller.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 17. Februar 1904, Seiten 10. (gotisch) von Pascal Schneller.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 5. Juni 1901, Seiten 1. (gotisch) von Pascal Schneller.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 27. Januar 1904, Seiten 5. (gotisch) von Pascal Schneller.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 14. Juni 1905, Seiten 10. (gotisch) von Pascal Schneller.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 28. März 1900, Seiten 5. (gotisch) von Pascal Schneller.

Kopien vom Archivdokument EWZ50-A056-0388 bis 0400 (9 Seiten). Justina Penner (geb. Thiessen) (7.01.1913-) geb. in Spat, Krim und Familie. Von Pascal Schneller.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 18. November 1908, Seiten 8. (gotisch) von Pascal Schneller.

Kopien vom Archivdokument EWZ50-A056-1282 bis 1306 (14 Seiten). Agathe Penner (26.04.1924-) geb. in Tiegerweide, Saporoshje und Familie. Von Pascal Schneller.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 5. Dezember 1906, Seiten 10. (gotisch) von Pascal Schneller.

Kopien vom Archivdokument EWZ50-A056-0374 bis 0396 (15 Seiten). Margarethe Bier (geb. Wedel) (10.08.1898-) geb. in Alexanderpol, Artemowka, Stalino und Familie. Von Pascal Schneller.

Kopien vom Archivdokument EWZ50-A056-0314 bis 0321 (5 Seiten). Sara Pauls (geb. Wedel) (15.11.01-) geb. in Alexanderpol, Artemowka, Stalino und Familie. (Juni 2017)

Kopien vom Archivdokument EWZ50-A056-0800 bis 0820 (14 Seiten). Margarethe Janzen (geb. Penner) (23.04.1921-) geb. in Tiegerweide, Saporoshje und Familie. (Juni 2017)

Kopien vom Archivdokument EWZ50-A056-2706 bis 2728 (13 Seiten). Katharine Driediger (geb. Penner) (25.05.1915-) geb. in Tiegerweide, Saporoshje und Familie. (Juni 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 6. Januar 1909, Seiten 16-17. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 3. März 1909, Seite 15. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 15. Dezember 1909, Seite 16. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 22. April 1908, Seite 12. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 19. August 1908, Seite 9. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 9. September 1903, Seite 4. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 9. September 1908, Seite 8. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 25. März 1908, Seite 12. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 29. Juni 1904, Seite 5. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 23. Mai 1888, Seiten 1-2. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 23. Mai 1907, Seiten 14-15. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 1. Januar 1908, Seite 13. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 15. Mai 1907, Seiten 11-12. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 17. Juli 1901, Seite 2. (gotisch) (April 2017)

Suchanzeige über Peter Penner (1859-1934) aus Borissowka, Pavlodar. Von Pascal Schneller. (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 11. April 1906, Seiten 9-10. (gotisch) (April 2017)

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 13. Juli 1932, Seite 8. (gotisch) (April 2017)

     
   

Schirmacher Hermann (Email) (Webseite), Missionar in Süd-Amerika.

Seine Webseite war 2000-2002 mit Abstand die bedeutendste Seite im deutschsprachigen Raum, die auch mich (WV) ermutigt hat diese Webseite zu machen. Autor vom Buch "Die Geschichte und die Familienregister unserer Vorfahren. Hermann Schirmacher. Leopoldshöhe. 1998". Stellte zum Teil seit Oktober 2014 bis Januar 2016 sein Webspace für diese Webseite zur Verfügung. Gründete im Oktober 2015 den "Mennonitisches Familienforschungs-Forum", der aber im März 2017 wieder geschlossen wurde.

Kopie vom Archivdokument: Allgemeine Informationen vom Dorf Blumengart, Chortitza Kolonie aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. 18 Seiten. (Juni 2017)

Kopie vom Archivdokument: Einwohnerliste mit Altersaufbau des Dorfes Blumengart, Chortitza Kolonie aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. 4 Seiten. (Juni 2017)

Kopie vom Archivdokument: Liste der ermordeten Personen 1917-19 in Blumengart, Chortitza Kolonie aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. 1 Seite. (Juni 2017)

Kopie vom Archivdokument: Verzeichnis der Bücher für die Geborenen, Getauften, Vestorbenen und Getrauten der Gemeinde (oder Kirchspiel Burwalde) Dorf Blumengart, Chortitza Kolonie aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. 1 Seite. Von Hermann Schirmacher.

Kopie vom Archivdokument: Liste der befindlichen im roten Herresdienst aus Blumengart, Chortitza Kolonie aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. 1 Seite. (Juni 2017)

Kopie vom Archivdokument: Liste der Verschleppten 1941 in Blumengart, Chortitza Kolonie aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. 1 Seite. Von Hermann Schirmacher.

Kopie vom Archivdokument: Familienverzeichnis von Blumengart, Chortitza Kolonie aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. 4 Seiten. (Juni 2017)

Kopie vom Archivdokument: Liste der Verbannten in Blumengart, Chortitza Kolonie aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. 2 Seiten. (Juni 2017)

Kopie vom Archivdokument: Prüfungsbogen zum Dorfbericht Blumengart, Chortitza Kolonie aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. 1 Seite. Von Hermann Schirmacher.

Kopie vom Archivdokument: Karte Blumengart und Umgebung. Von Johann Reimer. Aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. Von Hermann Schirmacher.

Kopie vom Archivdokument: Skizze Blumengart, Chortitza Kolonie 1917 aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. Von Hermann Schirmacher.

Kopie vom Archivdokument: Skizze Blumengart, Chortitza Kolonie 1943 aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. Von Hermann Schirmacher.

Kopie vom Archivdokument: Skizze Blumengart, Chortitza Kolonie 1943 aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. Von Hermann Schirmacher.

Kopie vom Archivdokument: Skizze Blumengart, Chortitza Kolonie 1919/1943 (mit Liste, kaum lesbar) aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. Von Hermann Schirmacher.

Kopie vom Archivdokument: Dorfbericht vom Dorf Blumengart, Chortitza Kolonie von K. Stumpp 1942 komplett. 37 Seiten. Von Hermann Schirmacher.

Plan vom Gutshof Rohrbach. Gezeichnet von Peter Epp (1913-) (#457482). (November 2015)

Skizze "Süden von Chortitza Kolonie mit Neurosengart, Rohrbach und Tarassowka". Gezeichnet von Peter Epp (1913-) (#457482). (Oktober 2015)

2 Seiten über Prediger aus dem "Familien Buch vom ganzen Novo Chortizer Dorf aus Felsenbach" von Katharina Thiessen. (2 S. Januar 2014)

"Familien Buch vom ganzen Novo Chortizer Dorf Felsenbach" von Katharina Thiessen. Auf seiner Webseite. (214 S. Februar 2014)

Familienregister von Jakob Hermann Klassen (1868-1936) und Anna David Koop (1871-1943) (aus Kronsgarten und Schoeneberg, Chortitza Kolonie). Auf seiner Webseite. (27 S. März 2014)

Mennonitische Familien die nach 1945 nicht aus Deutschland ausgewandert sind. Alphabetisch geordnet. Die Geburtsdaten sind aus Datenschutzgründen unsichtbar gemacht. Auf seiner Webseite. (39 S. April 2014)

Archivdokument. Mennonitische Familien die 1948-53 aus Deutschland ausgewandert sind. Alphabetisch geordnet. Die Geburtsdaten sind aus Datenschutzgründen unsichtbar gemacht. Auf seiner Webseite. (460 S. April 2014)

     
   

Schneider Johann (Email) (Webseite) aus Nümbrecht (Nordrhein-Westfalen).

Buchautor: 1. «Христианские будни» сборник рассказов. 1998. 2. Общины евангельских христиан-баптистов и меннонитов на территории Актюбинской области 1900-2000. Самиздат. 2002. 3. «Евангельске общины в Актюбинской степи». Заменкорн. 2006. 4. Воспоминания изгнанника за веру. Публикация Алексея Петровича Петрова.   Заменкорн. 2015.

Zeitschrift "Mode und Haus. Illustriertes Moden- und Familien-Journal" Nr. 4, vom 18 November 1912. Berlin. In Kitschkas, Orenburg 2014 entdeckt. (32 S. August 2015)

Bericht "Яков Борисович Дик (1899-1961)" aus dem neuen Buch "Странник Христов. Алексей Петрович Петров (1885-1961). Иван Шнайдер. Штайнхаген. 2014" (3 S. Februar 2015)

Buch "Странник Христов. Алексей Петрович Петров (1885-1961). Иван Шнайдер. Штайнхаген. 2014" (russisch) (81 S. Februar 2015)

Inhaltsverzeichnis der Zeitschrift "Deutsche Post aus dem Osten" aus den Jahren 1936-1943. (gotisch 1936-37) (59 S. Juni 2013)

     
   

Schlichting Waldemar (Email) aus Freiburg.

Aus dem Nachlass eines jungen Emigranten. Von Walter Schlichting. Winnipeg, Canada. 1998. Unveröffentlichter Manuskript.  (248 S. Juli 2017)

Untersuchungsakte von Johann Schlichting (1922-?) aus Halbstadt (Molotschansk), Molotschna, verhaftet am 3. September 1941 in Archivdokumenten. (russisch) (32 S. Januar 2017)

Goethe und das Dämonische. Dissertation MA vom Walter Schlichting University of Manitoba 1967. Auf der Webseite University of Manitoba.

     
   

Schröder Heinrich (Email) aus Berlin.

Alle seine Berichte. (31 Fotos)

"Lehrer Jakob Froese 1876-1939" mit Anhang "Nachkommen von Abraham Froese (1810-1845) und "Ahnenliste Heinrich Schröder" (45 S. Februar 2011)

     
   

Skielka Valentina (geb. Penner) (Email ungültig) aus Hamm (Nordrhein-Westfalen).

"Tagebuch von Anna Klassen geb. Hausknecht 1877-1883" (12 S. September 2008)

Buch: Abraham Unger, Gründer der "Einlager Mennoniten Brüdergemeinde". Heinrich Epp. Halbstadt. 1907 (32 S. Dezember 2008)

     
   

Tedejew Alexander (Email geheim). Direktor des Staatsarchivs in Saporoshje (Ukraine).

Тедеев Александр.

Aufzeichnungen über Vorfahren von Justina Peter Vogt (1906-1993). (2 S. November 2011)

Teil aus dem Gesamten Eheregister (Obschjij semeinyj spisok) aus dem Archiv Saporoshje. (April 2002)

3 Seiten aus der "Liste von Geburten in Chortiza Kolonie" aus dem Archiv Saporoshje. (3 S. Januar 2003)

     
   

Tissen Andreas (Email), (Webseite).

Berichte, Fotos und Informationen von Andreas Tissen. (17 Berichte, 3 Listen, 2 Ortsseiten, 3 Kopien, 148 Fotos)

Mennonitische Orte in Russland in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

Ortsseite Sorotschinsk Station, bei Neu Samara Kolonie.

Erinnerungen von Maria Riesen, Tochter des Mühlbesitzers in Dawlekanowo Wilhelm Riesen (1882-1964), aus Dolinsk, Neu Samara. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Ortsseite Dolinsk, Neu Samara (Pleschanowo) Kolonie.

Brief von Franz Martens aus Klinok, Neu Samara vom 6. November 1931 in der "Mennonitische Rundschau" vom 16 Dezember 1931, Seite 6. Abgeschrieben von Peter Letkemann. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Eintragungen in der Familienbibel von Heinrich Penner aus Donskoj, Neu Samara. Abgeschrieben von Willi Janzen. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 8. August 1906, Seite 6. (gotisch) von Andreas Tissen.

Brief von Peter Heinrich Loewen aus Krassikow, Neu Samara in der "Mennonitische Rundschau" vom 15 Juni 1932, Seite 6. Abgeschrieben von Peter Letkemann. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Brief von Peter Riediger aus Klinok, Neu Samara in der "Mennonitische Rundschau" vom 14 Mai 1930, Seite 9. Abgeschrieben von Peter Letkemann. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 4. Juli 1906, Seite 5 und 10. Mit Bericht über Sorotschnskaja, bei Neu Samara. (gotisch) von Andreas Tissen.

Brief von Witwe Elisabeth Neufeld (geb. Martin Hübert) aus Kuterla, Neu Samara in der "Mennonitische Rundschau" vom 11 November 1931, Seiten 6-7. Abgeschrieben von Peter Letkemann. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Brief von Witwe Maria Dürksen, Klinok im Neu-Samarischen vom 6 März 1932 in "Der Bote" vom 27 April 1932, Seite 5. Abgeschrieben von Peter Letkemann. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Brief von Franz und A. Martens aus Neu Samara vom 31. Juli 1931 in der "Mennonitische Rundschau" vom 23 September 1931, Seite 6. Abgeschrieben von Peter Letkemann. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Ortsseite Dolinsk, Neu Samara (Pleschanowo) Kolonie. Von Andreas Tissen.

Bilder und Fotos Dolinsk, Neu-Samara Kolonie. Von Andreas Tissen.

Brief aus Neu Samara in der "Mennonitische Rundschau" vom 16 April 1930, Seite 8. Abgeschrieben von Peter Letkemann. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Bericht von Neu Samara vom 29. September 1929 in "Der Bote" vom 13 November 1929, Seite 4. Abgeschrieben von Peter Letkemann. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Mennoniten aus Neu Samara Kolonie in Книга памяти жертв политических репрессий в Оренбургской области. Оренбург. 1998. (russisch) von Andreas Tissen.

Einwohnerliste von Dolinsk, Neu Samara 1919, nach Angaben aus dem Archiv Orenburg. (russisch) von Andreas Tissen.

Kopie aus der Zeitung. "Поселок в долине Тока. Л. Фрезе. Красногвардеец. 15 декабря 2000 года." Über Dolinsk, Neu Samara Kolonie. (russisch) von Andreas Tissen.

100-Jähriges Jubiläum in Neu Samara und Dolinsk. Vortrag von Elvira Nachtigall am 16. Juni 1990 auf dem Fest in Dolinsk, Neu-Samara. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Neu Samara Kolonie während der Revolution und des Krieges. Von Johann Hins. Zugeschickt von Andreas Tissen.

Wie man ein EWZ-Dokument aus dem Bundesarchiv Berlin bestellt. Von Andreas Tissen.

EWZ-Dokument Heinrich Driediger (21.12.1875-) und Margarethe (geb. Neumann) (4.01.1880-) aus Rückenau, Molotschna aus dem Bundesarchiv in Berlin. (15 S. November 2016)

Etwas aus meinem Leben. Maria Görzen (geb. Neumann) 1892-1978. Über Fürstenwerder, Molotschna und Gladen 3. (27 S. Oktober 2016)

     
   

Thiessen Johann (Email geheim) aus Hürtgenwald (Nordrhein-Westfalen).

Alle seine Berichte in Bilder und Informationen über Nikolajewka (Schejetschje), Slawgorod. (2 Berichte, 2 Archivdokumente, 3 Dorfpläne, 159 Fotos)

Lebenserinnerungen von Jakob Sukkau aus Nikolajewka, Altaj. (36 S. Januar 2012)

Vortrag "Die Gründung und Schicksal der Siedlung „Schejetschje“, gehaten von Johann Thiessen auf dem Treffen Nikolajewka und Tatjanowka, Altaj am 21.05.2011 in Fistel. (38 S. Januar 2012)

Dorfplan Nikolajewka, Schejetschje, Slawgorod nach der Ansiedlung 1912. (Februar 2012)

Dorfplan Nikolajewka, Schejetschje, Slawgorod 1928. (April 2012)

Dorfplan Nikolajewka, Schejetschje, Slawgorod ca. 1937-38. Gezeichnet von Johann Thiessen nach Informationen von Helena Reger. (August 2012)

Alphabetische Übersicht über die Entfernung der Kolonien des Molotschnaer Mennoniten-Berzirks. 1846. (August 2012)

Eine Seite aus dem Archivdokument "Zuteilung der Landfläche für Orte in der Region Slawgorod 1908-09" (darunter Tschajatschij) (1 S. Dezember 2012)

     
   

Tissen Sergei (Email) (Webseite) aus Dortmund (Nordrhein-Westfalen) .

Механический и чугунолитейный завод Бернхарда Корнелиевича и Анны Яковлевны Тиссен в колонии Wohldemfürst (Великокняжеское). (russisch) von und auf der Webseite von Sergei Tissen.

Альбом Дитрих Тиссен и семья. (russisch) von und auf der Webseite von Sergei Tissen.

Album der Familie Johann und Katharina Martens. (russisch) von und auf der Webseite von Sergei Tissen.

     
   

Toews Abram (Email) aus Bielefeld (Nordrhein-Westfalen).

Der "Gesamter Eheregister (Obschjij semejnyj spisok) der Orenburger Kolonie" wurde von Abram Toews in dem Archiv Orenburg (Russland) im Jahre 2003 entdeckt. Es ist wahrscheinlich der bedeutendster Fund (mit dem "Obschjij semejnyj spisok" von Chortitza 1996) in den letzten 20 Jahren.

Gesamter Eheregister (Obschjij semejnyj spisok) der Orenburger (Deyevka) Kolonie. (300 S. 4.535 Personen, Juli 2004)

3 Mappen aus dem "Gesamten Eheregister (Obschjij semejnyj spisok) der Orenburger Kolonie". (446 S. 9.018 Personen, September 2008)

Scanns "Buch der Geburten, Pretoria, Suworowka und andere" aus dem "Gesamten Eheregister (Obschjij semejnyj spisok) der Orenburger Kolonie". (russisch) (44 S. Juni 2011)

Auszüge aus dem Buch "Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrussland 1799-1876. Band 6. Annotiertes Findbuch Akten der Jahre 1840-1841". Odessa 2005. Übersetzung aus dem russischen ins deutsche von Abram Toews. (30 S. Dezember 2011)

Auszüge aus dem Buch "Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrussland 1799-1876. Band 5. Annotiertes Findbuch. Akten der Jahre 1836-1839". Odessa 2002. Übersetzung aus dem russischen ins deutsche von Abram Toews. (40 S. Dezember 2011)

     
   

Toews Werner (Email ungültig) ausWinnipeg (Canada).

Berichte des ERR (Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg) über Archive in Dnepropetrowsk im Jahre 1942. Von Werner Toews (Winnipeg). (März 2012)

     
   

Tschikow Sergej (Email geheim) aus Dawlekanowo? (Russland).

Чиков Сергей.

Enteignete Guts (Chutors) in der Wolostj Kasangulowo (Dawlekanowo). (russisch) (6 S. November 2012)

Liste der "Mitglieder des Allrussischen mennonitischen landwirtschaftlichen Verbandes in Dawlekanowo am 2 August 1925" und "Liste von "bednjaki" und "serednajki" im 4. Kreis Dawlekanowo, 22 Dezember 1927". (russisch) (5 S. Januar 2012)

Artikel "A. P. Friesen - das Schicksal des Herausgebers" von S. Tschikow in "Asylykul" am 24.10.2009. (russisch) (1 S. Januar 2011)

     
   

Tubolzew Oleg (Email) aus Saporoshje (Ukraine).

Тубольцев Олег. Mitarbeiter des Museums auf der Insel Chortitza, Ukraine.

Fotos, Plan und Luftbild vom Friedhof auf der Insel Chortitza.

     
   

Unger Loran (Email) aus USA.

Berichte, Fotos und Informationen von Loran Unger. (4 Berichte, 3 Fotos)

One hundred sixteen year history (1810-1926) of the Wagon Factory established in 1810 by our Great-Great-Great-Grandfather Heinrich Unger (1786-1855) in the Russian-Mennonite village of Einlage. (englisch) von Loran Unger.

Professor Nataliya Venger’s "Unger Factory". Russian Article, translated by Glenn Miller. (englisch, russisch) von Loran Unger.Professor Nataliya Venger’s "Unger Factory". Russian Article, translated by Glenn Miller. (englisch, russisch) von Loran Unger. (Dezember 2017)

Fabrik Abram Unger. (englisch, deutsch) Übersetzung von Loran Unger. (Dezember 2017)

Abrahan A. Unger (1850-1919), by Johann D. Rempel. (englisch, deutsch) Übersetzung von Loran Unger. (Dezember 2017)

     
   

Unrau Erna (geb. Schmidt) (Email).

Dorfplan Neuenburg (Malaschevka), Chortitza Kolonie 1943. Gezeichnet von Jakob Schmidt und Walter Unrau im Dezember 1983. Zugeschickt von Walter Unraus Frau, Erna Unrau (geb. Schmidt) mit Namensliste. (September 2003)

     
   

Unrau Walter (Email) aus Bonn (Nordrhein-Westfalen).

Fotos und Dokumente aus dem Familienarchiv von Walter Unrau. (60 Fotos, August 2013)

Tagebücher von Jakob Unrau, von 1914 bis 1916 als Sanitäter auf dem Sanitätszug Nr. 204. Hier 4 Seiten mit Fotos als Beispiel. (4 S. August 2013)

Dorfplan Franzthal, Molotschna 1942. Gezeichnet von Jakob Janzen. (August 2013)

     
   

Veer Viktor (Email) aus Haßloch (Rheinland-Pfalz).

Artikel "Es ist nichts so fein gesponnen…" von V. Veer aus der „Zeitung für Dich“ (Slavgorod), Nr. 27, 1991. (6 S. August 2012)

Artikel "Allmennonitischer Landwirtschaftlicher Verein in Sibirien" von V. Veer aus der „Zeitung für Dich“ (Slavgorod), Nr. 17/18, 1991. (9 S. November 2010)

Verhungerte in Schumanowka und Krasnoje 1943-44. (Oktober 2010)

Karte Schumanowka, Barnaul 1912. Gezeichnet von David Klassen und Viktor Veer. (Januar 2011)

Artikel von Viktor Veer "Zur Namengebung mancher deutschen Dörfer in der Altai-Region" in "Freundschaft", Alma Ata, Nr. 111 am 08.06.1989 und in "Der Bote", Nr.11 am 15.03.1995. (4 S. Februar 2009)

Artikel von Viktor Veer "Die Flucht vor dem Zwang. Emigration der Mennoniten aus der UdSSR im Zeitraum 1923 bis 1930" in „Freundschaft“ Nr.102/103, Mai 1990. Alma-Ata. (6 S. Februar 2009)

Artikel von Viktor Veer "Niederdeutsche in der Kulundasteppe" in "Heimatliche Weiten, Nr. 2, 1988. Moskau. (14 S. Februar 2009)

     
   

Walter Gerhard (Email) (Webseite).

Schriftsteller, Autor vom Buch „Lebendige Ahnen Die Geschichte der Russlanddeutschen, neu erzählt am Beispiel der Familie Walther“ und zahlreichen Publikationen.

Zeitung "Unterhaltungsblatt für Deutsche Ansiedler im Südlichen Russland" von 1846 bis 1855. Von Gerhard Walter (Webseite). (Oktober 2016)

Bericht "Ein Mann, der Segen schuf: Johann Cornies" von Gerhard Walter im "Heimatbuch der Deutschen aus Russland, 1985-1989". Von und mit Genehmigung des Autors Gerhard Walter. (1 S. September 2013)

Allerhöchstes Wohlwollen Seiner Majestät des Kaisers an der Darbringung der Mennoniten an der Molotschna und der Bulgarenkolonisten in Bessarabien. Im Unterhaltungsblatt für deutsche Ansiedler im südlichen Russland. Nr. 11, November 1848. (gotisch) (2 S. Oktober 2013)

Johann Cornies, geboren den 29. Juni 1789, gestorben den 13. März 1848. Agronom Gavel. Beilage zum Unterhaltungsblatte, Oktober 1848. (gotisch) (9 S. Oktober 2013)

     
   

Waltner Gary J. (Email) aus Bolanden (Rheinland-Pfalz).

Seit 1975 bis 2015 Leiter der Mennonitischen Forschungsstelle Weierhof. Jeder, der seit dieser Zeit in Deutschland irgendwas über Mennoniten geschrieben hat, ist im für seine Hilfe bei der Bereitstellung von Forschungsliteratur sehr dankbar. Auch diese unsere Webseite wäre, in dieser Form, ohne der großzügige Unterstützung von Gary Waltner garnicht denkbar.

Beschreibung des "Peter Braun Archiv`s" (3.618 Einträge, Januar 2005)

Kirchenbücher und Zeitschriften sind in Digitalisierte Kirchenbücher aus Preussen in der Mennonitischer Forschungstelle Weierhof. Im ganzen 83 Kirchenbücher und 5 Zeitschriften mit 37 GB Datenmaterial und 15.061 Seiten. (September 2014 - Februar 2015, im Dezember 2015 alles gelöscht)

Datenbank "Bestandskatalog der Mennonitischen Forschungsstelle Weierhof" mit Suchfunktion. Zur Zeit (Oktober 2013) über 20.000 Einträge.

     
   

Warkentun Alexander (Email) aus ?.

Zeitung "Mennonitische Rundschau" als Quelle. Von Alexander Warkentin.

(September 2010)

     
   

Wiebe Feliks (Email unbekannt) aus Jekaterinburg (Russland).

Schriftsteller, erlaubte uns hier sein Buch über seinen Vater Johann Wiebe (1902-1969) vorstellen.

Buch "Формула сгорания". Феликс Вибе. Екатеринбург. 2002. (russisch) (145 S. Januar 2014)

     
   

Wiebe Wadim (Webseite) (Email) aus Berlin.

Seit 2010 ist seine Webseite im Web. (12 Berichte)

Абрахам Фаст стал Иваном Корчагиным. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Прикосновение к родословному дереву. Андреев А.; Бунина А. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Morgen ist Weihnachten. Фаст (Гамм) Е. К. Auf der Webseite von Wadim Wiebe.

Вильгельм Фаст. В Томске его называли праведником. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Воспоминания Корнея Вибе. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Александерталь. История последнего немецкого коренного поселения в России. Bernhard J. Harder; Бернгард Я. Гардер. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Немецкие поселения Самарской губернии. Савченко И.А., Дубинин С.И. Российские немцы в Самарском крае. Историко-краеведческие очерки. — Самара. 1994, с. 37-58. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Обретение отечества, ...и о том, как христиане-меннониты стали православными. С. К. Харюков. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Отец Геннадий Фаст. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Сорок лет. Воспоминания Елены Фаст. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Странички из прошлого. Владимир Фаст. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

Эпизоды детства. Владимир Фаст. Auf der Webseite von Wadim Wiebe. (russisch)

     
   

Wiens Alexander (Email) aus Minden (Nordrhein-Westfalen)

Alle seine Beiträge in Berichte, Fotos und Informationen zu "Am Trakt" Kolonie von Alexander Wiens. (1 Bericht, 2 Listen, 327 Fotos)

Ergebnis der Erforschung des Dorfes Lysanderhöh, Am Trakt Kolonie im Jahre 1927. Erstellt von der Schulleiterin in Lysanderhöh Frau Dück. (Handschrift) zugeschickt von Alexander Wiens. (3 S. November 2017)

Registrierliste der aus Preußen nach Russland ("Am Trakt" Kolonie) 1855-71 eingewanderten Familien (Personen). Von Alexander Wiens und Andreas Riesen. (Oktober 2016)

Liste der von Am Trakt Kolonie nach Karaganda 1931 verschleppten Personen. (Oktober 2016)

Bilder und Fotos von Personen, die nach Karaganda verschleppt wurden, oder da später lebten. (September 2016)

Bilder und Fotos Russlandmennoniten, die in Preußen geboren sind. (September 2016)

Bilder und Fotos Am Trakt Kolonie, Ort unbekannt. (September 2016)

Bilder und Fotos Orloff, Am Trakt Kolonie. (September 2016)

Bilder und Fotos Ostenfeld, Am Trakt Kolonie. (August 2016)

Bilder und Fotos Köppental, Am Trakt Kolonie. (August 2016)

Bilder und Fotos Fresenheim, Am Trakt Kolonie. (August 2016)

Bilder und Fotos Lysanderhöh, Am Trakt Kolonie. (August 2016)

Bilder und Fotos Hahnsau, Am Trakt Kolonie. (September 2016)

Bilder und Fotos Hohendorf, Am Trakt Kolonie. (September 2016)

Bilder und Fotos Lindenau, Am Trakt Kolonie. (September 2016)

Bilder und Fotos Medemtal, Am Trakt Kolonie. (September 2016

     
   

Wlasow Oleg (Email) aus Saporoshje (Ukraine).

Власов Олег. Alle seine Berichte in Informationen und Dokumente von Oleg Wlasow. Mitarbeiter des Museums auf der Insel Chortitza, Ukraine. Autor von Острів Хортиця на "Плані дачі колонії Хортиці ..." 1867 року. Власов О.  Ю. Музейний вісник. 14, 2014 S. 162-177 und anderen Artikeln. (7 Artikel, 8 Karten, einige Fotos)

Город Кичкас. Квартирный вопрос на Днепрострое. Власов О. Миг. 2008. 7 февраля (№ 6). С. 54. (russisch) von Oleg Wlasow. (Oktober 2017)

Topographische Karte Chortitza Kolonie 1867. (altrussisch) Fotos von Alexei Tolmatschew, zugeschickt von Oleg Wlasow, zusammengefügt von Viktor Petkau.

О переименовании улиц в городе Запорожье 2016. (russisch) von Oleg Wlasow. (Juli 2016)

Buchvorstellung: Днiпровi пороги (Днепровские пороги, на украинском языке). Альбом фотографий с историко-географическим очерком / Дмитрий Яворницкий; предисловие и примечания О. Ю. Власова; подготовка А. О. Савчука. – Харьков : Издатель Савчук А. О. – 2016. – 194 с. ; 119 иллюстраций. ISBN: 978-966-2562-4-3. (ukrainisch) von Oleg Wlasow. (Mai 2016)

Karte Insel Cortitza. Gezeichnet 1884 von D. Jawornizkij. (russisch) zugesandt von Oleg Wlasow (Saporoshje). (Januar 2016)

Bericht "Хортицкий дуб - святыня изгнанников" in der Zeitung "МИГ". (ukrainisch und russisch) von und mit Genehmigung des Autors Oleg Wlasow (Saporoshje). (3 S. Januar 2016)

Karte Insel Cortitza. Gezeichnet von Jakow Novizkij 1924-25. (russisch) (November 2015)

Karte Dnepr bei Insel Cortitza 1881. Gezeichnet vom Oberst Polikarpow. (russisch) (November 2015)

Karte Dneprostroj (süd-westlich von Einlage (Kitschkas), Chortitza Kolonie) 1929 (gezeichnet für den Bau von Dneprostroj). (russisch) (November 2015)

Karte Einlage (Kitschkas), Chortitza Kolonie und Umgebung 1929 (gezeichnet für den Bau von Dneprostroj). (russisch) (November 2015)

Karte Insel Chortitza und Umgebung 1929 (gezeichnet für den Bau von Dneprostroj). (russisch) (Oktober 2015)

Karte Insel Chortitza 1850 "План колонии острово-Хортицы 1850" aus der Wernadski-Bibliothek in Kiew. (russisch) (Oktober 2015)

Artikel "Топонимика балочной системы Верхней Хортицы. Олег Власов. Перевод с украинского – автора. (russisch) von und mit Genehmigung vom Autor Oleg Wlasow, Национальный заповедник «Хортиця». (13 S. Oktober 2014)

Artikel: Остров Хортица на «Плане дачи колонии Хортицы…» 1867 года. Опубликовано: Власов О. Ю. Острiв Хортиця на «Планi дачi колонії Хортиці…» 1867 року / Музейний вісник. – 2014. – № 14. – С. 162–177. Перевод с украинского языка – авторский. Олег Власов (Запорожье). (russisch) (25 S. Oktober 2015)

Bilder Einlage, (Kitschkas) Chortitza Kolonie.

     
    Ich bedanke mich herzlich bei allen hier aufgeführtn Personen und auch bei den, die hier nicht erwähnt sind.
       
 
Zuletzt geändert
   
am 10 Oktober 2017