Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap

 

Brief von Katharina und Johann Tessmann, Mühle am Tock, Samara. In der "Mennonitische Rundschau" vom 15. April 1914

 

Abgeschrieben von Lydia Friesen (geb. Esau) (Email), alle ihre Berichte.

 

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 15. April 1914, Seite 14-15. (gotisch) von Lydia Friesen (geb. Esau).

 

 

Mühle am Tock, Samara, den 16. Februar 1914. Weil ich durch Margaretha Balzer, Frau Gerhard Neufeld aufgefordert bin, von meinen Geschwistern zu berichten, ob sie noch alle leben, die damals als sie hier war, lebten. Sie leben noch alle: Ich, Jakob, Maria und Lenchen. Wir wohnen hier, Peter in Marienthal, Franz in der Krim, Bernhard in  Barnaul - alle weit auseinander, aber alle gesund. Zu Männern haben die Schwestern: Maria Abraham Buhler, Lenchen Gerhard Neufeld. Wir beide sind ihre Nichttanten.
   Kinder haben wir 10, 8 Knaben und zwei Mädchen. Sechs sind verheiratet und vier zuhause. Du schreibst, daß es dich gefreut hat, von mir zu lesen. Ich denke, du liest die Rundschau nicht pünktlich, sonst ich habe schon oft geschrieben. Schwager Jakob Buhler hatte das erstemal keinen Brief zurückerhalten, dann hatte er von Wieben die Adresse bekommen und hat dann noch fünfmal geschrieben, der hat nur einmal geschrieben. Ihm geht es so, als dir, Anna Bergen, du willst durch die Rundschau an uns schreiben, daraus ist zu sehen, daß du schon nicht viel Liebe zu uns hast, sonst würdest du uns beiden mal einen Brief schreiben. Wenn ich deine Adresse hätte, hätte ich dir längst geschrieben.
   Euch, Isaak Wieben kann ich berichten, daß es uns schade ist, daß ihr nicht herkommt. Ich habe noch vergessen, euch zu berichten, daß Frau Friesen selbst die Rundschau liest. Darum schreibt nur fleißig, sie wird schon lesen. Sie war vorige  Woche hier und wir haben uns viel erzählt.
   Hier in diesem Leben werden wir uns wohl nicht mehr sehen, aber wir können uns freuen, daß wir uns einst treffen werden vor Gottes Antliß; denn wenn ich eure Berichte lese, dann kommt es mir so vor, wir sind alle auf einem Wege nach dem Himmel.
   Unsere Adresse ist: Johann Jakob Teßmann, Post Pleschanowo, Gouvernement Samara, Russia.
   Eure Mitpilger nach Zion,
Katharina und Joh. Tessmann.

 

Bemerkungen von Lydia Friesen (geb.Esau):

Johann Jakob Tessmann geb. ca.1848, Molotschna, gest.? (#768512) Katharina geb. Doerksen?

Auf der   http://neu-samara.de   sind drei Fotos von der Familie Tessmann: Foto3, Foto2 und  Foto1.

Margatetha Balzer, Frau von Gerhard Neufeld sind:

Margaretha David Balzer (27.11.1854 - 13.06.1936) (#86807), geb. in Marienthal, Molotschna, gest. in Mc Pherson, County, Kansas
Gerhard Gerhard Neufeld (12.02.1836 - 16.05.1916) (#414708), geb. in Schwansdorf, Klein Werder, Prussia, gest. in Buhler, Kansas

Anna Bergen ist:

Anna David Balzer          (10.01.1850 - 15.01.1928) (#25635), geb. in Marienthal, Molotschna, gest. in Woods County, Oklahoma
Gerhard Gerhard Baergen (05.03.1847 - 18.12.1907) (#25632), geb. in Marienthal, Molotschna, gest. in Oklahoma

Isaak Wieben sind:

Isaac Klaas Wiebe      (11.11.1849 - 14.02.1914) (#68520), geb. in Mariupoler Plan, South Russia, gest. in Main Centre, Saskatchewan
Maria Jacob Tessmann (20.02.1852 - 24.06.1936) (#68566), geb. in Marienthal, Molotschna, gest. in Main Centre, Saskatchewan

Maria und Abraham Buhler sind vermutlich:

Abram P. Buhler (1863, Russia - 1949, Bogomasov, Neu Samara, Russia) (#1026414)
Maria Doerksen (?-?) (#1026413)

Auf der  http://neu-samara.de/ ist ein Foto von Abram Buhler und seine Töchtern.
   
Zuletzt geändert am 18 Februar, 2017