Home

Kolonie

Chortiza

Buecherregal

Daten

Bilder

Namen

 

 

Bemerkungen zu den Archivdokumenten von Peter Franz.

 

  Am 1.3.2010 bekam ich von Peter Franz aus Plaidt eine CD mit Scanns von Archivdokumenten aus dem Bundesarchiv Koblenz. Er selbst schreibt dazu folgendes: "Vor ca. 12 Jahren bekam ich Unterlagen zu meinen Vorfahren und ging voll motiviert ins Bundesarchiv um weiter nach Informationen zu suchen. Bekam da eine Liste mit dem Stichwort "Mennoniten" und wählte einige Akten aus. Leider verflog die anfängliche Begeisterung schnell, weil ich absolut über keine Vorkenntnisse verfügt habe. Heute sind all diese Akten aus dem Bundesarchiv Koblenz in den Bundesarchiv Berlin verlegt."
   
  Auf der CD befanden sich, unter anderem, folgende Dokumente, die ich hier veroeffentlicht habe:
    1. Liste von Mennoniten (36 Familien), die am 2.04.1934 von Harbin nach Deutschland abgereist sind.
    2. Einfache Erzählung der Auswanderung der Chortitzer Mennoniten nach Russland, ihrer Ansiedlung und weiteren Schicksale. Manuskript von Johann Peters, 1857.
    3. Einwohnerbücher mennonitischer Siedlungen in Chortitz und Umgebung 1808. Burwalde, Einlage, Rosental und Neuendorf. (Handschrift, gotisch)
    4. Auswanderung aus Preussen nach Russland 1787-1854. Auszuege aus Hypotheken - Beilageakten des Staatsarchivs Danzig.
    5. "Ahnentafel von Agnes Epp" und "Auszuege aus dem Familienbuch von Johann Rempel (8.01.1866-)".
     
    Die "Einwohnerbuecher mennonitischer Siedlungen in Chortitz und Umgebung 1808" hat Henry Schapansky in seinem Buch "The Old Colony (Chortitza) of Russia." (2001) verwendet. Ich habe seine Daten 2006 in der "Zeitleiste, Chortitza Kolonie 1789-1819" benutzt.
 
     
Zuletzt geaendert
     
am 2 April 2010