Home

Kolonie

Chortiza

Rosental

Eheregister

Bilder

Name

 
Grabsteine auf der Insel Chortitza 2007
 Diese Fotos wurden auf den Friedhof Insel Chortitza von Lena D. aus Saporoshje, Ukraine im Sommer 2007 gemacht und hier freundlicherweise zur Verfügung gestellt. In der Zelle oben neben dem Bild ist die Information vom Grabstein, darunter (hellgelbe Hintergrund) meine Bemerkungen zu dieser Person, Grandma Nr., verwanschaftliche Beziehungen u. s. w. Es scheint dass einige Grabsteine die vor 10-20 Jahren noch aufgelistet wurden, nicht mehr da sind (siehe Liste unten 32-44). Alle 3 mennonitische Denkmaele in Russland, von den Deputierten Jakob Hoeppner 1748-1826 (#174689) (Grabstein 45), Johann Bartsch 1757-1821 (#12624) in Rosental und von Johann Cornies 1789-1848 in Ohrloff, Molotschna wurden von dem Steinhauer Heinrich Hamm 1848-1928 (#neu) aus Chortitza hergestellt. Es ist anzunehmen dass die meisten Grabsteine auf diesen Fotos von im gemacht wurden. Sein Vater (Name unbekannt) soll auch Steinhauer gewesen sein
   

Im Januar 2013 schickte uns Oleg Tubolzew vom Museum auf der Insel Chortitza, Ukraine freundlicherweise Fotos von 3 Grabsteine die uns hier fehlten oder die wir nicht zuordnen konnten. Auf einem davon Nr. 25 war der Text mit Blumen bedekt. Auf seinem neuen Foto Nr. 25a sieht man deutlich dass es sich um Katarina Peters geb. Schellenberg geb. 3 November 1796 - gest. 14 September 1866 (#423263) handelt. Auch vom Grabstein Nr. 37 Maria Hildebrand geb. 15 Maerz 1883 - gest. 2 Juli 1900 (#452791) und Nr. 39 Peter Hildebrand geb. 1825- gest. ....,1900.. (#266189) wissen wir jetzt, dass sie noch existieren, und nicht verloren gegangen ist wie wir vermuteten. Oleg Tubolzew schreibt "я работаю над документом, который называется Паспорт памятника истории. В 1995 году меннонитское кладбище включено в Реестр памятников Украины (№4305). Это обычная процедура, которая необходима для осуществления охраны памятников."

 
  
1

Anton Berg geb. 8 Maerz 1822 - gest. 17 Dezember 1902. [1]

(#109743). Frau Helena Schellenberg, zog 1863 von Burwalde nach Insel Chortitza.
  
2

Anna Friesen geb. 1817 - gest. 1856. [1]

(#789508) keine Verwandschaft bekant.
   
3

Elis. Friesen geb. 10 Januar 1819 - gest. 31 . . . 1886. [1]

(#196736), geborene Penner, Frau von Kornelius Friesen (Grabstein 3 entgegengesetzten Seite).
   
3

Korn. Friesen geb.15 Dezember 1820 - gest. 14 Januar 1889. [1]

(#196737) auf entgegengesetzten Seiten desselben Grabsteins. Zog 1863 von Niederchortitza nach Insel Chortitza.
   
4

Helena Hildebrandt geb. Hepner geb. 11 Mai 1775 - gest. 18 Juni 1833. [1]

(#174691), Tochter des Deputierten Jakob Hoeppner 1748-1826 (#174689) (Grabstein 45) und Frau von Prediger Peter Hildebrandt 1754-1849 (#174696) (Grabstein 38).
   
5

Johann Hildebrand geb. 23 Oktober 1828 - gest. 17 Juni 1905. [1]

(#152367) Oberschulze in Chortitza Kolonie 1881-1887, Bruder vom Fabrikbesitzer Kornelius Hildebrand 1833-1920 (#265835). Mann von Sara Hildebrand geb. Peters 1834-1875 (#152368) (Grabstein 6) und Katharina Hildebrand geb. Schellenberg 1830-1888 (#174946) (Grabstein 7).
   
6

Sara Hildebrand geb. Peters geb. 6 August 1834 - gest. 17 Januar 1875. [1]

(#152368) erste Frau von Johann Hildebrand 1828-1905 (#152367) (Grabstein 5).
   
7

Katharina Hildebrand geb. Schellenberg geb. 18 August 1830 - gest. 19 November 1888. [1]

(#174946) erste Frau von Jakob Hildebrand 1827-1883 (#174940) (Grabstein 36) und zweite Frau von Johann Hildebrand 1828-1905 (#152367) (Grabstein 5).
   
8

Katharina Hildebrand geb. Friesen geb.16 Maerz 1806 - gest. 23 August 1860. [1]

(#197321) Mutter von Johann Hildebrand 1828-1905 (Grabstein 5) und den Fabrikbesitzer Kornelius Hildebrand 1833-1920 (#265835).
   
9

Wilhelm Hildebrand geb. 26 Dezember 1894 - gest. 23 November 1905. [1]

(#456635) Sohn des Predigers Bernhard Hildebrandt 1840-1910 (#174944).
   
10

David Kasdorf geb. 2 Oktober 1874 - gest. 28 Mai 1909. [1]

(#506158) es ist nicht bekannt wer seine Frau war oder ob er ueberhaupt verheiratet war. Sohn von David Kasdorf 1844-1920 (#506150)
   
11

Elizabeth Klassen geb. Hildebrand geb. 15 Mai 1869 - gest. 5 Maerz 1895. [1]

(#152365) ihr Mann Johann Klassen 1862-1929 (#265888) war Lehrer und Geschaeftsmann.
   
12

Katharina Klassen geb. Pet... ... 1832 - . .. [1]

(#neu) Pet... konnte Peters oder Petkau bedeuten. Petkau ist aber weniger wahrscheinlich. Da wir unten sehen, dass Petkau als Pathkau (vielleicht war es Paethkau, nur die Punkte ueber "a" sind nicht mehr zu sehen. Mir ist aber keine Katharina Peters (oder Paetkau) geb. 1832 bekannt.
   
13

Agata Letkemann geb. Kasdorf geb. 28 Februar 1891 - gest. 21 Februar 1907. [1]

(#neu)
   
14

Abraham Pathkau geb. 7 September 1823 - gest. 12 November 1906. [1]

(#506236) Vater vom Abram Petkau 1855-1903 (#506235) (Grabstein 15).
   
15

Abraham Pathkau geb. 3 September 1855 - gest. 1 April 1903. [1]

(#506235) Sohn von Abram Petkau 1823-1906 (#506236) (Grabstein 14).
   
16

Anna Wiebe geb. 10 Januar 1874 - gest. 3 Februar 1898. [1]

(#495134) Tochter von Elisabeth Wiebe geb. Peters 1838-1907 (#457863) (Grabstein 17).
   
17

Elisabeth Wiebe geb. Peters geb. 1 Januar 1838 - gest. 7 September 1907. [1]

(#457863) Mutter von Anna Wiebe 1874-1898 (#495134) (Grabstein 16) Peter Wiebe 1879-1905 (#506120) (Grabstein 21), und Frau von Peter Wiebe 1838-1907 (#457862) (Grabstein 22).
   
18

Jakob Wiebe geb. 29 Februar 1836 - gest. 23 November 1914. [1]

(#789509) Bruder von Peter Wiebe 1838-1907 (#457862) (Grabstein 22), Sohn von Katharina Wiebe geb. Hildebrand 1814-1896 (#174701) (Grabstein 20).
   
19

Jakob Wiebe geb. ... Februar 1867 - gest. ... Mai 1870. [1]

(#495137) Sohn von Peter Wiebe 1839-1907 (#457862) (Grabstein 22).
   
20

Katharina Wiebe geb. Hildebrand geb. 4 Januar 1814 - gest. 30 September 1896. [1]

(#174701) Tochter von Prediger Peter Hildebrand 1754-1849 (#174696) (Grabstein 38). Frau von Jacob Wiebe 1810- (#409725), Mutter von Jakob Wiebe 1836-1914 (#789509) (Grabstein 18) und Peter Wiebe 1839-1907 (#457862) (Grabstein 22).
   
21

Peter Wiebe geb. 8 Maerz 1879 - gest. 29 April 1905. [1]

(#506120) Sohn Peter Wiebe 1839-1907 (#457862) (unten Grabstein 22) und Elisabeth Wiebe geb. Peters 1838-1907 (#457863) (Grabstein 17), Bruder von Anna Wiebe 1874-1898 (#495134) (Grabstein 16).
   
22

Peter Wiebe geb. 3 Juli 1839 - gest. 9 Maerz 1907. [1]

(#457862) Mann von Elisabeth Wiebe geb. Peters 1838-1907 (#457863) (Grabstein 17), Vater von Peter Wiebe 1879-1905 (#506120) (Grabstein 21) und Anna Wiebe 1874-1898 (#495134) (Grabstein 16). Bruder von Jakob Wiebe 1836-1914 (#789509) (Grabstein 18).
   
23

Peter Wiens geb. 17 September 1800 - gest. 9 September 1888. [1]

(#189045) seine Frau war eine Katharina Penner 1805-1870 (#189046).
   
23aDavid Janzen geb. 12 Februar 1842 - gest. 10 Februar 1901. [1]
(#400529) seine Frau war Helena Ens 1843-1915 (#144779).
   
Hier einige Grabsteine, die noch zu identifizieren sind.
   
24

Maria ... ... Schellenberg ... Januar ... - ... [1]

 
   
25

Schell… [1]

 
     
25a

Katarina Peters geb. Schellenberg geb. 3 November 1796 - gest. 14 September 1866. [4]

(#423263) Mutter von Elisabeth Wiebe geb. Peters 1838-1907 (#457863) (Grabstein 17).
   
26

Paul He… ….debrand ... 25(27) ...8 …25. [1]

 
   
27

1833 ... [1]

 
   
28

[1]

 
   
29

[1]

 
   
30

....Hildebrand . . . . 1 8 0 6 - . . . . , . . .. (#?). [1]

 
   
31

[1]

 
   
37 Maria Hildebrand geb. 15 Maerz 1883 - gest. 2 Juli 1900. [4]
(#452791) Tochter vom Prediger Bernhard Hildebrand 1840-1910 (#174944) (Grabstein 34)
     
39 Peter Hildebrand geb. 31 Mai 1825- gest. 2 Okt 1900. [4]
Peter Hildebrand geb. 31 Mai 1825- gest. 2 Okt 1900 (#266189) es ist nicht bekannt wer seine Frau war oder ob er überhaupt verheiratet war. Enkel von Peter Hildebrand 1754-1849 (#174696) (Grabstein 38).
     
 Eine Ansicht auf der mehrere Grabsteine zusehen sind. [1]
   
In einigen Publikationen (z. B. "Building on the Past") wurden früher folgende Grabsteine auf Insel Chortitza identifiziert, die wir auf diesen Fotos nicht finden oder nicht erkennen konnten:
   
kein Bild
32
Isaak Driedger geb. 27 Dezember 1833 - gest. 6 Maerz 1898
(#109743) Mann von Helena Driedger geb. Klassen 1839-1906 (#109743) (Grabstein 33).
kein Bild
33
Helena Driedger geb. Klassen geb. 24 Mai 1839 - gest. 24 Oktober 1906
(#452419) Frau von Isaak Driedger 1833-1898 (#109743) (Grabstein 32)
kein Bild
34
Bernhard Hildebrand geb. 11 Juni 1840 - gest. 31 Dezember 1910
(#174944) Prediger 1870-1910, Sohn vom Aeltesten Jakob Hildebrand 1795-1867 (#266187) (Grabstein 35).
kein Bild
35
Jakob Hildebrand geb. 3 September 1795 - gest. 5 Oktober 1867
(#266187) Aeltester der Kronsweider Gemeinde 1826-1867. Sohn von Prediger Peter Hildebrand 1754-1849 (#174696) (Grabstein 38). Vater von Prediger Bernhard Hildebrand 1840-1910 (#174944) (Grabstein 34).
kein Bild
36
Jakob Hildebrand geb. 16 Januar 1827 - gest. 16 April 1883
(#174940) Sohn von den Aeltesten Jakob Hildebrand 1795-1867 (#266187) (Grabstein 35). Mann von Katharina Schellenberg 1830-1888. (#174946) (Grabstein 7)
kein Bild
38
Peter Hildebrand geb. 3 Maerz 1754 - gest. 27 Maerz 1849 (Alt 95 Jahre 25 Tage)
(#174696) 1810-1849 Prediger in der Kronsweider Gemeinde. Autor des Buches "Erste Auswanderung der Mennoniten ..." (1888). Vater vom Aeltesten Jakob Hildebrand 1795-1867 (#266187) (Grabstein 35)
kein Bild
40
Abraham Hoeppner geb. 18 Dezember 1831 - gest. 23 November 1855
(#410422) seine Frau war Helena Peters 1831-1918 (#91104). Enkel des Deputierten Jakob Hoeppner1748-1826 (#174689).
kein Bild
42
Peter Klassen -
(#?)
kein Bild
44

Katharina Wiens geb. Penner geb. 10 Oktober 1809 - gest. 25 August 1870

(#189046) Frau von Peter Wiens 1800-1888 (#189045) (Grabstein 23).
   
45Jakob Hoeppner geb. 3 Januar 1748 - gest. 4 Maerz 1826
(#174689) Deputierte. 1889 wurde zur Jahrhundertfeier der Einwanderung ihm zur Ehre auf seinem Grundstück auf der Insel Chortitza ein Denkmal errichtet, dieses wurde 1973 in den mennonitischen Museum in Steinbach, Canada gebracht.
   
45aJakob Hoeppner geb. 3 Januar 1748 - gest. 4 Maerz 1826
(#174689) Denkmal als es sich noch auf der Insel Chortitza befand. Die Deputierten Jakob Hoeppner und Johann Bartsch reisten 1786-88 nach Südrussland und handelten mit der Zarin Katharina II. die Rechte und Privilegien für die Mennoniten aus.
     
46 Oben Luftbild vom Friedhof auf der Insel Chortitza (wahrscheinlich aus den 1970er Jahren). Oleg Tuboltsev vermutet das es die Fläche (mit rosa Pfeil markiert) ist, wo Jakob Hoeppner Denkmal war. Unten ein späteres Bild von Google-Maps. [4]
     
47

Dieser Plan vom mennonitischen Friedhof und Umgebung auf der Insel Chortitza wurde von Oleg Tubolzew 2012 erstellt. [4]

    
  

Auf der Seite "Хортицкое кладбище, Запорожье (Украина)" von Изяслав Тверецкий sind auch 27 Fotos von mennonitischen Grabsteinen auf der Insel Chortitza aus dem Jahre 2011.

Немецкое кладбище на Хортице. Печальная история народа меннонитов 30 Fotos und Bericht über mennonitische Grabsteine auf der Insel Chortitza, von Максим Сичеславец, April 2013.

    
    Ich bedanke mich für die Fotos und Information bei Lena D. aus Saporoshje und Oleg Tubolzev, Museum auf der Insel Chortitza, Ukraine.
       
  
Quellen:
1. Fotos aus dem Jahre 2007 von Lena D. aus Saporoshje, Ukraine.
2. Building on the Past: Mennonite Architecture, ... R. Friesen, E. Friesen. Canada. 2004
   3. Erste Auswanderung der Mennoniten aus dem Danziger ... Peter Hildebrandt. Halbstadt. 1888
      4. Fotos und Plan aus dem Jahre 2012-13 von Oleg Tubolzev (Museum auf der Insel Chortitza, Ukraine).
Zuletzt geändert
   
am 16 April 2013