Home

Chortitza Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder

Namen

Sitemap

 

Fotos und Dokumente aus dem Familienarchiv von Walter Unrau

  
 

Diese Fotos, Informationen und Dokumenten wurden uns freundlicherweise von Walter Unrau aus Bonn (Email) zugeschickt. Seine Uhrahnen stammten aus Westpreußen, sie sind nach Süden der Ukraine in Dorf Franztahl (Deutsche Kolonie Molotschna) ausgewandert und von da aus sind sie nach Dorf Klinok, Gebiet Orenburg übergesiedelt. Walter hat viele Informationen über seiner Familie, die wir mit der Zeit hier veröffentlichen planen. (60 Fotos)

  
 
Foto 1. Mein Ururgroßvater Leonhard Unrau, (1848-1918) (#1111580). Lebte 1880-85 in Franzthal, Molotschna. [69]; [14]
     
   
Foto 2. Meine Ururgroßmutter Elisabeth Unrau, (geb. Becker) (?-?) (#1111581), Ehefrau von Leonhard. Lebte 1880-85 in Franzthal, Molotschna. [69]; [14]
 
Foto 3. Brüder Johann Unrau (?-?) (#neu) und Leonhard Unrau (1848-1918) (#1111580). Leonhard lebte 1880-85 in Franzthal, Molotschna. [69]; [14]
   

Foto 4. Johann Unrau (?-?) (#neu), Bruder von Leonhard Unrau. Wer weist irgendetwas über das Schicksal der Familie von Johann Unrau, bitte melden Sie sich an (Email). [69]

   

Foto 5. Kinder von Leonhard und Elisabeth Unrau. Hinten: Jakob Unrau (1880-1938) (#1335485) erschossen im Gebiet Kemerovo, Mariinskij Rayon. Vorne von l. n. r.: 1. Elisabeth Unrau (1885-1961) (#1335471) gest. in Klinok, Neu Samara. 2. Johann Unrau (1887-?) (#neu) als Kind gestorben. 3. Helena Unrau (1882-1964) (#1111579) gest. in Lugovsk, Neu Samara. Text auf der Rückseite: "Das wurde am 1 Oktober im Jahre

1887 fotografiert. Das Alter der Kinder ist folgend: Jakob ist 7 Jahre und 9 Monaten alt gewesen. Johann ist 10 Monate alt gewesen (als Kind gestorben). Helena ist 5 Jahre und 4 Monaten alt gewesen. Elisabeth ist 2 Jahre und 5 Monaten alt gewesen. Eltern dieser Kinder Leonhard [und Elisabeth] Unraus." Familie lebte 1880-85 in Franzthal, Molotschna. [69]; [14]
   

Foto 6. Drei Geschwister Unrau, alle in Franzthal, Molotschna geboren. Von l. n. r.: 1. Elisabeth Unrau (1885-1961) (#1335471) gest. in Klinok, Neu Samara. 2. Helena Unrau (1882-1964) (#1111579) gest. in Lugovsk, Neu Samara. 3. Jakob Unrau (1880-1938) (#1335485) erschossen im Gebiet Kemerovo, Mariinskij Rayon. Foto wurde aus drei Einzelfotos zusammengestellt. [69]; [14]

   
Foto 7. Dorfplan Franzthal 1942. Der Name UNRAU(H) ist kursive- und großgeschrieben. Vermutlich in der Zeit der Hausbesitzer war der Sohn von Johann Unrau, (Bruder von Leonhard), und seine Familie. [69]
   
Foto 8. Heinrich Becker (08.08.1858 - 04.03.1968) (#100957). Bruder von Elisabeth Becker mit Ehefrau Anna Hildebrand (1880-1968) (#69538) ausgewandert nach USA. Heinrich Becker kaufte bei der Staat Kansas ein Stück Land und am 08.01.1881 heiratete er Anna Ratzlaff (09.11.1959 – 23.11.1908). Das Ehepaar war kinderlos. Später heiratete er Anna Hildebrand (05.12.1880 – 04.03.1968) und adoptiert eine Tochter Anna-Marie Dirks-Becker. Im Jahre 1926 wurde die ganze Wirtschaft und das
Land (273 ackre) laut seinem Testament aufgeteilt und zum Teil an seine Verwandten in Russland umgeschrieben: 1. An Jakob Unrau (mein Großvater) ein Drittel des Landes, wo Öl und Gas sein sollte. 2. An Helene Sawatski (geb. Unrau) ein Drittel des Landes mit Viehfarm. 3. An Liese Becker, junior (geb. Unrau) ein Stück Land mit Obst- und Gemüsegarten. 4. An die Adoptivtochter Anna-Marie ein Haus und ein Geldbetrag. 5. An die mennonitische Kirche in Kansas ein Geldbetrag. [69]; [14]
   
Foto 9. Heinrich Becker´s Adoptivtochter, Anna-Marie Dirks-Becker in USA. [69]
   
Foto 10. Familie Wilhelm Sawatski und Helena (geb. Unrau) mit Kindern. Prediger Wilhelm Sawatski (10.02.1874- ca. 1965) (#1111578) geb. in Landskrone, Molotschna. Ehefrau Helena Unrau (1882-1964) (#1111579) geb. in Franzthal, Molotschna, gest. in Lugovsk, Neu Samara. Kinder von l. n. r. hinten: 1. Maria Sawadski (20.12.1904 -)
(#1289440). 2. Lena Sawadski (13.01.1906 -) (#1289441). 3. Bernhard Sawadski (11.09.1910 -) (#1289445). In der Mitte: 1. Leonhard Sawadski (01.04.1903 -). 2. Anna Sawadski (05.09.1916 -) (#1289446). Vorne Katharina Sawadski (20.09.1920 -) (#1289447). Familie lebte 1903-20 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]
   
Foto 11. Großfamilie Sawadski, Vater Bernhard Peter Sawadski (1831-) (#945841) geb. in Schoensee, Molotschna und Mutter Maria Johann Wiens (1847-) (#54246) geb. in Alexanderwohl, Molotschna. Erste Reihe hinten, von links: Heinrich Sawadski (ca. 1876-) (#1162855); Prediger Wilhelm Sawadski (1874-1965) (#1111578) vor ihm
steht, zweite von links, seine Ehefrau Helena (geb. Unrau) (1882-1964) (#1111579) geb. in Franzthal, Molotschna, Gerhard Fasten, Bernhard Sawadski. Familie lebte 1872-83 in Landskrone, Molotschna. [69]; [14]
   
Foto 11a. Bernhard Bernhard Sawadsky  (1870-) (#1155038) geb. in Landskrone, Molotschna mit Frau Maria (#neu). Ihre Kinder: Bernhard (?-?) (#1290396), Justina (1900-1944) (#1154302) geb. in Ebenthal, Memrik und Katharina (?-?) (#1290394). [17]; [14]
   
Foto 11b. Geschwister Sawadsky: Bernhard (?-?) (#1290396), Katharina (?-?) (#1290394), Justina Janzen (geb. Sawadsky) (1900-1944) (#1154302) geb. in Ebenthal, Memrik. [17]; [14]
   

Foto 11c. Justina, geb. Sawadsky, (1900-1944) (#1154302) geb. in Ebenthal, Memrik Ehefrau von Martin M. Janzen (1895-1934) (#1154238). [17]; [14]

   
Foto 12. Hermann Dick (?-?) (#1335490), Ehemann von Helene Poetker (?-?) (#1335489), Schwester von Barbara Unrau (geb. Poetker) (1880-1957) (#1335486). Barbara lebte 1902-20 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]
   
Foto 13. Peter und Elena. Kinder – Albert, Dawid, Maria, Franz, Paul, Gerhard, Johann. Foto ist an Leonhard Unrau adressiert. Verwandten, vermutlich aus den USA. [69]
   
Foto 14. Jakob Unrau (1880-1938) (#1335485) geb. in Franzthal, Molotschna, erschossen im Gebiet Kemerovo, Mariinskij Rayon in den Spiegeln. Sanitäter bei der Zarenarmee. Foto 1915. Lebte 1902-20 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]
   
Foto 15. Jakob Unrau (1880-1938) (#1335485) geb. in Franzthal, Molotschna und Barbara (geb. Pötker) (1880-1957) (#1335486). Lebte. 1902-20 in Klinok, Neu Samara. Foto ca. 1916. [69]; [14]
   
Foto 16. Großfamilie von von Jakob Unrau (1880-1938) (#1335485) geb. in Franzthal, Molotschna und Barbara (geb. Pötker) (1880-1957) (#1335486). Vorne links sitzt Lenchen, sitzt rechts Hans (Johann), auf dem Schoss von Mutter sitzt Agatchen, hinter dem Vater rechts steht Heinrich, in der letzten Reihe stehen von links nach rechts Berbel, Lischen, Agnes, Jakob Junior. Familie lebte 1902-20 in Klinok, Neu Samara. Foto ca. 1916. Kinder:
1. Jakob Unrau geb. am 12.07.1902 in Klinok, Neu Samara gest. am gestorben 01.02.1978 in Pleschanow, Russland (#1335759).
2. Liese Pankratz (geb. Unrau) geb. am 21.09.1903 in Klinok, gest. am 19.09.1988 in Tscheljabinsk, Russland (#1335491).
3. Barbara Tiessen (geb. Unrau) geb. am 23.03.1905 in Klinok, gest. am 01.01.1994 in Frunse, Kirgistan (#1335990).
4. Agnes Becker (geb. Unrau) geb. am 10.08.1906 in Klinok, gest. am 01.10.1987 in Frunse, Kirgistan (#1335493).
5. Heinrich Unrau geb. am 20.09.1907 in Klinok, gest. am 23.03.1987 in Frunse, Kirgistan (#1335992).
6. Helena Klassen (geb. Unrau) geb. am 08.11.1910 in Klinok, gest. am 24.04.2004 in München, Deutschland (#1112832).
7. Johann Unrau geb. ca. 1912 als Kind gestorben (#neu).
8. Agatha Krecker (geb. Unrau) geb. am 19.09.1915 in Klinok, gest. am 20.05.2006 in Erding, Deutschland (#1335495).
9. Anna Thun (geb. Unrau) geb. am 30.12.1918 in Klinok, gest. am 28.10.1997 in Frunse, Kirgistan (#1335497).
10. Gerhard Unrau geb. am 26.02.1920 in Klinok, gest. am 13.03.1997 in Hamm, Deutschland (#1335499).
[69]; [14]
   
Foto 17. Liese Pankratz (geb. Unrau) geb. am 21.09.1903 in Klinok, Neu Samara gest. am 19.09.1988 in Tscheljabinsk, Russland (#1335491). Tochter vom Foto 15 und 16. [69]; [14]
   
Foto 17a. Agnes Becker (geb. Unrau) geb. am 10.08.1906 in Klinok, Neu Samara gest. am 01.10.1987 in Frunse, Kirgistan (#1335493). Tochter vom Foto 15 und 16. [69]; [14]
   
Foto 17b. Agatha Krecker (geb. Unrau) geb. am 19.09.1915 in Klinok, Neu Samara gest. am 20.05.2006 in Erding, Deutschland (#1335495). Tochter vom Foto 15 und 16. [69]; [14]
   
Foto 17c. Anna Thun (geb. Unrau) geb. am 30.12.1918 in Klinok, Neu Samara gest. am 28.10.1997 in Frunse, Kirgistan (#1335497). Tochter vom Foto 15 und 16. [69]; [14]
   
Foto 17d. Gerhard Unrau geb. am 26.02.1920 in Klinok, Neu Samara gest. am 13.03.1997 in Hamm, Deutschland (#1335499). Sohn vom Foto 15 und 16. [69]; [14]
   
Foto 18. Familie von Cousin von Jakob und Barbara Unrau - Gerhard Bergen, der 1877 in die USA ausgewandert ist. Bergen, Gerhard, Familienoberhaupt, geboren in Hamberg, Mol. (1863-1933) (#82391). Anna Gebrand seine Ehefrau, geboren in Grossweide, Mol. (1867-1956). Katharina, Tochter, (1891-1973) (#82388). Helena, Tochter, (1892-) (#143816). Anna, Tochter, (1894-1955) (#143817). Gustav, Sohn, (1895-). Gerhard, Sohn, (1898-). Maria, Tochter, (1900-1996). [69]; [14]
   

Foto 19. Kinder von Liese Pankratz (geb. Unrau) geb. am 21.09.1903 in Klinok, gest. am 19.09.1988 in Tscheljabinsk, Russland (#1335491): Barbara Pankratz (#neu) in der Ehe Rempel und ihr Bruder Jakob Pankratz (#neu). Foto ca. 1943. [69]; [14]

   
Foto 20. Begräbnis von Barbara Unrau (geb. Pötker), geb. 25.07.1880 gestorben 17.11.1957 (#1335486). Am Sarg sitzen von l. n. r.: Ehefrau von Jakob Unrau junior, Jakob Unrau junior, Kind unbekannt, Enkel Johann Becker und seine Ehefrau. Stehen von l. n. r.: Agathe Dick, Elena Schpenst, Katharina Petcker, hinter ihr David Poetker,
Ehefrau (?) von Johann Poetker, Johann Petcker, weiter unbekannt. Hinter dem kleinem Kind steht Liese Stobbe (geb. Unger), weiter unbekannt. Stehen von l. n. r.: Johann Martens, J. Schpenst. [69]; [14]
   

Foto 21. Jakob Poetker (ca. 1840-?) (#1335487) mit seiner Frau Aganetha (geb. ?) (?-?) (#1335488) und Sohn David Poetker (?-?) (#1335501). Eltern von Barbara Unrau (geb. Pötker) (1880-1957) (#1335486). [69]; [14]

   
Foto 22. Familie Jakob und Agneta Pötker. Das sind die Eltern von Barbara Unrau. Im Zentrum des Fotos - drei Erwachsene: 1. rechts - Jakob Poetker (ca. 1840-?) (#1335487). 2. Mitte – Aganeta Pötker (geb. ?) (?-?) (#1335488), seine Ehefrau. 3. links – Anna Pötker (geb. ?) (?-?) (#neu), Schwiegertochter, Ehefrau des Sohnes von Jakob
und Aganeta Pötker, David, geboren in circa 1870 (#neu). Enkeln von Jakob und Aganeta Pötker. Stehen hinter der Erwachsenen: 4. links - Jakob – geb. 1907 – gest. 1985. 5. rechts - Kornelius – geb. 1909. 6. links von Anna – Anna geb. 1910. 7. rechts von Jakob - Aganeta geb. 1912. 8. auf dem Schoss von Anna – Heinrich, geb. 1916. 9. zwischen Aganeta und Jakob – David geb. 1914. Foto wurde ca. 1900 gemacht. [69]; [14]
   
Foto 23. Schüler mit Lehrer Bergen in Pleschanowo. Stehen der vierte von rechts ist Gerhard Unrau geb. am 26.02.1920 in Klinok, gest. am 13.03.1997 in Hamm, Deutschland (#1335499). Und fünfte von rechts ist Anna Unrau (später Frau Thun) (30.12.1918 - 28.10.1997) (#1335497). Kinder vom Foto 15 und 16. [69]; [14]
   
Foto 24. Kinder von Elisabeth (geb. Unrau) (1885-1961) (#1335471) und Peter Becker (1879-1953) (#1335470) geb. in Franzthal, Molotschna. 1. Elena Becker (in der Ehe Koop, später Landau) geboren 13.11.1916 Klinok, gestorben 13.09.1985 Dorf Opalicha, Gebiet Moskau, Russland (#neu). 2. David Becker geboren 29.09.1913 Klinok, gestorben 18.09.1974 (#neu). 3. Gerhard Becker geboren Klinok (#neu). 4. Heinrich Becker geboren 23.04.1925 Klinok (#neu). 5. Johann Becker geboren März 1928 Klinok (#759484). 6. Susanna Becker (in der Ehe Schartner) geboren 24.03.1909 Klinok, gestorben 13.02.1977 (#neu). Familie lebte 1909-28 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]
   
Foto 25. Ehemann von Elisabeth (geb. Unrau) Peter Becker (1879-1953) (#1335470) geb. in Franzthal, Molotschna als Sanitäter bei der Zarenarmee. Familie lebte 1909-28, 1953 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]
   

Foto 26. Ehemann von Elisabeth (geb. Unrau) Peter Becker (1879-1953) (#1335470) geb. in Franzthal, Molotschna vor dem 1 Weltkrieg. Gestorben am 12.10.1953 in Klinok. Familie lebte 1909-28, 1953 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]

   

Foto 27. Elena Becker (in der Ehe Koop, später Landau) geboren 13.11.1916 Klinok, gestorben 13.09.1985 Dorf Opalicha, Gebiet Moskau, Russland (#neu). Tochter von Elisabeth Unrau und Peter Becker. Ihr ersten Ehemann Nikolaj Koop (1906-?) (#neu). Foto aus dem KGB-Archiv. [69]

Email von Willi Janzen. Nikolai Abram Koop, geb. 1906, Fahrer in der Autokolonne, wohnte in Donskoye, Orenburg Gebiet, war am 5.10.1938 verurteilt. Rehabilitiert, als Unschuldiger, im Mai 1966. Quelle: Gedenkbuch für Repressionsöpfer in Orenburg Gebiet. [17]
   

Foto 28. Ehemann von Elena Koop (geb. Becker), Nikolaj Abram Koop (1906-) (#neu) während der Zeit seines Wehrdienstes. Wohnte in Donskoye, Orenburg. [69]

   

Foto 29. Ehemann von Barbara (geb. Unrau) Abraham Johann Thiessen, geb. 1903 (#1335990). Lehrer Abraham Tiessen im Schuljahr 1925 – 1926 in Klinok. Dritte von links Aganeta Walde / Kinas.  Dritte von rechts Agatha Unrau / Krecker. [69]; [14]

   

Foto 30. Familie von Cornelius Unger (?-?) (#1335503) und Frau Anna, (geb. Poetker) (?-?) (#1335502), Schwester von Barbara Unrau, (geb. Petcker). Töchter Elisabeth (?-?) (#neu), Helene (?-?) (#neu), Olga (?-?) (#neu). Pleschanowo ca.1920. [Foto aus http://www.neu-samara.de/Photos]. [69]; [3]; [14]

   

Foto 31. Meine Großeltern - Heinrich und Anna Unrau, geborene Kinas, im Jahre 1931. [69]

   

Foto 32. Das Haus meinen Großeltern - Heinrich und Anna Unrau in Korkino. [69]

   

Foto 33. Eltern meiner Großmutter - Kinas Wilhelm und Paulina Wollstein. Kinas Wilhelm geboren am 17.02.1875 im Dorf Hofental, Gebiet Samara. Seine Frau Paulina Wollstein geboren am 09.05.1881 auch da, gestorben im Jahre 1936 in Pleschanow. Er war vier Jahre im russisch-japanischen Krieg. Das Foto wurde gemacht, als seine Frau ihn besuchte. Er wurde am 02.09.1937 verhaftet, als Volksfeind beschuldigt und zum Tode verurteilt, erschossen am 15.09.1937 in Orenburg, später rehabilitiert. Eltern

des Wilhelms: Vater, Friedrich Kinas wurde ca. 1850 vermutlich in Deutschland geboren, gestorben im Jahre 1928 im Gebiet Samara. Mutter, Rosalia Kinas, geborene Klippan wurde ca. 1851 vermutlich in Deutschland geboren, gestorben im Gebiet Samara. Eltern der Pauline: Vater, Wilhelm Wollstein wurde ca. 1855 vermutlich in Deutschland geboren, gestorben im Gebiet Samara. Mutter, Paulina Wollstein, geborene Wagner wurde ca. 1855 vermutlich in Deutschland geboren, gestorben im Gebiet Samara. [69]
   

Foto 34. Kinas Wilhelm und seine Ehefrau Paulina Wollstein mit Kindern, Theodor und Heinrich. [69]

   

Foto 35. Auf dem Foto Theodor Wilhelm Kinas (geboren am 30.05.1905- erschossen am 11.10.1937), später rehabilitiert. Seine Ehefrau (14.10.1907 Hofenthal -29.11.1996 Kalletal, Deutschland) Regina Kinas, geborene Gauff. Ihre Kinder: Ewald Kinas, Hilda Kinas, Ella Kinas, Lina Kinas. Sein Bruder Wilhelm Wilhelm Kinas (geboren am 20.02.1903 - erschossen am 11.10.1937), später rehabilitiert. Seine Ehefrau Frieda Kinas, geborene Grillich (ca. 1906 – 1936). Ihre Kinder: Heinrich Kinas. [69]

   

Foto 36. Dieses Haus (rechts im Bild), Pferdestall (links), Vieh, Inventar und Ackerland hat Familie Kinas im Jahre 1926 von Familie Peter (1872-1969) und Katharina ((geb. Penner, 1874-1957) Riediger gekauft. Und schon im Jahre 1929 wurde alles, außer Haus, durch Kollektivierung weggenommen ohne irgendeine Entschädigung zu bezahlen. [69]

   

Foto 37. Johann Walde und Aganeta Penner – Eltern von Aganeta Kinas. Johann Walde ist am 1. Dezember 1881 in Pordenau, Molotschna geboren und am 25. Dezember 1964 in Klinok, gestorben (#758719). Aganeta Penner ist am 31. August 1892 in Pordenau, Molotschna geboren und am 9. Juni 1973 in Karatau gestorben (#1055001). Familie lebte 1915-32, 1964 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]

   

Foto 38. Rheingold Kinas (1915-2005) (#1055900) und Aganeta Walde. Aganeta Walde ist am 26. Juni 1917 in Klinok geboren (#1055720), wohnt zurzeit in Bonn. Kinder von Reinhold Kinas und Aganeta Walde: 1. Eduard Kinas seine Ehefrau Nelli Kinas 2. Johann Kinas, seine Ehefrau Lidia Kinas 3. Ella Kinas, ihr Ehemann Alexander Weber 4. Lilia Kinas, ihr Ehemann Alexander Kibkalo 5. Viktor Kinas, seine Ehefrau Lidia Kinas. [69]; [14]

   

Foto 39. Wohnhaus, Stall. Querscheune von Cornelius Unger (?-?) (#1335503), gebaut im Jahre 1896. Später wurde an zwei Familien verkauft – die rechte Hälfte haben Jakob Unrau (1880-1938) (#1335485) geb. in Franzthal, Molotschna und Barbara (geb. Pötker) (1880-1957) (#1335486) gekauft und die linke Familie Hermann Dyck (?-?) (#1335490) und Helene ( geb. Poetker) (?-?) (#1335489), Schwester von Barbara Unrau. (Foto aus http://www.neu-samara.de/Photos). [69]; [3]; [14]

   

Foto 40. Schüler der neuen Schule in Klinok. Lehrer Johann Friesen. Foto 20 Mai 1918.
Obere Reihe: (von l. n. r.) 1. Johann Johann Friesen. 2. Michel Lange. 3. Jakob Peter Dick. 4. Johann Johann Dürksen. 5. Daniel Wall. 6. Peter Peter Dick. 7. Jakob Jakob Esau. 8. Abraham Jakob Isaak.

Zweite Reihe von oben: 9. Heinrich Jakob Unrau. 10. Aron Isaak Penner. 11. Franz Jakob Martens. 12. Johann Johann Unruh. 13. Isaak Abrahm Unruh. 14. Jakob Tobias Ewert. 15. Peter Hooge. 16. Abraham Abraham Unruh. 17. Abraham Hermann Klassen. 18. Heinrich Johann Pankratz. 19. Peter Franz Voth. 20. Peter Peter Becker. 21. Jakob Hermann Klassen. 22. Jakob Peter Riediger.
Dritte Reihe von oben: 23. Maria Heinrich Walde. 24. Lise Peter Becker. 25. Lisa Peter Epp. 26. Katharina Johann Dürksen. 27. Aganeta Peter Dick. 28. Maria Wilhelm Sawadski. 29. Lise Johann Dürksen. 30. Lehrer Johann Friesen. 31. Barbara Jakob Unrau. 32. Lise Heinrich Walde. 33. Agnes Jakob Unrau. 34. Helena Wilhelm Sawadski. 35. Sahra Abrahm Klassen. 36. Nehla Peter Dick.
Vierte Reihe von oben: 37. Maria Peter Riediger. 38. Eva Abraham Unruh. 39. Lise Abraham Unruh. 40. Agathe Heinrich Walde. 42. Katharina Peter Epp. 43. Susanna Peter Becker. 44. Kathariina Johann Pankratz. 45. Anna Peter Riediger. 46. Justina Tobias Ewert. 47. Susana Dahl Wiens. 49. Helena Franz Voht. 50. Maria Isaak Penner. [69]
   

Foto 41. Haus von Heinrich Unrau und Anna (geb. Kinas) in Pleschanowo. [69]

   

Foto 42. Das Haus von Familie Gerhard Unrau und Katharina Rogalski in Korkino. [69]

   

Foto 43. Begräbnis von Ältesten in Pleschanowo. Siebter in der Reihe Sawadski Wilhelm. [69]

   

Foto 44. Erschießungsurkunde von Jakob Unrau (1880-1938) (#1335485) geb. in Franzthal, Molotschna. Lebte 1902-20 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]

   
Foto 45. Jakob Unrau (1880-1938) (#1335485) geb. in Franzthal, Molotschna, mit dem Tagebuch. 1915. Tagebuch wurde von ca. August 1915 bis ca.  Juli 1916 im Sanitätszug Nr. 204 während des Ersten Weltkrieges geschrieben. Lebte 1902-20 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]
   
Foto 46. Tagebücher von Jakob Unrau (1880-1938) (#1335485) geb. in Franzthal, Molotschna, die er in den Jähren 1 Weltkrieges von 1914 bis 1916 geschrieben hat. Zu dieser Zeit diente er als Sanitäter in der russischen zaristischen Armee auf dem Sanitätszug Nr. 204. Der Glaube von Mennonieten erlaubte nicht, mit den Waffen in den
Händen zu kämpfen und die Menschen zu töten, deshalb die deutsche Mennonieten wurden in die Armee als Sanitätern, Fahrer, Feuerwehrmänner, Wachmänner gerufen, aber nicht auf die Frontlinie. Während der Verhaftung von Jakob Unrau waren seine Manuskripte eingezogen: die Tagebücher, die Theaterstücke, Gedichte, Lieder. Es sind nur jene Manuskripte erhalten geblieben, die sich bei der Verhaftung in den Händen von Freunden und Bekannten im Dorf Pleschanowo befanden. Sie wurden gelesen wie die schöngeistige Literatur. Lebte 1902-20 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]
   

Foto 47. Seite vom 12 August aus dem Tagebuch von Jakob Unrau im Sanitätsdienst. Jakob schrieb, wie auch viele damals, mit der gotischen Schrift. Deshalb musste ich das Tagebuch auf die moderne deutsche Sprache abschreiben. Das Buch ist mit vielen Fotos ausgestaltet. Hier 4 Seiten mit Fotos als Beispiel. [69]

   

Foto 48. Kleider unserer Uhrgroßeltern (Ende 19, Anfang 20 Jahrhundert). Meine Mutter, Lina Unrau, ist immer wieder begeistert von den Trachten der Grosseltern, die sie noch als Kind und später auf den Fotos gesehen hat. Sie sagt: „So wie Opas und Omas gekleidet waren, das war wunderschön“. Wie sie vielleicht wissen, damals Kostüme und Kleidungsstücke wurden für verschiedene Anlässe wie Taufe, Hochzeiten, Begräbnisse, Kirchenbesuche, Arbeit und Feiertage gefertigt. Die alten Fotos sind

schwarz-weiß-grau, also sie haben keine anderen Farben. Natürlich ist nicht zu erkennen in welchen Farben die Kleider sind, dass kann man nur vermuten. Sie sagte aber, dass es viel besser anzuschauen ist, wenn die Kleider in Wirklichkeit von lebenden Menschen angezogen sind und das kann auf den folgenden Fotos sehen. Lina Unrau ist im Dorf Klinok Gebiet Orenburg geboren und ist gelernte Schneiderin. Die ersten Kleider hat sie von den Fotos ihren beiden Omas, Pauline Kinas (geb. Wollstein), Barbara Unrau (geb. Petcker) genäht. [69]
   

Foto 49. Die nächsten Kleider waren von Anna Hildebrand, der Ehefrau von Heinrich Becker und von den Uhromas Elisabeth Unrau (geb. Becker) und Aganeta Petcker genäht. [69]

   

Foto 50. Die anderen wurden von so einem Foto, wo Aganeta Penner ist am 31. August 1892 in Pordenau, Molotschna geboren und am 9. Juni 1973 in Karatau gestorben (#1055001), Mutter von Aganeta Kinas abgebildet (ganz vorne) ist. [69]; [14]

   

Foto 51. In den letzten Jahren war meine Mutter einige Male in den USA wegen testamentarischer Angelegenheit. In Kansas, in der Stadt Buhler hat sie bei den russlanddeutschen mennonitischen Auswanderern, zu Gast gewohnt. So hatte sie die Gelegenheit von den Fotos, die an der Wand hingen, von Großeltern der Gastgeber, die Kleider abzumalen. Die Großeltern sind aus der deutsche Kolonie Molotschna in der Ukraine und aus Gebiet Orenburg nach Amerika ausgewandert.  Dieses Foto wurde

uns von Merlin D. Wiens zugeschickt. Wenn zufällig jemand diese Personen erkennen kann, melden Sie sich bitte bei Walter Unrau. [69]
   

Foto 52. Sonntags in der Kirche damals waren die Dorfbewohner immer schön gekleidet. Junge Frauen und Mädchen trugen schöne Hüte. Männer weise Hemden mit dünnen Schleifen oder dünnen Fliegen um den Hals. [69]

   

Foto 53. Die älteren Frauen trugen verschiedene Hauben auf den Köpfen. [69]

   

Foto 54. Ein Rock und eine Bluse von Pauline Kinas und ein Mädchenkleid, die Lina Unrau genäht hat, sind im Museum der Russlanddeutschen in der Stadt Detmold ausgestellt. [69]

   

Foto 55. Bei dem Tag der Heimat in Bonn 2006 trugen die russlanddeutsche Frauen Kleider von ihren Uhreltern, die Lina Unrau gefertigt hat. [69]

   

Foto 56. Ihre Kleider wurden alle bei der Feier von 800-Geburtstag der Stadt Oberberg im Jahre 2006 zur Schau gestellt und von heutigen Russlanddeutschen getragen. [69]

   

Foto 57. Die Kleider wurden auch bei dem „Plautdietscha Nomendach“ (die Deutschen aus Russland, die Plattdeutsch gesprochen haben) in der Stadt Kruft demonstriert. [69]

   

Foto 58. Präsentation in Bonn von historischen Kleidern von Plattdeutschen aus dem Gebiet Orenburg in Russland. [69]

   

Foto 59. Präsentation in Bonn von historischen Kleidern von Plattdeutschen aus dem Gebiet Orenburg in Russland. [69]

   

Foto 60. Meine Mutter hat insgesamt 30 Kleider so ähnlich wie es nur ging nach den Bildern genäht. Wenn jemand sich an den käuflichen Erwerb der Kleidungsstücke interessiert, kann sich an Walter Unrau wenden. [69]

   
Hier ein Bericht über die Kleidung der Deutschen in Orenburg auf russisch "Одежда немецких колонистов Оренбургской области. Мартенс Анастасия, Слепнева Ксения". Die Trachten von der Russlanddeutschen, die keine Mennoniten waren, wurden aus verschiedenen Stoffen genäht und waren farbenfreudiger und bunter als die Kleider von russlanddeutschen Mennoniten.
       
     
   
Quellen:
69. Fotos, Dokumente und Informationen von Walter Unrau, Bonn (Email)
     

3. Fotos und Informationenvon http://www.neu-samara.de/Photos

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2016. Beschreibung.

17. Fotos und Information von Willi Janzen (Email), alle seine Berichte.

       
 
Zuletzt geändert
    
am 16 Oktober, 2016