Home

Kolonie

Chortitza

Eheregister

Bilder

Name

 

 

Tagebuch von Johann Rempel 1905-06, Ersatzdienst

(aus Einlage, Chortitza Kolonie)

  Dieses Tagebuch hat uns Anatolij Prosorow-Reger (Weissenthurm) gegeben, Adina Reger hatte es wahrscheinlich in den 1990en Jahren aus Canada mitgebracht, und es blieb bis jetzt unbemerkt.
  Das Tagebuch ist von einem Johann Rempel aus Einlage geschrieben. Es umfaßt den Zeitraum vom 10 Dezember 1905 bis 2 Dezember 1906, beschreibt das letzte 4. Jahr im Forsteidienst bei Melitopol. Es ist ein 425 Seiten gebundenes Buch, meistens in gotischer Schrift, seltener lateinisch, aber manchmal auch russisch geschrieben. Das Tagebuch wurde wahrscheinlich ursprünglich in mehreren Heften erfasst, und später zu einem Buch zusammen gebunden. Da sind unter anderem sein Briefwechsel mit seiner Verlobte Mariechen, Freunden und Verwandten. Er wurde in dieser Zeit getauft, und zu diesem Anlaß auch Auszüge aus den Briefen von seinem Prediger Dietrich Pauls aus Einlage und Abram Nachtigal wahrscheinlich vom Forsteidienst. Aus dem Tagebuch erfährt man, dass im Forsteidienst so was ähnliches, wie "Dedowschjina" in der sowjetischer Armee herrschte. Der Autor ist wahrscheinlich Johann David Rempel (3.03.1881-21.01.1963) #98528.
 
     
   
Tagebuch von Johann Rempel 1905-06, Ersatzdienst (aus Einlage)
     
       
Zuletzt geändert
     
am 25 März 2011