Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder und Fotos

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder und Fotos Friedhöfe,
Grabsteine, Denkmäle

   
 

Grabsteine auf der Insel Chortitza 2007.

Grabsteine auf der Insel Chortitza 2011 von Изяслав Тверецкий (russisch)

Grabsteine auf dem Friedhof Lenipol, Kirgisien (früher Aulie-Ata Kolonie). Von Elena Klassen. (322 Fotos)

   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

   
   

Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (66/2)

 

Zur Rechtslage Grabsteine: Fotografieren und Posten.

Juni 2015 gab es ein Urteil vom Amtsgericht Mettmann Urteil v. 16.06.2015 - Az.: 25 C 384/15 wo es um das Fotografieren eines Grabsteins ging und der anschließenden Veröffentlichung im Internet.  Die gute Nachricht: Es stellt keinen Eingriff in das postmortale Persönlichkeitsrecht dar. Die Klage wurde abgelehnt. Hier mehr Infos :http://www.datenschutz.eu/urteile/Veroeffentlichung-von-Grabstein-Fotos-auf-Webseite-erlaubt-Amtsgericht-Mettmann-20150616

 

   
Надгробный камень на могиле Иоганна Корниса. Denkmal auf dem Grab von Johann Cornies (1789-1848) (#44146), lebte in Ohrloff, Molotschna. [71]; [14]
P9083. Grabstein von Peter Martin Janzen (1899-1978) (#225782) geb. in Ebenthal, Memrik und Maria (geb. Dirks) (1905-1995) (#225706) geb. in Gnadenfeld, Molotschna. [17]; [14]
   
Insel Chortiza, Friedhof. Foto August 2002. [1]
   
Insel Chortiza, Friedhof. Foto August 2002. [1]
   
Grabstein von Katharina Hildebrandt. Foto August 2002. [1]
   
Ansicht von oben auf Grabstein von Katharina Hildebrandt. Foto August 2002. [1]
   
Foto 12. Denkmal des westpreussischen Delegierten Jakob Höppner auf der Insel Chortitza. [48 S. 41]
   
Foto 2. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Heinrich Hamm (06.10.1825-27.02.1890). Foto 2000. [1]
   
Foto 3. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Anna Enns (-1838). [1]
   
Foto 4. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Heinrich Hildebrandt (18.03.1824-12.11.1902), Anganetha geb. Klassen (10.02.1828-23.10.1909). [1]
   
Foto 5. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Julius Enns (5.01.1829-02.06.1903), Elisabeth Rempel (04.05.1844-15.11.1909?). [1]
   
Foto 6. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Heinrich Klassen (09.11.1900-21.09.1908), Abraham Klassen (08.01.1908-10.10.1908). Foto 2000. [1]
   
Foto 7. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Helena Thiessen geb. Loewen (18.?.1834-30.04.1864). Foto 2000. [1]
   
Foto 8. Der Friedhof am westlichen Rande des Dorfes Kronstal. Hier war auch die Lehmgrube aus der man Ziegel gebrannt hat. Foto 2000. [1]
   
Friedhof in Schoeneberg, Chortitza Kolonie. Foto 2002. [1]
   
Grabsteine auf dem Friedhof in Schoeneberg, Chortitza Kolonie. [1]
   
Schoeneberg, Chortitza Kolonie, Friedhof. 2002. [1]
   
Diese 3 Grabsteine Schoeneberg, Chortitza Kolonie haben folgende Aufschriften: 1. Heinrich Falk 1850-1914. 2. Abram Froese 1849-1911. 3. Johann Froese 1827-189?. Foto 2000. [1]
   
Grabstein von Abram Froese (5.09.1849-20.08.1911) in Schoeneberg, Chortitza Kolonie. Foto 2009.
   

P67202. Der alte Friedhof von Grischkowka, früher Alexanderfeld, Barnaul Kolonie. Foto 2016. [33]

   
P67194. Grab von Johann Jakob Dick (27.11.1955-9.03.1970). Friedhof Grischkowka, früher Alexanderfeld, Barnaul Kolonie. Foto 2016. [33]
   
P67193. Grab von Susanna Peter Peters (1913-1967). Friedhof Grischkowka, früher Alexanderfeld, Barnaul Kolonie. Foto 2016. [33]
   
P67298. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai (Deutscher Nationaler Rayon) für die unschuldig repressierten Deutschen in den Jahren 1937-1956. Keiner ist vergessen, nichts ist vergessen. Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]
   
P67299. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai (Deutscher Nationaler Rayon) für die unschuldig repressierten Deutschen in den Jahren 1937-1956. Zwischen der Säule „1937 - 1956“ , dem Stein mit der Aufschrift „Keiner ist vergessen, nichts ist vergessen“ und der Säule „1956“ stehen neun Steine auf denen die Namen der deutschen Dörfer und
die Personenzahl , der in diesen Jahren umgekommenen sind, steht (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]
   

P67300. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai. Dorf Alexandrowka - 26 Personen, die in den Jahren 1937-1956 umgekommenen sind (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Existiert heute (2016) noch. Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]

   

P67301. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai. Dorf Tschernowka - 5 Personen, die in den Jahren 1937-1956 umgekommenen sind (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Einwohner wurden nach Orlowo umgesiedelt. Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]

   

P67302. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai. Dorf Lesnoje (Rosenwald) - 21 Personen, die in den Jahren 1937-1956 umgekommenen sind (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Existiert heute (2016) noch. Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]

   

P67303. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai. Dorf Lugowoje (Friedensfeld) - 21 Personen, die in den Jahren 1937-1956 umgekommenen sind (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Einwohner wurden nach Orlowo umgesiedelt. Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]

   

P67304. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai. Dorf Olgino - 17 Personen, die in den Jahren 1937-1956 umgekommenen sind (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]

   
P67306. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai. Dorf Orlowo - 44 Personen, die in den Jahren 1937-1956 umgekommenen sind (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]
   

P67307. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai. Dorf Sineosernoje (Schönsee) - 33 Personen, die in den Jahren 1937-1956 umgekommenen sind (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Einwohner wurden nach Orlowo umgesiedelt. Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]

   

P67308. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai. Dorf Dworskoje (Rosenhof) - 25 Personen, die in den Jahren 1937-1956 umgekommenen sind (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Existiert heute (2016) noch. Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]

   

P67309. Denkmal im Dorf Orlowo, Altai. Dorf Jasnoje (Schonau) - 25 Personen, die in den Jahren 1937-1956 umgekommenen sind (erschossen und gestorben in den Straflagern und in den Arbeitslagern - Trudarmee). Einwohner wurden nach Orlowo umgesiedelt. Siehe "Denkmal im Dorf Orlowo". Foto 2016. [33]

   

P67323. Denkmal für Stolypin in Orlowo (früher Barnaul Kolonie). Die Aufschrift ist kaum noch lesbar. Siehe auch den Bericht „Двуглавый орел над селом Орлово". Foto 2013. [33]

   
P67321. Denkmal für Stolypin in Orlowo (früher Barnaul Kolonie). Die Aufschrift ist kaum noch lesbar. «1910 года 12 августа. В память господину Председателю Совета Министров П. А. Столыпину и главноуправляющему землеустройством и земледелием А. В. Кривошеину, посетившим Орловскую волость. На сем месте
были встречены с хлебом-солью дорогие гости Волостным Старшиной Я. А. Реймером с тысячами переселенцев». Siehe auch den Bericht „Двуглавый орел над селом Орлово". Foto 2013. [33]
   

P67320. Denkmal für Stolypin in Orlowo (früher Barnaul Kolonie). Siehe auch den Bericht „Двуглавый орел над селом Орлово". Foto 2013. [33]

   

P67192. Grabstein von Heinrich Kornelius Siemens (1868-1955) (#957128) geb. in Neukirch, Molotschna, Prediger seit 1907, B. G., Gortschakowo, Ufa. Und Katharina "Tina" (geb. Bargen) (1873-1954) (#957113) geb. in Orloff, Sagradovka. Friedof Alberta, Canada. Familie lebte 1895, in Herzenberg, Ekaterinoslav; seit 1902 in Gortschakowo, Ufa; 1908 in Davlekanovo, Ufa. [99]; [14]

   
P67191. Grabstein von Franz Jacob Friesen (1883-1963) (#1028742) geb. in Lindenort, Schoenfeld. Prediger B.G., seit 1918 in Gnadenheim, Slawgorod. Familie lebte 1912 in Konteniusfeld, Molotschna; 1914 in Schumanovka, Barnaul. Heirat 1909 in Klubnikovo, Orenburg. [99]; [14]
   
P67178. Grabstein von Johann Johann Kliewer (1872-1959) (#219092) geb. in Nikolaidorf, Molotschna. Prediger der Brüdergemeinde in Blumenort, Sagradowka. Lebte 1895 in Blumenort, Sagradovka; 1902 in Grossfuerstental, Suvorovka. Friedhof Maclure Road Mennonite Friedhof, Abbortsford, British Columbia, Canada. [99]; [14]
   
P67177. Grabstein von Sara Kliewer (verw. Siemens, geb. Born) (1891-1978) (#219096) geb. in Herzenberg, Ekaterinoslav. Lebte ab 1905 in Omsk Region, ab 1926 in Mexika. Zweite Frau von Johann Johann Kliewer (1872-1959) (#219092). Friedhof Maclure Road Mennonite Friedhof, Abbortsford, British Columbia, Canada. [99]; [14]
   
P67173. Grabstein von Maria Martens (geb. Letkemann) (1886-1965) (#705652) geb. in Olgafeld, Fuerstenland. Lebte 1908, 1913 in Olgafeld, Fürstenland. Friedhof Tugaske, Saskatchewan, Canada. [99]; [14]
   
P67157. Gräber von Isaak (Ike) Jacob Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg und Katharina (geb. Loewen) (1912 - 1977) geb. in Arkadak Kolonie. Begraben in Tugaske Cemetery – Tugaske, Saskatchewan, Canada. [99]; [14]
   
P67133. Denkmal in Halbstadt (früher Barnaul Kolonie). Foto 2013. [33]
   

P67202. Der alte Friedhof von Grischkowka, früher Alexanderfeld, Barnaul Kolonie. Foto 2016. [33]

   
P67194. Grab von Johann Jakob Dick (27.11.1955-9.03.1970). Friedhof Grischkowka, früher Alexanderfeld, Barnaul Kolonie. Foto 2016. [33]
   
P67193. Grab von Susanna Peter Peters (1913-1967). Friedhof Grischkowka, früher Alexanderfeld, Barnaul Kolonie. Foto 2016. [33]
   
P67103. Friedhof in Degtjarka (früher Schönwiese, Barnaul Kolonie). Foto 2016. [33]
   

P67102. Grabstein von Peter Wilhelm Peters (26.08.1910-7.10.1997). Friedhof in Degtjarka (früher Schönwiese, Barnaul Kolonie). Foto 2016. [33]

   

P67101. Grabstein Heinrich Kornelius Nikkel (1.11.1909-20.09.1984). Friedhof in Degtjarka (früher Schönwiese, Barnaul Kolonie). Foto 2016. [33]

   

P67100. Grabstein von Maria Wilhelm Görzen (4. 04.1883-7.?.1978). Friedhof in Degtjarka (früher Schönwiese, Barnaul Kolonie). Foto 2016. [33]

   

P67099. Grabstein von Maria Rempel (1899?-1976). Friedhof in Degtjarka (früher Schönwiese, Barnaul Kolonie). Foto 2016. [33]

   

P67098. Grabstein von Helena Heinrich Krahn (25.06.1903-?.06.1976). Friedhof in Degtjarka (früher Schönwiese, Barnaul Kolonie). Foto 2016. [33]

   

P67097. Doppelgrab von Elisabeth Kornelius Voth (5.02.1902-10.02.1955) und Elisabeth Jakob Thiessen (23.08.1907-10.02.1955). Es sind keine Schwestern und sind beide an einem Tag (am 10 Februar 1955) gestorben. Friedhof in Degtjarka (früher Schönwiese, Barnaul Kolonie). Foto 2016. [33]

   
P67064. Умершим от голода зимой 1943 года вечная память. Denkmal an die Verhungerte im Winter 1943 in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). Foto 2013. [33]
   
P67062. Умершим от голода в с. Красное: Denkmal an die Verhungerte in Krasnoje (Kleefeld) in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). 1. Валл И. И. (08.1881-1944). 2. Ведель М. К. (01.1871-02.1944). 3. Вибе Е. А. (11.1907-01.1944). 4. Вильмс А. Г. (07.1943-07.1944). 5. Зиберт Е. Я. (02.1911-04.1944). 6. Зиберт А. Б. (02.1868-1944). 7. Изаак А. (?-02.1944). 8. Изаак А. И. (?-02.1944). 9. Изаак М. (09.1876-1943). 10. Изаак И. А. (12.1878-1943). 11. Изаак И. И. (?-02.1944). Foto 2013. [33]
   

P67061. Умершим от голода зимой 1943 года в с. Шумановка. Denkmal an die Verhungerte in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). 1. Берг А. (?-1943). 2. Блейм А. Я. (07.1926-1943). 3. Блейм И. Я. (08.1937-1943). 4. Блейм М. Я. (03.1939-1943). 5. Браун Е. К. (10.1874-1943). 6. Браун П. Ф. (11.1871-1943). 7. Генрихс М. И. (11.1893-1943). 8. Дитер Л. Ф. (12.?-1943). 9. Дитер Ф. Ф. (10.1896-1943). 10.

Каспер Г. Г. (08.1940-1943). 11. Каспер И. И. (11.1933-1943). 12. Каспер Я. Г. (05.1942-1943). 13. Келлер М. А. (1889-1943). 14. Келлер З. В. (05.1943-1943). 15. Кенн Е. И. (1941-1943). 16. Клипенштеин Я. И. (09.1873-1943). 17. Ламерт Е. И. (09.1908-1943). 18. Ламерт Ф. И. (01.1871-1943). 19. Ламерт Ю. П. (1881-1943).

20. Лиске Г. Г. (01.1930-1943). 21. Лиске И. Г. (02.1931-1943). 22. Лиске Л. Г. (10.1928-1943). 23. Лиске О. И. (05.1890-1943). 24. Лиске Э. Г. (10.1940-1943). 25. Мозер Е. И. (1937-1943). 26. Мозер Е. И. (1939-1943). 25. Мозер И. (1915-1943). 26. Нейбауэр Э. (?-1943). 27. Никель З. М. (1938-1943). 28. Никель К. К. (06.19626-1943). 29. Никель П. И. (1888-1943). 30. Ниссен Д. Д. (04.1933-1943). 31. Ниссен Е. Д. (01.1930-1943). 32. Рогальский Г. Я. (08.1889-1943). 33. Тринкеншу Б. М. (03.1940-1943). 34. Тринкеншу Е. Е. (04.1902-1943). 35. Унру Е. А. (03.1900-1943). 36. Унру М. П. (07.1937-1943). 37. Шмидт Г. И. (02.1881-1943). 38. Эккерт К. Я. (08.1897-1943). Foto 2013. [33]

   

P67053. Зименс Аганета Самуиловна (8.11.1901-26.11.1984). Grabstein von Siemens Aganetha Samuel (8.11.1901-26.11.1984). Friedhof in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). Foto 2013. [33]

   

P67052. Вильмс Ева Яковлевна (9.02.1906-24.09.1984). Grabstein von Willms Eva Jakob (9.02.1906-24.09.1984). Friedhof in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). Foto 2013. [33]

   
P67068. Гиберт Мария Андреевна (19.06.1898-28.11.1990). Grabstein von Hiebert Maria Heinrich (19.06.1898-28.11.1990). Friedhof in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). Foto 2013. [33]
   
P67067. Каспер Елизавета Петровна (18.02.1913-6.05.1992). Grabstein von Kasper Elisabeth Peter (18.02.1913-6.05.1992). Friedhof in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). Foto 2013. [33]
   
P67066. Больдт Анна Петровна (?-?). Grabstein von Boldt Anna Peter (?-?). Friedhof in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). Foto 2013. [33]
   
P67065. Grabstein von Elisabeth Dück (28.09.1903 - 12.12.1992). Friedhof in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). [33]
   
P67063. Конрад Елена Ивановна (15?. 03?.1898 - ?. ?.1973). Grabstein von Konrad Helena Johann (15?. 03?.1898 - ?. ?.1973). Friedhof in Schumanowka (früher Barnaul Kolonie). [33]
   
P66997. Heubodener Friedhof, Borosenko Kolonie. Aussicht von oben vom Kurgan im Südwesten . Wahrscheinlich haben die Kleine Gemeinde Pioniere dieser Gegend diesen Platz neben dem Kurgan ausgesucht. Etliche mennonitische Grabsteine sind hier noch zu finden. Foto 1998. Aus Preservings, Nr.12, Seite 41. [81 S. 378]
   
P67021. Grabstein von Kornelius David Harder (1866-1946) (#176982) geb. in Blumstein, Molotschna. Friedhof Rosemary, Alberta Canada. Lehrer, Prediger seit 6. Juli 1897. Ältester der Kirchengemeinde in Sibirien. Lebte vor 1890 in Orloff, Sagradovka; 1890-93 in Friedensfeld, Sagradovka; 1871, 1894-97 in Neu Schoensee, Sagradovka; 1897-1912 in Nikolaifeld, Suworowka, Caucasus; seit 1912 in Schoensee, Barnaul. [99]; [14]
   

P67020. Grabstein von Sara Harder (geb. Goertzen) (1873-1959) geb. in Jasykowo Kolonie. Zweite Frau vo Ältesten Kornelius David Harder (1866-1946) (#176982). Friedhof Rosemary, Alberta Canada. Lebte 1895 in Nikolaifeld, Borissovo; 1903 in Bachmut, Memrik; 1907 in Kalinovo, Memrik. [99]; [14]

   
Foto 68. Denkmal vor der Schule in Klinok, Neu Samara. Foto 2012. [84]
   

Foto 91. Das Grab meiner Oma Katharina Franz Penner (geb. Voht) (17.07.1896-29.11.1971), sie ist in Klinok beerdigt. Der Friedhof ist ganz zu gewachsen und da ist in ein paar Jahren überhabt nicht mehr zu sehen. Hier die Liste von allen Personen die in Klinok 1890-2011 beerdigt wurden. [84]

   

P66827. Grabstein von Maria Rempel (geb. Froese) (2 Januar 1836 - 19 Juni 1898) (#377405) unter Wasser auf dem Friedhof von Einlage (Kitschkas), früher Chortitza Kolonie. Aus dem Video genommen, auf der 29:32 Minute. Laut Grandma ist sie am 12 Mai 1836, und nach anderen Quellen am 2 Januar 1836 geboren. [119]; [14]

   
       
       
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger Weissenthurm, Deutschland.
     

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2016. Beschreibung.

17. Fotos und Information von Willi Janzen (Email), alle seine Berichte.

33. Fotos und Informationen von Margarete Pasytsch (geb. Schmidt) (Email) aus Gummersbach, alle ihre Berichte.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

71. Fotos und Dokumente von Nikolaj und Alla Krylow, Universität Melitopol, alle ihre Berichte.

81. Diese Steine, die Russlandmennoniten. Adina Reger und Delbert Plett. Manitoba. 2001. Von der "D. F. Plett Historical Research Foundation" runterladen.

84. Berichte, Fotos und Informationen von Waldemar und Irina Penner aus Kalletal (Email), alle ihre Berichte.

99. Fotos und Information von von Edward Krahn aus Canada, alle seine Berichte.

119. Fotos und Informationen von Alexander Loewen, alle seine Berichte.

       
 
Zuletzt geändert
     
am 1 August, 2017