Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder und Fotos Rückenau,
Molotschna Kolonie

  
  Ortsseite Rückenau, Molotschna Kolonie.
 
Bilder und Fotos Molotschna Kolonie.
  Bilder Molotschna Kolonie, Ort unbekannt.
   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (7/48)

  
  
Foto 1. Die ehemalige mennonitische Dorfschule in Rückenau. Foto: August 1997. [1]
  
Foto 2. Менонитская братская церковь в с. Рюкенау. Построена в 1883 г. Kirche der Mennoniten-Brüdergemeinde in Rueckenau, erbaut 1883. [71]; [2 S. 137]
   
Foto 3 Das ehemalige Kirchengebäude der Mennoniten-Brüdergemeinde in Rückenau. Ab 1929 war hier eine Schule. Heute ( 1995) ist hier eine Ölmühle untergebracht. Foto: 1995. [1]
 
Foto 4. Меннонитская церковь в с. Рюкенау. Построена в 1883 г Вид в на... Mennonitische Kirche in Rueckenau, erbaut 1883. [71]
   
Foto 5. Das Kirchengebäude der Mennoniten Brüdergemeinde in Rückenau von der Hofseite. Foto: August 1997. [1]
   
Foto 6. Das Haus der Familie Heinrich Koop (1895-1941) in Rückenau, Molotschna Kolonie. Mit freundlicher Genehmigung von der Tochter des Heinrich Koop, Anna Koop-Brotzmann. [1]
   
Foto 7. Dasselbe Haus der Familie Koop in Rückenau, die es 1943 für immer verlassen musste. [1]
   
Foto 8. Das Altenheim in Rückenau wurde im Jahre 1895 gegründet, als M. P. Friesen zu diesem Zweck ein Haus und einen Garten schenkte. Es beherbergte etwa 15 alte und schwache Menschen. [2 S. 122]
 
Foto 8a. Дом для престарелых с. Рюкенау. Фото 1900 г. Основан 1895 г. рас... Altenheim in Rückenau war für 15 Personen ausgelegt, gegründet 1895. Foto ca. 1900. [71]
   
Foto 9. Das mennonitische Altenheim in Rückenau. Heute ist hier ein Wohnheim. Foto: August 1997. [1]
   

Foto 10. Die Schule im Dorf Talma, Tereker Siedlung, Kaukasus, 1918. Maria Sukkau (Sukkaus aus Rueckenau) ist auch dabei als 9-jähriges Mädchen. [3]

   
Foto 11. Familie Gerhard (geb. 1874 in Rückenau) und Elisabeth (Hübert, geb. 1873 in Blumstein) Sukkau in Lawarow, Kaukasus, ca. 1914-15. Vorne,Kinder: Johann und Mariechen; hinten – Heinrich, Liese, Lena, Tina. [3]
   
Foto 12. Familie Sukkau. [3]
   

Foto 13. Familie Hübert lebte in Munsterberg und Blumstein. Elisabeth Sukkau (geb. Hübert) (1873-1964) (#77653) lebte bis 1902 in Rueckenau. [3]; [14]

   
Foto 14. Maria (1909-1992) (#77737) und Tina Sukkau (1901-1996) (#63494) mit Freundinnen. [3]; [14]
   
Foto 15. Familie Gerhard Sukkau (1874-1939) (#77734) und Elisabeth (geb. Hübert) (1873-1964) (#77653) mit Kindern und Verwandten. Gerhard Sukkau geb. in Rückenau, Elisabeth (geb. Hübert) in Blumstein (nach anderen Angaben in Muensterberg). Die Familie lebte bis 1902 in Rueckenau zog dan nach Talma, Terek, 1914 nach Lawarow, Terek. [3]; [14]
   

Foto 16. Eine Erinnerung aus Neu-Hoffnung. Kaukasus, ca. 1938. 1. Reihe, links – Lidija Sukkau (1914-1989) (#85551); 2. Reihe, links – Tina Sukkau (1901-1996) (#63494), die dritte –  Mariechen Sukkau (1909-1992) (#77737) und andere Jugendliche. [3]; [14]

   
Foto 17. Mariechen Sukkau (1909-1992) (#77737) und Kornelius Schellenberg (1896-1942) (#77743) am 07.11.1938 in Neu-Hoffnung, Kaukasus. [3]; [14]
   
Foto 18. Kuschmurun, Kasachstan, 1964. In der Mitte Prediger Nikolaj Reimer (1900-1977) (#13123), links von ihm Mariechen Schellenberg (1909-1992) (#77737), rechts von ihm seine Frau Tina Sukkau. Links, vorne - Adina Reger (1950-2005) (964345). [3]; [14]
   
Foto 19. Mariechen Sukkau (1909-1992) (#77737) als Kindergärtnerin, 1935. (Wahrscheinlich Terek-Gebiet). [3]; [14]
   
Foto 20. Усадьба Герхарда Классена с. Рюкенау. Фото 1900 г. Wirtschaft von Gerhard Klassen in Rueckenau. Foto 1900. [71]
   
Foto 21. Усадьба Франца Мартенса с. Рюкенау. Фото 1900 г. Wirtschaft von Franz Martens in Rueckenau, Molotschna. Foto 1900. [71]; [93]; [2 S. 50]; [11 S. 94]
   
Foto 22. Alte Wirtschaft in Rückenau, Molotschna. [11 S. 49]
   
Foto 23. Werbung: Handel mit Daimler-Motoren "Sawatzky & Hamm" in Rueckenau, Taurien. Friedensstimme, 1908: Nr. 21, 22, 25, 27, 29, 31, 33, 35, 37, 39, 42, 46, 47, 49, 51. [7]
   
Foto 24. Werbung: Handel mit Zentralheizungen Gerhard Friesen in Rueckenau, Taurien. Friedensstimme, 1908: Nr. 16, 17, 18. [7]
   
Foto 25. Leitende Brüder der M.B. Gemeinde Russlands. L.-r: Peter Koehn, Waldheim, Molotoschna; Kornelius Peters. Woldemfürst, Kuban; Jakob Reimer, Rückenau, Molotschna; Johann Fast, Alexanderfeld, Kuban. Photographiert im Herbst 1913. [11 S. 72]
   
Foto 26. Die Wirtschaft der Familie Franz Martens in Rückenau, Molotschna. Photo: 1900. [13 S. 50]; [11 S. 94]
   
P9671. Franz Thiessen (1881-1950) (#405883) geb. in Rueckenau, Molotschna, Lehrer an der Zentralschule, Mitglied von AMLV in Davlekanowo, Ufa, Arbeiter im Mennozentrum in Moskau, zuletzt Lehrer und Prediger der M.B.G. in Kanada. Lebte 1902-11 in Rueckenau, Molotschna; 1914-24 in Davlekanovo, Ufa. [11 S. 61]; [13 S. 48]; [14]
   
P9668. Heinrich Klassen (1900-1969) (#480317) aus Donskaja, Neu-Samara und Frau Kaethe (1906-1998) (405887) geb. in Rueckenau, Molotschna, Tochter von Franz Thiessen (1881-1950) (#405883), Prediger, Lehrer an der Zentralschule, Mitglied von AMLV in Davlekanowo, Ufa. [11 S. 61]; [13 S. 48]; [14]
   
P9643. Jakob Wilhelm Reimer (1860-1948) (#173396) geb. in Alexanderkrone, Molotschna, bekannter Prediger und Bibelausleger der M.B. Gemeinden mit seiner jungen Frau Gertrude (geb. Neustädter) (1869-1920) (#405768). Sie sind in ihrer Flitterwoche im Jahre 1887. Lebten 1893-1910 in Rueckenau, Molotschna. [11 S. 74]; [14]
   

P7942. Elisabeth (geb. Hamm) (1852-1935) (#505875) geb. in Rueckenau, Molotschna und Jakob Johann Tjahrt (1852-1917) (#505874) geb. in Rudnerweide, Molotschna. Lebten 1879-83 in Schakel, Krim; 1884-94 in Ischun, Krim; 1917 in Zlatopol, Altayskiy Kray. Фото от Линды Берген (#1153837) - из Канады. [24]; [14]

   

P7946. Похороны Петра Тьярта (#896921). Слева стоит его мать - Елизавета Тьярт (Гамм)  (#505875), остальные – жена и дети. Begräbnis von Peter Jakob Tjart (1879-1927) (#896921) geb. in Schakel, Krim gest. im Kaukasus. Von l. n. r.: 1. Elisabeth (geb. Hamm) (1852-1935) (#505875) geb. in Rueckenau, Molotschna. 2. Sohn. 3. Frau Gertrude Hohe (1880-1944) (#1189706). 4. Tochter. 5 Sohn. 6. Tochter. [24]; [14]

   

P7949. Семья Якова Тьярта ~ 1899 год. - передний ряд - Иоганн Тьярт (1880-1900) #1189707, Катерина Тьярт (1894-1979) #896901, Елизавета Тьярт (Гамм) (1852-1935) #505875, Яков Тьярт (1852-1917) #505874, Маргарита Тьярт (1892-1941) #789003, Яков Тьярт (1882-1918) #896920, второй ряд - Елизавета Тьярт (1883-1984) #896919, Мария Тьярт (1885-1924) #896914, Анна Тьярт (1887-1961) #508573, Аганета Тьярт (1884-1946) #896916, Задний ряд - Гергард Тьярт (1891-?) #896902, Петр Тьярт (1879-1927) #896921, Абрам Тьярт (1889-1977) #684017. [24]

Familie Jakob Tjahrt. Vordere Reihe von l. n. r.: 1. Johann Tiahrt (1880-1900) (#1189707). 2. Katharina Tjahrt (1894-1979) (#896901). 3. Elisabeth (geb. Hamm) (1852-1935) (#505875) geb. in Rueckenau, Molotschna. 4. Jakob Johann Tjahrt (1852-1917) (#505874) geb. in Rudnerweide, Molotschna. 5. Tjahrt Margaretha (1892-1941) (#789003). 6. Jakob Tjart (1882-1918) (#896920). Mittlere Reihe: 1. Elisabeth Tjahrt (1883-1984) (#896919). 2. Maria Tjahrt (1885-1924) (#896914). 3. Anna Tiahrt (1887-1961) (#508573). 4. Aganetha Tjahrt (1884-1946) (#896916). Hintere Reihe: 1. Gerhard Tjahrt (1891-?) (#896902). 2. Peter Tgahrt (1879-1927) (#896921). 3. Abraham Tjart (1889-1977) (#684017). Familie lebte 1879-83 in Schakel, Krim; 1884-94 in Ischun, Krim; 1917 in Zlatopol, Altayskiy Kray. Foto ca. 1899. [24]; [14]

   
P7134. ІЗААК Іван Абрамович, 1904 р. народження, с. Ріккенау (нині с. Козолугівка) Токмацького р-ну, проживав у с. Гнаденфельд (нині с. Богданівка) Чернігівського р-ну Запорізької області, німець, освіта початкова. Рядовий колгоспник к-спу ім. К. Маркса. Заарештований 22 червня 1941 року. Звинувачення:проводив антирадянську агітацію. Особливою нарадою при НКВС СРСР 4 липня 1942 року засуджений до 7 років позбавлення волі. Помер в ув'язненні 20 січня 1943 року. Реабілітований у 1962 році. [55]
   
P7086. ЕПП Генріх Генріхович, 1907 р. народження, с. Тігервей (нині с. Мостове), проживав у с. Ріккенау (нині с. Козолугівка) Токмацького р-ну Запорізької області, німець, освіта початкова, рядовий колгоспник к-спу ім. Тельмана. Заарештований 4 вересня 1941 року. Звинувачення: соціально небезпечний елемент. Рішення по справі немає. 31 жовтня 1945 року заарештований вдруге, судовою колегією Карагандинської області засуджений до 10 років позбавлення волі. Реабілітований у 1995 році. [55]
   
P7014. НЕЙФЕЛЬД Іван Петрович, 1904 р. народження, с. Ріккенау (нині с. Козолугівка) Токмацького р-ну Запорізької області, проживав у м. Запоріжжі, німець, освіта середня. Завідуючий магазином № 80 Запорізького міськхарчоторгу. Заарештований 27 червня 1941 року. Звинувачення: вів антирадянську агітацію, сектант-євангеліст. Особливою нарадою при НКВС СРСР 15 липня 1942 року засуджений до розстрілу. Вирок виконано 28 липня 1942 року. Реабілітований у 1989 році. Місце поховання невідоме. ДАЗО. – Ф. Р. – 5747. – Оп. 3. – Спр. 8748. [55]
   

P6873. Familie Bernhard Fast in Tiegerweide, Molotschna (ca. 1900). Hinten von l. n. r.: 1. Peter Neumann (ca. 1865, Ukraine - 5. Mai 1922, Gljaden 3, Altai) (#1335208) (später Gemeindeleiter in Glajden 3 bei der MB). 2. Seine erste Frau Margaretha Fast (5. Jul 1866 - 3. Aug 1906, Fürstenwerder, Molotschna) (#981697) (ihre Zuordnung

bei Grandma ist falsch). 3. Maria Fast (ca. 1863 - ?) (#127273). 4. Unbekannt Fast. 5. Jakob Neumann (31 Aug 1874, Rueckenau, Molotschna - 20 Apr 1936, Altonau, Molotschna) (#127271). 6. Seine Frau Elisabeth Fast (16 Feb 1875, Tigerweide, Molotschna - 16 Jan 1931, Altonau, Molotschna) (#127270). Mittlere Reihe l. n. r.: 1. Justina Neumann (11. Okt 1898 - ?) (#1335214). 2. Maria Fast (geb. Neufeld) (15 May 1838, Friedensdorf, Molotschna – ca. 1909, Tiegerweide, Molotschna) (#78203). 3. Bernhard Fast (18 May 1836, Rosenort, Molotschna - ?) (#18842). Vorne von l. n. r.: 1. Gerhard Neumann (11. Nov 1889, Taurien, Ukraine - 20. April 1938, Magadan, Russland) (#1335210). 2. Maria Görtzen (geb. Neumann) ( 6. Jul 1892 - 1978) (#1335211). 3. Katharina Dück (geb. Neumann) (21. Jul 1894 - 7. Okt 1957) (#1335212). 4. Margaretha Wall (geb. Neumann) (8. Mai 1896 - 16. Sept 1982) (#1335213). Aufgenommen in Tiegerweide, Molotschna (ca. 1900). Famile lebte 1873-79, ca. 1900, ca. 1909 in Tiegerweide, Molotschna. [67]
   
Foto 48. Rechts Jakob Neumann (1911-1941) (#1335132) in Altonau (Sohn von Schmied-Neumann). Das Wohnhaus und die Schmiede v. Jakob Neumann. Sie werden "Schmiede-Neumann's" genannt: Später gehörte die Wirtschaft dem Kolchos. Jakob Neumann Schmied (1874-1936) (#127271) geb. in Rueckenau, Molotshna. Lebte bis 1901 in Tiegerweide, Molotshna; 1901-36 in Altonau, Molotshna. [1]; [2]; [67]; [14]
   
Foto 48a. Altonau Schmiede. Gezeichnet von Jakob Esau. [1]
Email von Andreas Tissen: Schmiede in Altonau gehörte Jakob Neumann (1874-1936) (#127271) geb. in Rueckenau, Molotshna. Lebte bis 1901 in Tiegerweide, Molotshna; 1901-36 in Altonau, Molotshna. Aufzeichnungen von seinen Tochter. "Vater Jakob Neumann, geboren am 31 August 1874, in der Ukraina, im Dorf Rückenau
(später in Tiegerweide). Dort war er groß geworden. Im Dienst gewesen 4 Jahre, in der Försterei. Zu der Zeit, hatten die Jünglinge dort einen nicht schlechten Dienst. Verheiratet im Jahre 1900 dem 1. Februar in Tiegerweide mit Elisabeth Fast. Dort wohnten die ein Monat. Dann fand Vater, daß in Altonau ein Schmied fehlt er war von Kind auf Schmied. Es war 24 Werst ab. So zogen unsere Eltern nach Altonau, wo sie ihr weiteres Leben verlebt haben."[67]; [14]
   
P67953. Hochzeit von Gerhard Neumann in Altonau, Molotschna am 14.06.1928. Sitzend von l. n. r.: 1. Unbekannt. 2. Unbekannt. 3. Jakob Neumann (31.08.1874 - 20.04.1936) (#127271) geb. in Rückenau, Molotschna, gest. in Altonau, Molotschna. 4. Unbekannt. 5. Unbekannt. 6. Elisabeth Neumann (geb. Fast) (16.02.1875 - 16. 01. 1931) (#127270) geb. in Tiegerweide, Molotschna, gest. in Altonau, Molotschna. 7. Prediger.
8. Maria Wittenberg (geb. Dück) (14.05.1872 - 20.03.1845) (#861592). 9. Braut Maria (geb. Wittenberg) (8/21.02.1905 - 10.02.1994) (#785213). 10. Bräutigam Gerhard Neumann (21.03.1903 - 28.10.1978) (#784373). [76]; [14]
   
Foto 161. Ehepaar Jakob und Susanna Dück. Foto von 1911. Jakob Jakob Dück (29.08.1882 - 21.08.1951), beerdigt in Jugovka. Sein Vater: Jakob Jakob Dück (19.09.1854 - 1.05.1923), geb. in Rueckenau, beerdigt in Pleschanowo. Seine Mutter: Agnessa Herman Gerzen (12.02.1858 -28.02 1916), beerdigt in Pleschanowo. In der Ehe 10 Kinder. Susanna Heinrich Dück (geb. Schellenberg) (29.03.1886 - 8.04.1948), beerdigt in Jugovka. Familie Schellenberg hat in Klinok gewohnt. Ihr Vater: Heinrich

Schellenberg (?-?). Ihre Mutter: Susanna Gerhard Bergen (8.03.1840 - 12.01.1911) geb. in Friedensdorf, beerdigt in Klinok. Kinder von Jakob und Susanna Dück (nicht auf dem Foto): 1. Susanna (30.09.1909 - 1.01.1992), Ehefrau von Wilhelm Jakob Dück (1906-21.10.1942). 2. Agnessa (14.06.1912 - 1.07.1979), Ehefrau von Franz Klassen. 3. Elisabeth (27.03.1919 - 1.11.2006), Ehefrau von Peter Klassen. Familie Jakob und Susanna Dück haben in Jugovka gewohnt und besaßen 1923 Sieben Hektar Land. Von Beruf her war Jakob Tischler und hat mit sein Bruder Johann Dück mehrere große Holz Scheune gebaut in Neu Samara. Familie Jakob und Agnessa Dück umgesiedelt von Klipenfeld, Ukraine nach Pleschanowo 1898. Sind aber zuerst nach Kamenez Neu-Samara gekommen.

Jakob Jakob Dück (1882-1951) hatte noch eine Schwester in Jugovka Maria Jakob Dück (1884-1921) geb. in Nikolaidorf, gest. in Jugovka. Sie heiratete Bernard Klassen (12.08.1884 - 23.07.1945) gest. in Jugovka, Neu-Samara. Kinder von Maria und Bernard .1.David Klassen (17.07.1917 - 3.02.1985) gest. in Bogomasov, Neu-Samara. Er heiratete am 30.07.1939 Katharina Ewert (20.09.1917 - 18.07.1969) geb. in Klinok gest. Bogomasov, Neu-Samara. Information über die Famile Jakob Dyck (1854-1923) und Aganeta Goerzen (1858-1916) von Jakob Becker. [84]

   
Foto 133. Justina Jakob Evert (geb. Dridiger) (14.02.1878-21.01.1942) (#neu) geb. in Rückenau (Ukr.), beerdigt in Klinok. In der Tabelle unter Nummer 72. Kind: Isaak Jakob Evert (6.04.1930 - 28.06.1999) (#neu), geb. in Klinok, Tobias Johann Evert (6.11.1872 -05.1935) (#neu) geb. in Fürstentall-Wolynia, beerdigt in Klinok. In der Tabelle unter Nummer 48. In Klinok angesiedelt im Früling 1904. 1926 das eigene Haus verkauft und haben das Haus von Familie Peter und Maria Hooge gekauft. Familie Hooge ist 1926 nach Canada ausgewandert. [84]
   
P8900. A. A. Reimer, Tiege. J. B. Wiens, Tiegerweide; H. Gossen, Orlow; P. A. Wiebe Blumenort; J. H. Janzen, Rosenort; J. G. Thiessen, Rückenau. Molotschna Kolonie. [48 S. 71]
   
P8846. Molkerei in Rückenau, Molotschna von der Hofseite. [48 S. 76]
   
P8726. Franz Martens in Rückenau, Molotschna Kolonie. [48 S. 88]
   
P8719. Chor der Mennoniten Brüdergemeinde in Rückenau, Molotschna Kolonie 1924. [48 S. 89]
   
P8711. Kirche in Rückenau, Molotschna Kolonie. [48 S. 90]
   
P8709. Auto Wilhelm Sawatzky in Rückenau, Molotschna Kolonie. [48 S. 90]
   
P8708. Hof von Franz Martens in Rückenau, Molotschna Kolonie 1903. In der Kutsche links als Brautleute Peter Martens und Helene Wieler. [48 S. 90]
   
P8703. Altenheim in Rückenau, Molotschna Kolonie 1912. [48 S. 90]
   
P8707. Hof von Gerhard J. Hildebrandt in Rückenau, Molotschna Kolonie. Auf dem Zaun Peter Enns, Peter Suckau, Peter Hildebrandt. [48 S. 90]
   
P8706. Hof von C. Penner in Rückenau, Molotschna Kolonie. [48 S. 90]
   
P8705. Isaak Sawatzky in Rückenau, Molotschna Kolonie. [48 S. 90]
   
P8661. Daniel Peters (1794-1879) (#102646). In Preussen geboren, kam er als junger Mann 1805 nach Russland und gründete später Gut Petersdorf in der Nähe der Kolonie Chortitza. Lebte 1818-21 in Schoensee, Molotschna; 1823-33 in Rueckenau, Molotschna; 1835-36, 1843-48, 1853 in Petersdorf, Yazykovo; 1850 in Chortitza, Chortitza. [48 S. 54]; [14]
   
P8729. Isaak Saawatzky (1855-1919) (#530990) geb. in Rückenau, Molotschna und Frau Helena (geb. Matthies) in Tiegerweide, Molotschna Kolonie. Familie lebte 1883-98 in Tiegerweide, Molotschna. [48 S. 88]; [14]
   
       
       
  
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
   

2. Fotos und Informationen von Elisabeth Neumann, Hof an der Saale.

3. Fotos und Informationen von Elli Dück, Herford, Deutschland.

6. Mennonitische Werbung und Anzeigen in der "Friedensstimme" 1907.

7. Mennonitische Werbung und Anzeigen in der "Friedensstimme" 1908.

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma 7 CD-ROM. CMHS Fresno, USA. 2012. Beschreibung.

24. Dokumente, Fotos und Informationen von Konstantin Kraevsky aus Moldova, alle seine Berichte.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

55. "Verbannte Mennoniten im Gebiet Saporoshje in ukrainischen Publikationen" (ukrainisch) von Viktor Petkau.

67. Fotos und Informationen zu Gljaden Kolonie von Andreas Tissen (Email), alle seine Fotos.

71. Fotos und Dokumente von Nikolaj und Alla Krylow, Universität Melitopol, alle ihre Berichte.

76. Fotos und Informationen von Jakob Esau (Email), alle seine Fotos.

84. Berichte, Fotos und Informationen von Waldemar und Irina Penner aus Kalletal (Email), alle ihre Berichte.

93. Dokumente und Bilder von Viktoria Kipka (Email), alle ihre Berichte.

       
  
Zuletzt geändert
   
am 6 September, 2017