| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Bilder und Fotos New-York, Ignatjewo Kolonie

Ortsseite New-York, Ignatjewo Kolonie.

Bilder und Fotos Ignatjewo Kolonie.

 

 

Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (21/143 Fotos)

 

 

Foto 1. Familie Abram Wiebe und Katharina (geb. Dück). Von l. n. r.: Katharina Retzlaff (geb. Wiebe) (1903 - 1981) (#1154564), Katharina Wiebe (geb. Dück) (13.11.1867 - 23.01.1948) (#1299500) aus Rosental, Chortitza, hinten stehend Abraham Wiebe (1897 - 1942) (#neu), vor ihm sitzt Peter Wiebe geb. am 23.07.1908 Neudatschnoje
- 13.02.1943 Tscheljabinsk (#neu). Abraham Wiebe (21.09.1868 - 01.08.1947) (#199710 und #1299501) aus Kronstal, Chortitza, Kornelius Wiebe (1901 - 1919) (#neu), Anna Dirksen (geb. Wiebe) (1906 - 1986) (#neu). Die Familie lebte in Kronstal 1901, New-York 1897, Neudatschnoje 1908-11.Foto 1911. [97]; [14]
   
Foto 2. Beschreibung der Familie Abraham Wiebe (21.09.1868 - 1.08.1947) und Katharina Dueck (13.11.1867 - 23.01.1948) (#1299500) aus Rosental, Chortitza. Lebten in Kronstal 1901, New-York 1897, Neudatschnoje 1908-11. [97]; [14]
   
Foto 3. Dachziegel der Ziegelfabrik Dyck P. P. in New-York, Ignatjewo Kolonie. Gegründet 1893. Jahresproduktion: 7.000 Rubel (1900). 12.000 Rubel (1903). Arbeiter: 18 (1900), 20 (1903-1905). [90]
   
Foto 4. Noch eine Dachziegel der Ziegelfabrik Dyck P. P. in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
Foto 5. Noch eine Dachziegel der Ziegelfabrik Dyck P. P. in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
Foto 6. Eine andere Form der Dachziegel der Ziegelfabrik Dyck P. P. in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
Foto 7. Noch eine andere Form der Dachziegel der Ziegelfabrik Dyck P. P. in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
Foto 8. Dachziegel der Ziegelfabrik Dyck P. P. in New-York, Ignatjewo Kolonie. Die einfachste, wahrscheinlich die älteste Form der Dachziegel. [90]
   
Foto 9. Dachziegel der Ziegelfabrik Unger Jakob Heinrich in New-York, Ignatjewo Kolonie. Gegründet 1889. Jahresproduktion: 400.000 St. Ziegel, 30.000 St. Dachziegel (1895); 1.150.000 St. Ziegel, 500.000 St. Dachziegel (1910). 8.980 Rubel (1897); 25.000 Rubel (1900); 26.000 Rubel (1909); 26.650 Rubel (1910); 24.500 Rubel (1912);
28.000 (1913) 30.000 /60.000 (1914). Arbeiter: 22 (1897); 52 (1900), 73-75 (1902); 83 (1909); 80 (1910); 82 (1912), 75 (1913), 85 (1914). Dampfmaschine 25 PS (1909, 1912, 1914); 2 – 30 PS (1913). [90]
   
Foto 10. Noch eine Dachziegel der Ziegelfabrik Unger Jakob Heinrich in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
Foto 11. Noch eine Dachziegel der Ziegelfabrik Unger Jakob Heinrich in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
Foto 12. Dachziegel der Ziegelfabrik Chomenko A. und P. in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
Foto 13. Dachziegel der Ziegelfabrik Suworow I. W. in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
Foto 14. Dachziegel der Ziegelfabrik in New-York, Ignatjewo Kolonie, Besitzer unbekannt. [90]
   
Foto 15. Ziegel der Ziegelfabrik Unger Jakob Heinrich in New-York, Ignatjewo Kolonie. Gegründet 1889. Jahresproduktion: 400.000 St. Ziegel, 30.000 St. Dachziegel (1895); 1.150.000 St. Ziegel, 500.000 St. Dachziegel (1910). 8.980 Rubel (1897); 25.000 Rubel
(1900); 26.000 Rubel (1909); 26.650 Rubel (1910); 24.500 Rubel (1912); 28.000 (1913) 30.000 /60.000 (1914). Arbeiter: 22 (1897); 52 (1900), 73-75 (1902); 83 (1909); 80 (1910); 82 (1912), 75 (1913), 85 (1914). Dampfmaschine 25 PS (1909, 1912, 1914); 2 – 30 PS (1913). [90]
   
Foto 16. Noch eine Ziegelfabrik der Ziegel Unger Jakob Heinrich in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
Foto 17. Ziegel der Ziegelfabrik Unrau K. P. in New-York, Ignatjewo Kolonie. Zum ersten mal erwähnt 1900. Produktion: 10.000 Rubel. Arbeiter: 25. (1900). [90]
   
Foto 18. Ziegel der Ziegelfabrik Unrau K. P. in New-York, Ignatjewo Kolonie. [90]
   
P8631. Konsum in Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 57]
   
Книжный магазин братьев Хамм в Нью-Йорке. Buchhandlung Brüder Hamm New-York, Ignatjewo Kolonie. (russisch)
Email von Alexander Panjko vom 15.12.2017: фотография подписана как Книжный магазин братьев Хам в Нью-Йорке (с переходом на сайт шукач), но на самом деле это кооперативный магазин в Нью-Йорке. Es ict nicht die Buchhandlung Brüder Hamm, sondern der Konsum in New-York. [19]
   

P9709. Ältester Funk, Heinrich Heinrich (1880-1964) (#490514) aus Neuenburg, Chortitza mit seinem jüngsten Sohn Gerhard. Funk (#neu). Hat in Basel, Schweiz Theologie studiert, war lange Jahre Religionslehrer an der Zentralschule in New York, Ignatjewer Ansiedlung. Dann wurde er Ältester der örtlichen Gemeinde und hat viel gelitten. Er wurde gefangen genommen, verbannt, entlassen und starb in Kasachstan. [11 S. 178]; [13 S. 127]; [14]

   
P9685. Peter Heinrich Unger (1857-1933) (#133572) geb. in Einlage, Chortitza, Besitzer der Mühle in New-York, Ignatjewo. Lebte 1881-90 in Einlage, Chortitza. [11 S. 54]; [14]
   
P9684. Die Peter Heinrich Unger (1857-1933) (#133572) geb. in Einlage, Chortitza, Mühle in New-York, Ignatjewo. [11 S. 54]; [14]; [250 S. 343]
   
P9683. Peter H. Ungers Mühle in Swatowo. Wahrscheinlich Unger Peter Heinrich (1857-1933) (#133572) geb. in Einlage, Chortitza. Hatte auch eine Mühle in New-York, Ignatjewo. [11 S. 55]; [14]
   
P9651. Abram Abram Unrau (1856-1930) (#199044) geb. in Chortitza Kolonie, Ältester in New York, Ukraina. Ein belesener und weiser Mann. Lebte bis 1878 in Chortitza; 1878-83 in Roppowo Chutor, Schoenfeld; 1888 in Hochfeld, Ignatjewo; 1890-99 in New York, Ignatyevo. [11 S. 72]; [14]; [250 S. 361]
   
P9650. Frau Abram Abram Unrau, geb. Gertrude Thiessen (1856-1902) (#199047), erste Frau des Ältesten. New York, Ukraina. Lebte bis 1878 in Chortitza; 1878-83 in Roppowo Chutor, Schoenfeld; 1888 in Hochfeld, Ignatjewo; 1890-99 in New York, Ignatyevo. [11 S. 72]; [14]; [250 S. 361]
   
P9503. Mädchenschule in New York, Süd-Russland. [11 S. 187]; [13 S. 136]
   

Peter Niebuhr (1879-1934) (#178848) und Elisabeth (geb. Dyck) (1880-1901) (#158384). Peter war der Sohn des Fabrikbesitzers Jakob Niebuhr. Elisabeth ist in Michaelsburg geboren. 1898 zog Vater Jakob Niebuhr mit den Söhnen Peter und Gerhard nach New York. Am 08.09.1901 wurde Peter und Elisabeth Niebuhr ein Sohn Jakob, in New York, Bachmut Kolonie geboren. [81 S. 448]; [2 S. 175]

   
Die erste Seite eines Briefes von Peter J. Niebuhr (1879-1934) (#178848) aus Russland, an Peter J. Dyck in Manitoba vom 15 November 1911. Briefkopf der Jacob G. Niebuhr Fabrik Landwirtschaftlichen Maschinen in New-York und Olgafeld Ignatjewo Kolonie. [1]
   

Die erste Seite eines Briefes von Peter J. Niebuhr aus Russland, an Peter J. Dyck in Manitoba. Olgafeld, den 10 Juli 1922. Briefkopf der Jacob G. Niebuhr Fabrik Landwirtschaftlichen Maschinen in New-York und Olgafeld. [1]

   
P9150. Katharina Isaak (geb. Janzen) (1891-1962) (#528937) geb. in Memrik, Memrik und Wilhelm Isaak (1892-1975) (#528938) geb. in New York, Ignatyevo in Paraguay. [14]; [17]
   
P9151. Katharina Isaak (geb. Janzen) (1891-1962) (#528937) geb. in Memrik, Memrik und Wilhelm Isaak (1892-1975) (#528938) geb. in New York mit Enkeln in Paraguay. [14]; [17]
   
P9152. Katharina Isaak (geb. Janzen) (1891-1962) (#528937) geb. in Memrik, Memrik und Wilhelm Isaak (1892-1975) (#528938) geb. in New York mit Familie in Paraguay. [14]; [17]
   
P9153. Katharina Isaak (geb. Janzen) (1891-1962) (#528937) geb. in Memrik, Memrik und Wilhelm Isaak (1892-1975) (#528938) geb. in New York mit Söhne Franz (1921-64) (#528936) und Jakob, (1923-) (#528935). [14]; [17]
   
Funk Heinrich (1880-) (#490514) geb. in Neuenburg, Chortitza mit Frau Susanna Rempel (?-1931) (#693236) und Kinder. Heinrich hat in Basel, Schweiz Theologie studiert, Lehrer in der Zentralschule New-York, Ignatjevo, Prediger und später ca. 1929 Ältester. Schreiber der Allgemeiner Konferenz 1911 und Teilnehmer der
All-Ukrainischen Bundekonferenz in Melitopol, Taurien. 5-9 Oktober 1926. [14]; [49 S. 251]
   
Dampfmühle mit Walzen "G. (russ.) A. Goerzen in Pawlodar, Gebiet Semipalatinsk in "Putewoditelj po Irtyschu i Obi.1914 god." Seite 1. Heinrich Abram Goertzen (1862-) (#132981) geb. in Einlage, Chortitza. Lebte 1883 in Einlage, Chortitza: 1892-95 in New York, Ignatyevo. [73]; [14]
   
Fabriken landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte J. G. Niebuhr in Olgafeld und New-York. Christlicher Familienkalender 1908 S. 168. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [116]; [14]
   
Gebr. J. P. und G. Niebuhr. Fabriken landwirtschaftlicher Maschinen. Olgafeld, New-York. Christlicher Familienkalender 1914 S. 40a. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [116]; [14]
   
Gebr. J. P. und G. Niebuhr. Fabriken landwirtschaftlicher Maschinen. Olgafeld, New-York. Christlicher Familienkalender 1914 S. 40b. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [116]; [14]
   
Fabriken landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte  J. G. Niebuhr in Olgafeld und New-York. Mennonitisches Jahrbuch 1908 S. 92. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [117]; [14]
   
Maschinenfabriken und Eisengiessereien. Jakob Gerhard Niebuhr in Olgafeld und New-York. Mennonitisches Jahrbuch 1909 S. 142. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [117]; [14]
   

Fabriken landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte J. G. Niebuhr in Olgafeld und New-York. Mennonitisches Jahrbuch MA S. 106. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [117]; [14]

   
P66978. Fabriken landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte Niebuhr in Olgafeld und New-York. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [113 1906 S. 170]
   
P66970. Fabriken landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte Niebuhr in Olgafeld und New-York. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [113 1913 S. 208]
   
P66968. Buch- und Schreibwarenhandel Gebrüder H. und P. Hamm in New-York. Brüder Hamm (Heinrich (1919 erschossen) und Peter). Erbaut 1896 von Abram Dyck, wurde aber kurz danach krank und verkaufte an Brüder Hamm. [113 1913 S. 194]
   
P66979. Handel Düngemittel Gustaf Givers in St. Petersburg. Filialen in Neu-Halbstadt, Halbstadt, Lichtenau und New-York. [113 1906 S. 171]
   
P8638. Teilansicht von Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 56]
   
P8640. Überschwemmung in Neu York, Ignatjewo Kolonie 1906. Andreas Janzens Hof zur Zeit der Flut. [48 S. 56]; [250 S. 346]
   
P8632. Partie in Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 57]
   
P8634. Unbekannt, konnte was mit New York, Ignatjewo Kolonie zu tun haben. [48 S. 56]
   
P8628. Bahnhof Schelesnaja bei Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 57]
   
P8626. Teilansicht von Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 57]
   
P8635. Johann Martin Redekopp, Kassierer am Konsum in Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 57]; [250 S. 383]
   
P8627. Teilansicht von Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 57]
   
P8625. Teilansicht von Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 57]
   
P8624. Teilansicht von Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 57]
   
P8621. Lehrerkonferenz in Neu York, Ignatjewo Kolonie 1926. Lehrer der Ignatjewer und Memriker Ansiedlungen. [48 S. 57]; [250 S. 354]
   
P8620. Mädchenschule in Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 58]
   

P8617. Die erste Abschlussklasse von der Zentralschule in Neu York, Ignatjewo Kolonie 1909. Lehrer, von links: Alt. H. Funk, B. Klein, David Dyck, Gerhard Fröse. [48 S. 58]; [250 S. 354]

   
P8616. Zentralschule in Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 58]
   
P8658. Die Familie Heinrich Funk in Neuenburg, Chortitza Kolonie. Sitzend, von links: Johann J. Wieler, Lehrer in Neuendorf, Heinrich Funk, Lehrer in Neu York, Dietrich Dyck, Peter Funk, Heinrich Funk, Johann Funk, Lehrer. [48 S. 54]
   

P8630. Familie des Mühlenbesitzers Gerhard Rempel (1860-1920) (#693214) erste Ehe mit Margaretha (geb. Dyck) (1862-) (#693225) in Neu York, Ignatjewo Kolonie anlässlich der Verlobung von Heinrich Funk (rechts) mit Sonja (Susanna) Rempel (?-1931) (#693236). Prediger Heinrich Funk (1880-1964) (#490514) geb. in Neuenburg, Chortitza. Hat in Basel, Schweiz Theologie studiert, Lehrer in der Zentralschule

New-York, Ignatjevo und später Ältester. Die zweite Tochter aus der erster Ehe war Margaretha (1887-1958) (#534998) geb. in Alexanderthal, South Russia, (Molotschna oder Fürstenland Kolonie) verheiratet mit Peter Klassen (1897-1977) geb. in Ekaterinovka, Ignatyevo. Gerhard Rempel hatte aus der zweiter Ehe (Frau unbekannt) 2 Söhne. [48 S. 57]; [14]
   
P8629. Gretchen (1887-1958) (#534998) geb. in Alexanderthal, South Russia (Molotschna oder Fürstenland Kolonie) und Sonja (Susanna) Rempel (?-1931) (#693236), Töchter von Mühlenbesitzer Gerhard Rempel in Neu York, Ignatjewo Kolonie. [48 S. 57]; [14]
   
P8623. Buchhandlung in Neu York, Ignatjewo Kolonie. Es gab in New York 2 Buchhandlungen. 1. Buch- und Schreibwarenhandlung Brüder Hamm (Heinrich (1919 erschossen) und Peter). Erbaut 1896 von Abram Dyck, wurde aber kurz danach krank
und verkaufte an Brüder Hamm (1910,1911). 2. Buch- und Schreibwarenhandlung Dyck A. P. (1909). [48 S. 57]; [14]
   
P8622. Dampfmühle von Gerhard Rempel (1860-1920) (#693214) in Neu York, Ignatjewo Kolonie. Lebte in Alexanderthal, South Russia (Molotschna oder Fürstenland Kolonie). [48 S. 57]; [14]
   
P8619. Fabrik J. H. Niebuhr in New York, Ignatjewo Kolonie. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [48 S. 58]; [14]
   
P8618. Landwirtschaftliche Machinen, hergestellt in der Fabrik J. H. Niebuhr in New York, Ignatjewo Kolonie. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [48 S. 58]; [14]
   
P8615. Tischlerei der Fabrik J. H. Niebuhr in Neu York, Ignatjewo Kolonie. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [48 S. 58]; [14]
   
P8614. Unbeschriftet. Wahrscheinlich Hof der Fabrik J. H. Niebuhr in Neu York, Ignatjewo Kolonie. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [48 S. 58]; [14]
   
P8613. Verwaltung der Fabrik J. H. Niebuhr. Mitte: J. H. Niebuhr, links von ihm H. J. Niebuhr, rechts von ihm Gerhard J. Niebuhr. Neu York, Ignatjewo Kolonie. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [48 S. 58]; [14]
   

P8608. Familie des Bankiers und Mühlenbesitzers P. H. Unger in Neu York, Ignatjewo Kolonie. Peter Heinrich Unger (1857-1933) (#133572) geb. in Einlage, Chortitza. Erste Ehe mit Maria Koslowsky (1860-1898) (#199517) 13 Kinder. Zweite Ehe mit Helena Enns (1863-1944) (#133563) 2 Kinder. Lebte 1881-90 in Einlage, Chortitza; 1895-1905 in Neu York, Ignatjewo. [48 S. 59]; [14]

   
P8612. Giesserei der Fabrik Niebuhr in Neu York, Ignatjewo Kolonie. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [48 S. 58]; [14]
   
P8999. Predigerkonferenz in Borissowo. Vierter von links: Alt. Abram Unrau (1856-1930) (#199044) geb in Chortitza, Chortitza. Ältester, ordiniert am 16. Juni 1900. Zentralschulbildung, war Lehrer, 1910 Landwirt. Prediger und Leitender seit 1890.
Aus New York. Lebte bis 1878 in Chortitza, Chortitza; 1878-83 Roppovo Chutor, Schoenfeld; 1890-99 in New York, Ignatyevo; [48 S. 60]; [14]
   
P8979. Personal der Fabrik Jakob Niebuhr in Olgafeld. Mitte: Jakob Niebuhr, rechts von ihm Quiring. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza; New York. [48 S. 62]; [14]
 


P66640. Predigerkonferenz in Borissowo. Von l. n. r.: 1. Martin Neufeld. 2. Johann Johann Nickel (#157929 ) (1859 Chortitza, Chortitza - 1920 Burwalde, Chortitza) Lehrer und Prediger in New-York, Besitzer einer Zuckerrübenfabrik. Lebte 1886-92 in

Kronsgarten, Chortitza. 3. Wilhelm Jacob Dyck (#150200) (1846-1912) (Hof Kn32). 4. Abram Abraham Unrau (#199044) (1856 Chortitza, Chortitza - 1930 Ekaterinovka, Ignatyevo) Lehrer und Ältester in New-York. Lebte bis 1878 in Chortitza, Chortitza, 1878-89 Gut Roppov-Gauchur; 1889 Gut Hochfeld. 5. Jacob Kornelius Lehn (#69248) (1855 Osterwick, Chortitza - 1918) Heirat in Rosenthal, Chortitza. Lebte in 1878-79 in Franzfeld, Yazykovo; 1881 in Nikolaifeld, Yazykovo; 1884 in Petersdorf, Yazykovo; 1886-88 in Steinfeld, Schlachtin. 6. Johann Epp. Zweite Reihe: 1. ?. 2. Heinrich Jakob Petkau (#126992) (1864-1910 Karpovka, Memrik). Lebte 1895 in Nikolaifeld, Borissovo; 1903 in Bachmut, Memrik; 1907 in Kalinovo, Memrik. 3. Johann Gunter. 4. Isaak Isaak Hilldebrandt (#1116123) (1885 Einlage, Chortitza oder in Eichenfeld, Yazykovo - 27.05.1942 Siberia) Kondratyevka, Borissovo Hof Kn38. 5. Franz Buckert (#683415) (1865-1920). Lebte 1892 in Leonidovka, Ignatyevo; 1903 in Ignatyevka, Ignatyevo; 1907 in Solntsevka, Omsk. 6. Daniel Jacob Löwen (#266101) (1872 Franzfeld, Yazykovo - 1951) Kondratyevka, Borissovo Hof Kn38. Lebte 1897-1906 in Kondratyevka, Borissovo; 1909-18 in Ufa Kolonie; dann Sibirien; 1921 Dawlekanowo. [14]; [39]

   
P66391. Нашел эти файлы в переписке с представителями В.-Анадольсково лесничества. Эта бумага была найдена когда разбирали завод Нибура тоже касается лесных команд. Diese Seite wurde auf dem Dach der Niebuhr-Fabrik in New-York gefunden. [14]; [19]
   

P66390. Фамилии из квартирного списка который тоже был найден на заводе Нибура, точно сложно сказать, но предполагаю это люди которые жили в казармах и домах построенных заводом для работников, вырезал из него не славянские фамилии, предполагаю, что на поврежденном кусочке фамилия Нейфельд. Auch

diese Seiten wurde auf dem Dach der Niebuhr-Fabrik in New-York gefunden. Wahrscheinlich Liste von denen, die in Niebuhrs Kasernen und Häuser wohnten, meistens russische und ukrainische Namen, hier einige mennonitische daraus. [14]; [19]
   
P66374. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Besitzer Jakob Gerhard Niebuhr (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza; New York. Album zum 30-jährigen Bestehen der Fabriken von Jakob Niebuhr in Olgafeld und New-York. Titelblatt. (altrussisch). [14]; [19]
   

P66375. Нью-Йоркский завод. Niebuhr Fabrik in New-York, Ignatjewo. Besitzer Jakob Gerhard Niebuhr (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza; New York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 2. (altrussisch). [14]; [19]

   

P66376. Я. Г. Нибур. Besitzer der Fabrik in Olgafeld und New-York Jakob Gerhard Niebuhr (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza; New York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 3. (altrussisch). [14]; [19]

   

P66377. П. Я. Нибур. Peter Jakob Niebuhr (1879-1934) (#174848) Ingenieur und Leiter in der Fabrik seines Vaters in Olgafeld und später in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 4. (altrussisch). [14]; [19]

   

P66378. Г. Я. Нибур. Gerhard Jakob Niebuhr (1880-1950) (174849) geb. in Olgafeld, Fuerstenland. Leitung der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 5. (altrussisch). [14]; [19]

   

P66379. Г. Г. Лепп. G. (russ.) G. (russ.) Lepp, Leitung der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 6. (altrussisch). [19]

   

P66380. К. М. Абкин. K. M. Abkin, Leitung der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 7. (altrussisch). [19]

   

P66381. Администрация. Leitung der Niebuhr Fabrik in New-York. Besitzer Jakob Gerhard Niebuhr (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza; New York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 8. (altrussisch). [14]; [19]

   

P66382. Werbung der Niebuhr Fabrik in Olgafeld und New-York. Besitzer Jakob Gerhard Niebuhr (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza; New York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 9. (altrussisch). [14]; [19]

   

P66383. Фасад. Fassade der Niebuhr Fabrik in New-York. Besitzer Jakob Gerhard Niebuhr (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza; New York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 10. (altrussisch). [14]; [19]

   

P66384. Нижний двор. Unterer Hof der Niebuhr Fabrik in New-York. Besitzer Jakob Gerhard Niebuhr (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza; New York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 11. (altrussisch). [14]; [19]

   
P66364. Машинное отделение. Maschinenabteilung der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 12. (altrussisch). [19]
   

P66365. Слесарня - внутренний вид. Schlosserei der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 13. (altrussisch). [19]

   

P66366. Слесарный цех. Personal der Schlosserei der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 14. (altrussisch). [19]

   

P66367. Литейня - внутренний вид. Gisserei der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 15. (altrussisch). [19]

   

P66368. Литейный цех. Personal der Gisserei der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 16. (altrussisch). [19]

   

P66369. Сборн. - внутренний вид. Montageabteilung der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 17. (altrussisch). [19]

   

P66370. Сборный цех. Personal der Montageabteilung der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 18. (altrussisch). [19]

   

P66371. Кузница - внутренний вид. Schmiede der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 19. (altrussisch). [19]

   

P66372. Кузнечный цех. Personal der Schmiede der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 20. (altrussisch). [19]

   

P66373. Столярня - внутренний вид. Tischlerei der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 21. (altrussisch). [19]

   

P66354. Столярный цех. Personal der Tischlerei der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 22. (altrussisch). [19]

   

P66355. Токарня. Dreherei der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 23. (altrussisch). [19]

   

P66356. Красильня - внутренний вид. Färberei der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 24. (altrussisch). [19]

   

P66357. Красильный цех. Personal der Färberei der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 25. (altrussisch). [19]

   

P66358. Склад. Lager der Niebuhr Fabrik in New-York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 26. (altrussisch). [19]

   

P66359. Склад машин. Maschinenlager der Niebuhr Fabrik in New-York. Besitzer Jakob Gerhard Niebuhr (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza; New York. Альбом 30-ти летнего юбилея заводов Я. Г. Нибура в колонии Ольгафельд и Нью-Йорк. Seite 27. (altrussisch). [19]

   
P66514. Mädchenschule in New-York, Ignatjewo Kolonie. Bereit für das erste Schuljahr 1909. [250 S. 342]
   
P66515. Konsum. Grünbergs Apotheke und Wohnhaus, das Feinkostgeschäft von Reinhold Fast und die Backstube von Redekopps im Untergeschoss. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 342]
   
P66513. Peter A. Dycks Residenz befindet sich im Erdgeschoss. "Dyck und Unger Bank" Bankräume befinden sich auf der zweiten Etage. New-York, Ignatjewo Kolonie. Bankbüro Unger P. G. (russ.) und Dyck Peter P. [250 S. 342]
   
P66512. Zentralschule New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 342]
   
P66510. Niebuhrs Fabrik auf der Westseite der Straße. Der hohe Zaun auf der rechten Seite umschließt den Gemüsegarten und den Obstgarten von Peter A. Dycks. New-York, Ignatjewo Kolonie. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [250 S. 343]
   
P66509. Ein Blick auf das Industriegebiet von New-York, Ignatjewo Kolonie. Das Dorf Shelesnaja erstreckt sich kilometerweit am Horizont. Goerzens Mühle im Vordergrund. [250 S. 343]
   
P66508. Die Ostseite der Niebuhr Fabrik die Werkhallen sind miteinander mit Schienen und Wagonetten verbunden. Auf dem Haus im Fordergrund steht auf russisch "моя квартира" -"meine Wohnung". New-York, Ignatjewo Kolonie. Niebuhr Jakob Gerhard (1847- 1913) (#111037) geb. in Kronsthal, Chortitza. Lebte 1869, 1876 in Kronsweide, Chortitza. [250 S. 343]
   
P66507. Das Hotel bot zwei Aussichtspunkte über New-York, Ignatjewo Kolonie. Der linke Balkon erlaubte einen Blick auf die Bauernstraße im Norden. Walter Quiring's " Als Ihre Zeit Erfüllt War". [250 S. 344]
   
P66506. Der rechte Balkon erlaubte, die Straße zu sehen, die zur Station Zheleznaya führt, die in diesem Bild ist. New-York, Ignatjewo Kolonie. Walter Quiring's " Als Ihre Zeit Erfüllt War". [250 S. 344]
   
P66505. Die drei vorderen Gebäude gehören Peter H. Unger. Die Straße durch die Stadt biegt nach links ab. Auf dieser Straße war der Zentrum und die Mädchen- und Zentraschule. New-York, Ignatjewo Kolonie. Walter Quiring's " Als Ihre Zeit Erfüllt War". [250 S. 344]
   
P66504. Vom rechten Balkon aus sehen wir Suvorovs Laden an der Straßenecke. Die Fabrikstraße befindet sich rechts vom Geschäft. New-York, Ignatjewo Kolonie. Walter Quiring's " Als Ihre Zeit Erfüllt War". [250 S. 344]
   
P66503. Blick von der Südseite auf Niebuhrs Wohnhaus in das Dorf. Ungers und Rempels Mühlen im Hintergrund. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 345]
   
P66502. Ansicht von New-York, Ignatjewo Kolonie von hinten das Postgebäude auf dem südlichen Hügel. Dycks 'Mühle links und Ungers Mühle rechts im Hintergrund. [250 S. 345]
   
P66501. Blick auf die Fabrik und Mühlen vom südlichen Hügel. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 345]
   
P66500. Ein Blick vom westlichen Hügel direkt unterhalb des Friedhofs auf halber Strecke. Sieben Schornsteine können in diesem Bild gezählt werden. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 345]
   
P66498. Peter Ungers Haus vor dem Nordflügel. Vom Mühlenhof aus gesehen. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 346]
   

P66497. Aaron Dycks Wohnsitz. Ein Wohnhaus, in dem der Stallmeister des Grafen Ignatieff gelebt hat. Während der Flut am 12. Juli 1906 aufgenommen. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 346]

   

P66496. Blick auf Kornelius Buhrs Haus. Dieses Haus wurde 1927 von David Paetkau von Aronovka von P. A. Hamm gekauft. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 346]

   

P66486. Gerhard Rempels Mühle in New-York, Ignatjewo Kolonie. Rempel Gerhard Gerhard (1860-1920) (#693214). Lebte 1887 in Alexanderthal, South Russia. [14]; [250 S. 349]

   

P66484. Unger-Mühle in Swatowo. Peter Heinrich Unger (1857-1933) (#133572) geb. in Einlage, Chortitza, Besitzer der Mühle in New-York, Ignatjewo, Grischino und Swatowo. Lebte 1881-90 in Einlage, Chortitza, 1895-98 in New-York, Ignatyevo. [14]; [250 S. 349]

   
P66483. Die Mädchenschule zog 1909-10 in dieses Gebäude ein. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 350]
   

P66481. Mädchenschule in New-York, Ignatjewo Kolonie, Schuljahr 1906/1907. Erste Reihe von hinten, von l. n. r.: 1. Anna Epp. 2. Rima Tscnajewa. 3. Manja Unrau. 4. Hulda Bauer. 5. Manja Suworowa. 6. Anna Braun. 7. Katherina Unrau. Zweite Reihe in der Mitte: 8. Emilia Kern. 9. Heinrich Funk. 10. Iwan Bogdagjwitsch. 11. Viktoria. 12.

Frl. Tretjack. Dritte Reihe vorne: 13. Liese Nickel. 14. Helen Peters. 15. Agatha Koop. 16. Emilia Rath. 17. Helene Thiessen. 18. Agatha Dyck. [250 S. 350]
   

P66482. Mädchenschule in New-York, Ignatjewo Kolonie, Scnuljahr 1907/1908. Erste Reihe von hinten, von l. n. r.: 1. ?. 2. Katja Dyck 3. Liese Fischer. Zweite Reihe in der Mitte: 1. Manja Suworowa. 2. Manja Unrau. 3. Anna Braun. 4. Lilia Kern. 5. Anna Epp. 6. Katherina Unrau. 7. Liesel Nickel. 8. Emilia Fischer. 9. ? Panasenko. 10. Maria

Braun. 11. Agatha Dyck. Dritte Reihe vorne: 1. Katja Dyck II. 2. Helene Thiessen. 3. Rima Tschajewa. 4. Herta Leonnard. 5. Elisabeth Ediger. 6. Emilia Rath. 7. Hulda Bauer. 8. Kornelia Enns. [250 S. 350]
   

P66480. Mädchenschule in New-York, Ignatjewo Kolonie, Schuljahr 1908/1909. Erste Reihe von hinten, von l. n. r.: 1. Selma Wiens. 2. Liese Vogt. 3. Kornelia Enns. 4. ?. 5. Anna Peters. 6. Dunja Suworowa. 7. Katja Dyck. 8. Maria Thiessen. 9. Liese Fischer. 10. Agatha Heppner. 11. ?. 12. ? Poplawskaja. 13. ?. Zweite Reihe von l. n. r.: 1. Helene

Thiessen. 2. Katja Dyck. 3. Lena Siemens (Jo). 4. Maria Siemens (Ja). 5. Maria Braun. 6. Kornelia Enns. 7. Anna Pädkau. 8. Olga Pritzkau. 9. Katherina Unrau. 10. Panasenko. 11. Beresowskaja. 12. Anna Braun. 13. Hulda Bauer. 14. Liese Unger. 15. Rima Tschajewo. Dritte Reihe vorne: 1. Maria Thielmann. 2. Agness Dick. 3.Emilia Rath. 4. Manja Suworowa. 5. Emelia Kern. 6. Frl. Ediger. 7. Frl. Leonhard. 8. Agatha D. Rempel. 9. Johann Barg. 10. Emilia Fischer. 11. ?. 12. Manja Unrau. 13. Helene Peters. 14. Agatha Unger. 15. Liese Friesen. [250 S. 350]
   
P66479. Die ersten Absolventen der New-Yorker Dorfschule. Skizze und Namensliste P66477. [250 S. 351]
   
P66477. Skizze zum Foto P66479 "Die ersten Absolventen der New-Yorker Dorfschule". Römiscne Zahlen bezeicnnen die zwölf Gruppen. Arabische Nummern bezeicnnen die Personen in den Gruppen. Die Zirkel bezeicnnen die Plätze der Personen m der Gruppe. Die Linien begrenzen die Gruppen im Bilde.

I. Erste Reihe vorne ist die erste Gruppe. 1. Lehrer Jonann Braun 2. Lehrer Jonann Barg.

II. Zweite Gruppe - sechs Mädchen: 1. Liese Görzen 2. Lena Klippenstein 3. Tina Wiens. 4. Wilhelmine Görzen 5. Anna Unger. 6. Manja Unrau

III. Dritte Gruppe- sechs Mädchen: 1. Selma Fast. 2. Liese Unger. 3. Tina Epp. 4. Epp (Hildebrandt) 5. Anna Dyck. 6. Lena Thiessen

IV. Vierte Gruppe - sieben Mädchen: 1. Sara Bückert. 2. Liese Leppke. 3. Mariechen Buhr. 4. Susi Thiessen. 5. Liese Buhr. 6. Anna J. Klassen. 7. ? Unrau.

V. Fünfte Gruppe - zwei Knaben: 1. Franz Fast. 2. Kornelius D. Scnelienberg.

VI. Sechste Gruppe - drei Knaben: 1. ?. 2. Jonann Isaak. 3. Korn. M. Schellenberg.

VII. Siebte Gruppe - drei Knaben: 1. Peter Heppner. 2. Jakob Löwen. 3. Jonann P. Vogt.

VIII. Achte Gruppe - drei Knaben: 1. Peter Rempel. 2. Abram Wiens. 3. Heinrich D. Koslowsky.

IX. Neunte Gruppe - drei Knaben: 1. Peter P. Dyck. 2. David D. Schellenberg 3 . Peter P. Vogt.

X. Zehnte Gruppe - drei Knaben: 1. Franz Janzen. 2. Peter A. Dyck. 3 . Jakob Peters.

XI. Elfte Gruppe - drei Knaben: 1. Jasch Nickel. 2. Peter P. Unger 3 . Herbert K. Hamm.

XII. Zwölfte Gruppe - drei Knaben: 1. Jasch M. Schellenberg. 2. Jasch K. Hamm. 3 . Peter J. Koslowsky. [250 S. 352]

   
P66478. Mädchenschülerinen, Lehrerinen und Freunde aus New-York, Ignatjewo Kolonie. auf einem Ausflug. Skizze und Namensliste P66476. [250 S. 351]
   
P66476. Skizze zum Foto P66478 "Mädchenschülerinen, Lehrerinen und Freunde aus New-York auf einem Ausflug". Erste Reihe von hinten: 1. Panasenkowa. 2. Vera Shernikowa.

Zweite Riene von hinten: 1. Helen Siemens. 2. Katja Dyck II (Grunau). 3. Kornelia Enns. 4 . Frl. Agatha Rempel (Hut). 5. Maria Thielmann. 6. Frl. Liesa Ediger. 7. Greta Eckert. 8. Frl. Herta Leonhard (Hut). 9. Frl. Viktoria Klein (Hut). 10. Anna (Aaron) Dick (Hut). 11. Helena (Peter) Dyck (Hut).

Dritte Reine von Hinten: 1. Frl. Unbekannt (Hut). 2. Tina P. Unger (Hut). 3. Maria Suworowa (vor Viktoria Klein).

Vierte Reihe von hinten: 1. Lydia Kern. 2. Agatha (Aaron) Dick. 3. Anna Epp. 4. Katja Dyck I. 5. Pascha Beresnitskaja. 6. Manja Unrau. 7. Anna Pädkau. 8. Helen Peters. 9. Hulda Bauer. 10. Anna Braun. 11. Maria Braun. 12. Liese Stuke1. 13. Tina Unrau. 14. Lena Thiessen. 15. Rima Tschajewa. 16. Unbekannt, zwischen Maria Suworowa und Pauline Fischer. 17. Pauline Fischer.

Fünfte Reihe vorne: 1. Liese Unger (Hut). 2. Greta Klein (Hut).

Die Zirkel bezeichnen die Gesichter der Personen im Bilde. Die Nummern ln den Zirkeln beziehen sich auf die entsprechenden Namen. Die Linien Drechen die Gesamtgruppe in fünf Reihen auf. [250 S. 352]

   

P66475. Altersgruppe 1903 - 1904. New-York, Ignatjewo Kolonie. Lydia Unger. Marusja Krann. Neta Koslowsky. Liesel Enns. Gertrude Unger. Anna Enns. Lena Klassen. ? Klippenstein. Maria Janzen. Helen Unger. Katja Krahn. Maria Braun. [250 S. 353, 355]

   

P66474. Altersgruppe 1905 - 1906. New-York, Ignatjewo Kolonie. Gertrude Unger. Helen Neustetter. Lena Wiens. Katja Koslowsky. Marusja Krann. Neta Peters. Helena Unger. Tulja Dick. Lydia Unger. Anna Dyck. Lena Peters. Anuscnka Penner. Neta Koslowsky. Njuta Dyck. [250 S. 353, 355]

   

P66473. Altersgruppe 1907-1908. New-York, Ignatjewo Kolonie. Neta Redeкоpp. Lena Derksen. Erna Hamm. Anna Koslowsky. Herta Funk. Susan Klassen. Gertruda Hamm. Maria Buhr. Irene Unger. Liese Redekopp. Lena Dyck. [250 S. 353, 355]

   

P66472. Altersgruppe 1909 - 1910. New-York, Ignatjewo Kolonie. Vanja Dick. Vanja Peters. Greta Krann. John Krahn. Hein Klassen. Agatha Schmidt. Gertrud Koslowsky. Margarita Hamm. Helena Налип. Andruscna Koslowsky. Jakob Dyck. Renetta Unger. Tina Janzen. Johann Enns. Rima Udalowa. [250 S. 353, 355]

   

P66469. Erste Absolventen der Dorfschule, 1893-94. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 354]

   

P66468. Die Gründer der Zentralschule und Lehrer. New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 354]

   
P66441. New-York, Ignatjewo Kolonie, in den 1970 Jahren. [250 S. 357]
   

P66440. Eine Gruppe von Zentralschülern, New-York, Ignatjewo Kolonie die 1926(?) einen Ausflug nach Rostow und auf die Krim unternahm. Erste Reihe: Mar. Unger. 2. Hans Braun. 3. Vera Hamm. Zweite Reihe: 1. ? Lehn. 2. Renetta Unger. 3. Liesel Frose. 4. Manya Janzen.

Dritte Reihe: 1. Gerhard Frose. 2. Marusya Friesen. 3. Peter Peters. 4. Melita Dick. 5. Gertrude Unger. 6. Frau Schellenberg. 7. Alexander Nickel.
Vierte Reihe: 1. Abram Peters. 2. Bill Janzen. 3. Agatha Schmidt. 5.Jasch Dyck. 6. Johann Krahn. 7. Klara Wolf. 8. Martha Mainzer. 9. Valya Hubert. 10. Lena Derksen. 11. Marusya Unger. 12. Victor Unger. 13. Reimer.
Fünfte Reihe: 1. Peter Janzen. 2. Marusya Friesen. 3. Peter Peters. 4. Melita Dick. 5. Helen Hamm. 6. Jakob Enns. [250 S. 359]
   
P66429. Hochzeit Hans Unrau und Frau. Wahrscheinlich Johann Unrau (1886-1944) (#199053) und Helena Dyck (1886-1961) (#153309) geb. in New-York, Ignatyevo. Lebten 1912-14 in New-York, Ignatyevo. [14]; [250 S. 361]
   
P66426. Familie Abram Abram Unrau (1856-1930) (#199044) geb. in Chortitza Kolonie, Ältester in New-York, Ignatjewo Kolonie 1918. [14]; [250 S. 362]
   
P66421. Schulverein von New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 363]
   
P66419. Nähkursus in New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 363]
   

P66418. Peter Heinrich Unger (1857-1933) (#133572) geb. in Einlage, Chortitza, Besitzer der Mühle in New-York, Ignatjewo, Grischino und Swatowo. Lebte 1881-90 in Einlage, Chortitza, 1895-98 in New-York, Ignatyevo. [11 S. 54]; [14]; [250 S. 364]

   
P66417. Maria Unger (geb. Kozlovsky) (1860-1898) (#199517) geb. in Einlage, Chortitza. Frau von Peter H. Unger. Lebte 1881-90 in Einlage, Chortitza, 1895-98 in New-York, Ignatyevo. [14]; [250 S. 364]
   
P66416. Heinrich Peter Unger (1882-1968) (#463987) geb. in Einlage, Chortitza. Lebte 1904-07 in New-York, Ignatyevo; 1918 in Swatowo. [14]; [250 S. 364]
   
P66415. Frau von Heinrich Unger Helena (geb. Unrau) (1883-1974) (#199051) geb. in Roppovo Chutor, Schoenfeld. Lebte 1904-07 in New-York, Ignatyevo; 1918 in Swatowo. [14]; [250 S. 364]
   

P66339. Peter Ungers Familientreffen. Nicht alle Mitglieder sind hier vertreten. Familie Peter Heinrich Unger (1857-1933) (#133572) geb. in Einlage, Chortitza, und Maria Unger (geb. Kozlovsky) (1860-1898) (#199517) geb. in Einlage, Chortitza. Besitzer der Mühle in New-York, Ignatjewo, Grischino und Swatowo. Familie (Eltern) lebte 1881-90 in Einlage, Chortitza, 1895-98 in New-York, Ignatyevo. [14]; [250 S. 365]

   

P66337. Besucher bei Ungers. Zu rechts das Besuchspaar. Kinder von Peter Heinrich Unger (1857-1933) (#133572) geb. in Einlage, Chortitza, Besitzer der Mühle in New-York, Ignatjewo, Grischino und Swatowo. [14]; [250 S. 365]

   

P66336. Vier Schwiegersöhne der Familie Ungers: 1. Jakob? Funk. 2. Peter Peter Dyck (1893-) (#153315) geb. in New-York, Ignatyevo. 3. Ingenieur Peter Heinrich Riediger (1891-1979) (#199416) geb. in Nikolaifeld, Yazykovo. Familie lebte 1923 in Bachmut, Memrik. 4. Peter Peter Janzen (1888-) (#917476), Bankier. Laut Grandma war es nicht

Jakob Funk sondern Gerhard Heinrich Funk (1888-) (#506991) geb. in Neuenburg, Chortitza. Familie lebte 1919-21 in Chortitza, Chortitza. [14]; [250 S. 365]
   
P66335. Peter Peter Unger (1890-1981) (#741670) geb. in Einlage, Chortitza. Lebte 1914-26 in New-York, Ignatyevo. [14]; [250 S. 366]
   
P66328. Hochzeit Peter Peter Janzen (1888-) (#917476), Bankier und Anna Peter (geb.Unger) (1892-) (#917477) Tochter des Mühlbesitzers New-York, Ignatjewo, Grischino und Swatowo. [14]; [250 S. 367]
   
P66312. Herman Peter Lepp (1903-1966) (#311354) geb. auf dem Gut Berestowoje, und Gertrude Unger (1904-) (#463996) geb. New-York, Ignatyevo mit Kinder in Harrow. [14]; [250 S. 371]
   
P66301. Johann J. Nickel (1859-1920) (#157929) geb. in Chortitza, Chortitza, Prediger und Lehrer in der Dorschule in Kronsgarten und New-York, Ignatjewo Kolonie. Lebte 1886-94 in Kronsgarten, Chortitza; 1894, 1902-09 in New-York, Ignatjewo; 1909-13 in Woronesh, dort mit anderen 150 Dess. Land und Zuckerfabrik erworben, ging Bankrott; 1913 nach Arkadak; dann Borossopol Nr. 2; bis 1918 in Rosenhof, dann Schönwiese, Chortitza, nach 1919 Lehrer in Burwalde, Chortitza. [250 S. 374]
   
P66298. Lehrer Heinrich Funk (1880-1964) (#450517) geb. in Neuenburg, Chortitza und Susanna Rempel (?-1931) (#693236), Hochzeit am 8 Juni 1908. Ignatjewo Kolonie. Studierte auf dem theologiscnen Seminar in Basel. Prediger und Ältester New-York, Ignatjewo Kolonie. [250 S. 375]
   

P66243. Hochzeit Lena Dyck (1886-1961) (#153309) und Hans Unrau (1886-1944) (#199053), 1909 in New-York, Ignatyevo, mit Freunden und Verwandten.

Erste Reihe Vorne: 1. Hein Thiessen. 2. Kolja Dyck. 3. Agatha Thiessen. 4. Hein Wiebe. 5. Abram P. Janzen. 6. Jasch Thiessen. 7. Peter Peters. 8. Abram Thiessen. 9. Jasch Dyck. 10. Njuta Dyck. 11. Ljolja Thiessen. 12. Abram Dyck. 13. Mariechen Dyck. 14. Unbekannt. 13. Peter Unrau. 16. Oscar Hamm (1907-1981) (#280671). 17. Jakob Wiebe.

Zweite Reihe: 1. Peter Janzen. 2. Abram Unrau Jr. 3. Peter Unrau. 4. Fr. Cornelius Unrau Sr. 5. Jakob Thiessen. 6. Prediger J. Thiessen. 7. Heinrich Unger. 8. Kornelius Unrau (Memrik). 9. Unbekannt. 10. Peter Unrau Jr. 11. Unbekannt. 12. Unbekannt. 13. Lena H. Unger. 14. Greta Unrau. 15. Gertruda H. Unger. 16. Lena A. Wiens. 17. Unbekannt.

Dritte Reihe: l. Mariechen Buhr. 2. Fr. Kornelius Buhr. 3. Fr. Johann Barg. 4. Unbekannt. 5. Fr. Abram Dick. 6. Fr. Kornelius Heppne(r?). 7. Fr. Peter Unger Sr. 8. Fr. Kornelius Hamm Sr. 9. Fr. Ger(hard) Dyck Grun. 10. Unbekannt. 11. Unbekannt. 12. Fr. Peter Janzen. 13. Fr. Andreas Janzen. 14. Marie Janzen.

Vierte Reihe: 1. Unbekannt. 2. Fr. J. Winter. 3. Fr. Bernard Krahn. 4. Tina Pries. 5. Anna Braun. 6. Anna Unger. 7. Fr. Peter Krahn. 8. Fr. M. Unrau. 9. Fr. Lena Unger. 10. Lena Balzer. 11. Unbekannt. 12. Manja Unrau. 13. Fr. Tina G. Funk. 14. Fr. Abram Wiens. 13. Fr. Martin Klassen. 16. Fr. Gerhard Krahn. 17. Fr. Hein Janzen. 18. Unbekannt.

Fünfte Reihe: 1. Fr. Poppsche. 2. ? Janzen. 3. Liese Fast. 4. Suse Janzen. 5. Katja Dyck Gru. 6. Tina Unrau. 7. Anna Thiessen. 8. Braut Lena Dyck (1886-1961) (#153309) geb. in New-York, Ignatyevo. 9. Bräutigam Hans Unrau (1886-1944) (#199053). 10. Greta Janzen. 11. Peter Dyck Jr. 12. Manja Unrau. 13. Mary Enns. 14. Anna Enns. 15. ? Fast. 16. Marie Fast. 17. ? Fast. 18. Unbekannt.

Sechste Reihe: 1. Unbekannt. 2. Unbekannt. 3. Peter Wiebe. 4. Lenchen Hamm und 5. Heinrich Hamm. 6. Gerhard Matthies. 7. Jakob Dyck. 8. Heinrich Dyck. 9. H. Peters Sr. 10. Peter Kornies. 11. Abram Wiens Sr. 12. Fr. Peter Dyck. 13. Kornelius Hamm Sr. 14. Peter A Dyck. 15. Gerhard Dyck Jr. 16. Unbekannt. 17. Willie Unrau. 18. David Heppner. 19. Peter Kornies. 20. David Matthies. 21. Franz Nickel. 22. Peter Janzen. 23. Woldemar Thiess. 24. ? Janzen. 26. Peter Thiessen. 26. Kornelius Unrau Jr.

Siebte Reihe: 1. Unbekannt. 2. Bernhard Krahn. 3. Harder, Co-op. 4. Fr. Harder. 5. Fr. P. Schmidt. 6. Peter Schmidt. 7. Peter Wiebe. 8. Kornelius Hamm Jr. 9. Andreas Janzen. 10. Martin Klassen. 11. Peter Epp Ein. 12. Kornelius Epp. 13. Abram Dick Sr.

Familie lebte 1912-14 in New-York, Ignatyevo. [14]; [250 S. 389, 391, 393]

   

P67168. Grabsten von Wilhelm Johann Janzen (1841-1910) (#179905) und Maria (geb. Vogt) (1848-1903) (#267719). Familie lebte 1868, 1871-91 in Alexandrovsk, Chortitza; 1870 in Schoenwiese, Chortitza; 1892-1903 in New York, Ignatyevo. Friedhof Nowgorodskoje (früher New-York, Ignatjewo Kolonie), Ukraine. Foto 2017. [14]; [19]

   

P67167. Aufschrift auf dem Grabstein P67168: "Maria Janzen (geb. Vogt) (27 Juni 1848 - 29 November 1903)". Friedhof Nowgorodskoje (früher New-York, Ignatjewo Kolonie), Ukraine. Foto 2017. Maria Andreas Janzen (geb. Vogt) (1848-1903) (#267719). Familie lebte 1868, 1871-91 in Alexandrovsk, Chortitza; 1870 in Schoenwiese, Chortitza; 1892-1903 in New York, Ignatyevo. [14]; [19]

   

P67166. Aufschrift auf dem Grabstein P67168: "Wilhelm Janzen (6 August 1841 - 2 Dezember 1910)". Friedhof Nowgorodskoje (früher New-York, Ignatjewo Kolonie), Ukraine. Foto 2017. Wilhelm Johann Janzen (1841-1910) (#179905). Familie lebte 1868, 1871-91 in Alexandrovsk, Chortitza; 1870 in Schoenwiese, Chortitza; 1892-1903 in New York, Ignatyevo. [14]; [19]

   

P67165. Порылся в своем архиве, нашел запись. К нам когда то приезжали меннониты волонтеры они взяли шефство над одной семьей инвалидов и один из них смотрел надгробную плиту Вильгельма Янцена, он сказал что сбоку написан часть стиха из ветхого завета на русский примерно переводится "кто правильно

перед ним (Богом) ходил они приходят к миру и покоятся в своих обителях" Исаия 17.2" но я просматривал 17 главу Исаия не встретил там такого, возможно он ошибся. Aufschrift auf dem Grabstein P67168: "Du ruh... ... sich gewandelt sind kommen zum Frieden und ..." Friedhof Nowgorodskoje (früher New-York, Ignatjewo Kolonie), Ukraine. Foto 2017. [19]
   
P67164. Aufschrift auf dem Grabstein P67168: ".. und ..." Friedhof Nowgorodskoje (früher New-York, Ignatjewo Kolonie), Ukraine. Foto 2017. [19]
   
P66406. Поговорил с людьми, они еще в 60-е помнили что на кладбище было много меннонитских надгробий и у Руди Фризена они в книге есть, сейчас листва опала прошелся еще раз и нашел рядом ещё две могилы, фото прикладываю, так
что я был не прав когда писал, что на кладбище кроме надгробия Вильгельма Янцена и его жены больше немецких нет, оказывается есть. Friedhof Nowgorodskoje (früher New-York, Ignatjewo Kolonie), Ukraine. Foto Oktober 2017. [19]
   
P66404. Aufschrift auf dem Grabstein "Hier ruhet in Gott. Abr. Janzen. geb. d. 7. Sept. 1826, gest. d. 7 Dez. 1904". Friedhof Nowgorodskoje (früher New-York, Ignatjewo Kolonie), Ukraine. Abram Johann Janzen (7.09.1826 - 7.12.1904) (#179631). Lebte 1858 in Schönwiese, Chortitza. Foto Oktober 2017. [14]; [19]
   
P66405. Aufschrift auf dem Grabstein "Hier ruhet in Gott. Anna Krahn geb. Janzen. Geb. d. 22 März 1852, gest. d. 9 April 1909". Wahrscheinlich Abram Janzen, Foto P66404, seine Tochter (#181376). Friedhof Nowgorodskoje (früher New-York, Ignatjewo Kolonie), Ukraine. Foto Oktober 2017. [14]; [19]
   
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
 

2. A Mennonite in Russia The Diaries of Jakob D. Epp. Harvey Dyck. Toronto. 1991

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2017. Beschreibung.

17. Fotos und Information von Willi Janzen (Email), alle seine Berichte.

19. Dokumente, Fotos und Informationen von Alexander Panjko (Email) aus Nowgorodskoje, Ukraine, alle seine Berichte.

39. Berichte, Karten und Fotos von Viktor Petkau (Email) aus Dortmund, alle seine Berichte.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

49. Mennonitische Märtyrer der Jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart. Gesammelt und bearbeitet von Aron A. Toews. Band 1. Winnipeg. 1949.

73. Werbung. Mennonitische Industrie und Handel in russischen Publikationen.

81. Diese Steine, die Russlandmennoniten. Adina Reger und Delbert Plett. Manitoba. 2001. Auf der "D. F. Plett Historical Research Foundation".

90. Ziegelwerke der Mennoniten in Russland. Von Viktor Petkau.

97. Fotos und Informationen von Katharina Kokorski (geb. Rezlav) aus dem Kreis Siegen, alle ihre Berichte.

113. Neuer Haus- und Landwirtschaftskalender für deutsche Ansiedler im südlichen Russland. 1906. 1913. Odessa.

116. Zeitschrift "Christlicher Familienkalender" Herausgeber Abram J. Kröker in Halbstadt, später in Odessa. Erschienen 1897-1915, und 1918-1920.

117. Zeitschrift "Mennonitisches Jahrbuch". Herausgeber (1903-1910) Heinrich Dirks und (1911-1913) David Epp. Druck von H. Lenzmann in Groß-Tokmak und H. Ediger in Berdjansk. Erschienen 1903-1913.

250. Erinnerungen aus Ignatjewo im Lichte Geschichtlicher Wandlungen. Hamm, Oscar H.: Saskatoon, Sask. 1980.

   
Zuletzt geändert am 27 Dezember, 2017