Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Akumtasch (Johann Johann Neufeld), bei Tatschenak

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Akumtasch
Weitere Gutsnamen: Neufeld
Ortsnummer: D1668
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Taurida Ujesd, Melitopol Bezirk.
Erworben:
Topografische Lage:
[125 S. 340]
Landfläche: 600-700 Dess. 559 Dess.
Einwohnerzahl:

Zusatzinformationen: Im Besitz von Johann Neufeld, der es im Jahre 1912 auf einem Grundstück gegründet hatte, das zuvor Teil der
Cornies Tächtschenak Guts. Vererbte das Land durch seine Frau Olga Cornies. Akumtasch bedeutet in Tatarischer Sprache "weißer Sandstein". Der Boden war sehr sandig. Lebte im Haus des Gärtners, bis das Gutshaus fertiggestellt war. Hauptfrucht Winterweizen; auch gute Wassermelonen. 18 Arbeitspferde, Gestüt mit 20 Pferden, 30 Kühe, 10 Ochsen. 600-700 Dess. Land
1919 nach wiederholten Raubüberfällen aufgegeben, zog nach Melitopol.
Wahrscheinlich dasselbe wie ( D1684).

Olga Johann Cornies (#670880) (1877-1947) & Johann Johann Neufeld (#670879) (1867-1920).

Quellen: [125 S. 1]

 
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

23. Fotos und Informationen von Rita Dick (Webseite), alle ihre Berichte.

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

 

 

Bilder und Fotos Gut Akumtasch (Johann Johann Neufeld), bei Tatschenak.

Guts von Nachkommen von Johann Martin Cornies (1741-1814).

Olga Johann Neufeld, geb. Cornies (1877-1947) (#670880). Von Rita Dick auf ihrer Webseite.

 

 

Zuletzt geändert am 16 Februar 2019