| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Bilder und Fotos Gut Rasdolje (Philipp Philipp Wiebe), Taurida

 

Ortsseite Gut Rasdolje (Philipp Philipp Wiebe), Taurida.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (4 Fotos)

 

 

   

P65086. Gut Rasdolje von Philipp Wiebe, 1910. Philipp Philipp Wiebe (1875-1948) (#689515) erbte ein Teil des Gutes Kopaschlee (D1655), früher Kampenhausen (D1278) mit 1270 Dessjatin und nannte sein Gut „Rasdolje“. Das ist russisch und bedeutet auf deutsch "Die Weite". [14]; [408]

   
P65147. Johann (Johannes) Philipp Wiebe (#127311) wurde am 4.10.1849 in Juschanlee geboren, gestorben am 2.02.1918 in Ohrloff, Molotschna. Besitzer von Gut Kampenhausen (4.000 Dess.) und Schelegino. Lebte 1872-74 auf dem Gut in Kampenhausen; 1876-85, 1918 in Ohrloff, Molotschna. [14]; [23]; [530 S. 39]
   

P65146. Johann Philipp Wiebe und sein Sohn Johannes Johann Wiebe in Reisepelzen (der Tschumatra) im Jahre 1907. Johann Philipp Wiebe (1849-1918) (#127311) geboren auf dem Gut Juschanlee, Besitzer von Gut Kampenhausen (4.000 Dess.) und Schelegino. Lebte 1872-74 auf dem Gut in Kampenhausen; 1876-85, 1918 in Ohrloff, Molotschna. Johann Johann Wiebe (1885-1966) (#127313), blieb unverheiratet. [14]; [23]; [530 S. 47]

   
Handel mit Obstbäume Gerhard Neufeld in Rasdolje. Friedensstimme, 1906. Nr. 39, 40, 42 (3). Gut Rasdolje, Taurida Ujesd, bei Kampenhausen. [115]
   
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
 

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2017. Beschreibung.

23. Fotos und Informationen von Rita Dick (Webseite), alle ihre Berichte.

115. Zeitschrift "Friedensstimme, ein christliches Volks- und Familienblatt". Herausgeber Abraham J. Kröker. Druckerei Braun in Halbstadt. Erschienen 1906-1914.

408. Informationen aus dem Privatarchiv von Frau Heiderun v. Issendorff, die Ururenkelin von Philipp Wiebe (1816-1870).

530. Johann Philipp Wiebe. Sein Leben und Wirken in der Mennoniten Siedlungen in Rußland. Regehr N. Steinbach, Manitoba. Echo-Verlages, Buch 8, 1952.

   
Zuletzt geändert am 9 Februar, 2019