Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder und Fotos

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder und Fotos Andreasfeld,
Markusland (Jakowlewo) Kolonie

   
  Ortsseite Andreasfeld, Markusland (Jakowlewo) Kolonie.
  Bilder und Fotos Markusland (Jakowlewo) Kolonie.
   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (0/21)

   
   
   
P8558. Wilhelm Isaak Dyck (1854-1936) (#238989), Mühlbesitzer und Ältester der Mennoniten Brüdergemeinde in Millerowo. In Rosental, Chortitza Kolonie geboren, 1878-86 in Nikolaifeld, Yazykovo; 1889-93 in Reinfeld, Yazykovo; 1895 in Andreasfeld, Ekaterinoslav; 1898-1912 Millerovo, Don. Zum Prediger ordiniert 1892. [14]; [48 S. 102]
   
P8557. Mühle von W. J. Dyck, J. Nickel, W. Friesen und J. Siemens in Millerowo. Mühle der "Don-Gesellschaft". Besitzer: 1. Friesen W. I. (russ.). 2. Ältester Wilhelm Isaak Dyck (1854-1936) (#238989) geb. in Rosenthal, Chortitza. Lebte 1878-86 in Nikolaifeld, Yazykovo; 1889-93 in Reinfeld, Yazykovo; 1895 in Andreasfeld, Ekaterinoslav; 1898-1912 Millerovo, Don. 2. Nikkel Ja. I. (russ.). 3. Siemens Ja. P. Jahresproduktion: 385.000 Pud (1909); 44.0537 Rubel (1912). Arb.: 25 (1909); 25 (1912). Dampfmaschine 25 PS (1912). (U3038). [14]; [48 S. 102]
   
P8555. Maschinenfabrik Martens, DeFehr und Dyck in Millerowo. Eisengießerei und Maschinenfabrik Martens Кornelius Jakob, De Fehr Кornelius Abram, Dyck Wilhelm Isaak (Aktiengesellschaft). Pflugfabrik Defer K. A und Martens (1909). Laut [63 S. 699] wurde die Fabrik von C. Martens und C. A. DeFehr gebaut, und W. I. Dyck kam 1909
hinzu. Кornelius Jakob Martens (1876-1974) (#213444), Cornelius Abram Defer (1881-1979) (#201720) geb. in Einlage, Chortitza (oder Kronsweide, Chortitza). Lebte 1904 in Petrovka, Naumenko; 1906-13in Millerowo. Sein Schwiegervater ÄltesterWilhelm Isaak Dyck (1854-1936) (#238989) geb. in Rosenthal, Chortitza. Lebte 1878-86 in Nikolaifeld, Yazykovo; 1889-93 in Reinfeld, Yazykovo; 1895 in Andreasfeld, Ekaterinoslav. H. Thiessen (früher Mitarbeiter) war 1925 Direktor. (U3044). [14]; [48 S. 102]
   
P9601. Wilhelm und Maria Dyck. Maria, geb. Riediger war Lehrerin in der Stadt Kijev, wohl die erste mennonitische Lehrerin in Russland. Wilhelm Dyck, Ältester der M.B.G. starb in Manitoba. Wahrscheinlich Wilhelm Isaak Dyck (1854-1936) (#238989) geb. in Rosenthal, Chortitza und Maria (geb. Riediger) (1858-1890) (#201705). Lebten 1878-86 in Nikolaifeld, Jasykowo; 1889-93 in Reinfeld, Jasykowo; 1895-99 in Andreasfeld, Jekaterinoslaw; 1901 in Petrovka, Naumenko; 1903-12 in Millerovo. [11 S. 95]; [13 S. 51]; [14]
P9283. Ältester Wilhelm Isaak Dyck (1854-1936) (#238989) geb. in Rosenthal, Chortitza, Geschäftsmann in Russland, auch öffentlicher Arbeiter der M.B. Gemeinden. Lebten 1878-86 in Nikolaifeld, Jasykowo; 1889-93 in Reinfeld, Jasykowo; 1895-99 in Andreasfeld, Jekaterinoslaw; 1901 in Petrovka, Naumenko; 1903-12 in Millerovo. Er starb in Manitoba. [11 S. 63]; [14]
   
P9282. Maria Dyck (geb. Riediger) (1858-1890) (#201705) erste Frau des Wilhelm Dyck. Geboren in Neuanlage, Borozenko. Lebten 1878-86 in Nikolaifeld, Jasykowo; 1889-93 in Reinfeld, Jasykowo; 1895-99 in Andreasfeld, Jekaterinoslaw; 1901 in Petrovka, Naumenko; 1903-12 in Millerovo. Für jene Zeit war sie gut geschult. Sie begleitete ihren Gatten auf seinen vielen Reisen und war ihm ein geschätzter Mitarbeiter. [11 S. 63]; [14]
   

P9500. Mühle des Wilhelm Dyck (1854-1936) (#238989) geb. in Rosenthal, Chortitza (Ältester der Mennoniten Brüder Gemeinde zu Millerowo). Lebten 1878-86 in Nikolaifeld, Jasykowo; 1889-93 in Reinfeld, Jasykowo; 1895-99 in Andreasfeld, Jekaterinoslaw; 1901 in Petrovka, Naumenko; 1903-12 in Millerovo. [11 S. 189]; [13 S. 138]; [14]

   
P9069. Anna Janzen (geb. Froese) (1893-1953) (#466634) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav mit ihren Töchtern Anni (1925-2014) (#466640) (Frau Daniel Koop) und Margarete (1930-1995) (#466644) (Frau Bruno Kliewer). Die Familie lebte 1925-30 in Tchongrav, Krim. [17]
   
PW0103. Jakob Johann Reimer mit Helena (geb. Neufeld) und Familie. Von l. n. r., hinten: Johann "Hans", Helena "Lena". Vordere Reihe: Helena (geb. Neufeld) (1877-1957) (#469260) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav. Katharina "Katja", Heinrich, Anna, Jakob Johann Reimer (1872-1920) (#427755) geb. in Friedrichsthal, Markusland. Margarete "Greta" (vorne). Die Familie lebte 1901 in Andreasfeld, Ekaterinoslav; 1904-08, 1918 in Wiesenfeld, Wiesenfeld, zogen 1918 nach Waldheim, Molotschna. Foto 1904, Russland. Foto von Suzanne Dyck. [14]; [18]
   
PW0104. Johannes Jakob Reimer und Familie. Von l. n. r.: Maria Reimer (geb. Froese) (1882-1935) (#427556) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav. Abram Reimer (1877-1943) (#427555). Heinrich Reimer (1881-1943) (#945124). Anna (Friesen) Reimer (1849-1918) (#427552) geb. in Rosenthal, Chortitza. Gerhard Reimer (1885-1970) (#427750). Anna Reimer (1887-1916) (#945125). Johannes Reimer (1848-1914) (#427551) geb. in Gnadenfeld, Molotschna. Kornelius Reimer (1875-1963)
(#427756). Amalia Reimer (geb. Poetker) (1879-1944) (#945158). Jakob Johann Reimer (1872-1920) (#427755). Helena (geb. Neufeld) (1877-1957) (#469260) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav. Foto ca. 1905 in Wiesenfeld, Südrussland. Die Familie lebte 1872, 1875-77 in Friedrichsthal, Markusland; 1873, 1881-86 in Wiesenfeld, Wiesenfeld. Foto von Suzanne Dyck. [14]; [18]
   

Links: Prediger Unruh Abram H. mit Frau Katharina. Seit ca 1899 Prediger der Brüdergemeinde in Barvenkovo. Lehrer. Rechts: Froese Gerhard Peter (1867-1955) (#110620) mit Frau Anna Penner (1870-1958) geb. in Adelsheim, Yazykovo. Prediger der Brüdergemeinde in Barvenkovo. Mühlbesitzer (mit Brüder Peter und A. Lepp) in Barvenkovo. Wurde 1909 wegen Missionsarbeit unter Russen, zusammen mit Unruh Abram, verhaftet. Gerhard Froese lebte 1892-93 in Andreasfeld, Ekaterinoslav; 1895-1913 in Barvenkovo; 1921 in Tchongrav, Krim. [14]

   
Offizielles Dokument über die Umbennenung der Gusseisen- und Maschinenbau Fabrik "Lutsch" in Gusseisen- und Maschinenbau Fabrik der Gesellschaft "Klassen, Froese und Dyck" in Barwenkowo. In der Adresse links steht "Klassen F. (russ) und D." durchgestrichen und per Handschrift durch "Lutsch" ersetzt. Ca. 1913. Johann Johann Klassen (1869-1941) (#364822) geb. in Petershagen, Molotschna; lebte 1904-09 in Vasilyevka, Naumenko; 1909 in Barvenkovo. Johann Peter Froese (1878-1949) (#110629) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav; lebte 1903-15 in Kronberg, Schoenfeld. Bernhard Bernhard Dyck (1879-1941) (#110791) geb. in Kronberg, Schoenfeld. [73]; [14]
   
Dampfmühle, Ölpresse, Prosoruschka (russ.) Jakob Kornelius Froese in Barwenkowo, Charkow. Handel mit landwirtschaftlichen Maschinen (McCornick), Separatoren, Nähmaschinen. Firmenblatt aus dem Jahre 1910. Quelle. Wahrscheinlich Jakob Kornelius Froese (1870-1936) (#187289) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav, gest. in Muntau, Molotschna. Lebte 1899 in Andreasfeld, Ekaterinoslav; 1905 in Barwenkowo, Charkow; 1914 in Zaporozhye. [73]; [14]
   
Wagenbauwerkstelle Kornelius Jakob Wiebe in Andreasfeld. Friedensstimme, 1908. Nr. 42, 43, 44 (3). [115]
   
Tischlerwerkstatt Abram Wiebe in Andreasfeld wird weitergeführt. Friedensstimme, 1907: Nr. 23, 25 (2). [115]
   
P8972. Peter Fröse (1850-1943) (#110614) geb. in Kronsweide, Chortitza, Mühienbesitzer in Barwenkowo. Lebte 1881-84 in Andreasfeld, Ekaterinoslav. [48 S. 62]; [14]
   

P8971. Dampfmühle Brüder Peter Fröse (1850-1943) (#110614) und Gerhard Fröse in Barwenkowo, Kreis Isjum, Gouv. Charkow. Peter Fröse (1850-1943) (#110614) geb. in Kronsweide, Chortitza, lebte 1881-84 in Andreasfeld, Ekaterinoslav. Gerhard Fröse

(1867-1955) (#110620), lebte 1892-93 in Andreasfeld, Ekaterinoslav; 1895-1913 in Barvenkovo, Kharkov. [48 S. 62]; [14]
   

P9898. Familie Gerhard Sawatzky in Kronstal, Chortitza. Hinten von l. n. r.: 1. Anna Sawatzky (1912-2005) (#353497). 2. Agnes Sawatzky (1909-2013) (#353464). 3. Gerhard Sawatzky (1919-) (#586499). Vorne: 1. Helena Sawatzky (1914-2009)

(#353496). 2. Mutter Helena Pauls (1889-1933) (#352463). 3. Auf dem Schoß Cornie Sawatzky (?-?) (#neu). 4. Vater Gerhard Sawatzky (1885-1934) (#352462) geb. in Andreasfeld. 5. Kaethe Sawatzky (1923-2008) (#586498). Familie lebte 1909-1923 in Kronstal, Chortitza. Foto 1928. Foto von Lydia Huebert (Canada). [3]; [135 S. 21]
   

P66791. Familie Gerhard Sawatzky in Kronstal, Chortitza. Hinten von l. n. r.: 1. Anna Sawatzky (1912-2005) (#353497). 2. Agnes Sawatzky (1909-2013) (#353464). 3. Gerhard Sawatzky (1919-) (#586499). Vorne: 1. Helena Sawatzky (1914-2009)

(#353496). 2. Mutter Helena Pauls (1889-1933) (#352463). 3. Auf dem Schoß Cornie Sawatzky (?-?) (#neu). 4. Vater Gerhard Sawatzky (1885-1934) (#352462) geb. in Andreasfeld. 5. Kaethe Sawatzky (1923-2008) (#586498). Familie lebte 1909-1923 in Kronstal, Chortitza. Foto 1928. Foto von Lydia Huebert (Canada). [3]; [135 S. 21]
   

P66789. Familie Gerhard Sawatzky (1885-1934) (#352462) geb. in Andreasfeld und Helena Pauls (1889-1933) (#352463) in Kronstal, Chortitza. Kinder: links Agnes Sawatzky (1909-2013) (#353464). Aug dem schoß Anna Sawatzky (1912-2005) (#353497). Vorne Helena Sawatzky (1914-2009) (#353496). Die Familie lebte 1909-1923 in Kronstal, Chortitza. Foto 1917. Foto von Lydia Huebert (Canada). [3]; [135 S. 16]

   

P66790. Chor in Kronstal, Chortitza 1928. Diriigent Gerhard Sawatskys (1885-1934) (#352462) geb. in Andreasfeld in der Mitte. Llinks von ihm seine Tochter Agnes Sawatzky (1909-2013) (#353464) lebte 1938-43 in Chortitza. Foto von Lydia Huebert (Canada). [3]; [135 S. 22]

   
P9897. Chor in Kronstal, Chortitza 1928. Diriigent Gerhard Sawatskys (1885-1934) (#352462) geb. in Andreasfeld in der Mitte. Llinks von ihm seine Tochter Agnes Sawatzky (1909-2013) (#353464) lebte 1938-43 in Chortitza. Foto von Lydia Huebert (Canada). [3]; [135 S. 22]
   

P66259. Sieben Guenter Brüdern und einigen ihrer Ehefrauen 1913. Nr. 1, 2, 5 und 6 lebten in Chortitza Kolonie. Nr. 3 Johann Guenter (1862-1921) (#787576) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza und Frau Helene (geb. Siemens) (1864-1933). Lebten 1891-1933 in Romanovka, Ignatyevo. Nr. 4. Franz Gunter (1879-1961) (#665329) geb.

in Eichenfeld, Yazykovo, Frau Luise Krause (1895-1965) (#665328). Familie lebte in Arkadak. Nr. 7; 1918 in Schoeneberg , Chortitza; ? in Jekaterinoslaw. Andere Brüder waren.

Isaak Guenther (1860-1918) (#787629) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, Frau Anganete (geb. Klassen) (?-?) (#1092792) lebten 1893 in Kronsgarten, Chortitza.

Abram Guenther (1867-1958) (#137295) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza. Erste Frau Anna (geb. Epp) (1870-1913) (#137296) geb. in Eichenfeld, Yazykovo. Zweite Frau Elisabeth (geb. Nickel) (1880-1944) (#213613) geb. in Ebenfeld, Andreasfeld. Lebten 1873 in Eichenfeld, Yazykovo; 1895 in Schoenhorst, Chortitza; 1905-08 in Podgorodnoye, Ekaterinoslav; 1914-15 in Arkadak Kolonie.

Peter Isaak Guenther (1870-?) (#781632) geb. in Eichenfeld, Yazykovo. Erste Frau Helena (geb. Schellenberg) (1871-?) (#660696) geb. in Adelsheim, Yazykovo. Zweite Frau Katharina (geb. Pauls) (1873-?) (#1093596) geb. in Eichenfeld, Yazykovo.

Jakob Guenther (1872-?) (#787573) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, Frau Maria (geb. Guenther) (?-?) (#1238632).

Wilhelm Guenther (1875-1918) (#1239040) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, war wahrscheinlig ledig.

Wo wer auf dem Foto ist, ist unbekannt. [14]; [250 S. 384, 386]

   
       
       
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger Weissenthurm, Deutschland.
     

3. Fotos und Informationen von Lydia Huebert (geb. Pauls) aus Canada aus dem Nachlass von Agnes Pauls (geb. Sawatzky) (1909-2013) (#353464).

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma 7 CD-ROM. CMHS Fresno, USA. 2012. Beschreibung.

17. Fotos und Information von Willi Janzen (Email), alle seine Berichte.

18. Bilder und Fotos auf anderen Webseiten.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

73. Werbung. Mennonitische Industrie und Handel in russischen Publikationen.

115. Zeitschrift "Friedensstimme, ein christliches Volks- und Familienblatt". Herausgeber Abraham J. Kröker. Druckerei Braun in Halbstadt. Erschienen 1906-1914.

135. Refugee. Helen Rose Pauls. Abbotsford, British Columbia. 2016.

250. Erinnerungen aus Ignatjewo im Lichte Geschichtlicher Wandlungen. Hamm, Oscar H.: Saskatoon, Sask.: 1980.

       
 
Zuletzt geändert
     
am 11 August, 2018