Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap

 

Brief von Abram Wittenberg, Donskoj, Neu Samara, in der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 8. Mai 1901, Seite 4

 

Abgeschrieben von Lydia Friesen (geb. Esau) (Email), alle ihre Berichte.

 

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 8. Mai 1901, Seite 4. (gotisch) von Lydia Friesen (geb. Esau).

 

 

Donskoj, Gouv. Samara, den 20. März 1901. Werte "Rundschau!" Ich muß dir noch einige Zeilen in deine Spalten schieben, wenn es der Editor bewilligt. Der Frühling und der Winter halten jetzt Streit mit einander, aber der Frühling wird doch wohl bald Sieger sein, denn die Erde ist schon größtenteils schwarz. Wir werden doch wohl um 14 Tage anfangen zu ackern.
Der Gesundheitszustand ist im allgemeinen ziemlich gut. Das ist ja auch ein großes Glück; wer sich der Gesundheit erfreuen darf, der kann nicht genug dankbar dafür sein, aber es wird leider oftmals vergessen, daß man Gott den Dank dafür schuldig ist. Hier war den 15. März Hochzeit. Aganetha Peters trat mit Jakob Enns von Ischalka für dieses Leben in den Ehestand. (Gratuliere! -- Ed.) Sie wurden von Abr. Martens, Pleschanow, getraut.
Lieber Schwager H. F. in Kl. Der liebe Editor wird dir die "Rundschau" wieder zustellen. Sende nur tapfer Berichte ein, damit die "Rundschau" einmal wieder zehnseitig erscheinen möchte. Der Leser sind viele, aber einer wartet auf den andern, daß er Berichte einschicken soll, und so wird nichts daraus.
Von hier wird auch nach dem Tereck gezogen. Es sind schon mehrere hingefahren. Wenn der Mensch erst soviel hat, daß er sorgenlos leben kann, dann geht er wieder weiter. Unsere Tante, Johann Klassen, Nikolaidorf, ist auch hinübergegangen in die Ewigkeiet; wenn die Schwestern und der Bruder es noch nicht erfahren, so diene es ihnen hiermit zur Nachricht. Ich war im vorigen Jahre noch bei Klassesns auf Besuch, da war die Tante noch ziemlich gesund. Bitte, laßt doch auch einmal was von dort hören. Unsere Eltern, Dan. Friesen, Kaltan, sind auch noch nebst Familie schön gesund. So will ich denn mit meinem Berichte schließen und gebe dem Editor die Freiheit, den Bericht nach Herzenslust zu bearbeiten. Doswidanije.
A. A. Wittenberg.

 

 

Brief von Abram und Justina Wittenberg, Samara, aus der "Mennonitische Rundschau" vom 26. Dezember 1900, Seite 7.

Brief von Abram und Justina Wittenberg, Donskoj, Neu Samara, in der "Mennonitische Rundschau", vom 5. Juni 1901, Seite 2.

Brief von Abram Wittenberg, Neu Samara, in der "Mennonitische Rundschau", vom 15. Juni 1904, Seite 5.

   
Zuletzt geändert am 9 Juli, 2020