Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Jekaterinowka (Franz Peter Fröse und Jakob Abraham Janzen), bei Omsk Kolonie

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Froese (Omsk)
Weitere Gutsnamen: auch Ekaterinovka genannt, .
Ortsnummer: D1359
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
до 1917 – Акмолинская область, Омский уезд, Черёмуховская станица; в сов. период – Омская область, Ленинск-Омский (1930), город Омск (2020).
Erworben: gekauft 1912.
Topografische Lage: [125 S. 395]
Landfläche: 301 Dess. (1912).
Einwohnerzahl:

Grandma:
Zusatzinformationen: Sibirien, 18 km südlich von Station Kulomzino, in der Nähe von Omsk Land gekauft von Aron Aron Lepp (1861-1935) (#110594) nach dem Verkauf seiner Mühle in Omsk (U3183; U3359) im Jahr 1912, er gab sein Land seinen beiden Töchtern als Erbschaft, obwohl das Land nicht vollständig bezahlt wurde. Sie zogen 1914 auf das Land

1. Froese Franz Peter (1883-1983) (#110631), Ehefrau Anna Aaron (geb. Lepp) (1885-1947) (#110641) und Familie.

2. Janzen Jakob Abraham (1882-1937) (#454124), Ehefrau Katharina Aaron (geb. Lepp) (1887-1972) (#454122) und Familie.

Die Ehemänner wurden 1914-1917 in den Ersatzdienst eingezogen, also verwalteten die Ehefrauen die Höfe. Familien gingen zur Kirche und Kinder gingen in Tchunayevka zur Schule. 301 Dess. Janzens verkaufte ihr Teil 1923, Froeses gingen 1924 nach Kanada. Nachfolgende Bewohner Abram Klassen und polnische Familie Barowsky.

Участок 105. Участок сотника (ныне полковника) Степана Романовича Путинцева - 600 дес. в станице Черемуховской. Продан участок Францу Петровичу Фрезе по купчей крепости № 141 в 1912 г. - 150 1/2 дес.; Якову Абрамовичу Янцену по купчей крепости № 141 в 1912 г. - 150 1/2 дес. земли. На участке имеются усадьбы и проживают в ней владельцы. [163 S. 261; 12]

Froese Franz Peter - станица Черемуховская. [432 S. 20]

Janzen Jakob Abram - станица Черемуховская. [432 S. 20]

Quellen:[125 S. 61]; [203 S. 206, 207]; [527 S. 45];


 
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

163. Немецкие колонии в Сибири: социально-экономический аспект. Вибе П. П. Монография. Омск. 2007.

203. Rahn, Peter: Mennoniten in der Umgebung von Omsk. Geschichte des Mennonitentums in der Umgebung von Omsk. Die wirtschaftliche, geistliche und geistige Leistung der Mennoniten in diesem Gebiet,Winnipeg, Man.: Christian Press, Selbstverlag, 1975.

432. Шель В. К. Офицерские участки Сибирского казачьего войска. Омск: Изд-во «Амфора», 2011.

527. Mennonite Historical Atlas (Second Edition). Schroeder, William, and Huebert, H T. Winnipeg. Canada. 1996.

 
 
 
 
Zuletzt geändert am 13 Juni 2020