Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Roppowka, bei Schönfeld Kolonie

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Roppowka
Weitere Gutsnamen:
Roppowo, Roopowka
Ortsnummer: D1296
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Alexandrovsk Ujesd, Alexandrovsk Wolostj
Erworben:
Topografische Lage:
Landfläche: 102 Dess. + 689 Dess.
Einwohnerzahl: 60 (1912).

Zusatzinformationen: Anwesen / Dorf mit mindestens 2 Mennoniten-Betrieben:
1. Balzer, Helena Peter (1899) 102 Dess.
2. Fast und andere (1912) 689 Dess.
Bevölkerung in 1912 - 60.

Wahrscheinlich derselbe Gut wie (D1179).

Quellen: [125 S. 177]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.
 

 

 

Bilder und Fotos Gut Roppowka, bei Schönfeld Kolonie.

In der Kopie der Zeitschrift "Friedensstimme" vom 7. September 1918 sind folgende Berichte und Meldungen: Wieder eine Schreckensnachricht. Familie Balzer in Ropow (bei Schönfeld). Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

In der Kopie der Zeitschrift "Friedensstimme" vom 14. September 1918 sind folgende Berichte und Meldungen: Über den Mord auf dem Gute Roop (Ropovo), Gouv. Jek., Kreis Alexandrowsk, Schönfelder Wolost. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

In der Kopie der Zeitschrift "Friedensstimme" vom 14. September 1918 sind folgende Berichte und Meldungen: Über den Mord auf dem Gute Roop (Ropovo), Gouv. Jek., Kreis Alexandrowsk, Schönfelder Wolost. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

 
Zuletzt geändert am 17 Juli 2020