Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Blumental (Thiessen), bei Alexandrowsk

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Blumental (Thiessen)
Weitere Ortsnamen:
Blumental (Gut), Blumental Estate.
Ortsnummer: D1250
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Alexandrovsk Ujesd, Michailo-Lukashevo Wolostj, nicht weit vom Gut Tiegenhof.
Erworben: 1855-75
Topografische Lage:
Landfläche:
Einwohnerzahl:

Grandma 7: In der "Grandma 7" CD sind 7 Mennoniten, die in Blumental Estate, Schoenfeld, Ekaterinoslav geboren sind, beschrieben.
Zusatzinformationen:
Ursprüngliche Besitzer Peter, Abram, Katharina und wahrscheinlich Helena Dyck. Katharina Dyck (1862-1935) (#982627) heiratete 1882 Gerhard Thiessen (1858-1932) (#519883). Thiessens Tochter Maria Thiessen (1889-1921) (#159490) heiratete Jakob Jakob Rempel (1886-1980) (#159489). Helena heiratete Jakob Rempel.
5 Verwandte, die in der Gegend am 25. Januar und am 29. Januar 1918 ermordet wurden. Banditen wollten alle Thiessens töten. Gerhard Thiessens floh zunächst nach Schönwiese, dann nach Alexanderwohl und kaufte schließlich ein Bauernhof in Landskrone, Molotschna. Die Rempels gingen nach Tiegenhof später floh auch die Molotschna.
In den EWZ-Daten (1943-45) sind 37 Mennoniten, die in Blumental, Saporoshje geboren sind, beschrieben.
Quellen: [4]; [14]; [39];
[125 S. 16]
 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

4. Handbuch Russland-Deutsche (mit Ortsverzeichnis ehemaliger Siedlungsgebiete). Mertens, Ulrich. Nürnberg.  2001.

39. Mennoniten in den Akten der Einwanderungszentrale (EWZ).

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

   
 
Text
   
Zuletzt geändert am 17 Februar 2018