Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Boshedarowka, bei Miloradowka Kolonie

 

 

Miloradowka Kolonie.

 

Ortsname: Boshedarowka
Weitere Ortsnamen: Bozhedarovka, Bogodarowka, Schtschorsk, Schjorsk (1941), Щорск (1941),

Ortsnummer: D0748
Kolonie (menn.):
Mutterkolonie:
Admin. Zuordnung:
Ekaterinoslav, Werchnedneprowskogo Ujesda, в сов. период – Днепропетровская обл., Щорский (Божедаровский) р-н. 1942: Generalbezirk: Dnjepropetrowsk. Rayon: Boshedarowka. Kreisgebiet: Werchnednjeprowsk.
Gründungsjahr:
Topografische Lage: [25 C4]; [501]; [715]
Landfläche:
Einwohnerzahl: 91 (1941).
Konfession: gemischt

Industrie und Handel: 1 Betrieb. Dampfmühle Reimer Peter Jakob. [103]

Grandma 7: In der "Grandma 7" CD sind 6 Mennoniten, die in Bozhedarovka, Ekaterinoslav geboren sind, beschrieben.
Zusatzinformationen: Im Familienverzeichnis des Dorfes Boshedarowka 1942 sind 6 Ehen beschrieben. Im Familienverzeichnis des Dorfes Ebenfeld von K. Stumpp 1942 sind 6 Ehen aufgelistet. 1942: Post Boshedarowka, Bahnhof Boshedarowka.

Quellen: [112]; [243]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
112. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

25. Karte der deutschen Siedlungen im Gebiet (Oblast) Dnepropetrowsk (ehem. nördl. Teil des Gouv. Jekaterinoslaw. Bearbeitet von Dr. K. Stumpp. In „Heimatbuch der Deutschen aus Rußland“ 1958.

103. Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland.

243. Liste von Mennoniten die 1942 in nicht mennonitischen Dörfer lebten. Aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942.

501. Karte Gebiet Dnepropetowsk 2012 komplett. (ukrainisch) frühere mennonitische Kolonien und Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

715. Auszug aus der Karte Gebiet Dnepropetowsk 2012. Mit früheren Kolonien Schlachtin, Baratow, Judenplan, Sagradowka, Fürstenland, Nepljujewka, Borosenko und Miloradowka. (ukrainisch) frühere mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

 

 

 

 

Skizze vergrößern.

Skizze Rayon Boshedarowka, mit Miloradowka Kolonie 1942. Gezeichnet von der K. Stumpp Gruppe. Auf der Webseite ЦГЭАУ.

 

 

Bilder und Fotos Boshedarowka, bei Miloradowka Kolonie.

Volkszählung Miloradowka Kolonie 1897. Census of Miloradovka: 25 June 1897. State Archive of the Odessa Region, Odessa, Ukraine Fond (Fund) 89, Opis (Inventory) 1, Delo (File) 3257. Translated by Nikolai Mazharenko. (englisch)

Familienverzeichnis des Dorfes Boshedarowka, bei Miloradowka Kolonie. Aus dem Dorfbericht von K. Stumpp 1942. (von Elli Wise)

Kopie vom Archivdokument Dorfbericht von Boshedarowka, bei Miloradowka Kolonie von K. Stumpp 1942. Auf der Webseite ЦГЭАУ. 32 Seiten. Hinweis von Viktor Petkau.

Boshedarowka, Miloradowka in Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland (in "Suchen" Ortsnummer "D0748" eingeben).

Bogedarofka, Russia. Aus Mennonitischen Kreisen; Russland; Isaak, Johann. In der "Mennonitische Rundschau" vom 25 April, 1900; S. 4:4.

 

Zuletzt geändert am 17 Juli 2019