Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Slobotshik, bei Neu Samara Kolonie

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

Neu Samara Kolonie.

 

 

Gutsname: Slobotshik (Gut)
Weitere Gutsnamen:

Ortsnummer: D0292
Kolonie (menn.): Neu Samara (Pleshanovo)
Mutterkolonie: Molotschna

Koordinaten: 52.805783, 53.685810
Admin. Zuordnung:
Gouv. Samara/Gebiet Busuluk.  до 1917 – Самарская губ., Бузулукский у., Юмуран-Табынская вол.; в сов. период – Оренбургская (Чкаловская) обл., Люксембургский/Сорочинский р-н.
Erworben:
Topografische Lage: [77]; [206]; [125
S. 369];
Landfläche:
Einwohnerzahl:
Zusatzinformationen: Lag am Fluss  Tock,
2 km ostlich von Krassikow. Besitzer nicht bekannt.

Quellen: [26]; [125 S. 202]; [275 S. 6];  [527 S. 54]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
 

26. Compilation of Mennonite Villages in Russia. Tim Janzen. 2001, 2004  und seine Daten in „Mennonitische Dörfer in Russland“.

77. Karte “Neu-Samara Kolonie“ by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

151. Mennonitische Orte in Russland in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

206. Karte "Neu Samara Kolonie" aus dem Buch: "Neu Samara am Tock, Russland- USSR. Brucks, J.H., Hooge H. Clearbrook. 1964".

275. Neu Samara am Tock (1890-2003). Eine mennonitische Ansiedlung in Russland östlich der Wolga. Brucks, J. H., Hooge H., Hrsg.: Warendorf. 2003.

527. Mennonite Historical Atlas (Second Edition). Schroeder, William, and Huebert, H T. Winnipeg. Canada. 1996.

 

 

Gut Slobotshik, bei Neu Samara Kolonie in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

 
Zuletzt geändert am 16 November 2019