| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Bilder und Fotos Lausan, Ak-Mechet Kolonie

Ortsseite Lausan, Ak-Mechet Kolonie.

Bilder und Fotos Ak-Mechet Kolonie.

 

 

Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (2 Fotos)

 

 

   
P67025. Меннонитский миссионер. Аулие-Атинский уезд. [109]
Auf dem Kamel sitzt Missionar Hermann Janzen (1866-1959) (#387919) geb in Hahnsau, Am Trakt Kolonie. Autor des Buches: Im wilden Turkestan. Ein Leben unter Moslems. Hermann Jantzen. 3. Auflage, Gießen, 1997. "Als 18-jähriger Junge kam er im Treck mit seinen Eltern zu Fuß von der Wolga nach Taschkent. Die Höhen und Tiefen der Auswanderung nach Turkestan, Buchara und Chiwa hatte er selbst erlebt, so auch die Geschichte mit Claas Epp in Ak Metschet..." aus Mennoniten in Mittelasien

von Robert Friesen, Seite 132. Zusammen mit seinen Eltern siedelten sie sich erst in Lausan und dann in Ak-Metschet an. Während dieser Zeit (1883) wurde Hermann Jantzen vom Chan in Chiwa, (heute Usbekistan) zum Hofdolmetscher bestellt, lebte aber weiter bei seinen Eltern in Ak-Metschet. Doch blieb er nicht lange, sondern übersiedelte 1890 samt seiner Familie in das Talas-Tal. Hier gründete er mit anderen Familien das Dorf Orloff. Dort bekam er aufgrund seiner vielfältigen Sprachkenntnisse eine Anstellung als Förster, später Oberförster. 1911-1912 studierte er an der Allianz-Bibelschule in Berlin Theologie und wurde Missionar in Turkestan. 1923 gelang ihm die flucht nach Deutschland. Später siedelte er sich Holland an. [67]

GAMEO (englisch): Janzen, Herman

Wikipedia: Hemann Janzen

   

P67044. Emil von Riesen und Chan in Ak-Metchet, Chiva, Turkestan, 1913. Quelle - MAID in Canada Discover Mennonite photographs from around the world! - Mennonite Archival Image Database. Auf der Rückseite steht: Ak – Metschetj, Chiva. Am 4.02.1913. Von meinem Freund Emil Riesen. (weiter wahrscheinlich später nachträglich geschrieben - E.K.) – Gerhard Peters. Freund beim Chan in Chiva. Emil Riesen Asien. Rückseite vom Foto P67044. Emil von Riesen wurde am 6 Mar 1856 in Kalthof,

Gross Werder, Prussia in der Familie Jakob und Anna (geb. Dyck) von Riesen geboren (#733671). Er ist unter den 25 Familie, die 1881 von der Siedlung Am Trakt unter der Leitung von Cl. Epp nach Turkestan ausgewandert sind. Die Gruppe wird in Ak-Metschet bei Chiwa sich niederlassen. Johannes Janzen in seinem Tagebuch schreibt: „1881... 13. Dez. Sonntag. In einer Poststation, wo uns erlaubt wurde in die Gebäude zu kommen, wurde Emil Riesen mit Maria Kleeberg ehelich verbunden., (s. das Buch von R.Friesen „Aus Preussen nach Amerika“, S. 287). Emil Riesen ist mit dabei, die Verhandlungen zwischen Chan und der Gemeinde zu führen. Womöglich ist er der Autor von mehreren Berichten (Briefen) und Berichten über ihn in der Zeitung "Men. Rundschau" (E.K.): Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht und in der „Friedenstimme“: Bericht, Bericht. Zwei weitere Briefe von Emil v. Riesen sind im Buch von R.Friesen „Mennoniten in Mittelasien. Sammelband“ auf der S. 324-326 zu lesen, sowie ein Foto von ihn auf der S. 67. Weiter über Emil v. Riesen lesen auf den Seiten 190-192. [45]; [14]

   
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
 

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2017. Beschreibung.

45. Berichte, Fotos und Informationen von Elena Klassen (Email), alle ihre Berichte.

67. Berichte, Fotos und Informationen von Andreas Tissen (Email), alle seine Berichte.

109. В колониях меннонитов: Ам-Тракт и Аулие-Ата. (russisch)

   
Zuletzt geändert am 6 März, 2018