Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Wiesenfeld, Wiesenfeld Kolonie

 

Wiesenfeld Kolonie.

 

 

Ortsname: Wiesenfeld
Weitere Ortsnamen: Kornejewka, Магрово.

Ortsnummer: D0222
Kolonie (menn.): Wiesenfeld
Mutterkolonie: Chortitza
Admin. Zuordnung:
Gebiet Dnjepropetrowsk/Rayon Pawlograd.  до 1917 – Екатеринославская губ., Павлоградский у., Булаховская вол. Bulogowskaja.
Gründungsjahr: 1869/1880
Topografische Lage: [18]; [25 F4]; [60]; [501]; [719];

Dorfplan: Wiesenfeld
Landfläche: 932 дес.
Einwohnerzahl: 81 (1897), 62 (1908), 34 (1911).
Konfession: mennonitisch

Industrie und Handel: 8 Betriebe. Dampfmühle Dyck Jakob Isaak, Ziegelfabrik Reimer Peter Jakob (und Kornelius), 2 Mühlen Reimer Peter Jakob … [103]

Grandma 7: In der "Grandma 7" CD sind 60 Mennoniten, die in Wiesenfeld, Wiesenfeld und 78 Mennoniten, die in Wiesenfeld, Pavlograd, Ekaterinoslav geboren sind, beschrieben.
Zusatzinformationen: Die Kolonie lag etwa 20 km im N von Sinelnikowo. Die Kolonie ist nach 1918 erloschen.
Quellen: [2 1958, S. 190]; [4]; [11]; [26]; [14]; [186 S. 92 ]; [326 S. 55]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
2. Heimatbuch die Deutschen aus Russland. (HB) Stuttgart: Landmannschaft die Deutschen  a. Russland. 1954-2007.
 

4. Handbuch Russland-Deutsche (mit Ortsverzeichnis ehemaliger Siedlungsgebiete). Mertens, Ulrich. Nürnberg.  2001.

11. Немцы России. Населенные пункты и места поселения: энциклопедический словарь.  Сост. В.Ф. Дизендорф. Москва, 2006. 2-е переработанное Интернет-издание. - 2009.

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.

18. Karte "Die deutschen Mennoniten-Kolonien in Russland". Gezeichnet von K. Beil.

25. Karte der deutschen Siedlungen im Gebiet (Oblast) Dnepropetrowsk (ehem. nördl. Teil des Gouv. Jekaterinoslaw. Bearbeitet von Dr. K. Stumpp. In „Heimatbuch der Deutschen aus Rußland“ 1958.

60. Karte “Andreasfeld, Wiesenfeld, Herzenberg und Rosenhof” by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

26. Compilation of Mennonite Villages in Russia. Tim Janzen. 2001, 2004  und seine Daten in „Mennonitische Dörfer in Russland“.

103. Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland.

186. Building on the Past: Mennonite Architecture, Landscape and Settlements in Russia/Ukraine. Friesen, Rudy P with Edith Elisabeth Friesen.  Winnipeg, Canada:  Raduga  Publications, 2004.

326. Менонiтська архiтектура. Вiд минулого до прийдешнього. Фрiзен Рудi. Мелитополь. 2010. (ukrainisch)

501. Karte Gebiet Dnepropetowsk 2012 komplett. (ukrainisch) frühere mennonitische Kolonien und Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

719. Karte Ujesd Pawlograd, Gouvernement Jekaterinoslaw 1911. Mit Herzenberg und Wiesenfeld. (russisch). Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

 

 

Bilder und Fotos Wiesenfeld, Wiesenfeld Kolonie.

DorfplanWiesenfeld“ by W. Schroeder. Von Nicholaus J. Fehderau. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

Personen aus Wiesenfeld in den Akten der Einwanderungszentrale (EWZ) 1943-45. (von Elli Wise)

Wiesenfeld, Wiesenfeld Kolonie in Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland (in "Suchen" Ortsnummer "D0222" eingeben).

Wiesenfeld im Buch: Friesen, Rudy P. and Edith Elisabeth Friesen. Building on the past: Mennonite architecture, landscape and settlements in Russia/Ukraine. Winnipeg: Raduga Publications, 2004. Updates. S. 92 (englisch) und dasselbe Buch: Фрiзен, Рудi. Менонiтська архiтектура. Вiд минулого до прийдешнього. ТОВ "Виробничий будинок ММД", г. Мелитополь. 2010 г. S. 55 (ukrainisch).

Wiesenfeld, Wiesenfeld Kolonie in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

Wiesenfeld Chutor, Russia. Aus Mennonitischen Kreisen; Russland; Fast, Johann Joh.. In der "Mennonitische Rundschau" vom 9 Mai, 1900; S. 9:2.

Wiesenfeld Chutor, Russia. Aus Mennonitischen Kreisen; Russland; Neufeld, Anna. In der "Mennonitische Rundschau" vom 4 Oktober, 1899; S. 2:2.

Wiesenfeld, Russia. Aus mennonitischen Kreisen; Europa; Russland. In der "Mennonitische Rundschau" vom 16 März, 1887; S. 1.

Wiesenfeld, Russia. Aus Mennonitischen Kreisen; Russland; Stobbe, Korn. u. Aganetha. In der "Mennonitische Rundschau" vom 12 März, 1902; S. 10:4.

Wiesenfeld, Russia. Korrespondenz; Europa; Russi. In der "Mennonitische Rundschau" vom 1 Mai, 1881; S. 1.

Wiesenfeld, Russia. Russland; Fast, Johann. In der "Mennonitische Rundschau" vom 6 Mai, 1903; S. 3:4 - 4.

Wiesenfeldt, Jekatherinoslaw, Russia. Korrespondenz; Europa; Russland. In der "Mennonitische Rundschau" vom 14 November, 1883; S. 1.

Die Ort. Waldheim, Wiesenfeld u. Beresowka. Friedensstimme, Nr. 99 18. Dezember 1913, S. 6 - 7.

Spenden des Dörfchens Wiesenfeld, Kr. Pawlograd. Alexander F. Maier. Friedensstimme, Nr. 79 8. Oktober 1914, S. 5 - 7.

Wiesenfeld, Kr. Pawlograd. J. Pauls. Friedensstimme, Nr. 69 3. September 1914, S. 5 - 6.

Wiesenfeld, Kreis Pawlograd. J. J. Friedensstimme, Nr. 58 30. Juli 1911, S. 9 - 11.

Wiesenhof, Pawlograder Kreis. J. Wiens. Friedensstimme, Nr. 70 7. September 1913, S. 5 - 6.

Die Ort. Waldheim, Wiesenfeld u. Beresowka. Friedensstimme, Nr. 99 18. Dezember 1913, S. 6 - 7.

Ein grausamer Todesfall. Wiesenfeld, Gouv. Jekater. Friedensstimme, Nr. 3 20. Januar 1907, S. 32 - 33.

Erntedankfest in Wiesenfeld. J. Ens. Friedensstimme, Nr. 43 27. Oktober 1907, S. 564 - 566.

Erntedankfest in Wiesenfeld. Joh. Pauls. Friedensstimme, Nr. 67 28. August 1913, S. 3.

J. Sawadsky, Wiesenfeld, ist nicht mehr da! P. S. Friedensstimme, Nr. 4 15. Januar 1911, S. 8 - 10.

Typhusepidemie. Pauls, Wiesenfeld. Friedensstimme, Nr. 35. 29. August 1909, S. 7 - 8.

Wiesenfeld bei Saizewo. Friedensstimme, Nr. 48 22. Juni 1913, S. 5 – 7.

Wiesenfeld, Gouv. Jekat. J. Klassen. Friedensstimme, Nr. 12 8. Februar 1914, S. 6 - 7.

Wiesenfeld. Joh. Pauls. Friedensstimme, Nr. 49 8. Dezember 1907, S. 656 - 658.

Zuletzt geändert am 7 März 2019