Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder und Fotos

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder und Fotos Russlandmennoniten im Web

 
in Zusammenarbeit mit Elena Klassen
 
   
 

Ein Projekt, an dem wir jetzt arbeiten ist folgender. Im Internet z.B. auf "Flickr" oder auf verschiedenen Webseiten gibt es viele alte Fotos mit Russlandmennoniten. Aus urheberrechtlichen Gründen, dürfen wir sie nicht benutzen, auch nicht mal ein Vorschaubild oder Thumbnail. Die Idee ist zu diesen Fotos ein Link auf unserer Webseite zu machen mit den passenden Text. Wir können diesen Text erweitern (vielleicht viel ausführlicher als auf der Originalseite), über das Foto diskutieren, einer Familie zuordnen, einem Ort zuordnen, einer Gruppe (z. B. Prediger, Lehrer, Mühlbesitzer usw.) zuordnen. Praktisch richtig arbeiten. Und das ohne das Urheberrecht zu verletzen und mit allen Fotos die wir im Web finden. Um doch eine kleine Vorstellung vom Bild "am anderen Ende" des Links zu bekommen, haben wir als Vorschaubild oder Thumbnail ein einfaches Symbolbild bei jedem Link gesetzt, z. B. es ist ein Porträt, stehende Person, zwei Personen, Gruppe, Gebäude usw.

 

Es ist uns bewusst, dass dies keine ideale Lösung ist, aber momentan sehen wir keine bessere. (109 Fotos)

     
   
Erklärungen zu den Symbolen
Foto mit Einzelperson Mann, Junge, Porträt oder sitzend.
   
Foto mit Einzelperson Frau, Mädchen, Porträt oder sitzend.
   
Fotos mit 2 Personen, Hochzeitspaar, Ehepaar, 2 Geschwister oder Freunde usw. Porträt oder sitzend.
   
Foto mit Einzelperson Mann, Junge stehend
   
Foto mit Einzelperson Frau, Mädchen stehend
   
Fotos mit 2 Personen, Hochzeitspaar, Ehepaar, 2 Geschwister oder Freunde usw. stehend
   
Fotos mit Familie.
   
Fotos mit mehreren Personen, Gruppe, Chor usw.
   
Haus, Gebäude, Fabrik, Landschaft, Brücke usw
   
Gerät, landwirtschaftliche Maschine, Technik, Uhr, Stempel, Karten usw.
   
Die 2 Fotos unten mit grauen Hintergrund sind in Amerika aufgenomen, diese wurde ich weglassen. Es gibt solche in Amerika aufgenomene Fotos, viel mehr Fotos als in Russland.
   
MAID-Fotos schlechte Qualität und mit Wasserzeichen
   
PW0004. Jacob Neufeld (1865-1919) (#182694) und Elizabeth (geb. Vogt) (1870-1926) mit ihrer Großmutter Katharina Vogt (geb. Warkentin) (1815-1895). Elizabeth hält ein kleines Baby auf ihrem Knie. Die Frauen tragen Kopfbedeckungen. 1876 nach Canada ausgewandert. Foto ist 1890er Jahren in Headgear, Manitoba aufgenommen. [14]; [18]
   
PW0005. Hochzeitsfoto von Anna Kroeker (geb. Schellenberg) (1876-1930) und Jacob K. Kroeker (1870-1905) in Chortitza, Kolonie Chortitza Russland. Er wanderte nach Kanada im Jahre 1903, kehrte dann nach Russland, wo er Anna Schellenberg heiratete. Sie hatten einen Sohn Nicholas. Jakob Kroeker 1905 starb in Chortitza Russland. [14]; [18]
   

PW0006. Jacob Hamm (1895-1959) und Anna Klassen (1897-1983) Hochzeit 1929.

Beide in Amerika geboren. [14]; [18]

   
PW0007. Heiratsfoto von Heinrich Abram Loepp (1863-1927) (#400553) geb. in Halbstadt, Molotschna und Anna (geb. Eitzen) (1874-1922) (#400554) geb. in Orekhov. Die Familie lebte in Halbstadt, Molotschna. Foto 1894. Foto von Hermann Schirmacher. [14]; [18]
   
PW0008. Heinrich Johann Janzen (1885-1933) geb. in Lichtfelde, Molotschna. (20 Jahre alt) Foto 1.09.1905. Lebte 1905-31 in Neu Schoensee, Sagradovka; gest. 1933 in Kalantarovka, Caucasus. [14]; [18]
   
Flickr-Fotos
   
PW0001. Heinrich Janzen's Wirtschaft in Aulie Ata. [18]

PW0002. Lehrer Gerhard Kopper (links) und Wilhelm Penner (rechts) mit ihren 74 Schülern in Koppental, Aulie Ata. Foto ca. 1906. [18]

   
PW0003. Wilhelm Penner auf seinem Pferdewagen von Chiwa nach Köppental im Talas-Tal. Foto ca. 1903. [18]
   
PW0010. Katherine Rempel und Abraham Hamm heirateten im Jahre 1884, in Chortitza, Russland. [18]
   
PW0011. Stempel des Fotografen in Rosental, Chortitza, Russland, Peter G. Rempel um 1900. [18]
   
PW0012. Wir denken, dies kann die Anna Rempel Epp Familie, um 1900 sein. [18]
   
PW0013. Familie Christian Hamm 1912 in Berdjansk, Ukraine. Christian ist der mit dem grauen Bart, Agatha seine Frau in der Mitte. Auf der linken Seite kann David Epp sein. [18]
   
PW0014. Christian Hamm Familie, Russland. Der Mann ist Christian Hamm, wahrscheinlich ein Bruder von Abraham Hamm, und das Foto ist wahrscheinlich circa 1880-1890 augenommen. Altkolonie. [18]
   
PW0015. Rempel Haus in Chortitza, Russland, um 1900. Katharina Rempel Hamm hat diesen Baum als Maulbeere beschrieben. [18]
   
PW0016. Auf der Rückseite dieser Uhr steht "GH" und 1854 gestempelt und von Hand bemalt. Gerhard Hamm kam aus Preußen an die Mennoniten-Kolonie in Chortitza in den frühen 1800er Jahren als Uhrmacher. Ich glaube, dass Abraham Hamm hatte diese Uhr von seinem Vater, Gerhard Hamm. [18]
   
PW0017. Isaak Peter Regier und Katharina (geb. Klassen) mit ihrer Familie. Hintere Reihe: Jacob (1867-1945) (#206815), Margaretha (1865-1928) (#206679), Isaak (1856-1922) (#206713), Maria (1860-1919) (#206814), Anna Dyck (geb. Regier) (1858-1920) (#206813), und Susanna (1862-1928) (#134119). Vordere Reihe: Peter (1870-) (#206731), Katharina (geb. Klassen) (1829-1902) (#134102) und Isaak Regier (1823-1891) (#134118) geb. in Neuendorf, Chortitza, und Peter Dyck (1856-1920) (#206816). Datum: ca. 1880. Schönhorst, Chortitza. Die Familie lebte 1851-1880 in Schönhorst, Chortitza. Dieses Foto gehört auch zu ältensten in Russland. [14]; [18]
   
PW0018. Anna Neufeld (geb. Penner) mit ihren Kindern. Hintere Reihe: Katharina (1905-1986) (#212834), Justina (1900-1970) (#212832), Maria (1898-1982) (#212831), Anna (1896-1976) (#134128), und Helena (1903-1939). Mittlere Reihe: Jakob (1906-1960) (#209632) und Martin (1907-1954) (#212835). Vordere Reihe: Johann (1912-1978) (#212838), Anna (geb. Penner) (1878-1949) (#134125) geb. in Rosengart, Chortitza, Margaretha (1914-1997) (#212839) mit auf dem Schoß, Peter (1911-1991) (#212837), und Abram (1909-1942) (#212836). Die Familie lebte 1896-1906, 1914-20 in Kamenka, Orenburg; 1907-12 in Nikolayevka, Orenburg. Foto 1915 in Kamenka, Orenburg. Foto 1915 in Kamenka, Orenburg, Russland. [14]; [18]
   
PW0066. Martin Neufeld und Justina (geb. Unger) und Familie. Hintere Reihe: 1. Abram M. Neufeld (1875-1921) (#214559). 2. Anna (geb. Penner) (1878-1949) (#134125) geb. in Rosengart, Chortitza. 3. Jacob M. Neufeld (1878-1921) (#134127). 4. Johann Klassen (1870-) (#214562) geb. in Kronsweide, Chortitza. Vordere Reihe: 1. Maria Neufeld (geb. Lehn) (1877-1922) (#214563) geb. in Hochfeld, Yazykovo. 2. Justina (geb. Unger) (1844-1925) (#134126) geb. in Einlage, Chortitza. 3. Martin
Neufeld (1845-1925) (#134089) geb. auf der Insel Chortitza, Chortitza. 4. Maria Klassen (geb. Neufeld) (1872-) (#214558). 5. Elena Esau (geb. Neufeld) (1888-1958) (#133474). Die Familie lebte 1872 auf der Insel Chortitza, Chortitza; 1873, 1887 auf dem Gut Evanenko; 1875-78, 1888 in Sergeyevka, Fuerstenland; 1900, 1925 in Deyevka, Orenburg. Foto ca. 1900 in Deyevka, Orenburg. [14]; [18]
   
PW0024. Anna Neufeld (geb. Penner) mit ihrer jüngeren Kinder. Hintere Reihe: Martin (1907-1954) (#212835), Abram (1909-1942) (#212836), und Peter (1911-1991) (#212837). Mittlere Reihe: Johann (1912-1978) (#212838) , Anna Neufeld (geb. Penner) (1878-1949) (#134125) geb. in Rosengart, Chortitza und Margaretha (1914-1997). Vordere Reihe: Elisabeth (1920-1987) (#212842) und Susanna (1918-2013). Die Familie lebte 1896-1906, 1914-20 in Kamenka, Orenburg; 1907-12 in Nikolayevka, Orenburg. Foto 1915 in Kamenka, Orenburg. Foto ca. 1929 in Kamenka, Orenburg. [14]; [18]
   
PW0019. Familie Jacob Esau und Susanna (geb. Regier) Hinten: Peter (1895-1981) (#134133). Vordere Reihe: Susanna (geb. Regier) (1862-1928) (#134119), Johann (1902-1951) (#206827) und Jakob Jakob Esau (1859-1923) (#134132) geb. in Schoenhorst, Chortitza. Foto ca. 1906 in Kamenka, Orenburg. Familie lebte 1895 in Kantserovka, Orenburg, 1902-1906 in Kamenka, Orenburg. [14]; [18]
   
PW0020. Martin Neufeld und Justina (geb. Unger) und Familie. Hintere Reihe: Abram M. Neufeld (1875-1921) (#214559), Anna (Penner) Neufeld, Jacob M. Neufeld (1878-1921) (#134127), Johann Klassen (1870-) (#214562) geb. in Kronsweide. Vordere Reihe: Maria Neufeld (geb. Lehn) (1877-1922) (#214563) geb. in Hochfeld, Yazykovo, Justina (geb. Unger) (1844-1925) (#134126) und Martin Abram Neufeld (1845-1925) (#134089) geb. auf Insel Chortitza, Chortitza, Maria Klassen (geb. Neufeld) (1872-) (#214558), und Elena Neufeld (1888-1958) (#133474). Familie lebte 1873, 1887 auf dem Gut Evanenko; 1872 auf Insel Chortitza, Chortitza; 1875-78, 1888 in Sergeyevka, Fuerstenland. Foto ca. 1900 in Deyevka, Orenburg. [14]; [18]
   
PW0021. Esau, Peter Jacob (1895-1981) geb. in Kantserovka, Orenburg im Ersten Weltkrieg. Lebte 1918-25 in Kamenka, Orenburg. [18]
   
PW0022. Susanna Esau (geb. Regier) und ihrer Familie. Hintere Reihe: Peter Esau (1895-1981) (#134133) und Johann Esau (1902-1951) (#206827). Mittlere Reihe: Helena Esau (geb. Neufeld) (1888.1958) (#133474), Anna Esau (geb. Neufeld) (1896-1976) (#134128), und Katharina Esau (geb. Neufeld) (1905-1986) (#209626). Vordere Reihe: Jacob J. Esau (1885-1977) (#133473), Susanna (Regier) Esau, und Katharina (Esau) Penner. Die Familie lebte 1882 in Neubergthal, Nepluyevka; 1884-93 in Schoenhorst, Chortitza; 1895 in Kantserovka, Orenburg; 1900-02 in Kamenka, Orenburg. Foto 1926 in Kamenka, Orenburg. [14]; [18]
   
PW0023. Anna Esau, (geb. Neufeld) (1896-1976) (#134128). Foto ca. 1916 in Kamenka, Orenburg. Lebte 1918-25 in Kamenka, Orenburg. [14]; [18]
   
PW0025. Familie Johann Heinrich Esau (1861-1933) (#196712) geb. in Schoenhorst, Chortitza. Im Sarge: Margaretha Esau (geb. Neufeld) (1878-1929) (#209683) geb. in Friedensdorf, Molotschna. Hintere Reihe: 3. von links, Johann Esau (1890-1940) (#209679), 5. von links, Peter Esau (1899-1978) (#209682). Mittlere Reihe: 5. von links, Helena Esau (geb. Neufeld) (1903-1939) (#212834). Die Familie lebte 1903-17 in Kamenka, Orenburg. Foto 1929 in Kamenka, Orenburg. [14]; [18]
   

PW0026. Warkentin Family 1926. Von links nach Johan Wiens, Agatha Wiens, Helena Warkentin (geb. Janzen) (1898-1987) (#280117) geb. auf dem Gut Oljgovka, Memrik, Peter Warkentin (1889-1988) (#280260), Peter Wiens, Tina Wiens rechts. Karlovka, Memrik.

Stempel: Т-во Фото-Труд. г. Сталино Дон. г. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]

   
PW0027. Abram Dietrich Warkentin, (26. April 1854 - 2. Februar 1919) (#514472) geb. in Petershagen, Molotschna. Mutter: Agatha, (geb. Fast), (6. Februar 1856 -14 November 1903) (#59548) geb. in Lichtfelde, Molotschna. Lebten 1889, 1919 in Karpovka, Memrik. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0028. Peter Warkentin (1889-1988) (#280260) mit [unleserlich] - Pete, Agatha, Helen in Riga. 1927. Die Warkentins verließ die Sowjetunion über den Hafen von Riga in Lettland. Familie lebte 1920-26 in Karpovka, Memrik. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0031. Peter Warkentin (1889-1988) (#280260) geb. in Karpovka, Memrik währens des Forsteidienstes in Uniform. Foto 1914. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0029. Die Forstei Altagir. Hier hat Peter Warkentin (1889-1988) (#280260) 1912-1914 gedient. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0030. Aganeta Boldt (geb. Wiens) (26. Dezember 1911 - 12. Januar 2008) (#121983) mit Margaretha (1935-) (#731594) geb. in Donetsk Region. Der Mann (nicht auf dem Foto) Peter Boldt (1909-) (#121982) ist in Caucasus Region geboren. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0032. Gerhard Warkentin (gest. 1962) als Saintäter im B.E.C in Moskau 1915. Es konnte der Bruder von Peter Warkentin (1889-1988) (#280260) geb. in Karpovka, Memrik sein (WV). Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   

PW0033. Familie von Gerhard Janzen (1868-1924) (#279982) geb. in Schardau, Molotschna und Helena (geb. Martens) 1926, kurz vor der Abreise. Hintere Reihe von l. n. r.: Mary und Johan Ewert. Helena und Gerhard Janzen. Barbara (geb. Janzen) (1896-1980) (#279437) und Heinrich Wiens (1894-1970) (#279326). Mitlere Reihe: Abarham [SP] Helena (geb. Janzen) (1898-1987) geb. auf dem Gut Oljgovka, Memrik und Peter Warkentin (1889-1988) (#280260) geb. in Karpovka, Memrik. Katja Danial.

Olga. Susannne (geb. Schellenberg) (1903-1943) (#1157201) und Jacob Janzen (1902-1938) (#1157200). Abarams Doppel Peter Janzen. Vorn: Ana (geb. Janzen) (?-?) (#689704) und Jacob Janzen (1880-1961) (#148578). Deitrich 8 Jahre alt. Helena Janzen (geb. Martens) (1873-1954) (#279544) geb. in Landskrone, Molotschna. Helena (geb. Schellenberg) (1897-1977) (#1157202) und Hans Janzen (1895-1938) (#1157199). Familie Lebte 1896-98 auf dem Gut Oljgovka, Memrik. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0034. Ein Haus im Memrik. Foto wahrscheinliclich 2000. Aus dem Album der Warkentin Familie. [18]
   
PW0035. Alte Omas Bruder Gerard Martens Familie. Wahrscheinlich Helena Janzen (geb. Martens) (1873-1954) (#279544) geb. in Landskrone, Molotschna ihr Bruder. In die Grandma nicht vorhanden. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0036. Gerhard Janzen (1868-1924) (#279982) geb. in Schardau, Molotschna und Helena (geb. Martens) (1873-1954) (#279544) geb. in Landskrone, Molotschna. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0037. Aufschrift auf der Rückseite: Mein Bruder Aram und seine Braut Neta Neufeld in Memrik. Wahrscheinlich Buder von Peter Warkentin (1889-1988) (#280260) geb. in Karpovka, Memrik. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0038. Dietrich Gerhard Janzen geb. am 16.09.1918 in Memrik, Memrik, gefallen am 5 Oktober 1942 im Kaukasus (#neu). Foto ca. 1941. Hatte eine Schwester Sara geb. am 4.07.1910 und am selben Tag in Memrik, Memrik gestorben. Aus dem Album der Warkentin Familie. [14]; [18]
   
PW0039. Eine Mennonitische Familie in der Ukraine. [18]
   
PW0040. Ein Haus der Russlandmennoniten in der Haus-Scheune Tradition. [18]
   
PW0041. Mennonitischer Selbstschutz: Während des russischen Bürgerkrieg gegründet, war dieser paramilitärischen Organisation eine Ausnahme von der Mennoniten "langjährigem Engagement für die Wehrlösigkeit". [18]
   

PW0042. Katharina Thiessen (geb. Delesky) (auf dem Foto 65 jahre alt) mit 5-Enkelinnen in Landskrone, Molotschna. Von l. n. r.: Katja (4 Jahre alt) und Lena (10 Jahre alt) Enns, die anderen 3 sind unbekannt. Katharina Thiessen (geb. Delesky) (1833-1922) (#60836) geboren in Blumenort, Molotschna, gest. in Volodyevka, Trubetskoye, Kherson. Kathariana Enns (1895-1977) (#654622) und Helena Enns (1885-1946) (#654617). Katharina Thiessen lebte 1856-71 in Landskrone, Molotschna. Foto 1899. [14]; [18]

   

PW0043. Heinrich J. Janzen Familien in Lichtfelde, Molotschna. Heinrich Janzen (1885-1933) (#741398) geb. in Silberfeld (wahrscheinlich Puchtin, Schoenfeld (Brazol)), gest. in Kalantarovka, Caucasus und Katharina (geb. von Bergen) (1888-1924) (#1075271) geb. in Schoenau, Sagradovka mit ihrer ältester Tochter Tina (4 Jahre alt) (1906-1986) (#1157955). Sie zogen nach Neu-Schönsee, Sagradovka im Januar 1911 zu Tinas Bergen Familie. Familie lebte 1906-22 in Neu Schoensee, Sagradovka. Foto 1910. [14]; [18]

   
PW0106. Janzen Familien in Neu-Schönsee. Stehend von l. n. r.: Johann Fast (1900-1986) (#1157952) geb. in Gnadenfeld, Sagradovka. Maria (geb. Driediger) (1919-1947) (#1196836) geb. Nikolaifeld, Sagradovka, gest. in Uchastok, Vologda und Kornelius H. Janzen (1922-1945) (#1196752). Sitzend: Tina Fast (geb. Janzen) (1906-1986) (#1157955). Tante Anna (von Bergen) Wiens und Gredel (geb. Janzen) (1911-2007) (#419106) und Jakob Neufeld (1911-1945) (#1196793) geb. Neu Halbstadt, Sagradovka. Familie lebte 1906-22 in in Neu Schoensee, Sagradovka. Foto 1943. Foto annejanzen. [14]; [18]
   
PW0050. Heinrich J. Janzen Familien in Lichtfelde, Molotschna. Heinrich Janzen (1885-1933) (#741398) geb. in Silberfeld (wahrscheinlich Puchtin, Schoenfeld (Brazol)), gest. in Kalantarovka, Caucasus und Katharina (geb. von Bergen) (1888-1924) (#1075271) geb. in Schoenau, Sagradovka. Familie lebte 1906-22 in Neu Schoensee, Sagradovka. Foto 1910. [14]; [18]
   

PW0052. Die Familie Janzen in Lichtfelde, Molotschna. Witwe Margaretha Janzen (geb. Dyck) (1850-1911) (#1026282) mit ihren 5 Kindern und deren Ehepartner bei der Beerdigung von Johann K. Janzen (1843-1910) (#1026281). Von l. n. r.: 1. Franz Klassen (1888-1923) gest. in Glyaden, Slavgorod und Margaretha (geb. Janzen) (1889-1970) (#1026283). 2. Jakob Duerksen (1873-1914) (#1025158) gest. uaf dem Gut Hoffnungsfeld, Kalantarovka und Justina (geb. Janzen) (1875-1943) (#1025159).

3. Der älteste Sohn, Jakob J. Janzen (1883-). 4. Abram Duerksen (1871-1963) (#1026256) und Elisabeth (geb. Janzen) (1877-1960) (#1026257). 5. Heinrich Janzen (1885-1933) (#741398) geb. in Silberfeld, (wahrscheinlich Puchtin, Schoenfeld (Brazol)) gest. in Kalantarovka, Caucasus und Katharina (geb. von Bergen) (1888-1924) (#1075271) geb. in Schoenau, Sagradovka. Die Familie Johann Janzen lebte 1877-90, 1908-10 in Lichtfelde, Molotschna. [14]; [18]
   
PW0053. Margaretha Janzen (geb. Dyck) (1850-1911) (#1026282) in Lichtfelde, Molotschna. Lebte 1877-90, 1908-10 in Lichtfelde, Molotschna. Foto 1908. [14]; [18]
   
PW0054. Johann K. Janzen (1843-1910) (#1026281) in Lichtfelde, Molotschna. Lebte 1877-90, 1908-10 in Lichtfelde, Molotschna. Foto 1908. [14]; [18]
   
PW0044. Von l. n. r.: Johann Löpp (1876-1933) (#108427), Onkel Peters, Heinrich Löpp (1863-1927) (#400553), Postbeamter, sitzend Kornelius Löpp (?-?) (#400563), Jakob Wilms, Onkel Abram Löpp (1869-) (#400561). Aufgenommen in Halbstadt, Molotschna. Alle in Halbstadt, Molotschna geboren. [14]; [18]
   
PW0045. Abraham Isaak (1819-1909) (#2574) und Susanna (geb. Reimer) (1822-1889). Sie lebten 1847, 1855-61, 1889, 1909 in Tiege, Molotschna. [14]; [18]
   
PW0046. Johann Dietrich Thiessen (1858-1920) (#134108) geb. in Tiegenhagen, Molotschna und Katharina (geb. Regehr) (1858-1933) (#134093) geb. in Nikolaidorf, Molotschna. Lebten 1880 in Gnadenthal, Molotschna; 1889-97, ca. 1910 in Prangenau, Molotschna. Foto ca. 1910? in Prangenau, Molotschna. [14]; [18]
   
PW0047. Peter Regehr (1828-1913) (#101761) geb. in Muntau, Molotschna und Katharina (geb. Schellenberg) (1827-1887) (#52612) geb. in Rosenort, Molotschna. Lebten 1851-58 in Nikolaidorf, Molotschna: 1860-72 in Gnadenthal, Molotschna; 1913 in Tiegerweide, Molotschna. Foto ca. 1885 in Gnadenthal, Molotschna. [14]; [18]
   

PW0048. Abram Gerhard Delesky (1872-1933) (#134106) und Ida (geb. Klassen) (1878-1919) (#134141) geb. in Schardau, Molotschna. Lebten 1905, 1909-19, 1933 in Prangenau, Molotschna; 1906 in Gnadenheim, Molotschna. Foto ca. 1904? in Molotschna Kolonie. [14]; [18]

   

PW0049. Dietrich Johann Thiessen (1880-1948) (#134109) Gnadenthal, Molotschna mit Anna (geb. Dueck) (1882-1953) (#134145) geb. in Neukirch, Molotschna und Katharina (1904-1966) (#217782). Lebten 1904-12 in Nikolaidorf, Molotschna; Heirat 1903 in Prangenau, Molotschna. Foto ca. 1907 in Nikolaidorf, Molotschna. [14]; [18]

   

PW0009. Hochzeit Hermann Erich Anton Schirmacher, (1899-1995) (#400535) und Agnes Loepp (1900-1941) (#400536). Die andere auf dem Foto Heinrich Abram Loepp (1863-1927) (#400553) seine Familie. Die Familie lebte 1930 in Halbstadt, Molotschna, 1936 in Deutschland. Foto am 19 August 1927 in Halbstadt, Molotschna. Foto von Hermann Schirmacher. [14]; [18]

   
PW0051. Hochzeit Hermann Erich Anton Schirmacher, (1899-1995) (#400535) und Agnes Loepp (1900-1941) (#400536). Die Familie lebte 1930 in Halbstadt, Molotschna, 1936 in Deutschland. Foto am 19 August 1927 in Halbstadt, Molotschna. Foto von Hermann Schirmacher. [14]; [18]
   
PW0055. Ein Haus in Gnadenfeld, Molotschna heute. [18]
   
PW0056. Mary Isaak (1921-2002) (#453764) geb. in Millerovo und ihre Cousine Helen Duerksen. [14]; [18]
   
PW0057. Herbst 1943. Mennoniten verlassen die Ukraine. [18]
   
PW0058. Vermutlich ein Foto von Anna Isaak. Stempel: "Chudoshestwennanja Fotografija A. Makowskogo in Witebsk". [18]
   
PW0059. Vorne Vater von Al Neufeld in Omsk, Sibirien, das Mädchen unbekannt. Foto 13 Oktober 1924. Foto von Al Neufeld. [18]
   
PW0060. Grossvater von Al Neufeld ? Wiebe. Foto Juli 1926. Foto von Al Neufeld. [18]
   
PW0061. Helena Siemens (1870-1939) (#265643) geb. in Rosenthal, Chortitza und Jacob W. Thiessen (1868-1933) (#266107) geb, in Schoenhorst, Chortitza. Lebten 1891-92 in Vasilyevka, Naumenko; 1893 in Shawrowa; 1896 in Elenovka, Naumenko; 1901 in Suvorovka Colony, Caucasus; wanderten 1903 nach Kanada. Foto 1930. [14]; [18]
   
PW0062. William Penner, Lehrer in der Schule in Ak-Metchet. Foto ca. 1900. [18]
   
PW0063. Cornelius Penner (1867-1934) (#341176). Lebte 1894-1902 auf dem Gut Rosenhof-Brodsky; 1904-08 in Konstantinovka, Ukraine (wahrscheinlich Stadt bei Borissowo Kolonie). Foto ca. 1910. [14]; [18]
   
PW0065. Justina Penner, (geb. Neumann) (1868-1939) geb. in Altonau, Molotschna in Russland. Foto ca. 1910. Lebte 1894-1902 auf dem Gut Rosenhof-Brodsky; 1904-08 in Konstantinovka, Ukraine. [14]; [18]
   
PW0064. Aganeta Rempel (geb. Penner) (?-?) (#1072426) in Russland, Schwester von Cornelius Penner (1867-1934) (#341176). Foto ca. 1910. [14]; [18]
   
PW0067. Beerdigung von Isaak Wiebe (1902-1967) (#50199) geb. in Putschkovo, Omsk. Vorne: Truda Wiebe (Ehefrau), Truda mit Kindern Anna und Erna Neustädter, Greta Rogalsky. Hinten: Johann Wiebe, Hildegard und Hans Neustädter (1938-) (#798742). Heinrich Rogalsky (1931-) (#341396) geb. in Rosenort, Molotschna. Die Familie lebte 1927-76 in Putschkovo, Omsk. Foto am 12. Oktober 1967 in Russland. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0068. Isaak Wiebe Familie bei der Hochzeit ihrer Tochter. Vorne: Tante Trude, Hildegard (Wiebe) und Hans Neustädter (1938-) (#798742), Isaak Wiebe (1902-1967) (#50199) geb. in Putschkovo, Omsk. Hinten: Gertruda (geb. Thielmann) (1907-1985) (#378994) geb. Shovrova, Naumenko. Greta (geb. Wiebe) und Heinrich Rogalsky (1931-) (#341396) geb. in Rosenort, Molotschna. Johann Wiebe. Die Familie lebte 1927-76 in Putschkovo, Omsk. Foto 25 November 1962. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0069. Wiebe Familienbild in ihrem Garten zwischen den Blumen gemacht. Vorne: Isaak Wiebe (1902-1967) (#50199) geb. in Putschkovo, Omsk, und Ehefrau Gertruda (geb. Thielmann) (1907-1985) (#378994) geb. Shovrova, Naumenko. Hinten: Truda, Greta und Heinrich Rogalsky (1931-) (#341396) geb. in Rosenort, Molotschna. Hildegard, Johann. Die Familie lebte 1927-76 in Putschkovo, Omsk. Foto 13 August 1961. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0070. Isaak Wiebe (1902-1967) (#50199) geb. in Putschkovo, Omsk, und Ehefrau Gertruda (geb. Thielmann) (1907-1985) (#378994) geb. Shovrova, Naumenko am Sarge ihres Sohnes Heinrich im Alter von 2 Jahren, mit Kindern Katharina steht (1927-1940), Gertruda (1931-), Margaretha (1938-). Die Familie lebte 1927-76 in Putschkovo, Omsk. Foto 1938. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0071. Isaak Wiebe (1902-1967) (#50199) geb. in Putschkovo, Omsk, und Ehefrau Gertruda (geb. Thielmann) (1907-1985) (#378994) geb. Shovrova, Naumenko mit ihrem ältesten Kind. Die Familie lebte 1927-76 in Putschkovo, Omsk. Foto 3 April 1928. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0075. Begräbnis von Isaak Wiebe (1902-1967) (#50199) geb. in Putschkovo, Omsk. Vorne: Ehefrau Gertruda (geb. Thielmann) (1907-1985) (#378994) geb. Shovrova, Naumenko, Truda Neustädter (1931-) mit Kindern Anna und Erna , Greta Rogalsky (1938-) (#798745). Hinten: Johann Wiebe (1949.), Hildegard (1941-) und Hans Neustädter (1938-), Heinrich Rogalsky. Famlie lebte 1927-56 in Putschkovo, Omsk. Foto 12 Oktober 1967 in Russland. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0072. Kinder von Heinrich Wiebe (1873-1958) (#50194) und Katharina Friesen (1875-1951) (#50195). Im Uhrzeigersinn von links: Anna (1896-1974) (#208246), Johann (1898-1971) (#217829), Henrich (Dad), Katharina (1900-1970) (#50198), Gertrude (1908-1969) (#755111), Maria in der Mitte (1910-1911). Die Familie lebte 1896-1900, 1905-07, 1910-11 in Margenau, Molotschna; 1902, 1908, 1913-20 in Putschkovo, Omsk. Foto 1911. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0073. Heinrich Wiebe (1873-1958) (#50194) geb. in Margenau, Molotschna mit einer seiner Töchter? Entweder Katharina Thielmann (1900-1970) (#50198) oder Anna Enns (1896-1974) (#208246) mit Kind. Die Familie lebte 1896-1900, 1905-07, 1910-11 in Margenau, Molotschna; 1902, 1908, 1913-20 in Putschkovo, Omsk, 1926 Canada. Foto 1930. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0074. Katharina Friesen (1875-1951) (#50195) geb. in Rosenberg, Ekaterinoslav und Heinrich Wiebe (1873-1958) (#50194) geb. in Margenau, Molotschna. Lebten 1896-1900, 1905-07, 1910-11 in Margenau, Molotschna; 1902, 1908, 1913-20 in Putschkovo, Omsk, 1926 Canada. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0076. Katharina Friesen (1875-1951) (#50195) geb. in Rosenberg, Ekaterinoslav und Heinrich Wiebe (1873-1958) (#50194) geb. in Margenau, Molotschna. Lebten 1896-1900, 1905-07, 1910-11 in Margenau, Molotschna; 1902, 1908, 1913-20 in Putschkovo, Omsk, 1926 Canada. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0100. Heinrich Penner und Katharine (geb. Wiebe) mit ihren Kindern. Katherina (1921-) (#101091), Mutter Katharina (geb. Wiebe) (1897-1942) (#1200634) geb. und gest, in Margenau, Molotschna, Baby Henriette (1930-) (#151718), hinten Heinrich (1919-) (#102726), vorne Maria (1926-2013) (#101089), Vater Heinrich Penner (1884-1933) (#1200635) geb. in Margenau, Molotschna, Peter (1924-1942) (#101089). Die Familie lebte 1926-30 in Margenau, Molotschna. Foto von Al Neufeld. [14]; [18]
   
PW0077. Abraham Heinrich Penner (1882-1920) (#589904) und seine Großmutter Aganetha Penner (geb. Woelk) (1826-) (#1072423) in Russland bevor Heinrich Penner (1855-1923) (#604643) seine Familie 1893 nach Canada ging. Es wird angenommen, in Dobreschen, Südrussland, möglicherweise Felsenbach (Borosenko). [14]; [18]
   
PW0078. Mennonitenfamilie in Kasachstan, Anfang des 20. Jahrhunderts. [18]
   
PW0079. Mitglieder der Mennoniten-Gemeinde in Kasachstan, Anfang des 20. Jahrhunderts. [18]
   
PW0080. Mennonitenfamilie in Kasachstan, 1910. [18]
   
PW0081. Picknick Mitglieder der Mennoniten-Gemeinde in Kasachstan, Anfang des 20. Jahrhunderts. [18]
   
PW0082. Mennonitische Frau mit 2 Kinder. Kasachstan, Anfang des 20. Jahrhunderts. [18]
   
PW0083. Mennonitisches Haus in Kasachstan, Anfang des 20. Jahrhunderts. [18]
   
PW0084. Paar aus einer mennonitischen Siedlung (wahrscheinlich Hochzeitsfoto). Kasachstan, Anfang des 20. Jahrhunderts. [18]
   
PW0085. Paar aus einer mennonitischen Siedlung. Derselbe Hintergrund wie Foto PW0086, konnten Verwandte oder Freunde sein. Kasachstan, Anfang des 20. Jahrhunderts. [18]
   
PW0086. Paar aus einer mennonitischen Siedlung. Derselbe Hintergrund wie Foto PW0085, konnten Verwandte oder Freunde sein. Kasachstan, Anfang des 20. Jahrhunderts. [18]
   
PW0087. Musik Orchester der Mennoniten-Gemeinde unter Leirtung von Jakob Janzen in Kasachstan 1929. Jakob Janzen war ein Neffe von Prediger Johann Janzen, der die die Auswanderung nach Brasilien organisiert hat. Es sind Vorfahren der heutigen Bewohner der Kolonie Witmarsum, im Bundesstaat Parana. Wahrscheinlich Ältester Johannes Janzen (1883-1964) (#109558) und sein Bruder Jakob Janzen (?-?) (#109549). [14]; [18]
   

PW0088. Drei Kinder Agathe Janzen (1910-) (#123866), Olga Janzen (1912-) (#123867) und Liesa Janzen (1907-1984) (#123865) sind Töchter vom Ältesten Johannes Jansen (1883-1964) (#109558) und Luise Wedel (1887-1976) (#109571). Die Familie zog von Nikolaipol, Aulie Ata 1911 nach Samara, 1915 nach Donskoy, 1919 nach Alt-Samara. 1925 zürück nach Nikolaipol, Aulie-Ata. Diese sind 1930 nach Brasilien ausgewandert. Es sind Vorfahren der heutigen Bewohner der Kolonie Witmarsum, im Bundesstaat Parana. Foto ca. 1913 in Kasachstan?. [14]; [18]

   

PW0089. Johannes Jansen (1883-1964) (#109558) und Luise Wedel (1887-1976) (#109571) jungvermählt. Die Familie zog von Nikolaipol, Aulie Ata 1911 nach Samara, 1915 nach Donskoy, 1919 nach Alt-Samara. 1925 zürück nach Nikolaipol, Aulie-Ata. Vorfahren der heutigen Bewohner der Kolonie Witmarsum, im Bundesstaat Parana. Foto 1906. [14]; [18]

   
PW0090. Robert Janzen ein paar Monate alt. Vorfahre der heutigen Bewohner der Kolonie Witmarsum, im Bundesstaat Parana. Kasachstan, Foto 1909/10. [18]
   
PW0091. Karte Turkestan 1908. Aus "Denkschriften der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe". [18]
   

PW0092. Familie, 3 Personen, unbeschriftet, die Mennoniten in Chortitza darstellen soll und Bericht. Пропавшая цивилизация: меннониты на Хортице. (russisch). [18]

   
PW0093. Peter Penner (1895-1942) (#800552) geb. in Altonau, Molotschna ist in der Mitte der zweiten Reihe. Lebte 1923 in Altonau, Molotschna; 1924-28 in Lindenau, Molotschna. Gestorben in Ust-Vym, Komi ASSR. [14]; [18]
   
PW0094. Wilhelm Penner (1865-1919) (#1090413) geb. in Karolswalde, Volhynia und Agnes (geb. Wiens) (1860-1931) (#1090219) geb. und gest. in Altonau, Molotschna. Lebten 1890-1900 in Altonau, Molotschna. [14]; [18]
   
PW0095. Peter Penner (1895-1942) (#800552) geb. in Altonau, Molotschna ist in der Mitte der zweiten Reihe. Lebte 1923 in Altonau, Molotschna; 1924-28 in Lindenau, Molotschna. Gestorben in Ust-Vym, Komi ASSR. [14]; [18]
   
PW0096. Peter Penner (1895-1942) (#800552) geb. in Altonau, Molotschna ist in der Mitte der zweiten Reihe. Lebte 1923 in Altonau, Molotschna; 1924-28 in Lindenau, Molotschna. Gestorben in Ust-Vym, Komi ASSR. [14]; [18]
   
PW0097. Gruppe aus 9 jungen Männer, alle mit einer Nr. aber nur ein Name angegeben. Peter Penner ist der zweite oben von links. Peter Penner (1895-1942) (#800552) geb. in Altonau, Molotschna ist in der Mitte der zweiten Reihe. Lebte 1923 in Altonau, Molotschna; 1924-28 in Lindenau, Molotschna. Gestorben in Ust-Vym, Komi ASSR. [14]; [18]
   
PW0098. Von l. n. r.: Maria (geb. Miller) (1926-2008) (#755603), Peter Penner (1926-) (#800555) geb. in Lindenau, Molotschna und Helene Penner (1924-2011) (#800554) geb. in Lindenau, Molotschna. [14]; [18]
   
PW0099. Jacob Penner und Helena (geb. Dueck) Familien. Obere Reihe: von l. n. r.: 1. Elizabeth Siemens (geb. Penner) (1868-1943) (#23027). 2. Henry Franz Siemens (1860-1939) (#23026) geb. in Rosengart, Chortitza. 3. Maria Neufeld (geb. Penner) (1857-1941) (#42527). 4. Johann Neufeld (1852-1943) (#42526) geb. in Neuenburg, Chortitza. 5. Katharina Siemens (geb. Penner) (1863-1913) (#353213). 6. Johann Franz Siemens (1858-1910) (#351527). Mittlere Reihe: 1. Bernhard Friesen (1851-1907)
(#668055). 2. Johann Penner (1859-1920) (#668053). 3. Margaretha Penner (1869-1959) (#668071). 4. Peter Penner (1854-1925) (#668054). 5. Benjamin Janz (1849-1916) (#39100) geb. in Grossweide, Molotschna. Erste Reihe: 1. Anna Friesen (geb. Penner) (1852-1928) (#668056). 2 Susanna Penner (geb. Lepp) (1864-1939) (#461099) geb. in Einlage, Chortitza. 3. Mutter Helene Penner (geb. Dueck) (1828-1898) (#14176) gest. in Millerowo. 4. Vater Jakob Penner (1828-1889) (#173230) geb. in Prangenau, Molotschna, gest. in Friedensfeld, Ekaterinoslav (Borosenko oder Neu-Rosengart Kolonie). 5. Margaretha Penner (geb. Unger) (1858-1945) (#616023) geb. in Einlage, Chortitza. 6. Helena Janz (geb. Penner) (1850-1936) (#39102). Die Familie lebte 1850 in Landskrone, Molotschna; 1852-57, 1868 in Prangenau, Molotschna; 1869 in Friedensfeld. Foto ca. 1887. Foto von Ellie Schartner. [14]; [18]
   

PW0101. Peter Penner (1854-1925) (#668054) geb. in Prangenau, Molotschna. Lebte 1884 in Friedensfeld, South Russia (Borosenko oder Neu-Rosengart Kolonie), 1897 in Riga, Latvia. Zog 1904 nach Canada. Foto von Ellie Schartner. Stempel A. Bojarskogo, Rostow na Donu. [14]; [18]

   
PW0102. Familie Abram Bergen und Anna (Boldt). Von l. n. r.: Tochter Susanne, (später Frau Peters) (1898-1969) (#944118). Boldt Heinrich (1884-) geb. in Friedensruh, Molotschna und Sara (geb. Bergen) (1888-1958) mit Tochter Anna (Njuta) (?-1987). Anna (geb. Boldt) (1860-1936) (#944115) und Abram Bergen (1858-1936) (#208649) geb. in Schoeneberg, Chortitza mit Sohn Jakob (1905-1942) (#944121) in der Mitte. Hinten Sohn Abram (1895-1974) (#112933). Rechts Sohn Johann (1899-1945)
(#944119). Bernhard Rempel (1887-1920) (#164297) geb. in Kronsgarten, Chortitza mit Maria Bergen (1893-1921) (#164298). Heinrich Bergen (1884-1971) (#944116) mit Katharina (geb. Wilms) (1886-1968) (#1129923) und Tochter Anna. Familie lebte 1884-1905 in Kronsgarten, Chortitza. Floh nach Kaukasus mit Sohn Abram während der Enteignungszeit. Hatten 14 Kinder. Foto von Boje51. [14]; [18]
   
PW0103. Jakob Johann Reimer mit Helena (geb. Neufeld) und Familie. Von l. n. r., hinten: Johann "Hans", Helena "Lena". Vordere Reihe: Helena (geb. Neufeld) (1877-1957) (#469260) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav. Katharina "Katja", Heinrich, Anna, Jakob Johann Reimer (1872-1920) (#427755) geb. in Friedrichsthal, Markusland. Margarete "Greta" (vorne). Die Familie lebte 1901 in Andreasfeld, Ekaterinoslav; 1904-08, 1918 in Wiesenfeld, Wiesenfeld, zogen 1918 nach Waldheim, Molotschna. Foto 1904, Russland. Foto von Suzanne Dyck. [14]; [18]
   
PW0104. Johannes Jakob Reimer und Familie. Von l. n. r.: Maria Reimer (geb. Froese) (1882-1935) (#427556) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav. Abram Reimer (1877-1943) (#427555). Heinrich Reimer (1881-1943) (#945124). Anna (Friesen) Reimer (1849-1918) (#427552) geb. in Rosenthal, Chortitza. Gerhard Reimer (1885-1970) (#427750). Anna Reimer (1887-1916) (#945125). Johannes Reimer (1848-1914) (#427551) geb. in Gnadenfeld, Molotschna. Kornelius Reimer (1875-1963)
(#427756). Amalia Reimer (geb. Poetker) (1879-1944) (#945158). Jakob Johann Reimer (1872-1920) (#427755). Helena (geb. Neufeld) (1877-1957) (#469260) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav. Foto ca. 1905 in Wiesenfeld, Südrussland. Die Familie lebte 1872, 1875-77 in Friedrichsthal, Markusland; 1873, 1881-86 in Wiesenfeld, Wiesenfeld. Foto von Suzanne Dyck. [14]; [18]
   
PW0105. Familie von: Hermann Jacob Klassen (bereits verstorben (1840-1905) (#215538)). Von l. n. r.: Tochter: Katharina Klassen (1878-1947) (#400511) und Abraham Janzen (1867-1920) (#400514) geb. auf der Insel Chortitza, Chortitza. Sohn: Jakob Klassen (1868-1936) (#400510) und Anna David Koop (1871-1943) (#473446) geb. in Nikolaifeld, Yazykovo. Tochter: Maria Klassen (1876-1902) (#473891). Witwe: Aganetha Funk (1841-1927) (#215540). Tochter: Helena Klassen (1870-1931)
(#400508) und Martin Gerhard Neufeld (1865-1934) (#400520) geb. in Kronsthal, Chortitza. Tochter Anganetha Klassen (1873-1925) (#341075) und Wilhelm W. Zacharias (1866-1930) (#341058). Tochter: Sarah Klassen (1884-1971) (#215541) und Heinrich Johann Sawatsky (1883-1962) (#215518) geb. in Schoenhorst, Chortitza. Familie lebte 1868 in Osterwick, Chortitza; 1870, 1878 in Schoeneberg, Chortitza. Foto von Germa Schirma. [14]; [18]
   
PW0107. Brücke aus Eisen in Schönwiese, Chortitza kolonie über den Fluss Moskowka, wurde 1913 durch eine grössere aus Beton ersetzt. Автотранспортный и пешеходный мост через реку Московку (Шенвизкий мост). С середины XIX столетия в колонии Шенвизе начинается строительство заводов сельскохозяйственных машин и запасных частей, а также всевозможных мастерских. Так, в 1863 г. начал работать завод капиталиста А. Я. Коппа, в 1878 г. - завод сельскохозяйственных орудий
Гильдебранта и Присса, в 1887 г.- завод торгово-промышленного товарищества «Лепп и Вальман». Существовавший до этого пешеходный мостик через Московку не мог удовлетворить возрастающих нужд производства. Тогда был построен капитальный мост с двусторонним движением для гужевого транспорта и пешеходные тротуары. Мост был сделан из ажурных металлических конструкций и имел четыре пролета по 10 метров каждый. Общая длина моста составляла 40 метров. Высота при максимальном разливе реки от поверхности воды до низа ферм была не боле 2-х метров. Когда паводок спадал, то высота увеличивалась до 4-х метров.
Мост простоял довольно долго. И только с появлением в городе автотранспорта и необходимости перевоза тяжелых грузов появилась надобность в новом мосте. Только тогда, когда колония Шенвизе вошла в черту г. Александровска, в 1913 г. местные капиталисты-заводчики построили новый железобетонный мост через реку Московку. Этот железобетонный мост был с двусторонним движением, проезжая часть вымощена булыжником, по бокам были тротуары для пешеходов. Foto vor 1913. [18]
   
PW0108. Verwaltungsgebäude der Fabrik für landwirtschaftliche Maschinen Abram Jakob Koop in Schönwiese, Chortitza kolonie. Завод земледельческих машин Копа. Контора завода Копа. Еще в 1863 в непосредственно прилегающей к Александровску меннонитской колонии Шенвизе открылась мастерская А.Я. Копа по производству соломорезок. К 1910 г. она превратилась в завод сельскохозяйственного машиностроения с годовым оборотом в 1,5 млн.рублей. Снимок сделан в 1911 году. Здание не сохранилось. Foto 1911. [18]
   
PW0109. 4 Fotos Brücke über Moskowka bei Schoenwiese, Chortitza Kolonie. Мосты в Дубовой роще на реке Московка. Неподалеку от пристани на Днепре, р. Московка делала крутой поворот и меняла свое направление почти на 180 градусов. В этом месте и была проложена железнодорожная ветка от пристани к вокзалу. Два моста, построенных на этом участке, обеспечивали укладку полотна железной дороги. Мосты были металлические, клепанные, однопролетные. Мосты предназначены были только для железнодорожного транспорта, но по ним ходили и пешеходы. [18]
 

PW0110. Jugend von Ischalka, Neu-Samara kurz vor dem Krieg. Перед самой войной пришла радостная для всех новость: молодёжь Ишалки повезут в Бузулук фотографироваться! Председатель колхоза Франц Никкель выпросил у районного начальства грузовую машину. «Полуторку» подогнали к клубу, приделали к ней борта и поставили скамейки. Но по пути в город возле Грачёвки машина перевернулась. К счастью, никто из парней и девчат не пострадал, отделались ушибами. А вот фото на память осталось. [18]

   
       
       
   
Quellen:
18. Bilder und Fotos Russlandmennoniten im Web.
      14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2015. Beschreibung.
 
Zuletzt geändert
     
am 17 Januar, 2017