Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap

 

Brief von Peter und Helena Janz, Bogomasowo, Neu Samara, in der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 13. Februar 1901, Seite 5.

 

Abgeschrieben von Lydia Friesen (geb. Esau), alle ihre Berichte.

 

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 13. Februar 1901, Seite 5. (gotisch) von Lydia Friesen (geb. Esau).

 

 

Bogomasow, den 3. Jan. 1901. Werte "Rundschau"! Indem schon wieder eine geraume Zeit verflossen seit ich das letztemal für die "Rundschau" geschrieben, so gedachte ich, einmal wieder ein wenig Raum in Anspruch zu nehmen. Der Winter mit seinem weißen Kleide hielt hier am 1. Nov. seinen Einzug. Haben jetzt schon ziemlich viel Schnee und starke Fröste gehabt, vor Weinachten sogar 35 Grad unter Null, Reamur, ausnahmsweise auf Stellen auch von 38 bis 42 Grad, jetzt aber nur von 15 bis 23 Grad. Der Gesundheitszustand im ganzen genommen läßt zu wünschen übrig, besonders unter den Kindern herrscht viel Husten, Kopfschmerzen u. s. v. Auch kam vor den Feiertagen ein Fall von Croup vor, der mit dem Tode endigte.
Zum Schluß den Editor, auch alle Freunde und Bekannten freundlich grüßend, verbleiben wir, Ihre
Helena und Peter Janz.

 

 

Brief von Peter und Helene Janz, Bogomasow, Neu Samara, in der Zeitung ,,Mennonitische Rundschau“ vom 11. April 1900, Seite 6. Abgeschrieben von Lillia Nickel.

Brief von Peter Janz, Bogomasow, Samara. In der "Mennonitische Rundschau" vom 21.11.1900. Abgeschrieben von Lydia Friesen (geb. Esau).

   
Zuletzt geändert am 25 Januar, 2021