Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap

 

Foto Emil von Riesen und Chan in Ak-Metchet, Chiva, Turkestan, 1913

 

Von Elena Klassen (Email), alle ihre Berichte.

 

Foto vergrößern.

P67044. Emil von Riesen und Chan in Ak-Metchet, Chiva, Turkestan, 1913. Quelle - MAID in Canada Discover Mennonite photographs from around the world! - Mennonite Archival Image Database.

 

Foto vergrößern.

Rückseite vom Foto P67044. Auf der Rückseite steht: Ak – Metschetj, Chiva. Am 4.02.1913. Von meinem Freund Emil Riesen. (weiter wahrscheinlich später nachträglich geschrieben - E.K.) – Gerhard Peters. Freund beim Chan in Chiva. Emil Riesen Asien.

 

Emil von Riesen wurde am 6 Mar 1856 in Kalthof, Gross Werder, Prussia in der Familie Jakob und Anna (geb. Dyck) von Riesen geboren (#733671). Er ist unter den 25 Familie, die 1881 von der Siedlung Am Trakt unter der Leitung von Cl. Epp nach Turkestan ausgewandert sind. Die Gruppe wird in Ak-Metschet bei Chiwa sich niederlassen. Johannes Janzen in seinem Tagebuch schreibt: „1881... 13. Dez. Sonntag. In einer Poststation, wo uns erlaubt wurde in die Gebäude zu kommen, wurde Emil Riesen mit Maria Kleeberg ehelich verbunden., (s. das Buch von R.Friesen „Aus Preussen nach Amerika“, S. 287). Emil Riesen ist mit dabei, die Verhandlungen zwischen Chan und der Gemeinde zu führen.

Womöglich ist er der Autor von mehreren Berichten (Briefen) und Berichten über ihn in der Zeitung "Men. Rundschau" (E.K.): Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht, Bericht und in der „Friedenstimme“: Bericht, Bericht. Zwei weitere Briefe von Emil v. Riesen sind im Buch von R.Friesen „Mennoniten in Mittelasien. Sammelband“ auf der S. 324-326 zu lesen, sowie ein Foto von ihn auf der S. 67. Weiter über Emil v. Riesen lesen auf den Seiten 190-192. [45]

 

Zuletzt geändert am 28 Juni, 2017