Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap

 

Allgemeine Quellen auf dieser Webseite

 

Von Willi Vogt

 

Ich habe ein durcheinander mit den Quellen auf dieser Webseite. In Bücher werden Quellen meistens am Ende des Buches aufgelistet, oder, wenn es viele Quellen sind, nach jedem Kapitel. Zuerst habe ich auch für jeden Bericht und jede Sammlung von Fotos die Quellen neu vergeben (1, 2, 3, ...). Bei Fotos wurden mir die Nachteile dieser Methode zum ersten mal bewusst. Zum Beispiel wir haben ein Familienfoto mit Erwachsenen verheirateten Kindern. Die Familie konnte in verschieden Orten gelebt haben (umgezogen), die Angeheiratete konnten aus anderen Orten stammen, Leute auf dem Foto konnten verschiedene Berufe haben (Prediger, Lehrer, Geschäft besitzen usw.), oder Ereignisse (Hochzeit, Beerdigung usw.). Mit anderen Wörtern, ein Foto kann in verschiedenen Fotosammlungen passen, und wenn wir die Nummern der Quellen in jeder Sammlung neu vergeben, kommt es zum ziemlichen Durcheinander. So entstand erstmal eine Liste von Quellen für Bilder und Fotos, die etwas Übersicht brachte. Später, besonders bei der Arbeit mit Ortsseiten, stand ich vor dem gleichen Problem. In Ortsseiten fließen Informationen aus Orte, Industrie, Statistik und viele andere ein, die auch alle verschiedene Nummern für Quellen haben.

Im Oktober 2017 sah die Zahl von Quellen in einigen Berichten auf dieser Webseite so aus: Allgemeine Quellen (für Fotos) 191; Orte 267; Industrie 323; Statistik 114; Studenten 134; Prediger 45. Ich wurde aber schätzen, dass für Industrie nur Hälfte der Quellen erfasst ist, und zum Beispiel für Prediger vielleicht ein zehntel. Dies bedeutet dass die Zahl der Quellen ziemlich steigen kann.

 

Quellen haben in verschiedenen Listen verschiedene Nummer. Beispiel:

"32. Hamm, Oscar H.: Erinnerungen aus Ignatjewo im Lichte Geschichtlicher Wandlungen. Saskatoon, Sask.: Author, 1980." hat in allgemeinen Quellen Nummer 32. aber in Quellen "Orte" ist

"32. Karte der deutschen Siedlungen in den Gebieten Omsk, Slawgorod (Kulunda-Steppe), Zelinograd (Akmolinsk). Bearbeitet von Dr. K. Stumpp. In „Heimatbuch der Deutschen aus Rußland“ 1964."

und in Industrie "32. In den Steppen Sibiriens. Fast, Gerhard. Rosthern. 1957."

Ich muss aber "Ignatjewo" in Ortsseiten eintragen und von da wieder in "Orte"

 

Die Idee war mehr oder weniger einheitliche Nummer für Quellen erstellen. Ab Oktober 2017 wurden neue Quellen ab Nummer 325 vergeben. Bestehende Quellen wurden zum Teil angepasst. In Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. wurden neue Quellen ab Nr. 500 benutzt. Ein Beispiel:

89. frei [325] - bedeutet die alte Quelle mit Nr. 89 wurde in Nr. 325 umbenannt. Wir dürfen die freie Nr. in "Allgemeinen Quellen " aber noch nicht benutzen, solange nicht alle ersetzt ist.

 

Unten die offizielle Nummern für Quellen für diese Webseite. In Orte, Industrie, Statistik, Studenten, Prediger, Ortsseiten und einigen anderen konnen andere (alte) Nummern vorkommen, die werden aber nicht weitergeführt und mit der Zeit ersetzt.

 

 

 

1. Berichte, Fotos und Informationen von Adina Reger und Anatolij Prosorow-Reger, alle ihre Berichte.

2-10. reserviert für seltene oder wenig benutzbare Quellen, für die es sich keine Nummer geben lohnt.

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

12. frei

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2019. Beschreibung.

15. Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.

16. Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland.

17. Fotos, Dokumente und Information von Willi Janzen, alle seine Berichte.

18. Bilder und Fotos Russlandmennoniten im Web.

19. Dokumente, Fotos und Informationen von Alexander Panjko aus Ukraine, alle seine Berichte.

20. frei [506]

21. Mennoniten in Russland, die an Hochschulen und Universitäten studiert haben.

22. Fotos und Informationen von Katharina Ebermann.

23. Fotos und Informationen von Rita Dick (Webseite), alle ihre Berichte.

24. Dokumente, Fotos und Informationen von Konstantin Kraevsky aus Moldova, alle seine Berichte.

25. Fotografen und Fotoateliers, die Mennoniten in Russland fotografiert haben. In Zusammnenarbeit mit Elena Klassen.

26. Fotos und Informationen von Helena Kliever aus Neuwied, alle ihre Fotos.

27. frei

28. frei [186]

29. Fotos und Informationen von Tamara Born (geb. Unger), alle ihre Fotos.

30. Большой Русский Альбом - Фотографы и фотоателье дореволюционной России. (russisch)

31. Delegierte der Allgemeinen mennoniten Konferenz in Russland, 13-18 Januar 1925. Moskau.

32. frei [325]

33. Fotos und Informationen von Margarete Pasytsch (geb. Schmidt) aus Gummersbach, alle ihre Berichte.

34. Berichte, Fotos und Informationen von Tatjana Klassner aus Bielefeld, alle ihre Berichte.

35. Berichte, Dokumente und Fotos von Willi Frese, alle seine Berichte.

36. Fotos und Informationen von Alexander Wiens, alle seine Berichte.

37. Fotos von Herbert List, Mennoniten in Chortitza Kolonie.

38. Fotos und Informationen von Heinrich Peters aus Hamburg, alle seine Berichte.

39. Berichte, Karten, Dokumente und Fotos von Viktor Petkau, alle seine Berichte.

40. Fotos und Informationen von Ludmila Böhm aus Lemgo, alle ihre Fotos.

41. Berichte, Fotos und Informationen von Lydia Friesen (geb. Esau), alle ihre Berichte.

42. Fotos und Informationen von Johann Thiessen aus Hürtgenwald, alle seine Berichte.

43. Fotos und Information über Nikolajewka, Tschajatschi Kolonie von Maria Feer, alle ihre Fotos.

44. Fotos und Informationen von Peter Penner.

45. Berichte, Fotos und Informationen von Elena Klassen, alle ihre Berichte.

46. Fotos und Informationen von Lena Razlaf aus Ascheberg, alle ihre Berichte.

47. Fotos und Informationen von Artur Thiessen aus Oberhonnefeld, sein Bericht.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

49. Mennonitische Märtyrer der Jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart. Gesammelt und bearbeitet von Aron A. Toews. Band 1. Winnipeg. 1949.

50. Mennonitische Märtyrer der Jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart. Band 2. Der grosse Leidensweg. Gesammelt und bearbeitet von Aron A. Toews. North Clearbrook. 1954.

51. Orenburg am Ural. Die Geschichte einer mennonitisehen Ansiedlung in Russland. Peter P. Dyck. Abbotsford 1951.

52. Fotos von Johann Martin Janzens Sohn - Daniel Janzen (Detmold).

53. Die mennonitischen Siedlungen der Krim. Goertz, H. Echo-Verlag. Winnipeg. 1957. (gotisch) 57 S. Zweite Ausgabe 2011. (lateinisch) 106 S.

54. Die Krim war unsere Heimat. Durksen Martin. Winnipeg, Manitoba, Selbstverlag, 1977.

55. "Verbannte Mennoniten im Gebiet Saporoshje in ukrainischen Publikationen" (ukrainisch) von Viktor Petkau.

56. Familie/Family Peter Kliewer & Anna Adrian 1813 -1992. Zusammengetragen von/Compiled by Victor Kliewer. Winnipeg, Manitoba, Kanada/Canada.

57. Fotos und Informationen von Maria Krahn, alle ihre Fotos.

58. Fotos und Informationen von Sergej Lukowenko aus Dimitrow, Ukraine, alle seine Fotos.

59. frei [186]

60. Менонітська архітектура. Від минулого до прийдешнього. Руді Фрізен. Мелітополь. 2010. (ukrainisch)

61. Das Petkau Buch. Viktor Petkau. Dortmund. 2005.

62. Berichte, Fotos und Informationen von Gregor Sawatzki aus Langenberg, alle seine Berichte.

63. Dokumente, Fotos und Informationen von Waldemar Birt, alle seine Berichte.

64. Fotos und Informationen von Margarita Isaak, alle ihre Fotos.

65. Karten, Fotos und Informationen von Abram Klassen (1919-2015) aus Espelkamp, alle seine Berichte.

66. Wege meines Lebens. Geboren in der Ukraine, ausgereist nach Paraguay, zuhause in Deutschland. Abram Klassen. Espelkamp. 2010.

67. Berichte, Fotos und Informationen von Andreas Tissen, alle seine Berichte.

68. Fotos und Informationen von Herbert Warkentin.

69. Fotos und Informationen von Walter Unrau, alle seine Berichte.

70. Fotos und Informationen von Andreas Regehr, alle seine Fotos.

71. Fotos und Dokumente von Nikolaj und Alla Krylow, Universität Melitopol, alle ihre Berichte.

72. Berichte, Karten und Dokumente von Nikolai Rempel, alle seine Berichte.

73. Werbung. Mennonitische Industrie und Handel in russischen Publikationen.

74. Fotos und Informationen von Viktor Lawrenz, alle seine Fotos.

75. Fotos und Informationen von Anne Janzen aus Surrey, BC (Canada), alle ihre Berichte.

76. Fotos und Informationen von Jakob Esau, alle seine Berichte.

77. free [125]

78. Mennonitische Guts im Archivdokument "Планы дач Генерального и Специального межеваний. Опись 111. Ч. 2. Екатеринославская Губерния, Александровский уезд." (russisch)

79. frei [179]

80. frei [504]

81. Diese Steine, die Russlandmennoniten. Adina Reger und Delbert Plett. Manitoba. 2001. Auf der "D. F. Plett Historical Research Foundation".

82. Fotos und Informationen von Stefan Froehlich.

83. Fotos und Informationen von Maria Martens.

84. Berichte, Fotos und Informationen von Waldemar und Irina Penner aus Kalletal, alle ihre Berichte.

85. Fotos und Informationen von Heinrich Schroeder, Berlin, alle seine Berichte.

86. Erste Mennoniten Doerfer Russlands 1789-1943. Chortitza-Rosental. N. J. Kroeker. Vancouver. 1981.

87. Froese Book 93 (1755-1993). Redekopp, David J. 1993.

88. Sagradowka. Die Geschichte einer Mennonitischer Ansiedlung im Süden Russlands. Lohrenz, Gerhard. Echo-Verlag. Rosthern. 1947.

89. frei [326]

90. Johann Cornies. Züge aus seinem Leben und Wirken. Ein ganzer Mann. Epp, David H. Erste Aufllage  Ekaterinoslav und Berdjansk 1909. Zweite Auflage Rosthern/Sask. 1946.

91. Die Mennonitische Ansiedlung bei Ufa am Uralgebirge, 1894-1938. Hein, Gerhard (Hrsg.): Bad Bergzabern /Winnipeg, Man., 1975.

92. Gedenke des ganzen Weges ... Die Geschichte der Familien Epp, Fröse, Unger, Lepp u. a. Band 1. Johann Epp. Lage. 1998.

93. Dokumente und Bilder von Viktoria Kipka, alle ihre Berichte.

94. Rempel, Peter Gerhard. Forever Summer, Forever Sunday: Peter Gerhard Rempel's Photographs of Mennonites in Russia, 1890-1917. St. Jacobs, ON: Sand Hill Books, 1981.

95. Buch "Die Alt-Evangelische Mennonitische Bruderschaft in Rußland (1798- 1910) im Rahmen der mennonitischen Gesamtgeschichte. Peter M. Friesen. Halbstadt, Odessa. 1911." Teil 1a, Seiten 1-393. Teil 1b, Seiten 394-776. Teil 2, Mennoniten in Nord-Amerika. Seiten 1-160. (gotisch)

96. Auf den Spuren der Ahnen (1882-1992), Die Vorgeschichte und 110 Jahre der Deutschen im Talas-Tal in Mittelasien. Robert Friesen. Minden. 2000.

97. Fotos und Informationen von Katharina Kokorski (geb. Rezlav), alle ihre Berichte.

98. Fotos und Information von Jakob Barch aus Westerwald, alle seine Berichte.

99. Fotos und Information von Edward Krahn aus Canada, alle seine Berichte.

101.  Molotschna historical atlas. Huebert, Helmut T. Winnipeg. 2003.

102. Feeding the hungry. Russia famine 1919-1925. American Mennonite relief operations under the auspices of Mennonite Central Committee. P.C. Hiebert, Orie O. Miller. Scottdale, 1929. (englisch)

103. Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland.

104. Das Leben im Sturm der Zeit (Orloff 1891-1991). Gustaw Wall. 2002

105. Orenburg, die letzte mennonitische Ansiedlung in Osteuropa. Karl Fast. Winnipeg. 1995.

106. Geschichte der Mennoniten in Russland. Band II. Die Gemeinschaft zwieschen Forschritt und Kriese (1820-1874). Epp, George. Logos Verlag, Lage. 1998.

107. Geschichte der Mennoniten in Russland. Band III. Neues Leben in der Gemeinschaft „das Commonwealth der Mennoniten“ 1871-1914. Epp, George. Logos Verlag, Lage. 2003.

108. Huebert Helmut T. Mennonites in the Cities of Imperial Russia. Volume II: Alexandrovsk, Ekaterinoslav, Kharkov, Moscow, Nikopol, Odessa, Omsk, St. Petersburg, Tokmak. Springfield Publishers, 2008.

109. В колониях меннонитов: Ам-Тракт и Аулие-Ата. (russisch)

110. Fotos und Information von Oleg Wlasow, Национальный заповедник «Хортиця», alle seine Berichte.

111. Saints and Sinners: The Mennonite Kleine Gemeinde in Imperial Russia, 1812 to 1875. Plett, Delbert F., Steinbach. 1999. (englisch)

112. Einer von vielen. Die Lebensgeschichte von Prediger Aaron. P. Toews. Von Olga Rempel. Winnipeg, Manitoba. 1979.

113. Neuer Haus- und Landwirtschaftskalender für deutsche Ansiedler im südlichen Russland. 1868-1914. Odessa. Auszüge: 1906; 1909; 1910; 1913.

114. Illustrierter Molotschnaer Volks-Kalender für die deutschen Ansiedler in Süd-Russland. 1913, 1914. Prischib.

115. Fotos und Informationen von Sergey Didenko (Saporoshje).

116. Berichte, Fotos und Dokumente von Hermann Schirmacher, alle seine Berichte.

117. Zeitschrift "Mennonitisches Jahrbuch". Herausgeber (1903-1910) Heinrich Dirks und (1911-1913) David Epp. Druck von H. Lenzmann in Groß-Tokmak und H. Ediger in Berdjansk. Erschienen 1903-1913.

118. Dokumente, Fotos und Informationen von Helene Bergen, alle ihre Berichte.

119. Fotos und Informationen von Alexander Loewen, alle seine Berichte.

120. Fotos und Informationen von Ruthilde Rydzek, alle ihre Berichte.

121. Berichte und Fotos von Erna Klassen, alle ihre Berichte.

122. Школьное образование российских немцев (проблемы развития и сохранения немецкой школы в Сибири в ХУШ-ХХ вв.) И. В. Черказьянова. С.-Петербург. 2004.

123. Die Auswanderung aus Deutschland nach Rußland in den Jahren 1763-1862. Stumpp, Karl. Stuttgart. 1991.

124. Unsere Kolonien, Studien und Materialien zur Geschichte und Statistik der ausländischen Kolonisation in Rußland. Klaus, A. Übersetzt von J. Töws, Odessa. 1887.

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

126. Забаровка, Софиевка, Домненка, Раевка. Начало пути 1907-1940. Шартнер Андрей Яковлевич. Хамм, Вестфалия. 2007.

127. Erwecket euren lauteren Sinn. Johann Epp. Lage, Deutschland. 2003.

128. Topografische Karte Barnaul, Slawgorod Siedlung, 2001. Mit Orten, die verlassen wurden. (russisch) von Viktor Petkau.

129. Prediger und Diakone in Chortitza Kolonie und deren Tochterkolonien.

130. Die Mennonitische Ansiedlung bei Ufa am Uralgebirge, 1894-1938. Hein, Gerhard (Hrsg.) Bad Bergzabern /Winnipeg, Man., 1975.

131. Huebert, Helmut T. Mennonites in the cities of imperial Russia. Vol. 1: Barvenkovo, Berdyansk, Melitopol, Millerovo, Orechov, Pologi, Sevastopol, Simferopol. Winnipeg: Springfield Publishers, 2006.

132. О репрессиях в селе Кондратьевка, колония Борисово. Viktor Petkau. 

133. Osterwick 1812-1943. Neudorf, J. J., Neudorf, H. J.: Clearbrook, British Columbia, Kanada 1971.

134. Fotos und Informationen von Lena D. aus Saporoshje, Ukraine.

135. Refugee. Helen Rose Pauls. Abbotsford, British Columbia. 2016.

136. Fotos und Informationen von Lydia Huebert (geb. Pauls) aus Canada aus dem Nachlass von Agnes Pauls (geb. Sawatzky) (1909-2013) (#353464).

137. Становление менонитского машиностроения на юге Украины (30-е гг. ХІХ ст. – 1900г.). Венгер Н. В. "Вопросы германской истории. 2004" с. 35.

138. Chortitza Colony Atlas. Altkolonie. Heinrich Bergen. Canada 2004.

139. На переломе эпох... Меннонитское сообщество Украины в 1914 - 1931 гг. Осташева Н. В. Москва. 1998.

140. Немцы России. Населенные пункты и места поселения: энциклопедический словарь.  Сост. В.Ф. Дизендорф. Москва, 2006. 2-е переработанное Интернет-издание. - 2009.

141. Berichte, Fotos und Informationen von Walerij Abletz, alle seine Berichte.

142. Berichte, Fotos und Informationen von Jo-Ann Bakker, alle ihre Berichte.

143. "The Mennonite Industrial Dynasties in Alexandrovsk" von Natalia Ostasheva-Venger in "Journal of Mennonite Studies" Vol. 21 (2003) S. 89-110

144. The Old Colony (Chortitza) of Russia. Early History and First Settiers in the Context of the Mennonite Migrations. Henry Schapansky. New Westminster. 2001.

145.The Mennonite Migrations (and the Old Colony). Henry Schapansky. Manitoba. 2006.

146. Развитие кооперации в Немецком районе накануне сплошной коллективизации. А.А. Фаст. ПАМЯТЬ, ОТВЕТСТВЕННОСТЬ И БУДУЩЕЕ: Материалы международной научно-практической конференции. Барнаул, 2011 S. 68 unter http://www.rusdeutsch.ru/biblio/files/381_biblio.pdf

147. Переселение прусских меннонитов в Россию при Александре I. Писаревский Г. Г. Ростов на Дону. 1917.

148. Меценатські організації менонітів Катеринославської губернії (початок ХХ ст.) // Науковий щорічник. Берестень О.Є. Історія і культура Придніпров’я: невідомі та маловідомі сторінки: НГУ, Дніпропетровськ, 2007.– С. 78-82.

149. Against the Wind: The Story of Four Mennonite Villages. (Gnadental, Gruenfeld, Neu-Chortitza and Steinfeld) in Southern Ukraine, 1872-1943. Friesen, John. Winnipeg, Manitoba: Henderson Books, 1994.

150. Меннонитское предпринимательство в условиях модернизации Юга России: между конгрегацией, кланом и российским обществом (1789-1920): монография.  Н. В. Венгер. Днепропетровск, 2009. (russisch)

151. Mennonitische Orte in Russland in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

152. Jasykowo; ein Mennonitisches Siedlungsschicksal am Dnjepr: Gruendung - Bluete - Untergang. Loewen (Löwen), Julius: Winnipeg, Manitoba: Selbstverlag, 1967. Zweite Auflage 1995.

153. Schönfeld. Werde- und Opfergang einer deutscher Siedlung in der Ukraine. Töws, Gerhard. Winnipeg. 1939. (gotisch)

154. Die Molotschnaer Ansiedlung. Entstehung, Entwicklung und Untergang. Heinrich Görz. Steinbach, 1950-51. Nachdrück Samenkorn Verlag 2010.

155. "Die Molotschnaer Mennoniten. Ein Beitrag zur Geschichte derselben." Franz Isaak. Halbstadt. 1908. (gotisch)

156. Berichte, Fotos und Information von Loran Unger aus USA, alle seine Berichte.

157. Fotos und Information von Dmitrij Iwanizkij.

158. Hanbuch Russland-Deutsche (mit Ortsverzeichnis ehemaliger Siedlungsgebiete). Mertens, Ulrich. Nürnberg. 2001.

167. Wenn die Not am grössten … Hans Warkentin. Frankenthal. 2004.

169. Karte Rostow und Millerowo. Auszug aus "Die deutschen Siedlungen in der Sowjetunion. Georg Leibbrand. Berlin. 1941. " (menn. Orte von V. Petkau markiert).

176. Erinnerungen аus dem Dorf Grigorjewka 1889-1926. Gesammelt und herausgegeben von George F. Loewen. 1975.

179. Auszüge aus "Журналы Александровского уездного земского собрания (1904 года)". (altrussisch) von Viktor Petkau.

186. Building on the Past: Mennonite Architecture, Landscape and Settlements in Russia/Ukraine. Friesen, Rudy P. with Edith Elisabeth Friesen.  Winnipeg, Canada:  Raduga  Publications, 2004. Updates.

194. Auszug aus der Karte Ujesd Cherson (mit Sagradowka Kolonie und nahelegende Guts) 1910. Mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)

202. Bericht Pachtdorf (Trubetskoye). (russisch)  von Viktor Petkau.

203. Mennoniten in der Umgebung von Omsk. Geschichte des Mennonitentums in der Umgebung von Omsk. Die wirtschaftliche, geistliche und geistige Leistung der Mennoniten in diesem Gebiet. Rahn, Peter. Winnipeg, Man.. 1975.

206. Karte "Neu Samara Kolonie" aus dem Buch: "Neu Samara am Tock, Russland- USSR. Brucks, J.H., Hooge H. Clearbrook. 1964".

210. Zeitschrift "Friedensstimme, ein christliches Volks- und Familienblatt". Herausgeber Abraham J. Kröker. Druckerei Braun in Halbstadt. Erschienen 1906-1914 und 1917-1920 versteckt unter den Namen "Friedensstimme", "Molotschnaer Flugblatt", "Volksfreund", "Nachrichten des "Volksfreund". Berichte.

215. Descendants of Jacob Dyck and Elisabeth Jaeger: Kronsthal, Chortitza, Russia to North America, 1800-1990. Stevenson, Elias, Joyce.

219. In den Steppen Sibiriens. Fast, Gerhard. Rosthern, SK: J. Heese, 1957. 

220. Книга "В степях Сибири". Гергард Фаст. Ростгерн, Канада, 1956. Перевод на русский язык Ирина Гейнце. Германия, 2013. (russisch)

221. Эмиграционное движение немцев сибири (1928 - 1930 гг.). Документы и материалы. А. А. Фаст. Барнаул. 2005.

222. Шеленберг И.И. Прошлое и настоящее колхоза имени Тельмана, Немецкого района, Алтайского края. Манускрипт. 1981.

223. Шеленберг И.И. Преображенная Гришковка. Манускрипт. 1988.

224. История села Орлово. Иван Шеленберг. Москва «Готика». 1996.

225. Шеленберг И. И. Село Кусак раньше и теперь. Манускрипт. Барнаул. 1987.

226. Новь села Шумановка. И. И. Шеленберг. Барнаул. 1985.

227.  В сетях ОГПУ-НКВД (Немецкий район Алтайского края в 1927-1938 гг.). А. А. Фаст. Барнаул. 2002.

228. «Незаконное сборище» (судебный очерк). А. А. Фаст. Барнаул. 2005.

226. Thielmann Paul & Liliane Stammbuch von Jakob & Helena Thielmann. Von 1786 bis in die Gegenwart. Lichtzeichenverlag, 2006.

234. Vorübergehende Heimat: 150 Jahre Beten und Arbeiten in Alt-Samara (Alexandertal und Konstantinow). Fast, Viktor [Hrsg.] Verleger. Steinhagen: Samenkorn 2009.

246. Rückenau. The History of a Village in the Molotschna Mennonite Settlement of South Russia, from its Founding In 1811. To the present by Leona Wiebe Gislason. Toronto, Ontario, Canada. 1998." 267 S. (englisch)

250. Berichte, Fotos und Informationen von Eduard Klassen, alle seine Berichte.

257. Topografische Karte Judenplan Kolonie ca. 1865? und die zu diesem Zeitpunkt noch nicht existierende Dörfer der Kolonie Baratow-Schlachtin wurden von Viktor Petkau angezeichnet.

260. Topografische Karte Judenplan und Baratow-Schlachtin Kolonien 1990.

263. Sagradowka. Die Geschichte einer Mennonitischer Ansiedlung im Süden Russlands. Lohrenz, Gerhard. Nachdruck. Lichtzeichen. Lage. 2011.

266. Allgemeine Volkszählung von 1926. Ortsliste der Hausbesitzer in Neu Samara. Abgeschrieben von Jakob Becker.

273. Toews, Cornelius P.: Die Tereker Ansiedlung. Mennonitische Kolonie im Vorderkaukasus. Entstehung, Entwicklung und Untergang 1901-1918/1925. Nach Erinnerungen, Berichten und Tagebucheintragungen von E. P. Toews. Historische Schriftenreihe. Buch 1/1945. Steinbach/Canada. Rosthern: Echo, 1945.

275. Neu Samara am Tock (1890-2003). Eine mennonitische Ansiedlung in Russland östlich der Wolga. Brucks, J. H., Hooge H., Hrsg.: Warendorf. 2003.

 

320. The Nickel Family History. Kay Hunt (Nickel) und Frieda Makaroff (Nickel). Saskatoon, Saskatchewan, Canada. 1990.

 

324. 100 лет под кровом Всевышнего. История Омских общин ЕХБ и их объединения. Эпп Петр. Samenkorn. 2007.

325. Erinnerungen aus Ignatjewo im Lichte Geschichtlicher Wandlungen. Hamm, Oscar H.: Saskatoon, Sask.: Author, 1980.

326. Менонiтська архiтектура. Вiд минулого до прийдешнього. Фрiзен Рудi. Мелитополь. 2010. (ukrainisch)

327. Gnadenthal 1880-1980. Printed by D. W. Friesen & Sons, Ltd. Altona, Manitoba. 1982.

328. Mennonitische Orte und Guts in "Cтатистический справочник Таврической губернии. Ф. Н. Андриевский. Симферополь. 1915." (altrussisch) von Viktor Petkau.

329. Berichte, Fotos und Informationen von Anton Kuklijew aus Kalinowo, Ukraine, alle seine Berichte.

330. Anti-Meno. Beiträge zur Geschichte der Mennoniten in Russland. Reinmarus A. (Penner). Moskau. 1930.

331. Zeitschrift "Volk auf dem Weg". Herausgeber: Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V.

332. Karte „Mennonite Settlements On the Wolga River“by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

333. Jahresbericht des Bevollmaechtigten der Mennonitengemeinden in Russland in Sachen der Unterhaltung der Forstkommandos im Jahre 1908. Von Michael Penner. Kopie vom Original.

334. Das Mennonitetum in Russland von seiner Einwanderung bis zur Gegenwart. Ehrt, Adolf. Berlin-Leipzig. 1932. Nachdruck Steinbach, MB. 2003.

335. Memrik, eine Mennonitische Kolonie in Russland. Goerz, Heinrich. Rosthern, Sask.: Echo Verlag, Buch 10, 1954.

336. Iwanowka. Die Geschichte der Familie Heinrich Epp aus Iwanowka (Eppchutor) in Sibirien und deren Stammbaum (beginnt bei Peter Epp, geb. 1690). Epp Johann. Bielefeld 2. Auflage 1994.

337. Berichte und Informationen von Lillia Nickel, alle ihre Berichte.

338. Die Volkszählung im Molotschnaer Mennonitengebiet von 1835. Angefertigt in deutscher Sprache von Johann Epp. Bielefeld. 2004. 

339. Die Kronsweider Mennonitengememde in Russland: Ihre Dörfer und Ältesten. Klassen Is. P. 1993.

340. Fotos und Informationen von Johann Bestvater.

341. Berichte, Fotos und Informationen von Jelisaweta Motsenok (geb. Martens), alle ihre Berichte.

342. Mennoniten in Mittelasien. Sammelband. Herausgegeben von Robert Friesen. Samenkorn. Steinhagen, 2011.

343. Unser Auszug nach Mittelasien. Bartsch, Franz. Halbstadt, 1907. Steinbach Manitoba, Echo Buch 5, 1948.

344. Am Trakt; eine mennonitische Kolonie im mittleren Wolgagebiet. Dyck, (Dück) Johann J.; Surukin W. G. (Sjurjukin W. E.). Winnipeg: Echo Verlag, Buch 6, North Kildonan, 1948.

345. Am Trakt: a Mennonite settlement in the Central Volga region. Dyck Johannes J., Surukin W. E. Ausgabe 6 von Echo Historical Series. Verlag C M B C Publications Canadian Mennonite Bible College, 1995. (englisch)

346. Am Trakt; eine mennonitische Kolonie im mittleren Wolgagebiet. Dyck, (Dück) Johann J.; Surukin W. G. (Sjurjukin W. E.). Winnipeg: Echo Verlag, Buch 6, North Kildonan, 1948. 77 S. // Lage: Lichtzeichen Verlag, 2010.

347. Mennonite Archival Image Database (MAID).

348. Zeitschirift des Hilfskomitee "Aquila". Herausgabe 1998-2018. Steinhagen. Einige Ausgaben.

349. Fotos und Informationen von Andreas Bergen aus Fulda Email.

350. Tagebuch von Sara Neudorf 1943-1964 (aus Osterwick, Chortitza Kolonie).

351. Heinrich Heese und Johann Philipp Wiebe. Zwei Vordermänner des südrußländischen Mennonitentums. Epp, David H., Nikolai Regehr: (Epp, D.H. Heinrich Hesse und seine Zeit. „Botschafter“, Russland. 1910; Regehr N. Johann Philipp Wiebe. Sein Leben und Wirken in der Mennoniten Siedlungen in Rußland), Steinbach, Manitoba, Echo-Verlag, Buch 8, 1952.

352. Unsere Heimat war "Bergtal" im Tschu-Tal. Geschichte unserer Vorfahren. Entstehung und Leben des Dorfes. Das Gemeindeleben (Grünfeld, Jurjewka und Bergtal). Zeugnisse der Bergtaler. Suckau, Werner. Waldbröl. 2009.

353. Die Insel Chortitza: Stimmungsbilder, Gedanken, und Erinnerungen. Klassen, Isaac P.: Steinbach, Manitoba, 1979.

354. Dolinowka. Zur Geschichte eines deutschen Dorfes in Russland. Rempel Jakob W. Mecklenhaim. 1994. 87 S.

355. Судьбы поколений. Нейфельд М. Я. Оренбург, 1995. 80 с.

356. Kubanka und Klubnikowo (1895-1995). Bergen Jakob. Übersetzt von Helene Rempel (Harms). Kremetschug, 2005.

357. Из истории Оренбургских немцев. Сборник документов (1817-1974 ГГ.). Aus der Geschichte der Orenburger Deutschen. Dokumentensammlung (1817-1974). Амелин, В. В. Москва. 2000. 288 С.

358. Виноградник в прекрасном месте. Сузаново (1911-2011). Дик Давид Николаевич. Нюмбрехт. Германия, 2011.

359. Susanowo, damit es nicht vergessen wird 1911-1991. Detmold. 2005.

360. Gedenke des ganzen Weges ... . Johann Epp. Band 2. Die Geschichte der Familien Schellenberg, Pauls, Peters, Gooßen u. a. Lage. 1999.

361. Gedenke des ganzen Weges ... . Johann Epp. Band 3. Album der Vorfahren, deren Geschichte im Band 1 und Band 2 nachzulesen sind (dazu die Stammbäume). Bielefeld. 2005.

362. Tiefenwege. Erfahrungen und Erlebnisse von Rußland-Mennoniten in zwei Jahrzehnten bis 1949. Neufeld, Jacob A. Ontario. 1957.

363. Воспоминания о потерянной родине. Александр Казаков. Херсон. 2016. (russisch)

364. Dokumente und Fotos von Helene Zimmermann (geb. Friesen), alle ihre Berichte.

365. Kondratjewka. Geschichte des Dorfes und das Schicksal seiner Bewohner. Gesammelt, zusammengefasst und aufgestellt von Viktor Petkau. Verlag Samennkorn. Steinhagen. 2018.

366. Dokumente und Fotos von Marina Aschanina, alle ihre Berichte.

367. Mennonitisches Lexikon. Band 1. Herausgeber Christian Hege, Christian Neff, Harold S. Bender, Ernst Crous, Gerhard Hein, Hans-Jürgen Goertz. Frankfurt/M. und Weierhof (Pfalz) 1913. (gotisch)

368. Mennonitisches Lexikon. Band 2. Christian Hege, Christian Neff, Harold S. Bender. Frankfurt/M. und Weierhof (Pfalz). 1937. (gotisch)

369. Mennonitisches Lexikon. Band 3. Harold S. Bender, Ernst Crous, Gerhard Hein, Karlsruhe 1956.  (gotisch)

370. Mennonitisches Lexikon. Band 4. Harold S. Bender, Ernst Crous und Gerhard Hein, Karlsruhe 1967. (gotisch)

371. Mennonitisches Lexikon (MennLex). Band 5. Herausgegeben von Hans-Jürgen Goertz, unter Mitwirkung von Jelle Bosma, Fernando Enns, Josef Enzenberger, Daniel W. Geiser-Oppliger, Mark Jantzen, Diether Götz Lichdi. 2010-2018.

372. Lexikon der Mennoniten in Paraguay. Herausgeber Verein für Geschichte und Kultur der Mennoniten in Paraguay, Asunción, Paraguay, 2009.

373. Die niederländisch-niederdeutschen Hintergründe der mennonitischen Ostwanderungen im 16., 18. und 19. Jahrhundert. Unruh, Benjamin H. Karlsruhe Selbstverlag. 1955.

374. Zeitschrift "Mennonite Life". Gründer Cornelius Krahn. Herausgabe von 1947 bis heute. Englisch. Alle Ausgaben von 1947 bis 2018 kann man als .pdf- Datei von "Mennonite Life" runterladen.

375. Fotos und Informationen von John J. Guenther, alle seine Berichte.

376. Fotos und Informationen von Oleg Volter aus der Ukraine.

377. Fotos, Dokumente und Informationen von Peter Franz, alle seine Berichte.

378. Die Memriker Ansiedlung. Zum 25-jährigen Bestehen derselben im Herbst 1910. Epp, David Heinrich. Als Beilage einer Karte des Memriker Landes. Berdjansk: Verlag der Buchh. J. Warkentin, Kalinowo. Jekaterinoslaw. 1910.

379. Neuendorf in Bild und Wort: Chortitzaer-Bezirk, Ukraine, 1789-1943. Thiessen, Franz. Espelkamp. 1984.

380. The Mennonite Migrations (and the Old Colony). Henry Schapansky. Manitoba. 2006. 

381. Tagebuch von David Epp 1837-1843. Abgeschrieben von Adina Reger.

382. Tagebuch von Jakob Wall 1824-1859. Abgeschrieben von Adina Reger.

383. Vater Abram. Von der Ukraine über Sibirien und China nach Paraguay und Kanada. Ein mennonitischer Lebensweg. G. Ratzlaff. Paraguay. 2004.

384. Заборовка, Софиевка, Домненка, Раевка, начало пути 1907-1940. Шартнер А. Я. Хамм, Вестфалиа. 2007.

385. N. J. Klassen "Mennonite Intelligentsia in Russia" in Mennonite Life. April, 1969, S. 51-60.

386. Webseite Am Trakt, Stammbäume, Bilder & Familiengeschichten. Von Alexander Wiens.

387. Berichte und Fotos von Sergei Tissen auf seiner Webseite.

388. Information von Вячеслав Гузев aus ?.

389. Selected Documents. The mennonites in Russia from 1917 to 1930. John B. Toews. Canada. 1975.

390. Bemerkungen und Korrektur zu Aulie-Ata Kolonie von Robert Friesen.

391. Die Geschichte und die Familienregister unserer Vorfahren. Hermann Schirmacher. Leopoldshöhe. 1998.

392. Gerlach, Horst.: Die Rußlandmennoniten. Ein Volk unterwegs. Kirchheimbolanden. 1992.

393. Fotos, Dokumente und Informationen von Andrej Krysanow, alle seine Berichte.

394. Fotos und Informationen von Dmitrij Gerzen, alle seine Berichte.

395. Fotos und Informationen von Galina Podosinnikowa, alle ihre Berichte.

396. Berichte, Fotos und Informationen von Alexander Sisonenko, alle seine Berichte.

397. Berichte, Fotos und Informationen von Sergej Swelinskij, alle seine Berichte.

398. Die Kubaner Ansiedlung. Classen, Johann, Hildebrand, J. J., Toews, Cornelius P. & Heinrich Friesen. Historische Schriftenreihe des Echo-Verlages, Buch 9, Steinbach, Manitoba. 1953.

399. Templer memonitischer Herkunft. Sawatzki, Heinrich. Winnipeg: Echo Verlag, Buch 11. 1955.

400. Berichte, Fotos und Informationen von Roman Klassin, alle seine Berichte.

401. Berichte, Fotos und Informationen von Juri Roshko aus Saporoshje (Ukraine), alle seine Berichte.

402. Das Ende von Chortitza. Gerhard Fast. 1973.

403. Fotos und Informationen von Tatjana Fink, alle ihre Berichte.

404. Berichte, Fotos und Informationen von Wjatscheslaw Gusew, alle seine Berichte.

405. Reise im westlichen und südlichen europäischen Russland im Jahre 1855. Petzholdt, Alexander. Leipzig. 1864. Auszug.

406. Fotos und Informationen von Sascha Semljanoj, alle seine Berichte.

405. Die Chortitzer Mennoniten: Versuch einer Darstellung des Entwicklungsganges derselben. Epp, David Heinrich. Odessa: Schultze, 1889.

406. Das Chortitzer Lehrerseminar. Redekopp, J. D. Asuncion, Volendam. Paraguay. Selbstverlag. 1987.

407. Fotos und Informationen von Ina Wiegel (geb. Gerzen), alle ihre Berichte.

408. Informationen aus dem Privatarchiv von Frau Heiderun v. Issendorff, die Ururenkelin von Philipp Wiebe (1816-1870).

409. Frag deine Eltern, was damals geschah… Erwin Rempel. Selbstverlag. Harsenwinkel. 2004.

410. Kirchenbuch der Mennonitengemeinde Busau 1890-1922. Von Tim Janzen, (englisch).

411. Informationen, Berichte und Dorfpläne von Dimitri Rogalski, alle seine Berichte.

412. Fotos und Informationen von William (Bill) Baerg, alle seine Berichte.

413. Fotos und Informationen von Olga Skorochod aus Millerowo, Ukraine.

 

500. Fotos Ziegel und Dachziegel, die in mennonitischen Orten produziert wurden. Von Viktor Petkau.

501. Karte Gebiet Dnepropetowsk 2012 komplett. (ukrainisch) frühere mennonitische Kolonien und Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

502. Auszüge aus dem Buch: Путеводитель и каталог Южно-Русской Областной Выставки в г. Екатеринослав 1910. Составил Д. Овчинников. Екатеринослав. 1910. (altrussisch) von Viktor Petkau.

503. Mennoniten in "Южно-Русская Областная Сельскохозяйственная, Промышленная и Кустарная Выставка 1910 года в Екатеринославе. Издание Екатеринославского губернского земства под общей редакцией инженер-технолога А. Ф. Родзевича-Белевича. Екатеринослав. 1912." (russisch) von Viktor Petkau.

504. Mennonitische Orte und Guts in "Планы дач Генерального и Специального межеваний Екатеринославской губернии, Екатеринославского уезда. Из Российского Госархива древних актов." (altrussisch) von Viktor Petkau.

505. Ziegelwerke der Mennoniten in Russland. Von Viktor Petkau.

506. Geschichte der Mennoniten in Russland. Band I, Deutsche Täufer in Rußland, Die Glaubendemeinschaft der Mennoniten und der Gütergemeinschaft der Hutterischen Brüder. Epp, George. Logos Verlag, Lage. 1997.

507. Geschichte der Mennoniten in Russland. Band II. Die Gemeinschaft zwieschen Forschritt und Kriese (1820-1874). Epp, George. Logos Verlag, Lage. 1998.

508. Geschichte der Mennoniten in Russland. Band III. Neues Leben in der Gemeinschaft „das Commonwealth der Mennoniten“ 1871-1914. Epp, George. Logos Verlag, Lage. 2003.

509. Федоровка - Fedorowka. Von Viktor Petkau.  

510. Ведомость землевладений Бахмутского уезда. Приложение к 2-му изданию карты Бахмутского уезда составленной землемером М. М. Гринер. Издание Бахмутского Уездного Земства 1915 года. Баxмут, Первая Бахмутская Типография Л. Р. Грилихеса. 1915.

511. Планы дач Генерального и Специального межеваний Екатеринославской губернии, Бахмутского уезда. Von Viktor Petkau.

512. Karte Ujesd Bachmut, Gouvernement Jekaterinoslaw 1911. (russisch) von Viktor Petkau.

513. Петкау Виктор. Краткая история села Кондратьевка и судьба ее жителей. // Материалы Всеукраинской научно-практической конференции "Гуманитарно-воспитательные процессы, тенденции и перспективы высшего профессионального образования (посвящается 90-летию ДГАУ)". - Днепропетровск, 2012. - С. 190-205.

514. Петкау Виктор. Хутор Генриха Зудермана. Зоряна криниця. Литературно-художественный альманах. Красноармейск. 2015. Стр. 150-155.

515. Хутор Зеленый Генриха Зудермана. Von Viktor Petkau.

516. Петкау Виктор. Меннонитские поселения. Хутора (экономии, поместья) Криворожской волости.  Добре поле. Историко-краеведческий альманах. Краматорск. 2016. Стр. 48-61.

517. Karte "Хутора меннонитов в Добропольском районе, Донецкой области - бывшая Криворожская волость, Бахмутского уезда, Екатеринославской губернии.

518. Mennonitische Gutbesitzer, die ihr Eigentum bei den Landesbanken in Neu-Russland verpfändet haben.(russisch) von Viktor Petkau.

519. Mennonitische Guts im Archivdokument "Планы дач Генерального и Специального межеваний. Опись 111. Ч. 2. Екатеринославская Губерния, Александровский уезд." (russisch)

520. Gut Olga Neufeld (1877-1947) (#670880) in Tatschenak.  Von Rita Dick, auf ihrer Webseite.

521. Mennoniten in "Планы дач Генерального и Специального межеваний Таврической губернии 1803-1910". (russisch) Von Viktor Petkau.

522. Харьковский календарь на 1905 и 1906 год. Издание Харьковского Губернского Статистического комитета. Харьков.

523. Gut Tschekeres - хутор Чекерес. Von Viktor Petkau.

524. Список населенных мест Херсонской губepнии. По данным Всероссийской сел.- хоз. переписи 1916 r. Александрия. Типография Ф. Х. Райхельсона. 1917 г.  

525. Mennoniten in "Планы дач Генерального и Специального межеваний Херсонской губернии, Херсонского уезда". (russisch) von Viktor Petkau.

526.  Карта правобережья Херсонщины. Mit Pachtdorf (Trubetskoje) Kolonie. (russisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

527. Mennonite Historical Atlas (Second Edition). Schroeder, William, and Huebert, H T. Winnipeg. Canada. 1996.

528. A Mennonite Family in Tsarist Russia and the Soviet Union, 1789-1923. Rempel, David G with Cornelia Rempel Carlson. Toronto, Canada. 2002.

529. Zeitschrift "Journal of Mennonite Studies". Englisch. Alle Artikel von 1983 bis 2014 kann man als .pdf- Datei von hier runterladen.

530. Johann Philipp Wiebe. Sein Leben und Wirken in der Mennoniten Siedlungen in Rußland. Regehr N. Steinbach, Manitoba. Echo-Verlages, Buch 8, 1952.

531.Karte “Orenburg Kolonie“ by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

532. Karte Markusland mit Andreasfeld 1930. Autor unbekannt.

533. Karte “Judische Siedlungen bei Schlachtin-Baratov” by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

534.Karte “Siedlungen am Amur“ by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

535. Karte “Bergthal Kolonie 1991” by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

536. Karte „Alexandertal Colony (Alt-Samara Colony)“ by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

537. Karte „Kolonie Alt-Samara (Alexandertal)“.

538. Zeitschrift "Molotschaer Flugblatt" 1917.

539. Zeitschrift "Volksfreund" 1918, 1920.

540. Zeitung "Der Bote" 1924-2008. Gründer und Herausgeber Dietrich Epp.

541. Zeitung "Mennonitische Rundschau" 1880-2007.

542. Topografische Karte der Kolonie Schoenfeld 1940-41. Mennonitische Orte von Adina Reger vermerkt.

543. Реабилитированные историей. Автономная республика Крым. Книга первая А, Б, В. Киев - Симферополь «Магистр» 2004

544. Topografische Karte Barnaul, Swistunowo und Tschjatschi Siedlung, 2001.

545. Zeitschrift "Christlicher Familienkalender". Herausgeber Abram J. Kröker in Halbstadt, später in Odessa. Erschienen 1897?-1915, und 1918-1920.

546. Zeitung "Der Botschafter" 1905-1914. Herausgeber David Epp.

547. Karte “Volhynia“ by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

548. Global Anabaptist Mennonite Encyclopedia Online (GAMEO). (englisch)

549. Aus Preußen über Russland und Turkestan nach Amerika. Tagebücher von Elisabeth Schultz (geb. Unruh) 24. Sept. 1866- 1. Sept. 1943 und Johannes Jantzen 6. Okt. 1823 - 5. Mai 1903. Überarbeitet und herausgegeben von Robert Friesen. Lichtzeichen, Lage, 2015.

550. Die Deutschen in Turkestan bis 1917. Viktor Krieger. Die Rußlanddeutschen - Gestern und heute. Köln. 1992.

551. Tagebuch: von Martin Klassen (1820 – 1881) (#4698). November 1852 - June 1870 August 1880 - October 1881. Translated by Esther C. (Klaassen) Bergen. Winnipeg, Manitoba, 1993. Revised at Saskatoon, Saskatchewan, 2011. (englisch)

552. Pilgrims on the Silk Road: A Muslim-Christian Encounter in Khiva. Ratliff, Walter R. Eugene. Oregon. 2010. (englisch)

553. Im wilden Turkestan. Ein Leben unter Moslems. Hermann Jantzen. 3. Auflage, Brunnen Verlag, Gießen, 1997.

554. Durchs weite Turkestan. Hermann Janzen. Brunnen Verlag, Giessen/Basel. 2014.

555. Karte der deutschen Siedlungen bzw. Siedlungsgebiete im asiatischen der Sowjetunion: Nord- (sibirien) und Mitteasien. Bearbeitet von Dr. K. Stumpp. In „Heimatbuch der Deutschen aus Rußland“ 1964.

556. Mennonitische Orte und Guts im Gebiet Samara in "Cписок населенных мест Самарской Губернии. Самара. Губернская типография. 1910." (russisch) von Viktor Petkau.

557. Statistische Daten über mennonitische Kolonien 1881. In "Статистический временник Российской империи. Мирские расходы крестьян за 1881 год. П. Охочинский. 1886." (russisch) von Viktor Petkau.

558. Neu Samara und Orenburger Siedlung auf einer Karte. Erstellt von Johann Funk aus Warendorf, (externer Link auf www.neu-samara.de).

559. Karte Ujesd Orenburg 1914. Карта Оренбургского уезда 1914. (russisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

560. Уранская волость, немецкий Кичкасский подрайон, Кичкасский район. Bericht über Orenburg von Natalia Toropceva auf ihrer Webseite. (russisch)

561. Российские немцы на Юге России и Кавказе. А.Г. Терещенко. А.Л. Черненко. Ростов-на-Дону. 2000.

562. Karte Ujesd Melitopol, Gouvernement Taurien 1911. Neben Fürstenland Kolonie auch sehr viele mennonitische Guts aufgezeichnet sind (rosa unterstrichen) und der westliche Teil von Molotschna vorhanden. (russisch) von Viktor Petkau.

563. Mennonitische Werbung und Anzeigen in der "Friedensstimme" 1906.

564. Mennonitische Werbung und Anzeigen in der "Friedensstimme" 1907.

565. Mennonitische Werbung und Anzeigen in der "Friedensstimme" 1908.

566. Werbung in den "Mennonitische Jahrbücher" 1903-1913. H. Dirks. 1904-10. D. Epp 1911-13. Halbstadt.

567. Werbung im "Christlichen Familienkalender" 1904-1915. A. Kroeker. Halbstadt.

568. Zeitschrift "Heimatbuch der Deutschen aus Rußland". Seit 1956. Herausgegeben von der Landsmannschaft der Deutschen aus Rußland e.V. Stuttgart.

569. Biographie von Jakob Jakob Wieler 1865-1956 auf neu-samara.de.

570. Karte Jasykowo Kolonie und die umliegende Guts 1941. Mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)

571. Karte Wolosti im Ujesd Jekaterinoslaw, Gouvernement Jekaterinoslaw 1911. (russisch) von Viktor Petkau.

572. Skizze "Süden von Chortitza Kolonie mit Neurosengart, Rohrbach und Tarassowka". Gezeichnet von Peter Epp (1913-) (#457482). Erhalten von Hermann Schirmacher.

573. Das niederländische Erbe der preußisch-rußländischen Mennoniten in Europa, Asien und Amerika. Inauguraldissertation zur Erlangung der Würde eines Doktors der Theologie der Theologischen  Fakultät der Philipps-Universität Marburg/L. vorgelegt von aus Emmen (Niederlande) Johan Sjouke Postma. 1958.

574. List of Mennonites living outside the Molotschna Colony in 1852 compiled by the Molotschna Mennonite District Office (Fund 6, Inventory 3, File 15751) in the Odessa Region State Archives, Odessa, Ukraine. Tim Janzen. (englisch)

575. Bericht über unsere Reise nach St. Petersburg in den ersten Monaten des Jahres 1871. Sudermann, Leonhard. Herold der Wahrheit 35 (15. 10. Dez. 1898).

576. Eine Deputationsreise von Russland nach Amerika. Sudermann, L. Elkhart: Mennonitische Verlagshandlung, 1897.

577. Немцы Украины. Пилотный сборник. Материалы к энциклопедии. Составитель С. Бобылева. Москва, 2002.

578. Photos from Mennonite Library and Archives, Bethel College, North Newton, Kansas.

579. Mennonitische Industrie und Gutbesitzer in "Памятная книжка и адрес-календарь Акмолинской области на 1912 год. Акмолинск. 1912." (russisch) von Viktor Petkau.

580. Mennonitische Industrie und Gutbesitzer in "Адресная книга г. Омска на 1911 г. Год издания первый. Омск. 1911." (russisch) von Viktor Petkau.

581. Mennonite exodus; the rescue and resettlement of the Russian Mennonites since the Communist Revolution. Epp, Frank, H. Altona Manitoba. 1962.

582. Bilder und Fotos Prediger, Diakone und Kirchen.

583. Mennonite Ministers in the Chortitza and Molotschna Mennonite Settlements in 1846, extracted by Glenn Penner.

584. Об устройстве меннонитского обычного делового съезда "Соединенной Христианской крестящей по вере Меннонитской Братской общины в России", имеющей быть 17, 18, 19 мая сего 1913 года в молитвенном доме Спатской Меннонитской Братской общины в селе Спат, Евпаторийского уезда, Таврической губернии. Источник ЦГАР Крым Ф. 27 оп. 1 Дело 12037. (russisch).

585. 2 Seiten aus dem "Familien Buch vom ganzen Novo Chortizer Dorf aus Felsenbach" von Katharina Thiessen". Von Hermann Schirmacher.

586. "Ältester, Prediger und Diakonen bei den Mennoniten in Russland im Jahre 1881" aus „Namens-Verzeichnis der in Deutschland, Galizien, Polen und Russland befindlichen Mennoniten-Gemeinden sowie ihrer Ältesten, Lehrer und Vorsteher.“ Danzig. 1881.

587. "Bundes-Statistik der Vereinigten, Taufgesinnten, Mennonitischen Brüdergemeinde in Russland 1906". Im Auftrage der Bundessitzung herausgegeben von H. Braun. Nikolaipol, 1907.

588. Buch "Glaubensbekenntnis der Vereinigten Christlichen Taufgesinnten Mennonitischen Brüdergemeinde in Russland" Halbstadt. Druckerei P. Ja. Neufeld. 1902.

589. Mennonitenkirchen in Ost Deutschland und Ost Europa in 1881. Adalbert Goertz.

590. Heimatdorf: Kondratjewka (Ukraine, Borisow 1). Einwohnerzahl: Menschenverluste durch Gewalt, Krieg oder Folge vom Terror. Loewen W. D. und Froese P. J. (Manuskript).

591. Verbannte Mennoniten im Gebiet Donezk.

592. Stammbaumbuch von Wilhelm Dyck und Helene Niebuhr. (Manuskript).

593. Korrekturen, Erweiterungen und Bemerkungen zu "Prediger und Diakone in Chortitza Kolonie und deren Tochterkolonien" von Al Rempel aus Canada. 2011.

594. Auf dem Gipfel des Lebens. Das Leben des Ältesten Jakob Rempel: vom Stallknecht zum Professor, vom Träumer zum Martyrer. Hermann Heidebrecht. Bielefeld. 2004.

595. Korrekturen, Erweiterungen und Bemerkungen zu "Prediger und Diakone in Chortitza Kolonie und deren Tochterkolonien" von Heinrich Olfert, Webseite""Sipai-Kanzerovka" 2012.

596. Buch "Unter dem Kreuz. Erinnerungen aus dem alten und neuen Russland". C. Martens. Wernigerode am Harz. 1929. 3. Auflage.

597. Huebert, Susan and Helmut Huebert. (September 2010). Lepp, Aron (1827-1913). Global Anabaptist Mennonite Encyclopedia Online. Retrieved 05 May 2011.

598. Dueck, Mary Regehr. (November 2010). Regehr, Gerhard P. (1866-1960). Global Anabaptist Mennonite Encyclopedia Online. Retrieved 25 June 2012.

599. Korrekturen, Erweiterungen und Bemerkungen zu "Prediger und Diakone in Chortitza Kolonie und deren Tochterkolonien" von Viktor Fast in der Zeitschrift "Aquila" 2012.

600. Попечительный Комитет об иностранных поселенцах Южного края России. 1799-1876 гг.: Аннотированная опись дел 1799-1844 гг. Том 1-7. Ред. О. В. Коновалова. Одесса, 1998-2010.

601. Kirchenvorstand in Chortitza 1856.

602. Fuerstenland Baptism Register: 1885-1932. Cary Desnoyers. 2006.

603. Einlage Kitschkas 1789-1943. Ein Denkmal. Auswahl aus Isaak Joh. Reimer`s Sammlung. Heirich Bergen (Verfasser). Regina. 2008.

604. Einlage, Chronik des Dorfes Kitschkas 1789-1943. In Bezug auf Johann David Rempel's. Bergen Heinrich (Verfasser). Regina. 2008.

605. Notizen aus dem Leben und Wirken des verstorbenen Ältesten Abraham Unger, dem Gründer der „Einlager Mennoniten-Brüdergemeinde", Epp, Heinrich: Halbstadt. 1907.

606. Информация от Ольги Гарусовой (Кишинев), автора статьи "Генрих Генрихович Блок - сотрудник бухарестской газеты "Наша речь", 2000.

607. Harder, Johannes (Hans) in "MennLex V"

608. Liste der Verbannten Mennoniten im Gebiet Dnepropetrowsk. Von Viktor Petkau. (ukrainisch)

609. Opferliste von Peter Letkemann. Mehr als 21.834 Namen. Stand 06.09.2002.

610. Mennoniten in "Празднование двадцатипятилетнего юбилея Санкт-Петербургского учительского института 1872-1897 гг. Санкт-Петербург. 1898." (russisch) von Viktor Petkau.

611. Information von Rempels, Dietrich Johann (1890-1937) Enkel Leonard Rempel.

612. 1937 - Stalin's Year Of Terror. Huebert, Helmut T. Winnipeg. 2009.

613. Ländliche Unternehmer im Schwarzmeergebiet. Deutsche Unternehmen und Unternehmer im Russischen Reich im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Brandes D. Hg. v. Dittmar Dahlmann und Carmen Scheide. Essen. 1998.

614. Über den ersten sowjetischen Mähdrescher und Lenin-Orden.

615. Information von Jurij Berestenj, landwirtschaftliche Akademie Dnepropetrowsk, Ukraine.

616. Quellen zum Thema "Deutsche Rote Kuh" im Buch von Christian Iwanowitsch Klassen "Krasnyj stepnoj skot". Kijew. 1965. (russisch)

617. Information von Willi Janzen, der unter anderem auch "Erinnerungen von Woldemar Rempel (1923-), Gnadenfeld, Molotschna" zugeschickt hat.

618. Manuskript "Geschichte der Familie Harder" (russisch) von Leonard Rempel.

619. А так ли это было? Полемические очерки истории Екатеринослава - Днепропетровска. Г. И. Гуляев, В. И. Большаков, В. С. Мороз. Днепропетровск. 2004.

620. Mennonitische Studenten an der Universität Charkow in "Список студентов Императорского Харьковского университета" in den Jahren 1841-1915. (russisch) von Viktor Petkau.

621. Über den ersten sowjetischen Traktor "Saporoshez".

622. Bauunternehmer Heinrich Kornelius Thiessen (1864-13.12.1937) (russisch)

623. The Kornelius D. & Helena Loewen Family Tree (1832-1995). Sawatzky Frank. 1995.

624. Panzer T-34 in Wikipedia. (russisch)

625. Dyck, Adolf Jakob in Wikipedia. (russisch)

626. Vorfahren von Anna Viktoria German. Von Willi Janzen.

627. Die unbekannte Anna German. A. Hoermann. Berlin. 2003.

628. Liste von Studenten der Deutsche Pädagogische Hochschule in Pokrowsk/Engels die 1940 das 4 Kursus beendeten. (russisch)

629. Liste der Lehrer an der Deutsche Pädagogische Hochschule in Pokrowsk/Engels 1940/41. (russisch)

630. Information vom Enkel von Martens, Jakob Abram (1919-) (#neu) aus Arkadak, Oleg Martens (Moskau).

631. Artikel "Über den Versuch einer Ansiedlung von Mennoniten in Persien". Viktor Petkau in Aquila 1/13. 2013. S. 18-20.

632. Webseite Владимир Маяковский. (russisch).

633. Elisabeth Siebert und Wladimir Majakowskij. "Vorfahren von Dr. Helen (Ellen) Patricia Jones Thompson" und "Nachkommen von Peter Siebert". Von Willi Janzen.

634. Sammlung von Informationen über Johann Johann Wiebe (1902-1969) und Alexander Johann Wiebe (1905-) . Von Willi Janzen.

635. Erik-Amburger-Datenbank. Ausländer im vorrevolutionären Russland.

636. Mennoniten in "Матеріали з історії Бердянського державного педагогічного університету. Том І-IV. Київ. 2006-2009." (russisch)

637. Liste der Verbannten Mennoniten im Gebiet Cherson. (ukrainisch) von Viktor Petkau.

638. Volksdeutsche in der Ukraine am Vorabend und Beginn des Zweiten Weltkriegs. Meir Buchsweiler. Gerlinger. 1984.

639. Vom Schulmeister zum Nobelpreisträger: Geistige und intellektuelle Bestrebungen unter der deutschen Minderheit. Viktor Krieger in: Heimatbuch der Deutschen aus Russland 2014, Stuttgart 2014, S. 71-132.

640. Informationen zur Jubiläumsfeier "50 Jahre Mennoniten-Brüdegemeinde Karaganda (1956-2006).

641. Bericht "Damals in Chortitza" von Franz Fröse in der Zeitung "Neues Leben". Nr. 18, 28.04.1982.

642. Немцы Крыма - репрессии. Гильда Рисе. Нюрнберг. 2011.

643. Information vom Sohn von Vogt, Peter Johann (17.01.1903 - 1977) (#neu), Arthur Vogt (Leverkusen).

644. "К 105-летию Елены Абрамовны Гулль (Фризен)" в "Сельский иллюстрированный литературно-экологический альманах" номер 17, 2006. (russisch) von Nikolai Rempel.

645. Гергард Генрихович Завацкий (1901-1944) прозаик, поэт, переводчик. (russisch)

646. Brief von David und Maria Regehr, Ischalka, Neu Samara aus der "Mennonitische Rundschau" vom 25. Juni 1902. Abgeschrieben von Lydia Friesen (geb. Esau).

647. Brief von Familie Bergmann aus Merke, Turkestan in "Der Bote" vom 11. Januar 1956, Seite 7. Abgeschrieben von Elena Klassen.

648. Dawlekanowo. B. Harder. Der Mennonit. Mai 1955. 8 Jg. 5 S. 70.

649. Ärzte an der Molotschna 1893 in "Список врачей Таврической губернии с включением некоторых данных о их личном составе доктора медицины П. И. Кольского. Симферополь. 1894." (russisch) von Viktor Petkau.

650. Liste von Personen die 1937-38 in Moskau erschossen wurden. (russisch)

651. Жертвы политического террора в СССР. (russisch)

652. Verbannte in Krasnojarsk in Красноярское общество "Мемориал". (russisch)

653. Немцы в Прикамье. XX век: Том 1. Архивные документы. Книга 1. О. Л. Лейбович. Пермь. 2006.

654. Das Block Buch. Block Peter; Petkau Viktor. Selbstverlag. 2007.

655. 200 Jahre Mennoniten in Russland. Aufsätze zu ihrer Geschichte und Kultur. Redaktion Gerhard und Julia Hildebrandt. Bolanden-Weierhof. 2000.

656. The Mennonite Encyclopedia, Vol. II. Hillsborough Ka.: Mennonite Brethern Publishing House. 1956.

657. Russlanddeutsche Schriftsteller. H. Belger. Berlin. 1999.

658. Liste der Verbannten Mennoniten im Gebiet Donezk. (ukrainisch) von Viktor Petkau.

659. Liste der Verbannten Mennoniten im Gebiet Charkow. (ukrainisch) von Viktor Petkau.

660. Liste der Verbannten Mennoniten an der Krym. (russisch) von Viktor Petkau.

661. Deutsche aus Russland gestern und heute. Volk auf dem Weg. Viktor Krieger. Stuttgart. 2006.

662. Saporoshez - der erste sowjetische Traktor. (russisch)

663. Liste der Verbannten Mennoniten im Gebiet Saporoshje. (ukrainisch)

664. Liste der Studenten an der Universität Dorpat. Historische Archiv Estlands (EAA). (estnisch)

665. Mennoniten an der Universität Odessa. (russisch)

666. Architekt in Jekaterinoslaw Thiessen Dietrich. (ukrainisch)

667. Mennoniten in der Duma in "Mitglieder der Staatsduma. M. M. Bojowitsch, Moskau 1913", und in "Die Vierte Staatsduma. N. N. Olschanckij. Sankt-Petersburg 1913". (russisch)

668. Wikipedia, Katherine Esau. (englisch)

669. Beschluss des Zentralexekutivkommitees der UdSSR über die Auszeichnung mit dem Lenin-Orden der Arbeiter und das ingenieur-technische Personal des Mähdrescherwerkes "Kommunar" am 3. September 1931. Ausschnitt vergrössert.

670. Evangelisation im Angesicht des Todes. Johannes Reimer. Lage. 2000.

671. Dorfbericht Chortitza. Liste der Verbannten. K. Sumpp. 1942.

672. Feeding the hungry. Russia famine 1919-1925. American Mennonite relief operations under the auspices of Mennonite Central Committee. P.C. Hiebert, Orie O. Miller. Scottdale, 1929. (englisch)

673. История и родословная семьи Исаака Яковлевича Зудермана из Бердянска - Константиновки. Виктор Петкау.

674. Quelle unbekannt.

675. Karte Siedlungen des Deutschen Rayons in den Grenzen von 1928. Kolchose am 1. Januar 1935 mit Zahl der Wirtschaften. Gezeichnet von Nikolai Rempel.

676. Karte Gegend wo früher mal Tschernostan lag, bei Barnaul Kolonie. Von Nikolai Rempel.

677. Очерк города Мелитополя и его уезда в географическом отношении". П. К. Дзякович. Мелитополь. 1898 (1899). (russisch) von Viktor Petkau.

678. Сибирский торгово-промышленный календарь (ежегодник) на 1910-1915 гг. (russisch) von Viktor Petkau.

679. Памятная книжка Таврической Губернии (1867-1917). Werbung 1914, Werbung 1915, Werbung 1917. Simferpopol. 1865-1917. (russisch) von Viktor Petkau.

670. Памятная книжка и адрес-календарь Екатеринославской губернии 1860-1916 годы. Издание Екатеринославского Губернского статистического комитета. Werbung (1895), (1900), (1910), (1911), (1912), (1915), (1916), (1917). (russisch) von Viktor Petkau.

671. Информация о меннонита из Харьковского календаря (памятная книжка) за 1862-1917 г. (russisch) von Viktor Petkau.

678. Es wurde wieder ruhig. Die Lebensgeschichte eines mennonitischen Predigers aus der Sowjetunion. Von Peter (Isaak) Derksen. Winnipeg.  1989.

679. Unsere Geschichte - Zwischen Himmel und Erde. Hermann Schirmacher. 2 überarbeitete Auflage, Oktober 2018, Quito Ecuador, nicht publiziert.

680. Список населенных пунктов, попавших под действие "ликвидационных законов", опубликованный в газете "Таврические губернские ведомости № 22, от 15 марта 1916 года". Von Peter Franz.

681. Фотографии выставляемых на аукционе почтовых карточек, бонов и прочих посланий. (russisch) von Alexander Panjko.

682. Die Kubaner Ansiedlung. Eine mennonitische Kolonie im Nordkaukasus. Classen, Johann, Hildebrand, J. J., Toews, Cornelius P. & Heinrich Friesen. Nachdruck lateinisch. Lichtzeichen, Lage. 2011. Erstausgabe 1953.

683. The Kuban settlement. Toews, C. P., Friesen Heinrich, Dyck Arnold. Translated by Herbert Giesbrecht. Winnipeg: Band 9 von Echo Historical Series. 1989.

684. Mennonite Templers. Heinrich Sawatzky. Translated and edited by Victor G. Doerksen. Echo historical series. Winnipeg, Manitoba. 1990.

685. The Wiens family chronicle. By David Wiens. Revised 1994. Ontario, Canada.

686. Liste der Einwohner von Molotschna Kolonie, die Landbesitz hatten, in der Zeitung "Таврические губернские ведомости № 22, от 15 марта 1916 года". Von Peter Franz.

687. Mennonitische Guts in "Сельско-хозяйственно-статистический обзор Верхнеднепровского уезда, Екатеринославской губернии за 1912 год. Верхнеднепровск. 1912." (russisch) von Viktor Petkau.

688. Eisenbahnstationen in Regionen, in den Mennoniten lebten in "Железные дороги России. Издание О-во "Картографическое заведение А. Ильина". 1918." (russisch) von Viktor Petkau.

689. Mennoniten in "Антирелигиозная пропаганда. К постановке работы. Государственное Издательство Украины. 1925." (russisch) von Viktor Petkau.

690. Mennoniten in "Настольный Энциклопедический словарь Гранат. 1897 und 1914." (russisch) von Viktor Petkau.

691. История заводов Леппа и Вальмана в Екатеринославской губернии (по материалам Государственного архива Запорожской области). О. В. Чайка.

692. Zeitung "Unterhaltungsblatt für Deutsche Ansiedler im Südlichen Russland" von 1846 bis 1871. Herausgeber "Fürsorgekomitee".

693. Molotschna Kolonie in "По югу России. Сельскохозяйственные очерки, наблюдения и заметки. Бертенсон В. А. Выпуск 3. Одесса. 1900." (russisch) von Viktor Petkau.

694. Dorfberichte und Listen von Dr. Karl Stumpp Gruppe 1941-42.

695. Evangelisation im Angesicht des Todes. Johannes Reimer. Lage. 2000.

696. Zeitschrift: Der Auslandsdeutsche: Mitteilungen des Deutschen Ausland-Instituts. Stuttgart. Herausgabe 1919-1938.

697. История и статистика колоний иностранных поселенцев в России. Журнал Министерства. Государственных Имуществ. Часть 53, 1854 - 4. Санктпетербург. 1854. с. 1-34. (altrussisch) von Viktor Petkau.

698. Das Schwarzmeerdeutschtum. Die Mennoniten. Karl Götz. Posen. 1944. Von Viktor Petkau.

699. Mennonitische Orte und Guts im Gouvernement Samara in "Cписок населенных пунктов Самарской Губернии с алфавитным указателем. Самара. 1928." (russisch) von Viktor Petkau.

700. Familien register der Nachkommen des Peter Dyck aus Neuenburg, Chortitza Kolonie Sud-Russland (Ukraine). Bearbeitet und herausgegeben von R. P. Kerber. Saskatoon, Saskatchewan, Kanada. 1963.

701. Topografische Karte von Chortitza, Borosenko und Neplujewka Kolonien  1942. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)

702. Topographische Karten (Truppenkarten und Heereskarten) von Borosenko und Neplujewka Kolonie aus dem Jahre 1943. Mit Überschriften (rot) von Viktor Petkau.

703. Карта Криворожского округа. Mit Judenplan, Baratow-Schlachtin, Kusmizkij und Miloradowka. (russisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

704. Topografische Karte des Gebiets Gulaipole 1889. Mit Schönfeld (Brazol) Kolonie. Mennonitische Orte von Adina Reger vermerkt. Von Anatolij Prosorow-Regehr.

705. Karte Gebiet Saporoshje 2013. Mit früheren Kolonien Chortitza, Molotschna, Jasykowo, Jakowlewo, Schönfeld (Brasol), Markusland, Neplüjewka, Borosenko und Judenplan. (russisch) frühere mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

706. The House of Heinrich, The Story of Heinrich Epp (1811-1863) Rosenort, Molotschna and His Descendants. Ens, Anna Epp, ed.. Winnipeg, Manitoba. 1980. 333 pp. (englisch)

707. Miracles of grace and judgement: a brief account of the personal contacts and experiences with some of the leaders and followers of the notorious Makhnovshchina during the civil war in the Ukraine, 1914-1923. Schroeder, Gerhard P. Lodi, Canada. 1974. (englisch)

708. Die Bergthaler Mennoniten und deren Auswanderung aus Russland und Einwanderung in Manitoba. Zum fuenfzigjaehrigen Jubiläum. Peters, Klaas. Hillsboro, Kansas. 1922. (gotisch)

709. Topografische Karte Bergtal Kolonie ca. 1870?.

710. Topografische Karte Bergtal Kolonie 1989.

711. Karte Ujesd Mariupol, (mit ehemalige Bergthal Kolonie und Gross-Anadol Forstei) 1916. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)

712. Zeitschrift "Preservings". Gründer und Herausgeber Delbert Plett. 1993-2014. Manitoba. Englisch. Ausgaben 1993-2014 kann man als .pdf- Datei von "Preservings Archive" runterladen.

713. East Reserve: Celebrating our Heritage 1874-1999 125 Years. Plett, Delbert. Steinbach, Manitoba. 1999.

714. Karte Okrug Werchnedneprowsk 1941. Mit Baratow-Schlachtin und Miloradowka Kolonien und Guts. Mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)

715. Auszug aus der Karte Gebiet Dnepropetowsk 2012. Mit früheren Kolonien Schlachtin, Baratow, Judenplan, Sagradowka, Fürstenland, Nepljujewka, Borosenko und Miloradowka. (ukrainisch) frühere mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

716. Topografische Karte der Roten Armee 1941, Chortitza und Markusland Kolonie. Mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)

717. Карта генерального штаба Красной Армии 1942. Chortitza Kolonie. (russisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

718. Karte der Deutscher Wehrmacht "Die deutschen Siedlungen des Gebietes Chortitza". Stand Juni 1942.

719. Karte Ujesd Pawlograd, Gouvernement Jekaterinoslaw 1911. Mit Herzenberg und Wiesenfeld. (russisch). Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

720. Karte Rajon Stalindorf 1930er Jahre. (ukrainisch) mit Judenplan, deutsche Orte in den auch Mennoniten leben konnten sind von Viktor Petkau hervorgehoben.

721. A Mennonite in Russia: The Diaries of Jacob D. Epp, 1851-1880. Translated and edited by Harvey L. Dyck. University of Toronto Press. 1991, Reprint 2013.

722. Russische Heereskarte mit Teil von Samojlowka und Naumenko Kolonien 1941. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)

723. Deutsche Heereskarte Naumenko Kolonie 1943. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

724. Russische Heereskarte mit deutscher Schreibweise Region Konstantinowka 1942. Mit Borissowo, Naumenko, Memrik und Ignatjewo Kolonien. Mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben.

725. Auszug aus der Karte Gebiet Donezk 2013. Mit früheren Kolonien Naumenko, Samojlowka, Memrik, Ignatjewo und Borissowo. (russisch) frühere mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

726. Topografische Karte Borissowo und Ignatjewo Kolonien 1878 - 1888 überlagert von einer moderner Karte.

727. Karte Ignatjewo Kolonie 1940. (russisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

728. Карта Бахмутского уезда Екатеринославской губернии. Составил М. Гринер. Издание четвертое. 1908. Mit Memrik, Ignatjewo und Borissowo Kolonie. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

729. Karte Krim 1918. Russische Karte mit deutscher Übersetzung vom Militär Östereichs. (russisch, deutsch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

730. Геологическая карта Крыма 1920. Krim Kolonie. (russisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

731. Russische Heereskarte mit Masajewka-Alexanderfeld und Nikolaipol, Don (Millerowo) Kolonie 1941. Mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)

732. Список населенных мест Терской области. С. П. Гортинский. Владикавказ. 1915. Приложение к "Теркскому Календарю" на 1915 год. Auszüge.

733. Topografische Karte Terek Kolonie und Umgebung 2001. (russisch) frühere mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

734. Сплошные списки домохозяев по весеннему опросу 1923 г. Центральный государственный архив Самарской области. Фонд № P-76, Опись № 1, Дело № 2482. Aus dem russischen ins Deutsche übersetzt von Jakob Becker.

735. Karte “Neu-Samara Kolonie“ by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

 
Zuletzt geändert am 13 April, 2019