Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Guts in Kalantarowka Region

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Kalantarowka Region
Weitere Gutsnamen:
Ortsnummer: D1696
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Kaukasus-Region. до 1917 – Ставропольская губ., Святокрестовский (Прасковейский)/ Новогригорьевский у., Стародубская вол.; в сов. период – Орджоникидзевский край, Воронцово- Александровский/Архангельский р-н.
Erworben:
Topografische Lage: [767]
Landfläche:
Einwohnerzahl:

Grandma:
Zusatzinformationen: Im Jahr 1910 kauften Mennoniten aus der Molotschna 4.000 Dess., Gut Kalantarovka Weniger als 100 km NW von Mineralnyvody, entlang der Kuma R, die in die Kaspisches Meer. Zwischen den Dörfern Maslakut und Warenzowka 2 Dörfer wurden gegründet und 7 Güter. Dörfer waren - Oberdorf (Roskovy, Ruskowji) - Unterdorf Einige der Güter:

1. Derksen - Kuma Derksens; Sie lebten am nächsten bei Kuma. Johann Peter Duerksen (1858-1930) (#14684) geb. in Gnadenheim, Molotschna & Helena Heinrich Neufeld (1858-1945) (#225356). Und Schwiegersohn Johann Johann Martens (1878-1943) (#1253386). (D1722)

2. Fast. Kornelius Abram Fast (1873-1927) (#173662) geb. in Gnadenthal, Molotschna, Frau Margaretha Peter Giesbrecht (1873-1957) (#173663). (D1674)

3. Klassen. (D1348)

4. Konrad. Abram Jakob Konrad (1865-1918) (#109363), erste Frau Katharina Gerhard Braun (1868-1899) (#109364), zweite Frau Katharina Johann Dirks (1866-1949) (#109371). (D1720)

5. Wiebe. (D1721)

Bemerkungen von Willi Vogt: In [125 S. 97] spricht man von 7 Güter in Kalantarowka, nennt aber nur 4 mit Namen. In [767] sind 5 oder 6 Chutors gezeichnet, ist nicht klar ob "Dirksens Martens" ein Chutor ist oder zwei. In [425] spricht man von 5 Chutors in Kalantarowka. Und da steht auch das Johann Peter Duerksen (1858-1930) (#14684) seine älteste Tochter mit Mann Johann Johann Martens (1878-1943) (#1253386) bei im auf dem Chutor lebte. Wahrscheinlich waren es in Kalantarowka diese 5 Chutors.

Laut Grandma Datenbank ist auf dem Gut Hoffnungsfeld, Kalantarowka Jakob Duerksen (1873-1914) (#1025158) gestorben. Es gab einen Ort Hoffnungsfeld in Kalantarowka Kolonie. Jetzt ist nicht klar was hier gemeint ist: ist es ein Gut bei Hoffnungsfeld oder wurde der Gut Johann Peter Duerksen (D1722) auch Gut Hoffnungsfeld (D1270) genannt.


Quellen: [125 S. 97]
; [425]


 
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

425. Spuren. Die Chronik der Familie Duercksen / Dirksen. Rempel Erwin. Selbstverlag. Harsenwinkel. 2011.

767. Plan von Unterdorf und Oberdorf, Kalantarowka Kolonie und umliegende Guts. Autor unbekannt. Von Anatolij Prosorow-Regehr.

 
 

Bilder und Fotos Guts in Kalantarowka Region.

Ortsseite Gut Hoffnungsfeld, bei Kalantarowka Kolonie.

Bilder und Fotos Gut Hoffnungsfeld, bei Kalantarowka Kolonie.

Ortsseite Gut Cornelius Abram Fast, bei Kalantarowka Kolonie.

Ortsseite Gut Klassen (Kuma), bei Kalantarowka Kolonie.

Ortsseite Gut Abram Jakob Konrad, bei Kalantarowka Kolonie.

Bilder und Fotos Gut Abram Jakob Konrad, bei Kalantarowka Kolonie.

Ortsseite Gut Johann Peter Duerksen, bei Kalantarowka Kolonie.

Bilder und Fotos Gut Johann Peter Duerksen, bei Kalantarowka Kolonie.

Ortsseite Gut Hoffnungsfeld, bei Kalantarowka Kolonie.

Bilder und Fotos Gut Hoffnungsfeld, bei Kalantarowka Kolonie.

Ortsseite Gut Wiebe, bei Kalantarowka Kolonie.

 
Zuletzt geändert am 7 November 2019