Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Meerfeld (Wilhelm Aron Martens), Region Jerlitzkoje

 

Von Andrej Krysanow, alle seine Berichte.

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Meerfeld
Weitere Gutsnamen:
Ortsnummer: D1695
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Jerlitzkoye-Region, SE Ecke des Landes, das durch den Dniepr-Fluss und die Schwarzmeerküste gebildet wird. Bei Cherson.
Erworben: vor 1845
Topografische Lage:
Landfläche: 20.000 bis 24.000 Dess.
Einwohnerzahl:

Zusatzinformationen: Im Besitz von Wilhelm Aron Martens. Gekauft auf einer Routine Geschäftsreise nach Odessa, 20.000 bis 24.000 Dess., für 3 Rubel pro Dess.

Wilhelm Nikolai (oder Aron) Martens (#7690) (1781-1845) & Aganetha Berg (#196078) (1792-1819), & Justina Willms (#90039) (1795-1828). & Maria Rempel (#62079) (1791-1870). Denn auch Gut Schoenteich (D1196) gehörte

Geeignet für die Schafzucht, bis zum Schwarzen Meer. Land in der Nähe des Meeres enthielt Salpeter, und in der Nähe des Flusses war sandig Es gab gutes Wasser.

2 weitere große Anwesen in der Umgebung,

1. Elisabethfeld (Peter Schmidt) und Davidsfeld. Peter Peter Schmidt (#65161) (1817-1876) & Marie "Anna" Wilhelm Martens (#62076) (1821-1895). Denn die Guts Tamak (D1207) und Steinbach (D0703) gehörten.

2. David D. Schroeder. David David Schroeder (#207710) (1808-1877) & Helena Wilhelm Martens (#206986) (1813-1901).

Als Marters 1845 starb, erbte Meerfeld die Tochter Helena Wilhelm, die David David Schroeder heiratete.

Quellen: [14]; [125 S. 131]; [393]
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

393. Fotos, Dokumente und Informationen von Andrej Krysanow, alle seine Berichte.

 
 
Guts von Wilhelm Nikolai (oder Aron) Martens (1781-1845) und seinen Nachkommen.
 
Zuletzt geändert am 29 Juni 2019