Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Samojlowka (Neufeld), bei Samojlowka Kolonie

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

Samojlowka Kolonie.

 

 

Ortsname: Samojlowka (Neufeld)
Weitere Ortsnamen: Samoylovka, х. Самойловка (1923), х. Самойловка (Нейфельд) (1928).

Ortsnummer: D1692
Kolonie (menn.):
Mutterkolonie:
Admin. Zuordnung:
Charkow/ Barwenkowo/ Isjum/ Tschaplinka (Samoilowka), до 1917 – Харьковская губ., Изюмский у.; в сов. период – Донецкая губерния, Бахмутский округ, Александровский район (1923). Сталинская/Донецкая обл., Александровский/Краматорский р-н.
Gründungsjahr:
Topografische Lage: [156]; [725]
Landfläche:
Einwohnerzahl:
Konfession: men.

Grandma 7: In der "Grandma 7" CD sind 57 Mennoniten, die in Samoylovka, Kharkov geboren sind, beschrieben.
Zusatzinformationen: К юго-зап. от ж.-д. ст. Краматорская. Основатели из молочанских колоний. 1923 als Gut bezeichnet. Das mennonitische Dorf Samojlowka (Zarewo-Ternowka) und das Gut Samojlowka (Neufeld) lagen beide in Samojlowka Kolonie, nicht weit voneinander entfernt, siehe [156].

Quellen: [14]; [124]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

124. Итоги сплошной подворной переписи Донецкой губернии (январь - февраль 1923 г.). Том 5, "Итоги С.-Х. переписи Донбасса". (russisch)

156. Karte Okrug Artemowsk (früher Bachmut) 1928. Mennonitische Orte von Viktor Petkau vermerkt.

725. Auszug aus der Karte Gebiet Donezk 2013. Mit früheren Kolonien Naumenko, Samojlowka, Memrik, Ignatjewo und Borissowo. (russisch) frühere mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.

 

 

Zuletzt geändert am 14 März 2019