Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Hochfeld (Johann Peter Cornies), Melitopol Bezirk

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Hochfeld (Cornies)
Weitere Gutsnamen:
Ortsnummer: D1680
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Taurida Ujesd, Melitopol Bezirk, Adresse Akimovka.
Erworben:
Topografische Lage:
Landfläche:
Einwohnerzahl:

Zusatzinformationen: Im Besitz von Frau Johann Cornies (geb. Wiens) wahrscheinlich Helena Wiens, Tochter von Thomas Daniel Wiens und Helena, geboren um 1830. Helena Thomas Wiens (#60590) (1830-) & Johann Peter Cornies (#101978) (1826-).

Ursprünglich wurde Hochfeld 1836 von Thomas Wiens Sr. gegründet, als er 3000 Dess. kaufte. Er gab jedem von 4 Erben 750 Dess.
Im Jahr 1908 Besitzer war Thomas Johann Cornies, wahrscheinlich Sohn. 480 Dess., später 540 Dess. Kulturen: Winterweizen, Gerste, Hafer. Vieh: 15 Pferde, 80 Ochsen, 25 Kühe, 20 Schafe, 15 Schweine, 200 Hühner, 100 Gänse, 50 Enten. 2 Windmühlen
Arbeiter: 12-15 Vollzeit, 40 im Sommer, 3 im Haus. 1905-6 nicht geplündert. J. Cornies von Hochfeld steuerten Anfang 1912 100 Rubel nach Bethanien bei.

Quellen: [540 22. September 1954 S. 4]; [333 S. 12]; [338 S. 143]; [210 9. Juni 1912 S. 8]; [125 S. 80]

 
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

210. Zeitschrift "Friedensstimme, ein christliches Volks- und Familienblatt". Herausgeber Abraham J. Kröker. Druckerei Braun in Halbstadt. Erschienen 1906-1914. Berichte.

333. Jahresbericht des Bevollmaechtigten der Mennonitengemeinden in Russland in Sachen der Unterhaltung der Forstkommandos im Jahre 1908. Von Michael Penner.

538. Zeitschrift "Molotschaer Flugblatt" 1917.

540. Zeitung "Der Bote" 1924-2008.

 

 

Guts von Nachkommen von Johann Martin Cornies (1741-1814).

 

 

Zuletzt geändert am 16 Februar 2019