Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Julius Kornelius Janzen, Anastasjewskaja Wolostj

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Janzen (Julius K)
Weitere Gutsnamen:
Ortsnummer: D1575
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Gouvernement Jekaterinoslaw, Ujesd Ekaterinoslaw, Anastasjewskaja Wolostj. Екатеринославская губерния, Екатеринославский уезд, Анастасьевская волость.
Erworben:
Topografische Lage:
Landfläche: 157 Dess. 1.600 S.; 107 Dess. (1908)
Einwohnerzahl:

Zusatzinformationen: bei Dobropol Gut / Petrovka Dorf. Gerichtsstand von Einlage, Chortiza. Im Besitz von Julius Kornelius Janzen (1899, 1916) aus Einlage, Chortitza. Lebte auf dem Anwesen.
157 Dess. 1.600 S., mit Hof 2 Dess., 2 Häuser und Nebengebäude.
Im Jahr 1908 als 107 Dess. aufgeführt, so kann er zusätzliches Land gekauft haben, nach 1908 aber vor 1916.

Quellen: [333 S. 25]; [125 S. 91]

 
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

333. Jahresbericht des Bevollmaechtigten der Mennonitengemeinden in Russland in Sachen der Unterhaltung der Forstkommandos im Jahre 1908. Von Michael Penner.

 
 
Anastasjewskaja Wolostj auf der Karte Wolosti im Ujesd Jekaterinoslaw, Gouvernement Jekaterinoslaw 1911. (russisch) von Viktor Petkau.
 
Zuletzt geändert am 15 Dezember 2018