Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Shurejewka (Thomas Wiens), Bachmut

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Shurejewka (Wiens)
Weitere Gutsnamen: Jurjewka.
Ortsnummer: D1371
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Bachmut Ujesd, Kriwoj Rog Wolostj
Erworben:
Topografische Lage: [125
S. 405]; [125 S. 366]
Landfläche:
680 Dess. nach PR, 550 nach FL (1908), 780 nach Familie.
Einwohnerzahl: 7 (1912)

Zusatzinformationen: Gegründet von Thomas Wiens in den 1870er Jahren, 40-50 Werst von wo Memrik. Erst im Besitz von Thomas Wiens, später von seiner Tochter Maria Janzen und Sohn Thomas Jakob Wiens (1862-1920) (#688869) (1912, 1914).
Hauptanbau Weizen, sondern auch Gerste, Hafer und Gemüse, 50 Vollzeitbeschäftigte, die hauptsächlich auf dem Gut wohnten; Dreschzeit 100 Arbeiter. Hatte 50 Paar Ochsen, 40-50 Pferde, 30-50 Kühe, 15 Schweine (hauptsächlich um die Arbeiter zu ernähren), 50 Hühner, 25 Gänse.
Eigene Schule, mit Kindern von einigen der benachbarten Anwesen, 50 in der Klasse.
Hatte ihren eigenen Prediger. 1905 hatte Schwierigkeiten; Die umliegenden Dorfbewohner verbrannten einige Hütten und Heuhaufen. Bevölkerung in 1912 - 7
680 Dess. nach PR, 550 nach FL, 780 nach Familie.
Thomas Wiens steuerte Anfang 1912 50 Rubel nach Bethanien bei. Vom 1. Juli bis zum 30. September 1918 spendeten die Bewohner des Guts 700 Rubel an Bethania. Johann Wiens 300 R, Susanna Wiens 50 R, Thomas Wiens 300 R, Sara Wiens 50 R.
Am 22. September 1918 ermordet, Mutter und ältester Sohn Johann Jakob verwundet in einem Raubüberfall durch 12 bewaffnete Männer. Geflogen nach Molotschna, dann Memrik, dann nach Krim und Kanada. Eins von den Anwesen in der Shurejewka Region (
D1313).

Quellen: [125 S. 249]; [210 28. September 1918 S. 7, 8]; [210 29. Oktober 1918 S. 8]; [333 S. 14];
 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.
 

210. Zeitschrift "Friedensstimme, ein christliches Volks- und Familienblatt". Herausgeber Abraham J. Kröker. Druckerei Braun in Halbstadt. Erschienen 1906-1914. Berichte.

333. Jahresbericht des Bevollmaechtigten der Mennonitengemeinden in Russland in Sachen der Unterhaltung der Forstkommandos im Jahre 1908. Von Michael Penner.

 
 

Bilder und Fotos Gut Shurejewka (Thomas Wiens), Bachmut.

Ortsseite Guts in Shurejewka Region, Bachmut.

 
Zuletzt geändert am 15 Dezember 2018