| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Bilder und Fotos Gut Udrjak (Jakob Toews), bei Dawlekanowo

Ortsseite Gut Udrjak (Jakob Toews), bei Dawlekanowo.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (2 Fotos)

 

 

 
Foto 17. Eine Meldung im "Mennonitisches Jahrbuch 1913" Seite 203-206. In der Nacht 22/23 März 1913 wurde die Familie Jakob J. Toews, Chutor Udrjak, 15 Werst von Dawlekanowo, samt Frau und 5 Kinder ermordet. Vater Jakob Toews (ca. 1877-1913)
(#487346), seine Frau Elisabeth (geb. Kroeker) (1876-1913) (#487347), Kinder: Franz 16 Jahre alt, Kornelius 14 Jahre, Jakob 12 Jahre, Elisabeth 9 Jahre und Anna 6 Jahre. Nur Johannes 1 Jahr und 2 Monate alt wurde am leben gelassen. Der Mordraub wurde von 3 Einheimischen verübt, einer davon war der neue Knecht. Auf dem Foto die Särge der Familie Jakob J. Toews. [84]; [14]
   
Foto 18. Die Gefangenen, die den Mordraub an der Familie Jakob J. Toews (Foto 17) im Chutor Udrjak, bei Dawlekanowo verübt haben. [84]
   
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
 

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2017. Beschreibung.

84. Berichte, Fotos und Informationen von Waldemar und Irina Penner aus Kalletal (Email), alle ihre Berichte.

   
Zuletzt geändert am 3 Juni, 2018