Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Itschki (Dick, Wall), Krim

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Itschki
Weitere Gutsnamen: Ebenfeld, Itschky.
Ortsnummer: D1271
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Ebenfeld, Station Taganasch, Taurida, Krim
Erworben:
Topografische Lage:
[125 S. 346]
Landfläche:
Einwohnerzahl:

Zusatzinformationen: Im Besitz der Familie Abram Dyck. Lebten auf Ebenfeld, Krim, wahrscheinlich ein Besitzer, Johann Wall (1903). Die Ernte war seit 4 Jahren schlecht; Futter für Rinder wurde in 75 Werst gebracht. 1907 berichtete Johann Walls Schwiegersohn Peter Harder, dass Johann bettlägerig sei, die Ernte im Jahr 1906 war durchschnittlich.

Quellen: [125 S. 86, 413]; [541 21. Januar 1903 S. 10]; [541 20. Dezember 1905 S. 10]; [541 2. Januar 1907 S. 11];

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2017. Beschreibung.
 

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

541. Zeitung "Mennonitische Rundschau" 1880-2007.

 
 
Bilder und Fotos Gut Itschki (Dick, Wall), Krim.
 
Zuletzt geändert am 15 Dezember 2018