Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Johann Friesen, bei Omsk

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Friesen
Weitere Gutsnamen:
Ortsnummer: D1261
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
bei Tokuschi, Omsk
Erworben:
Topografische Lage:
Landfläche:
458 Dess.
Einwohnerzahl:

Zusatzinformationen: 6 Werst von Tokushi. Im Besitz von Johann Friesen. Ende 1912 zum Verkauf angeboten. Beschrieben als etwa 300 Dess. kultiviert, gute Gebäude. Wurden gebeten, Anfragen an Johann Friesen in Petropawlowsk zu richten.

Quellen: [210 29. Dezember 1912 S. 11]; [125 S. 57]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

210. Zeitschrift "Friedensstimme, ein christliches Volks- und Familienblatt". Herausgeber Abraham J. Kröker. Druckerei Braun in Halbstadt. Erschienen 1906-1914. Berichte.

 
 
Bilder und Fotos Gut Johann Friesen, bei Omsk.
 
Zuletzt geändert am 15 Dezember 2018