Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Thiessen, bei Ufa (Dawlekanowo) Kolonie

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Thiessen (Gut)
Weitere Gutsnamen: Т
иссен.
Ortsnummer: D1218
Admin. Zuordnung: Baschkirien/ Ufa/ Belebej/ Dawlekanowo, до 1917 – Уфимская губ., Белебеевский у., Альшеевская вол.
Erworben: 1894
Topografische Lage: [33 E2]
Landfläche:
Einwohnerzahl: 11 (1905).
Zusatzinformationen: Die Kolonie lag etwa 80 km im SW von Ufa.
Vorname unbekannt.

Konnte sein Jakob Heinrich Thiessen (1832-1906) (#87713) & Aganetha Franz Epp (1858-1937) (#133653) vom Gut Hochfeld, hatten Land in Ufa-Region für die Kinder gekauft. Sie hatte ca 1920 535 Dess. (D1743) in Казангуловская волость.

Konnte sein Jacob Jacob Thiessen (1857-1935) (#133626) & Margaretha Mantler (1874-1928) (#133627) hat mit Schwager "Datscha Sorina" (D1723) in Ufa-Region.

Quellen: [4]; [11]


 
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

4. Handbuch Russland-Deutsche (mit Ortsverzeichnis ehemaliger Siedlungsgebiete). Mertens, Ulrich. Nürnberg.  2001.

11. Немцы России. Населенные пункты и места поселения: энциклопедический словарь.  Сост. В.Ф. Дизендорф. Москва, 2006. 2-е переработанное Интернет-издание. - 2009.

 
 

Ufa (Dawlekanowo) Kolonie.

Bilder und Fotos Ufa (Dawlekanowo) Kolonie.

 
Zuletzt geändert am 3 Oktober 2019