Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Emeljanowka (Hermann Hermann Neufeld), bei Terek Kolonie

 

Ortsseiten mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland.

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

Bilder und Fotos mennonitische Gutbesitzer und Guts (Chutors) in Russland.

 

 

Gutsname: Emeljanowka (Gut)
Weitere Gutsnamen: Emelyanovka Estate
Ortsnummer: D1054
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Kaukasus-Region, Chassav-Yurt, in der Nähe von Terek Kolonie.
Erworben: gekauft 1900
Topografische Lage: 1100 Dess. (1900).
Landfläche:
Einwohnerzahl:

Grandma 7: In der "Grandma 7" CD sind 6 Mennoniten, die in Emelyanovka Estate, Terek, South Russia geboren sind, beschrieben.
Zusatzinformationen:
Im Besitz von Hermann Hermann Neufeld. Hermann Hermann Neufeld (1850-1913) (#56293) sein.

Die ersten vier Jahre war Jakob Spenst Verwalter auf dem Gute. Dann Johann Koop zwei Jahre, der starb am Typhus.

 

Neufeld wurde am 14. Oktober 1908 von Banditen entführt, für ein Lösegeld von 40.000 Rubel. Der Gutsverwalter (früher Lehrer) Johann Dürksen (1870-1941) (#477035) hat das Lösegeld an die Banditen gegeben und Neufeld wurde freigelassen. In den schweren Zeiten schützten die Landarbeiter die Familien Neufeld und Dürksen. Am 3. Dezember 1917 von etwa 50 Männern ausgeraubt. Zerstörung von Fenstern und Türen. Die meisten Pferde und Rinder wurden genommen. Wieder ausgeraubt am 6-7 Dezember 1917, sagte 300 Männer teilnehmen; nahmen alle Schafe. Wahrscheinlich zu dieser Zeit ist Hermann Neufeld schon weg, da der Bericht von Dürksen geschrieben ist. Duerksens floh 1918 wegen Banditen und erreichte schließlich die Krim.

 

Besitzer vom grossen Handel, Bier und Essigbrauerei und Limonaden-fabrik in Halbstadt, Molotschna.
Quellen: [14]; [54 S. 125]; [125 S. 45]; [210 25. Okt. 1908 S. 7]; [210 2. Jan. 1918 S. 7]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

54. Die Krim war unsere Heimat. Durksen Martin. Winnipeg, Manitoba, Selbstverlag, 1977.

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

210. Zeitschrift "Friedensstimme, ein christliches Volks- und Familienblatt". Herausgeber Abraham J. Kröker. Druckerei Braun in Halbstadt. Erschienen 1906-1914. Berichte.

 
 

Bilder und Fotos Gut Hermann Neufeld, bei Molotschna Kolonie.

Die Entführung unseres Principals Hermann Neufeld, wohnhaft in Halbstadt, in der Molotschna, Taurien, Suedrussland. Abgeschrieben von Maria Loetkemann aus Paraquay 1950. Zugeschickt von von Dr. Arnold Neufeldt-Fast.

Пресса о похищении Нейфельда. Die Entführung in Terek von Hermann Hermann Neufeld in der Presse 1908. (russisch/ukrainisch) von Alexander Panjko.

In der Kopie der Zeitschrift "Volksfreund" vom 2. Januar 1918 sind folgende Berichte und Meldungen: “Das Gut Emeljanowka im Terekgebiet beraubt,” Johann Dirksen, Freudenfeld, den 8.12.1917. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

 
Zuletzt geändert am 13 Mai 2018