Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Ortsname unbekannt, Ebenfeld Kolonie

 

Ebenfeld Kolonie.

 

 

Ortsname: Ortsname unbekannt
Weitere Ortsnamen:
Kolonie (menn.): Ebenfeld
Mutterkolonie: Chortitza
Admin. Zuordnung:
Andreyev Wolostj, Alexandrovsk Ujesd, Gouvernement Ekaterinoslav.
Gründungsjahr: 1898
Topografische Lage:
Landfläche:
Einwohnerzahl:
Konfession: mennonitisch
Zusatzinformationen: 1898 wurden 3 Dörfer, Ebenfeld Kolonie in Andreyev, Alexandrovsk, Ekaterinoslav von Chortitza Kolonie gegründet, Ortsnamen unbekannt. Im Jahre 1926 gab es 187 Menschen in drei Dörfer (Ebenfeld, Grünfeld und ?) mit einer gesamten Landfläche von 2.100 Desjatinen.

Nahe Andreasfeld wurden noch die Pachtdörfer Ebenfeld und Blumenau, meistens von den Gliedern der Brüdergemeinde, gegründet. Diese drei Dörfer hatten ihre eigenen Schulen. [158 S. 372]

Quellen: [26]; [158 S. 372]; [186 S. 71]; [326 S. 58]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
2. Heimatbuch die Deutschen aus Russland. (HB) Stuttgart: Landmannschaft die Deutschen  a. Russland. 1954-2007.
 

4. Handbuch Russland-Deutsche (mit Ortsverzeichnis ehemaliger Siedlungsgebiete). Mertens, Ulrich. Nürnberg.  2001.

11. Немцы России. Населенные пункты и места поселения: энциклопедический словарь.  Сост. В.Ф. Дизендорф. Москва, 2006. 2-е переработанное Интернет-издание. - 2009.

26. Compilation of Mennonite Villages in Russia. Tim Janzen. 2001, 2004  und seine Daten in „Mennonitische Dörfer in Russland“.

158. Diese Steine, die Russlandmennoniten. Adina Reger, Delbert Plett. 2001. Manitoba. Von der "D. F. Plett Historical Research Foundation" runterladen.

186. Building on the Past: Mennonite Architecture, Landscape and Settlements in Russia/Ukraine. Friesen, Rudy P with Edith Elisabeth Friesen.  Winnipeg, Canada:  Raduga  Publications, 2004.

326. Менонiтська архiтектура. Вiд минулого до прийдешнього. Фрiзен Рудi. Мелитополь. 2010. (ukrainisch)

 

 

Personen aus Ebenfeld in den Akten der Einwanderungszentrale (EWZ) 1943-45. (von Elli Wise)

Ebenfeld Kolonie im Buch: Friesen, Rudy P. and Edith Elisabeth Friesen. Building on the past: Mennonite architecture, landscape and settlements in Russia/Ukraine. Winnipeg: Raduga Publications, 2004. Updates. S. 71 (englisch) und dasselbe Buch: Фрiзен, Рудi. Менонiтська архiтектура. Вiд минулого до прийдешнього. ТОВ "Виробничий будинок ММД", г. Мелитополь. 2010 г. S. 58 (ukrainisch).

Ebenfeld, Russia. Aus Mennonitischen Kreisen; Russland; Wall, Job. In der "Mennonitische Rundschau" vom 3 April, 1901; S. 6:3.

Ebenfeld, Russia. Aus Mennonitischen Kreisen; Russland; Willms, Gerhard Heinr. In der "Mennonitische Rundschau" vom 25 März, 1903; S. 9:4.

Ebenfeld, Russia. Korrespondenz; Russland. In der "Mennonitische Rundschau" vom 5 Januar, 1881; S. 2.

Ebenfeld, Russia. Russland; Harder, Peter u. Kath. In der "Mennonitische Rundschau" vom 13 März, 1907; S. lO:4 . 11.

Ebenfeld, Russia. Russland; Wall, Job. u. Marg. In der "Mennonitische Rundschau" vom 20 Dezember, 1905; S. 10:3.

Ebenfeld, Russia. Russland; Wall, Joh. u. Margareta. In der "Mennonitische Rundschau" vom 15 Februar, 1905; S. lO:1.

Ebenfeld, Russia. Russland; Wall, Johann. In der "Mennonitische Rundschau" vom 14 März, 1906; S. 11:3.

Ebenfeld, Russia. Russland; Töws. In der "Mennonitische Rundschau" vom 24 April, 1907; S. 7:1.

Ebenfeld, Gouv. Jekaterinoslaw. Friedensstimme, Nr. 41 28. Mai 1911, S. 8 - 10.

Brand. F. Diemke, Ebenfeld. Friedensstimme, Nr. 35. 29. August 1909, S. 7 - 8.

 

Zuletzt geändert am 4 April 2019