Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Alexanderheim, Wiesenfeld? Kolonie

 

Ortsname: Alexanderheim
Weitere Ortsnamen:
Kolonie (menn.): Wiesenfeld?
Mutterkolonie: Chortitza
Admin. Zuordnung:

Gründungsjahr: 1889
Topografische Lage: Bulochovsk Volost, Pavlograd Ujesd, Ekaterinoslav Gouvernement.
Landfläche: Pachtland
Einwohnerzahl:
Konfession: mennonitisch, Filiale der Einlager BG.

Grandma 7: In der "Grandma 7" CD sind 8 Mennoniten, die in Alexanderheim, Wiesenfeld geboren sind, beschrieben.
Zusatzinformationen: In der "Grandma 5" CD sind 8 Mennoniten, die in Alexanderheim, Wiesenfeld im Zeitraum 1890-1923 geboren sind, beschrieben. Filiale der Einlager BG.

Quellen: [38]; [14]; [186 S. 63]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

38. Grandma 5 CD-ROM. CMHS Fresno USA. 2006. Beschreibung.

186. Building on the Past: Mennonite Architecture, Landscape and Settlements in Russia/Ukraine. Friesen, Rudy P. with Edith Elisabeth Friesen.  Winnipeg, Canada:  Raduga  Publications, 2004. Updates.

 

 

Bilder und Fotos Alexanderheim, Wiesenfeld Kolonie.

Alexanderheim, Jekatherinoslaw, Russia. Aus mennonitischen Kreisen; Europa; Russland. In der "Mennonitische Rundschau" vom 6 Februar, 1884; S. 2.

Alexanderheim, Jekatherinoslaw, Russia. Korrespondenz; Europa; Russland. In der "Mennonitische Rundschau" vom 2 Mai, 1883; S. 1 - 2.

Alexanderheim, Russia. Aus Mennonitischen Kreisen; Russland; Klaassen, Abr.. In der "Mennonitische Rundschau" vom 15 Januar, 1902; S. 5:3.

Alexanderheim, Russia. Russland; Hildebrandt, Joh. u. Margr.. In der "Mennonitische Rundschau" vom 13 Mai, 1903; S. 5:4 . 10.

Alexanderheim bei Saizewo. Jakob Friesen. Friedensstimme, Nr. 16 26. Februar 1911, S. 7 - 9.

Das deutsche Dorf Alexanderheim. Jakob M. Friesen. Friedensstimme, Nr. 96 8. Dezember 1910, S. 5 - 8.

Zuletzt geändert am 21 Juli 2019