| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Judenplan Kolonie

 

Ortsseiten, oder geplanter Aufbau von Karten und Ortsseiten auf dieser Webseite.

 

 

In den sechs Dörfern der Judenplan Kolnie: Nowo-Witebsk, Nowo-Kowno, Kamenka, Nowo-Schitomir, Nowo-Podolsk, Islutschistoje, wohnten 50 mennonitische Familien, die zur Neu-Chortitzer Mennoniten-Gemeinde gehörten.

Ältester Jakob Aron Rempel (1883-1943) (#349212) arbeitete er zwei Jahre als junger Lehrer ohne Lehrerexamen in einer Privatschule bei den Musterwirten in der Judenkolonie „Nowo-Shitomir", bei Krivoj Rog, Gouvernement Cherson.

 

 

| Nowo-Shitomir, Judenplan Kolonie | Kamenka, Judenplan Kolonie | Islitschistoje, Judenplan Kolonie | Nowopodolsk, Judenplan Kolonie | Nowokowno, Judenplan Kolonie | Nowowitebsk, Judenplan Kolonie | Friesendorf, bei Judenplan Kolonie |

 

 

   
Topografische Karte Judenplan Kolonie ca. 1865? und die zu diesem Zeitpunkt noch nicht existierende Dörfer der Kolonie Baratow-Schlachtin wurden von Viktor Petkau angezeichnet.
   
Карта Криворожского округа. Mit Judenplan, Baratow-Schlachtin, Kusmizkij und Miloradowka. (russisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.
   
Karte Rajon Stalindorf 1930er Jahre. (ukrainisch) mit Judenplan, deutsche Orte in den auch Mennoniten leben konnten sind von Viktor Petkau hervorgehoben.
   

Deutsche Heereskarte Alexandria, Melitopol 1941. Mit Pißarew, Miloradowka, Baratow-Schlachtin, Judenplan, Borosenko, Neplujewka, Durilin, Fürstenland, Trubezkoje, Chortitza, Jasykowo, Schönfeld (Brasol), Markusland, Jakowlewo, Molotschna, Herzenberg und Wiesenfeld Kolonien. Ebenfeld, Hochfeld, Brodsky und Neu-Tatschenak Regionen. Mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben.

   
Karte der Roten Armee 1941 mit Judenplan Kolonie. (russisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau vermerkt.
   
Topografische Karte Judenplan und Baratow-Schlachtin Kolonien 1990
   
Auszug aus der Karte Gebiet Dnepropetowsk 2012. Mit früheren Kolonien Schlachtin, Baratow, Judenplan, Sagradowka, Fürstenland, Nepljujewka, Borosenko und Miloradowka. (ukrainisch) frühere mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.
   
Karte Gebiet Dnepropetowsk 2012 komplett. (ukrainisch) frühere mennonitische Koloniein und Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.
   
Karte Gebiet Saporoshje 2013. Mit früheren Kolonien Chortitza, Molotschna, Jasykowo, Jakowlewo, Schönfeld (Brasol), Markusland, Neplüjewka, Borosenko und Judenplan. (russisch) frühere mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.
 
Interaktive Karte mennonitische Kolonien in den Gouvernementen Jekaterinoslaw und Taurien 1914.
   
Dorfplan des Dorfes Kamenka, Judenplan 1924. Autor unbekannt. Zugeschickt von Anatolij Prosorow-Regehr.
   
Skizze Friesendorf (Tschemerinsk, Stalindorf), bei Judenplan Kolonie 1942. Gezeichnet von der K. Stumpp Gruppe. Auf der Webseite ЦГЭАУ.
   
Karte des Rayons Friesendorf (Tschemerinsk, Stalindorf), bei Judenplan Kolonie 1942. Gezeichnet von der K. Stumpp Gruppe. Auf der Webseite ЦГЭАУ.
   
   

Bilder und Fotos Judenplan Kolonie.

Liste von Personen aus der Kolonie Judenplan im Jahre 1852.

Prediger in Baratov, Schlachtin, Judenplan und Kusmitsky.

Buch: A Mennonite in Russia: The Diaries of Jacob D. Epp, 1851-1880. Translated and edited by Harvey L. Dyck. University of Toronto Press. 1991, Reprint 2013. (englisch)

Juden in Südrussland und Ukraine im Buch "Diese Steine, die Russlandmennoniten". Adina Reger und Delbert Plett. Manitoba. 2001. S. 479.

Karte der deutschen Siedlungen im Gebiet (Oblast) Dnepropetrowsk (ehem. nördl. Teil des Gouv. Jekaterinoslaw. Bearbeitet von Dr. K. Stumpp. In „Heimatbuch der Deutschen aus Rußland“ 1958.

Judenplan Kolonie Kolonie in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

KarteJewish Settlement“ by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.

Judenplan Kolonie im Buch: Friesen, Rudy P. and Edith Elisabeth Friesen. Building on the past: Mennonite architecture, landscape and settlements in Russia/Ukraine. Winnipeg: Raduga Publications, 2004. Updates. S. 72 (englisch) und dasselbe Buch: Фрiзен, Рудi. Менонiтська архiтектура. Вiд минулого до прийдешнього. ТОВ "Виробничий будинок ММД", г. Мелитополь. 2010 г. S. 74 (ukrainisch).

   
Zuletzt geändert am 27 Juni, 2019