| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Jasykowo Kolonie

 

Karte mennonitische Kolonien in den Gouvernementen Jekaterinoslaw und Taurien 1914.

Ortsseiten, oder geplanter Aufbau von Karten und Ortsseiten auf dieser Webseite.

Chortitza und Jasykowo Kolonien.

 

 

 

Name der Kolonie: Jasykowo
Ortsnummer: D0721
Zahl der Orte: 8
Mutterkolonie: Chortitza
Admin. Zuordnung:
Jekaterinoslaw
Gründungsjahr: 1869
Topografische Lage:
Landfläche: 8.655 Dess. [322]
Einwohnerzahl: 440 Fam. 2.200 Pers. [322]
Industrie und Handel: 72 Einträge. [16]

Grandma 5: In der "Grandma 5 " CD sind 1.371 Mennoniten, die in Jasykowo Kolonie geboren sind, beschrieben.
Zusatzinformationen:

Quellen: [14]; [16]; [151]; [322]

   
   
Quellen:
14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2019. Beschreibung.
 

16. Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland.

151. Mennonitische Orte in Russland in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

186. Building on the Past: Mennonite Architecture, Landscape and Settlements in Russia/Ukraine. Friesen, Rudy P. with Edith Elisabeth Friesen.  Winnipeg, Canada:  Raduga  Publications, 2004. Updates.

322. Orenburg am Ural. Geschichtsskizze einer deutschen Ansiedlung im Gouv. Orenburg, Russland. Bernhard Harder. In "Der Mennonit 1955-1964". Internationales mennonitisches Gemeindeblatt. Frankfurt am Main.

 

 

 

| Adelsheim (Dolinowka), Jasykowo Kolonie | Eichenfeld (Dubowka), Jasykowo Kolonie | Franzfeld (Warwarowka), Jasykowo Kolonie | Hochfeld (Morosowo), Jasykowo Kolonie | Nikolaifeld (Nikolaipol), Jasykowo Kolonie | Paulsheim (Pawlowka), Jasykowo Kolonie | Petersdorf, Jasykowo Kolonie | Reinfeld (Jelenowka), Jasykowo Kolonie |

 

 

Interaktiver Plan von Chortitza und Jasykowo Kolonie

Klicken Sie auf das Dorf, auf der Karte, dass Sie interessiert um auf die Ortsseiten zu gelangen.

 

 

   
P64402. Topografische Karte Chortitza Kolonie 1875 mit Gut Peters. (altrussisch) mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben.
   
Topografische Karte Chortitza Kolonie ca. 1865 überlagert von einer Karte aus dem Jahre 1990.
   
Topografische Karte der Roten Armee 1941, Chortitza und Markusland Kolonie. Mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben. (russisch)
   

Deutsche Heereskarte Alexandria, Melitopol 1941. Mit Pißarew, Miloradowka, Baratow-Schlachtin, Judenplan, Borosenko, Neplujewka, Durilin, Fürstenland, Trubezkoje, Chortitza, Jasykowo, Schönfeld (Brasol), Markusland, Jakowlewo, Molotschna, Herzenberg und Wiesenfeld Kolonien. Ebenfeld, Hochfeld, Brodsky und Neu-Tatschenak Regionen. Mennonitische Orte und Guts von Viktor Petkau hervorgehoben.

   
Topografische Karte Chortitza Kolonie 1990.
   
Chortitza Kolonie mit Jasykowo Kolonie (interaktiv).
   
Skizze Chortitza und Teil von Jasykowo Kolonie 1942. Gezeichnet von der K. Stumpp Gruppe. Auf der Webseite ЦГЭАУ.
   
Karte des Gebiets Chortitza 1942. Mit Chortitza und Jasykowo Kolonie. Gezeichnet von der K. Stumpp Gruppe. Auf der Webseite ЦГЭАУ.
   

Karte der Deutscher Wehrmacht Die deutschen Siedlungen des Gebietes Chortitza. Mit Chortitza und Jasykowo Kolonie. Stand Juni 1942. [152 S. 122a]

   
   
   

Bilder und Fotos Jasykowo Kolonie Kolonie.

Jasykowo Kolonie Kolonie in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

Liste von Mennoniten in Solonjanskaja, Nikoljskaja, Krinitschwatowskaja, Sursko-Michajlowskaja und Schirotschanskaja Wolosti, die Landbesitz hatten in der Zeitung "Екатеринославские Губернские Ведомости № 27 от 30 марта 1916 года, приложение". (altrussisch/deutsch) abgeschrieben von Peter Franz.

Liste von Mennoniten in Nowopokrowskaja Wolostj, Jekaterinoslawskij Ujesd, die Landbesitz hatten in der Zeitung "Екатеринославские Губернские Ведомости № 27 от 30 марта 1916 года, приложение". (altrussisch/deutsch) abgeschrieben von Peter Franz.

Kopie der Liste von Mennoniten in Nowopokrowskaja Wolostj, Jekaterinoslawskij Ujesd, die Landbesitz hatten in der Zeitung "Екатеринославские Губернские Ведомости № 27 от 30 марта 1916 года, приложение". (altrussisch) von Peter Franz.

Kopie der Liste der mennonitischen Einwohner in Solonjanskaja Wolostj, die Landbesitz hatten in der Zeitung "Екатеринославские Губернские Ведомости № 27 от 30 марта 1916 года, приложение". (altrussisch) von Peter Franz.

Kopie der Liste der mennonitischen Einwohner in Schirotschanskaja Wolostj, die Landbesitz hatten in der Zeitung "Екатеринославские Губернские Ведомости № 27 от 30 марта 1916 года, приложение". (altrussisch) von Peter Franz.

Kopie der Liste der mennonitischen Einwohner in Nikoljskaja Wolostj, die Landbesitz hatten in der Zeitung "Екатеринославские Губернские Ведомости № 27 от 30 марта 1916 года, приложение". (altrussisch) von Peter Franz.

Kopie der Liste der mennonitischen Einwohner in Krinitschwatowskaja Wolostj, die Landbesitz hatten in der Zeitung "Екатеринославские Губернские Ведомости № 27 от 30 марта 1916 года, приложение". (altrussisch) von Peter Franz.

Kopie der Liste der mennonitischen Einwohner in Sursko-Michajlowskaja Wolostj, die Landbesitz hatten in der Zeitung "Екатеринославские Губернские Ведомости № 27 от 30 марта 1916 года, приложение". (altrussisch) von Peter Franz.

Jasykowo Kolonie in Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland (in "Suchen" Ortsnummer "D0639" eingeben). 72 Einträge.

In der Kopie der Zeitung „Mennonitische Rundschau“ vom 1. Juni 1881" ist ein Brief aus Nikolaifeld, Gouv. Ekaterinoslav (Jasykowo oder Borissowo Kolonie). Hinweis von Willi Janzen.

In der Kopie der Zeitung „Mennonitische Rundschau“ vom 29. Juni 1892" ist ein Brief aus Wolost‘ Nikolaifeld, Gouv. Ekaterinoslaw (Jasykovo Kolonie). Hinweis von Willi Janzen.

In der Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 9. August 1922, Seiten 3, 4 und 5 ist ein Dankschreiben der Mennoniten in Nikolaipoler Bezirk, Gouv. und Kreis Jekaterinoslav, Ukraina, Jasykowo Kolonie. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

In der Kopie der Zeitschrift "Friedensstimme" vom 7. September 1919 sind folgende Berichte und Meldungen: Friesen - Morosov (Hochfeld), Jasykowo. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

In der Kopie der Zeitschrift "Volksfreund" vom 23. September 1920 sind folgende Berichte und Meldungen: Terek und Schönfeld waren völlig ausgelöscht. Dörfer und Landgüter aufgegeben. Chortitza Region Kronsweide, Insel Chortitza Eichenfeld, Jasykowo, Reinfeld, Jasykowo usw. Molotschna Blumenort schwer getroffen. Einige Dörfer kaum berührt, einige Leute nicht so stark wie andere beraubt, Krim kaum betrofen. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

In der Kopie der Zeitschrift "Volksfreund" vom 23. März 1918 sind folgende Berichte und Meldungen: Raubüberfälle in Dolinowka, Nikolaipoler Wolost“, Adelsheim. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

In der Kopie der Zeitschrift "Friedensstimme" vom 7. September 1919 sind folgende Berichte und Meldungen: Selbstschutz in Nikolaipol region, Jasykowo. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

In der Kopie der Zeitschrift "Friedensstimme" vom 18. September 1919 sind folgende Berichte und Meldungen: Mennonitischer Bolschewik, Huebert, in Nikolaipol getötet. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

In der Kopie der Zeitschrift "Friedensstimme" vom 21. September 1918 sind folgende Berichte und Meldungen: Referat - Julius Thiessen, Paulsheim (Molotschna oder Jasykowo Kolonie) “Über den Gesang in der Dorfschule”. Hinweis von Lydia Friesen (geb. Esau).

Lehrerwechsel im Jasykower Kreis. Friedensstimme, Nr. 86 2. November 1913, S. 5 - 6.

Jasykowo, Gouv. Jekat. J. W-e. Friedensstimme, Nr. 40 21. Mai 1914, S. 7 - 8.

Jasykowo, Kreis Jekaterinoslaw. J. W – r. Friedensstimme, Nr. 56 19. Juli 1914, S. 5 - 7.

Jasykowo. Gouv. Jekaterinoslaw. J. W – t. Friedensstimme, Nr. 45 11. Juni 1914, S. 6 – 7.

Nikolaipol-Jasykowo. Friedensstimme, Nr. 55 17. Juli 1913, S. 7 - 8.

Nikolaipol, Gouv. Jekat. Friedensstimme, Nr. 96 10. Dezember 1911, S. 8 - 9.

Nikolaipol, Gouv. Jekaterinoslaw. Friedensstimme, Nr. 3 11. Januar 1912, S. 4 - 5.

Nikolaipol, Gouv. Jekatherinoslaw. G. Braun. Friedensstimme, Nr. 28 15. Juli 1906, S. 303 - 304.

Allgemeine Konferenz in Nikolaipol. Heinrich Epp. Friedensstimme, Nr. 78 6. Oktober 1912, S. 2.

C. J. Wall gestorben. Nikolaipol. Friedensstimme, Nr. 49 8. Dezember 1907, S. 656 - 658.

Dolinowka, Gouv. Jekaterinoslaw. J. W–e. Friedensstimme, Nr. 62 11. August 1910, S. 8 - 10.

Dolinowka, Gouv. Jekaterinoslaw. J. W. Friedensstimme, Nr. 95 4. Dezember 1913, S. 5 - 7.

Dolinowka, Jasickowo. J. W. Friedensstimme, Nr. 11 5. Februar 1914, S. 4 - 7.

Dolinowka, Jasykowo. J. W. Friedensstimme, Nr. 19 5. März 1914, S. 4 - 5.

Dolinowka, Jasykowo. J. W–e. Friedensstimme, Nr. 86 2. November 1913, S. 5 - 6.

Dolinowka, Kreis Jekaterinoslaw. J. W - e. Friedensstimme, Nr. 61 6. August 1914, S. 5 - 7.

Dolinowka, Post Nikolaipol, Gouv. Jekat. J. W–e. Friedensstimme, Nr. 26 30. März 1913, S. 4 - 6.

Dolinowka, Post Nikolaipol, Kreis Jekat. J. W–e. Friedensstimme, Nr. 99 18. Dezember 1913, S. 6 - 7.

Verschiedenes aus Dolinowka bei Nikol. Friedensstimme, Nr. 88 12. November 1911, S. 11 - 12.

Nachricht aus dem Notstandsgebiet. Hildebrandt, Dolinowka. Friedensstimme, Nr. 11 15. März 1908, S. 168 - 171.

Vor und nach der Ernte. J. W–e. Dolinowka. Friedensstimme, Nr. 67 28. August 1913, S. 5 - 8.

Erntedankfest in Nikolaipol. Friedensstimme, Nr. 75 25. September 1913, S. 4 - 6.

Ernte-Dankfest in Nikolaipol. J. W.-e, Dolinowka. Friedensstimme, Nr. 74 22. September 1910, S. 9 - 10.

Nikolaipol. Jakob Kröker. Friedensstimme, Nr. 2 13. Januar 1907, S. 19 - 21.

Nikolaipol. Friedensstimme, Nr. 76 1. Oktober 1911, S. 8 - 9.

Richtigstellung. H. Löwen, Nikolaipol. Friedensstimme, Nr. 32 27. April 1911, S. 7 - 8.

   
Zuletzt geändert am 10 August 2020.