Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Alexeifeld, Alexeifeld Kolonie

 

 

Ortsname: Alexeifeld
Weitere Ortsnamen: Алексейфельд, Мазурская; Мазурщина.

Ortsnummer: D0250
Kolonie (menn.): Alexeifeld
Mutterkolonie: Molotschna
Admin. Zuordnung:
до 1917 – Херсонская губ., Херсонский у., Михайловская вол.
Gründungsjahr: ca. 1886, 1912 verlassen.
Topografische Lage: [740]
Landfläche:
Einwohnerzahl: дворов 40 (1894); жителей 223 (109 муж. пола, 114 жен. пола) (1894); Дворов 46. Жителей обоего пола 302 (1912); 68 (1916).
Konfession: mennonitisch

Grandma 7: In der "Grandma 7" CD sind 8 Mennoniten, die in Alexeifeld, Kherson geboren sind, beschrieben. In der "Grandma 5 " CD sind 12 Mennoniten, die in Alexeifeld Kolonie geboren sind, beschrieben.
Zusatzinformationen: К юго-вост. от Кривого Рога. Основатели из молочанских колоний. Ein Dorf, das Ende der 1880er Jahre von Siedlern der Chortitza-Kolonie gegründet wurde auf gepachtetem Land, nordöstlich der Kolonie Zagradovka im Gouvernement Cherson, in der Nähe des Dorfes Apostolowo. 1912 год арендаторы на земле Синельникова. Паровая мельница. Дворов 46. Жителей обоего пола 302.

Quellen: [4]; [11]; [26]; [14]; [186 S. 65]; [739]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
2. Heimatbuch die Deutschen aus Russland. (HB) Stuttgart: Landmannschaft die Deutschen  a. Russland. 1954-2007.
 

4. Handbuch Russland-Deutsche (mit Ortsverzeichnis ehemaliger Siedlungsgebiete). Mertens, Ulrich. Nürnberg.  2001.

11. Немцы России. Населенные пункты и места поселения: энциклопедический словарь.  Сост. В.Ф. Дизендорф. Москва, 2006. 2-е переработанное Интернет-издание. - 2009.

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.

26. Compilation of Mennonite Villages in Russia. Tim Janzen. 2001, 2004  und seine Daten in „Mennonitische Dörfer in Russland“.

186. Building on the Past: Mennonite Architecture, Landscape and Settlements in Russia/Ukraine. Friesen, Rudy P with Edith Elisabeth Friesen.  Winnipeg, Canada:  Raduga  Publications, 2004.

739. Mennonitische Orte in "Список населенных мест Херсонской Губернии. Статистические данные о каждом поселении. По данным 1894 года. Херсон 1896.". (altrussisch) von Viktor Petkau.

740. Karte Alexeifeld, Alexeifeld Kolonie und Station Apostolowo 1888. (russisch) von Viktor Petkau.

 

 

Bilder und Fotos Alexeifeld, Alexeifeld Kolonie.

Alexeifeld, Alexeifeld Kolonie. Von Viktor Petkau.

Personen aus Alexeifeld in den Akten der Einwanderungszentrale (EWZ) 1943-45. (von Elli Wise)

Alexeifeld Kolonie auf der Interaktive Karte mennonitische Kolonien in den Gouvernementen Jekaterinoslaw und Taurien 1914.

Karte Alexeifeld, Alexeifeld Kolonie und Station Apostolowo 1888. (russisch) von Viktor Petkau.

Alexeifeld im Buch: Friesen, Rudy P. and Edith Elisabeth Friesen. Building on the past: Mennonite architecture, landscape and settlements in Russia/Ukraine. Winnipeg: Raduga Publications, 2004. Updates. S. 65 (englisch)

Alexeifeld bei Apostolowo ist nicht mehr! Joh. Rempel. Friedensstimme, Nr. 20 10. März 1912, S. 7 - 9.

Alexeifeld, Gouv. Cherßon. Botsch.“. Friedensstimme, Nr. 10 6. März 1910, S. 7 - 8.

Alexeifeld, Gouv. Cherßon. Joh. Rempel. Friedensstimme, Nr. 63 14. August 1910, S. 9 - 10.

Ortsseite Apostolowo, unbekannt Kolonie.

Ortsseite Apostolowo Station, Cherson Gouvernement.

 

   
Zuletzt geändert am 4 April 2019