Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Friedensfeld, Neu Rosengart? Kolonie

 

 

Neu-Rosengart Kolonie.

 

Ortsname: Friedensfeld
Weitere Ortsnamen:

Ortsnummer: D0221
Kolonie (menn.): Neu Rosengart?
Mutterkolonie: Chortitza
Admin. Zuordnung:
Chortitza, South Russia
Gründungsjahr: 1867
Topografische Lage:
Landfläche:
Einwohnerzahl:

Grandma 7: In der "Grandma 7" CD sind 7 Mennoniten, die in Friedensfeld, Chortitza geboren sind, beschrieben.
Konfession: unbekannt
Zusatzinformationen: Ist bei Tim Janzen [26] in der Kolonie Neu Rosengart aufgelistet, aber steht nicht das Friedensfeld dazu gehört. Einige Quellen listen Friedensfeld nicht bei Neu Rosengart Kolonie auf. Vielleich war es ein Gut?.
Quellen: [26]; [14]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.

 

26. Compilation of Mennonite Villages in Russia. Tim Janzen. 2001, 2004  und seine Daten in „Mennonitische Dörfer in Russland“.

 

 

Bilder und Fotos Friedensfeld, Neu-Rosengart? Kolonie.

Personen aus Friedensfeld in den Akten der Einwanderungszentrale (EWZ) 1943-45. (von Elli Wise)

Miropol - Friedensfeld, Krahn, Bernhard. Nachrichten aus Russland. In der "Mennonitische Rundschau" vom 3 Mai 1922-7.

Friedensfeld, Gouv. Jekater. Heinrich Friesen. Friedensstimme, Nr. 30 28. Juli 1907, S. 384 - 385.

Friedensfeld. P. und H. Willms. Friedensstimme, Nr. 47. 21. November 1909, S. 7 - 8.

Jubiläum. 50 Jahre MBG. J. Janz. Friedensfeld. Friedensstimme, Nr. 51. 19. Dezember 1909, S. 7 - 8.

Mord und Selbstmord, Friedensfeld. H. Friesen. Friedensstimme, Nr. 67 28. August 1913, S. 5 - 8.

Pfingstsegen in Friedensfeld. Friedensstimme, Nr. 25 19. Juni 1910, S. 7 - 9.

Zuletzt geändert am 2 April 2019