Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Heinrichsfeld, Puchtin Schönfeld (Brazol) Kolonie

 

 

Schönfeld (Brazol) und Puchtin Schönfeld (Brazol) Kolonien.

 

Ortsname: Heinrichsfeld
Weitere Ortsnamen: Heinrichsdorf?, Alexandrovka, Heinrichsdorf?.

Ortsnummer: D0182
Kolonie (menn.): Puchtin, Schoenfeld-Brazol
Mutterkolonie: Molotschna und Chortitza
Admin. Zuordnung:
Wolost Woskressenski, Ujesd Alexandrowsk, Gouvernement Jekaterinoslaw. Post Fedorowka.
Gründungsjahr: 1861
Topografische Lage: [27 G6]
Landfläche:
Einwohnerzahl:
Konfession: mennonitisch

Grandma 7: In der "Grandma 7" CD sind 8 Mennoniten, die in Heinrichsfeld, Schoenfeld und 11 Mennoniten, die in Heinrichsfeld, Russia geboren sind, beschrieben.
Zusatzinformationen: Die Geschichte von Heinrich Loewen (1823- 1908) ist typisch für die Pionier-Siedler von Pukhtin. Er ist in Blumenort, Molotschna, aufgezogen worden, dann hat er in Silberfeld gewohnt bis 1861. In diesem Jahr kaufte er ein Landgut wo er das Dorf Heinrichsdorf gegründet hat. 1876 sind sie nach Kanada gezogen.

Quellen: [26]; [158 S. 352]; [112]; [153]; [158 S. 348-370]

Buch: Schönfeld. Werde- und Opfergang einer deutscher Siedlung in der Ukraine. Töws, Gerhard. Winnipeg. 1939. (gotisch).

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:
112. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.
 

26. Compilation of Mennonite Villages in Russia. Tim Janzen. 2001, 2004  und seine Daten in „Mennonitische Dörfer in Russland“.

27. Karte der deutschen Siedlungen im Gebiet Saporoshje, ehem. die Gebiete Taurien und der südliche Teil von Jekaterinoslaw (Dnepropetrowsk). Bearbeitet von Dr. K. Stumpp. In „Heimatbuch der Deutschen aus Rußland“ 1957.

153. Schönfeld. Werde- und Opfergang einer deutscher Siedlung in der Ukraine. Töws, Gerhard. Winnipeg. 1939. (gotisch)

158. Diese Steine, die Russlandmennoniten. Adina Reger, Delbert Plett. 2001. Manitoba. Von der "D. F. Plett Historical Research Foundation" runterladen.

 

 

Bilder und Fotos Heinrichsfeld, Puchtin Schönfeld (Brazol) Kolonie.

Personen aus Alexandrowka in den Akten der Einwanderungszentrale (EWZ) 1943-45. (von Elli Wise)

Heinrich Loewen (1823-1908), Heinrichsdorf im Buch: Diese Steine, die Russlandmennoniten. Adina Reger, Delbert Plett. 2001. Manitoba. Von der "D. F. Plett Historical Research Foundation" runterladen. S. 352.

Brief von einem Rundschauleser, in der "Mennonitische Rundschau" vom 2 Januar 1901. Heinrichsfeld (später Alexandrowka) erloschen. Abgeschrieben von Lydia Friesen (geb. Esau).

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 2. Januar 1901, Seite 5. (gotisch) von Lydia Friesen (geb. Esau).

Auszug aus dem Buch "Schönfeld. Werde- und Opfergang einer deutscher Siedlung in der Ukraine. Töws, Gerhard. Winnipeg. 1939". Aus der Zeitung "Der Bote" vom 28 Dezember 1965 S. 9.

Kopie von Zeitung "Der Bote" vom 28 Dezember 1965 S. 9.

 

Zuletzt geändert am 3 Juli 2019