| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Bilder und Fotos Kronberg, Schönfeld (Brazol) Kolonie

 

Ortsseite Kronberg, Schönfeld (Brazol) Kolonie.

Bilder und Fotos Schönfeld (Brazol) Kolonie.

 

 

Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (4 Fotos)

 

 

   
P66135. Beerdigung von Jakob Peter Kroeker (2 Mai 1879, Kronberg, Schoenfeld - 9.02.1955, Dolinsk, Neu Samara) (#1023959). Von r. n. l. sitzen: 1. Witwe Katharina Jakob Kroeker (geb. Wedel) (23.01.1878, Waldheim, Molotschna - 21.10.1867, Dolinsk, Neu Samara) (#1023958). 2. Sara Jakob Kroeker (1905, Dolinsk, Neu Samara - 1986,
Dolinsk, Neu Samara) (#1023957), war nicht verheiratet. 3. Anna Jakob Born (geb. Kroeker) (1911, Dolinsk, Neu Samara - 2002, Deutschland) (#1023947). 4. Katharina Jakob Kroeker (geb. Tiessen) (25.10.1919, Suvorovka, Altayskiy Kray - 5.08.1990, Dolinsk, Neu Samara) (#1350635), die Frau von Peter Jakob Kroeker,  (16 Jan 1914, Dolinsk, Neu Samara - ?) (#1350634) Kurz nach der Hochzeit wurde er zum Militärdienst eingezogen und ist danach nie wieder zurückgekehrt. Foto. Hinten stehen von l. n. r.: 1. Katharina Jakob Warkentin (geb. Kroeker) (12 Apr 1906, Dolinsk, Neu Samara – 2 Feb 1965, Dolinsk, Neu Samara) (#1023956). 2. Gerhard Aron Warkentin (31 Oct 1910, Dolinsk, Neu Samara - 27.11.1983, Dolinsk, Neu Samara) (#212555). 3. Maria Jakob Reimer (geb. Kroeker) (9. Okt 1909, Dolinsk, Neu Samara - 3. April 1972, Dolinsk, Neu Samara) (#1023954). 4. Gerhard Heinrich Reimer (7 Oct 1908, Marienthal, Molotschna - 18 Apr 1975, Dolinsk, Neu Samara, Russia) (#1023950). [14]; [41]
   
Kronsberg - Kuljbaschewo. Heute ist vom ehemaligen mennonitischen Dorf nichts mehr da. Auf dem Platz steht heute eine sowjetische Milchfarm. Kronsberg hatte eine Schule. Den Friedhofsplatz auf dem Berg kann man noch finden, aber kein einziger Grabstein. [1]
   
Ein interessantes Gebäude. Blumenheim - Wischnowoje, früher Werbowoje. Heute ist hier die Zentrale einer Pferdezuchtkolchose, der 1931 gegründet wurde. Auf welcher Basis ist nicht bekannt. Ein Pfosten wahrscheinlich noch aus mennonitischen Zeiten. Die Brücke über den Fluß Jantusch ist noch aus früheren Zeiten da. 1931 wurde aus den drei Dörfern, Blumenheim, Eichenthal und Kronsberg die Pferdezucht "Budjonogo" gegründet. [1]
   
Offizielles Dokument über die Umbennenung der Gusseisen- und Maschinenbau Fabrik "Lutsch" in Gusseisen- und Maschinenbau Fabrik der Gesellschaft "Klassen, Froese und Dyck" in Barwenkowo. In der Adresse links steht "Klassen F. (russ) und D." durchgestrichen und per Handschrift durch "Lutsch" ersetzt. Ca. 1913. Johann Johann Klassen (1869-1941) (#364822) geb. in Petershagen, Molotschna; lebte 1904-09 in Vasilyevka, Naumenko; 1909 in Barvenkovo. Johann Peter Froese (1878-1949)
(#110629) geb. in Andreasfeld, Ekaterinoslav; lebte 1903-15 in Kronberg, Schoenfeld. Bernhard Bernhard Dyck (1879-1941) (#110791) geb. in Kronberg, Schoenfeld. [73]; [14]
   
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
 

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2017. Beschreibung.

41. Berichte, Fotos und Informationen von Lydia Friesen (geb. Esau), alle ihre Berichte.

73. Werbung. Mennonitische Industrie und Handel in russischen Publikationen.

   
Zuletzt geändert am 18 März, 2019