| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Markusland (Jakowlewo) Kolonie

 

Ortsseiten, oder geplanter Aufbau von Karten und Ortsseiten auf dieser Webseite.

 

 

Das Dorf Friedrichsthal wurde im Herbst 1863 von der "Kleine Gemeinde" aus der Molotschna Kolonie gegründet auf dem Land vom russischen Adligen Markusow, für eine sechsjährige Amtszeit. Es wurde im Norden von die Stadt Alexandrovsk und östlich des Dnjepr. Innerhalb von wenigen Jahren begannen die Siedler ihre Wirtschaften zu verkaufen. Seit dem Jahr 1869 zog die "Kleine Gemeinde" Familien nach Borozenko. Kolonie und das Dorf Friedrichsthal scheint aufgehört haben zu existieren als mennonitische Dorf. Es gibt einige Spekulationen, dass dieses Dorf wurde Ebenfeld oder Blumenau im folgenden Jahren. Es ist jedoch auch möglich, dass die Wirtschaften an nicht Mennoniten verkauft wurden.

Andreasfeld 1864 von der "Kleiner Gemeide" geründet, zogen aber ab 1866 nach Borosenko Kolonie. Die Wirtschaften wurden von Mitglieder der "Brüdergemeinde" aus Chortitza Kolonie gekauft. Die Gemeinde gehörte zum Kirchspiel Einlage. Gehörte später zu Nahe liegende Andrejewka. Wurde meistens 1918-19 von Mennoniten verlassen, viel zogen nach Einlage zu Verwandten, vor 1927 kaum jemand noch da.

 

Ortsseite Andreasfeld, Markusland (Jakowlewo) Kolonie.

Ortsseite Friedrichsthal, Markusland Kolonie.

 

   
Interaktive Karte mennonitische Kolonien in den Gouvernementen Jekaterinoslaw und Taurien 1914.
   
Karte Gebiet Saporoshje 2013. Mit früheren Kolonien Chortitza, Molotschna, Jasykowo, Jakowlewo, Schönfeld (Brasol), Markusland, Neplüjewka, Borosenko und Judenplan. (russisch) frühere mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.
   
   

Bilder und Fotos Markusland (Jakowlewo) Kolonie.

Markusland (Jakowlewo) Kolonie in Google My Maps. Von Andreas Tissen und Viktor Petkau.

Prediger in Markusland.

Andreasfeld im Buch: Building on the Past: Mennonite Architecture, Landscape and Settlements in Russia/Ukraine. Friesen, Rudy P. with Edith Elisabeth Friesen. Winnipeg, Canada: Raduga Publications, 2004. S. 420. (englisch) und dasselbe Buch: 3. Фрiзен, Рудi. Менонiтська архiтектура. Вiд минулого до прийдешнього. ТОВ "Виробничий будинок ММД", г. Мелитополь. 2010 г. S. 387 (ukrainisch).

   
Zuletzt geändert am 27 Februar, 2018