| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Bilder und Fotos Bijuk-Busau, Krim Kolonie

 

Ortsseite Bijuk-Busau, Krim Kolonie.

Bilder und Fotos Krim Kolonie.

 

 

Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (7 Fotos)

 

 
Foto 2. Familienbild des Diakons Johann J. Rann um 1897, Tokultschak, Krim. Von links nach rechts Paare: 1. Jakob Dueck (1855-1932) (#477984) geb. in Schoenau, Molotschna und Anna (geb. Rahn) (1868-1938) (#475732) Minlertschik. 2. Jakob Harder (1861-1921) (#475741) und Ida (geb. Rahn) (1863-1946) (#475730) lebte

1889-96 in Tschokmak, Crimea; 1897 in Tokultschak; 1898 in Yalantusch, Crimea; 1903-06 in Johannesruh, Crimea. 3. Kornelius Warkentin (1858-) (#475720) und Maria (geb. Rahn) (1861-) (#475716) lebten in Alexanderwohl, Molotschna; in Adschambet, Krim. 4. Vorne Großeltern Johann Jakob Rahn (1834-1903) (#109466) gest. in Menlertschik, Crimea, und Katharina, (geb. Gooßen) (1840-1924) (#109467) geb. in Fuerstenau, Molotschna. Hinter ihnen von links nach rechts: Katharina Rahn (1876-1959) (#478297). Johann Rahn (1871-1950) (#110232) und Susana Rahn, Tokultschak. 5. Hermann Rahn (1863-) (#475729) und Anna (geb. Peters) (1862-) (#475736) geb. in Sparrau, Molotschna; lebten 1892 in Tohaily, Crimea; 1897 in Adschambet, Krim. 6. Franz Rahn (1865-1932) (#475731) und Maria (geb. Berg) (1865-) (#477966)geb in Tiegerweide, Molotschna; lebten 1889-91 in Biyuk-Busau, Crimea; 1893 in Tugali, Crimea; 1895-1908 in Kaban, Crimea. 7. Peter Rahn (1873-1962) (#109452) und Susanna (geb. Konrad) (1879-1900) (#109441) geb. in Rosenort, Molotschna; 1897 in Tokultschak. Familie lebte 1861-71 in Halbstadt, Molotschna; 1873 in Tokultschak, Crimea; 1875-84 in Johannesruh, Crimea. [1]; [54 S. 27]; [2]

   

P66795. Podolsk, 1927, die Familie Tessmann: von l. n. r.: Klaus Daniel Tessmann (16.08.1897, Podolsk, Neu Samara - 5.11.1992, Saskatoon, Saskatchewan, Canada) (#206958)  + Sarah (geb. Regier) Tessmann (2.02.1902, Podolsk, Neu Samara - 1971, Saskatoon, Saskatchewan, Canada) (#208264), sie fuhren 1929 nach Kanada.

Daniel Daniel Tessmann (20.07.1893, Podolsk, Neu Samara - ?) + Aganetha Abraham (geb. Schartner) Tessmann (29.10.1895, Podolsk, Neu Samara - 1.04.1971, asachstan) (#350706), weiter sitzen die Eltern - Aganetha Peter ( geb. Dück, verw. Esau) Tessmann (5.06.1866, Kleefeld, Molotschna - 1933) (#527834) + Daniel Daniel Tessmann. (4.11.1862, Marienthal, Molotschna - 1944) (#527835). Hinter ihnen stehen: Elisabeth Heinrich Esau(4.07.1894, Sarona, Crimea, South Russia - ?) (#532582), die Tochter von Aganetha Peter Tessman, (geb Dück, verw. Esau) aus der I. Ehe. Weiter die gemeinsamen Kinder David Daniel Tessmann (? - ?), Dietrich Daniel Tessmann (1906 - ?) und Sarah Daniel Tessmann (? - ?).  Dann kommen Ehepaare Peter Daniel Tessmann 24.02.1889, Johannesruh, Crimea, South Russia - ?) (#532002) +  Katharina Abraham (geb.Barg) Tessmann (1.10.1900, Kaban, Crimea, South Russia - 1968, Podolsk, Neu Samara) (#532298) und Johann Daniel Tessmann (9.06.1899, Podolsk, Neu Samara - 15.09.1937, Orenburg, Russia) (#532008) +  Helene Wilhelm (geb. Janzen) Tessmann (20.05.1900, Podolsk, Neu Samara - 16.11.1980, Podolsk, Neu Samara) (#109006) Klaus, Daniel, Peter, Johann sind Söhne aus der I. Ehe von Daniel Daniel Tessmann (4.11.1862, Marienthal, Molotschna - 1944) (#527835) mit Margarethe Peter Dück (14.10.1868, Kleefeld, Molotschna - 6.12.1901, Podolsk, Neu Samara) (#531999), Margarethe und Aganetha waren leibliche Schwestern. Aganetha Peter Tessmann (geb. Dück. verw. Esau) hatte noch zwei Söhne, aus der erste Ehe, die im Süden bei Verwandten blieben, Diedrich Heinrich Esau (19.03.1891, Sarona, Crimea, South Russia - ?, Keneges, Crimea, South Russia) (#532580) und Heinrich Heinrich Esau (12.01.1892, Sarona, Crimea, South Russia - 8.08.1908, Biyuk-Busau, Crimea, South Russia) (#532581), Tochter Aganetha Heinrich Esau (30.07.1887, Johannesruh, Crimea, South Russia - ?) (#532577) kam nach Podolsk mit. Sie heiratete einen Jakob Neufeld, sie bekamen 4 Kinder, dann starb sie. [14]; [41]
   
Foto 39. "Busaw-Bijuk" - Susanino. Die ehemalige mennonitische Schule, heute Bäckerei. Foto: Juli 2002. [1]
   
Foto 40. "Busaw-Bijuk" - Susanino. Die Straße und Zäune. Foto: Juli 2002. [1]
   
Foto 41. "Busaw-Bijuk" - Susanino. Die Straße. Foto: Juli 2002. [1]
   
Foto 42. "Busaw-Bijuk" - Susannino. Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude. Foto: Juli 2002. [1]
 

 

Foto 43. "Busaw-Bijuk" - Susannino. Die ehemalige mennonitische Mühle, gebaut 1911. Als der Inhaber 1943 weg musste, wollte er seine Mühle sprengen und legte Dynamit an. Er nahm seine Frau, setzte sich ins Auto "Emka" und fuhr aufs Feld um zu beobachten, wie seine Mühle in die Luft geht und dann diesen Ort für immer verlassen. Er wartete einige Zeit doch die Mühle blieb stehen. Ein Arbeiter der Mühle, ein Tatarin, wusste es und entfernte das Sprengstoff, das ein paar Minuten später in ein-Meter-Entfernung sprengte, aber die Mühle blieb stehen. So funktioniert sie auch heute noch. Der Inhaber verließ unter Tränen seine geliebte Mühle. Foto: Juli 2002. [1]

   
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
 

2. Fotos und Informationen von Maria Peters (Email).

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.

41. Foto und Informationen von Lydia Friesen (geb. Esau) (Email), alle ihre Berichte.

54. Die Krim war unsere Heimat. Durksen Martin. Winnipeg, Manitoba, Selbstverlag, 1977.

   
Zuletzt geändert am 24 März, 2019