Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder und Fotos

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder und Fotos Burwalde,
Chortitza Kolonie

   
  Ortsseite Burwalde, Chortitza Kolonie.
  Bilder und Fotos Chortitza Kolonie.
  Bilder und Fotos Chortitza Kolonie, Ort unbekannt.
   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (7/40)

   
   
   

Familie Witwe Margaretha Peter Paetkau (geb. Klassen). Foto 1934 in Zentral. Der Vater war Abram Paetkau (21.07.1870 - 04.02.1934) (#neu). Hintere Reihe stehend von l. n. r.: 1. Abram Abram Paetkau (10.04.1909 - 06.04.1998) (#neu). 2. Greta Abram Paetkau (19.04.1915 - 27.04.2009) (#neu). 3. Anganeta Abram Paetkau (11.02.1917 - 08.02.2008) (#neu). 4. Maria Abram Paetkau (26.12.1912 - 03.04.1997) (#neu). 5.

Helene Abram Paetkau (19.12.1918-) (#neu). 6. Jakob Abram Paetkau (24.04.1911 - 21.03.1994) (#neu).
Mittlere Reihe sitzend von l. n. r.: 1. Agatha Paetkau (geb. Peters) (24.07.1909 - 28.02.1997) (#neu) (Ehefrau von Abram) mit Sohn Abram (#neu). 2. Gerhard Abram Paetkau (1920 - 1947) (#neu). 3. Mutter Margaretha Peter Paetkau (geb. Klassen) (30.10.1884 - 26.06.1940) (#neu) geb. in Burwalde, Chortitza Kolonie mit Peter (30.05.1930 - 10.08.1976) (#neu). 4. Liese Abram Paetkau (05.04.1924 - 09.06.2003) (#neu). 5. Tina Paetkau, (geb. Bergen) (27.11.1910 - 17.09.1986) (#neu), Ehefrau von Jakob. Vorne sitzend von l. n. r.: 1. Hans Abram Paetkau (28.03.1926 -) verschollen (#neu). 2. Anna ("Njuta") Abram Paetkau (26.03.1928-) (#neu). 3. Gerhard (05.05.1922 - 24.03.2004) (#neu), als Waise aufgenommen. [14]; [431]
   
Prediger Jakob Peter Klassen aus Zentral (#1093375) geb. 8.2.1890 in Burwalde, Chortitza Kolonie gest. 18.4.1943 (im Gefängnis), im Dienst der Forstei um 1913. Lebte 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Ehepaar aus Zentral Peter Philipp Klassen, *1858 in Neuendorf, Chortitza Kolonie (dieser wird unter zwei Nummern in Grandma 6 geführt, (#1093368) und (#808048), und Anganetha Abram Klassen (geb. Harms), *1856 in Burwalde, Chortitza Kolonie gest. 1913. Auch sie wird unter zwei Nummern geführt, (#1093367) und (#808047). Das Foto ist zwischen 1910-1913 aufgenommen worden. Lebten 1890-92 in Burwalde, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Rechts: Jakob Peter Klassen (1890-1943) (#1093375) geb in in Burwalde, Chortitza Kolonie mit seinem jungeren Bruder Johann Peter Klassen (sitzend mit Gitarre), geb. (?) 1892 aus Zentral, wanderte um ca. 1923 nach Canada aus. Prediger Jakob lebte 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Prediger Jakob Peter Klassen (1890-1943) (#1093375) geb in in Burwalde, Chortitza Kolonie aus Zentral mit seiner Verlobten Hebamme Agneta Jakob Dyck, (geb. 18.8.1893 in Rosental, Chortitza Kolonie, gest. 15.01.1946 im Gebiet Tomsk) (#1093376), während ihrer Studienzeit an der Bibelschule Dshangrau, Krim. Lebten 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Jakob (Peter) Klassen, "Prediger Klassen", (#1093375) geb. 8.2.1890 in Burwalde, Chortitza Kolonie gest. 18.4.1943 (im Gefängnis) aus Zentral. Lebte 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Familie Abram Klassen Senior mit Familie aus Zentral. Vorne sitzend von l. n. r.: 1. Johann Abram Klassen (?-?) (#neu). 2. Jakob Abram Klassen (?-?) (#neu). Mittlere Reihe sitzend von l. n. r.: 1. Anganetha Abram Thiessen (geb. Klassen) (1906-1945) (#1069426), geboren in Burwalde, Chotitza Kolonie mit Sohn Abram (1937-) (#1069475). 2. Tina Thiessen (1933-) (#neu). 3. Mutter Anna Klassen (geb. Neufeld)
(#neu). 4. Vater Abram Peter Klassen (#neu). Stehend hinten von l. n. r.: 1. Jakob David Thiessen (1906-1950) (#1069427) geb. in Schoenhorst, Chortitza Kolonie. 2. Anna Abram Klassen (?-?) (#neu). 3. Abram Abram Klassen (?-1943) (#neu). 4. Helena Klassen (#neu). [14]; [431]
   
Prediger Jakob Peter Klassen, (#1093375) geb. 8.2.1890 in Burwalde, Chortitza Kolonie gest. 18.4.1943 (im Gefängnis) aus Zentral. Lebte 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
P64573. Dietrich Nikolai Wiebe (8.11.1879 - 22.09.1942) (#510291) geb. in Altonau, Sagradowka, wo er die Dorfschule beendet hat. Später übernahm er für seinen verheirateten älteren Bruder Nikolaus den Forstdienst (4 Jahre). Nach der Heirat zog er nach Hochfeld, Jasykowo. Hier wurde er von der Bürgergemeinde zu einem Prediger-Bibelkurs nach Milerowo geschickt, wo er mit Abram Quiring und Br. Pauls bei Prediger und Lehrer Johann Penner am Unterricht teilnahm. 1913 zog die Familie nach
Chortitza, Sibirien. Er wurde vom Ältesten Hübert zum Prediger ordiniert und wirkte 10 Jahre als Prediger, Seelsorger und Waisenvater. Dann zog er weiter südlich in die Slawgorod Gegend, wo er in Halbstadt für seine 9-Köpfige Familie ein Haus erwarb. 1926 wurde er Stimmrechtlos. Als er 1928 nach Moskau, mit der Absicht nach Kanada auszuwandern fuhr, wurde er zurück geschickt. Statt Sibirien fuhr er nach Nikolaifeld, Saporoschje (wahrscheinlich Jasykowo Kolonie), wo 1938 verhaftet und verschleppt wurde. Sein Schicksal ist unbekannt. Heirat 1905 in Alexanderheim (Wiesenfeld oder St. Sajzewo Kolonie), South Russia. Lebte nach 1905 in Hochfeld, Jasykowo; 1912 in Burwalde, Chortitza; 1913 in Chortitza, Omsk; danach in Halbstadt, Barnaul Kolonie; 1918 in Chortitza Kolonie; 1928 in Zlatopol, Altayskiy Kray. [14]; [35]; [50 S. 216]
   

P64589. Predigerkurs in Millerowo 1912. Von l. n. r.:

1. Johann Paul (Pauls?), Burwalde.

2. Leiter des Predigerkursus, Lehrer und Prediger Johann Penner, Millerowo.

3. Abram Klaas Quiring (21.07.1879 - 20.04.1933) (#313420) geb. in Adelsheim, Jasykowo. Nach der Schule hat er mehrere Jahre Privatunterricht erhalten. Er heiratete Maria Reimer. Sie hatten 7 Kinder. Er besaß eine Wirtschaft und Ziegelei. 1908 wurde er in der M.B. zu Nikolaipol zum Prediger gewählt. Dafür hat er noch die Bibelkurse in Millerowo im Donezkgebiet besucht. 1923 wurde er zum Leiter der M.B. zu Nikolaipol gewählt, bis er im März 1931 in die Verbannung geschickt wurde. Seine Familie musste ihm folgen. Am 25.04.1933 starb Abram Quiring des Hungertodes. Familie lebte 1906-25 in Adelsheim, Yazykovo.

4. Dietrich Wiebe, Burwalde. Dietrich Nikolai Wiebe (8.11.1879 - 22.09.1942) (#510291) geb. in Altonau, Sagradowka. Nach der Heirat zog er nach Hochfeld, Jasykowo. Hier wurde er von der Bürgergemeinde zu einem Prediger-Bibelkurs nach Milerowo geschickt, wo er mit Abram Quiring und Br. Pauls bei Prediger und Lehrer Joh. Penner am Unterricht teilnahm. 1913 zog die Familie nach Chortitza, Sibirien. Er wurde vom Ältesten Hübert zum Prediger ordiniert und wirkte 10 Jahre als Prediger, Seelsorger und Waisenvater. Dann zog er weiter südlich in die Slawgorod Gegend, wo er in Halbstadt für seine 9-Köpfige Familie ein Haus erwarb. 1926 wurde er Stimmrechtlos. Als er 1928 nach Moskau, mit der Absicht nach Kanada auszuwandern fuhr, wurde er zurück geschickt. Statt Sibirien fuhr er nach Nikolaifeld, Saporoschje (wahrscheinlich Jasykowo Kolonie), wo 1938 verhaftet und verschleppt wurde. Sein Schicksal ist unbekannt. Heirat 1905 in Alexanderheim (Wiesenfeld oder St. Sajzewo Kolonie), South Russia. Lebte nach 1905 in Hochfeld, Jasykowo; 1912 in Burwalde, Chortitza; 1913 in Chortitza, Omsk; danach in Halbstadt, Barnaul Kolonie; 1918 in Chortitza Kolonie; 1928 in Zlatopol, Altayskiy Kray. [14]; [35]; [50 S. 110, 216]

   
P65893. Familie des Gutsbesitzers von Susannowo, Orenburg Johann Paul Peters und Susanna Peter (geb. Dyck). Hinten stehend von l. n. r.: 1. Daniel Johann Peters (#424904) (1889-1937). 2. Peter Johann Peters (#424903) (1887-1981). 3. Dietrich Heinrich Hildebrandt (#424919) (1878-) geb. in Burwalde, Chortitza. 4. Johann Johann

Peters (#424902) (1885-1937). 5. Paul Johann Peters (#424901) (1883-1937). 6. Abram Johann Wieler (#424910) (1875-1922) Lehrer in Paulsheim, Yazykovo, Dampfmühle (U3110) in Dejewka, Orenburg. 7. Peter Jakob Dahl (#423115) (1878-1914) geb. in Kronsweide, Chortitza, Dampfmühle (U3110) in Dejewka, Orenburg.

Mitte sitzend von l. n. r.: 1. Elisabeth Johann Peters (#424905) (1892-1974). 2. Sara Johann Peters (#424907) (1893-1948). 3. Maria Johann Hildebrandt (geb. Peters) (#424900) (1879-1967) auf dem Schoß Tochter Susanne (1903-1923) (#499691). 4. Mutter Susanna Peter (geb. Dyck) (#424897) (1856-1912) geb. auf Insel Chortitza. 5. Helena Johann Peters (#424908) (1895-1980). 6. Vater Johann Paul Peters (#423255) (1849-1916) geb. in Petersdorf, Yazykovo. 7. Katharina Johann Wieler (geb. Peters) (#424898) (1877-1932), auf dem Schoß Tochter Maria (1905-1966) (#424912). 8. Susanna Johann Dahl (geb. Peters) (#424899) (1878-1926) mit Kind (?-?) (#neu) auf dem Schoß.

Vorne sitzend von l. n. r.: 1. Johann Hildebrandt (1901-1945) (#424920). 2. Heinrich Johann Peters (1902-1937) (#642070). 3. Johann Wieler (1898-1937) (#424911). 4. und 5. Kinder von Peter Dahl (?-?) (#neu).

Familie lebte 1877- 83 in Nikolaifeld, Yazykovo; 1885-89, 1893, 1899 in Paulsheim, Yazykovo, 1891-92, 1895-97 in Chortitza Kolonie, seit 1903 in Dejewka, Orenburg, seit 1912 in Susannowo, Orenburg. Foto ca. 1906. [1]; [14]; [358 S. 9]; [359 S. 6]

   

P8383. Predigerkonferenz auf Arkadak 1912. Sitzend, von l. n. r.: 1. Prediger uns Lehrer Isaak Isaak Lehn (1857-1926) (#581498), aus Rosental, Chortitza Kolonie. Führte die Chortitzer Kirchenbücher. 2. Ältester Isaak Gerhard Dyck (1847-1929) (#150301) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, aus Rosental, Chortitza Kolonie. 3. Prediger, Lehrer und

Dichter Gerhard Gerhard Löwen (1863-1946) (#468333) geb. in Chortitza, Chortitza, aus Arkadak. Lebte 1886-91 in Osterwick, Chortitza; 1893-95 in Rosenthal, Chortitza. 1897-1903 in Chortitza, Chortitza; 1904-07 in Einlage, Chortitza.

Stehend Prediger von l. n. r.: 1. Johann Braun, Arkadak. 2. Abram Enns, aus Arkadak. Einer von den Letzten Predigern in Arkadak. Verbannt und im Gefängnis gestorben. 3. Aron David Klassen (1871-1919) (#452483), lebte 1895-1915 Eichenfeld, Jasykowo Kolonie. Während des Massakers in Eichenfeld ermordet. 4. Gerhard Heinrich Siemens (1878-1919) (#216395) geb. in Eichenfeld, Yazykovo, aus Neuendorf, Chortitza Kolonie. 5. Johann Nikkel (1859-1920) (#159929), aus Arkadak. Seit 1882 Prediger, in Chortitza geboren, 12 Jahre Lehrer in Kronsgarten, Chortitza Kolonie, ging 1894 nach New York, Ignatjewo und seit 1895 da Prediger, 1912 (1909) Woronezh, dann Arkadak, 1915 Rosenhof, Schoenfeld-Brasol, gestorben in Burwalde, Chortitza Kolonie. War Zentralschullehrer. 6. Johann Bückert, Arkadak. [14]; [48 S. 129]

   
P9750. Johann Isaak Klassen (1863-1919) (#425435) geb. in Burwalde, Chortitza, und Frau Helena (geb. Enns) (1865-1944) (#197790) aus Nikolaipol, Jasykowo. Viele Jahre Oberschulze der Ansiedlung. Wurde ermordet. [11 S. 162]; [14]
P7318. Katharina (geb. Wiebe) (1865-1920) (#215870) gest. in Neuendorf, Chortitza und Heinrich Letkemann (1854-1906) (#163538), mit Kindern Agatha (1885-1947) (#225956), Heinrich (1891-1949) (#225959), Elizabeth (1895-1978) (#215868), Tina (1893-1982) (#229960), Franz (1898-1986) (#225961) später Prediger. Söhne Peter, Johann und Jakob noch nicht geboren. Familie lebte 1884 (Heirat) in Chortitza, Chortitza; 1885, 1900-05 in Insel Chortitza, Chortitza; 1895 in Burwalde, Chortitza. [40]
   
Predigerkursus in Millerowo 1912. V. l. n. r. Johann Paul(s) - Burwalde, Chortitza; Johann Penner- Millerowo; Abram Quiring - Yazykowo und Dietrich Wiebe - Burwalde. Quiring Abram (1879-1933) (#313420). Seit 1908 Prediger und seit 1923 Leiter der Nikolaipoler Brudergemeinde. Ziegeleibesitzer mit A. Siemens in Adelsheim, Yazykovo. Geboren und lebte 1906-25 in Adelsheim, Yazykovo. Verhungert im Nordural. [14]; [50 S. 110]
   

P6986. Familie Jakob Johann Andres (1879-1937) (#392631) geb. in Rosenthal, Chortitza und Anna Peter Krahn (1881-1971) (#392660). Sie hatten folgende Kinder: 1. Anna (1902-1990) (#392661). 2. Jakob (1903-1994) (#392662). 3. Johann (1905-19037) (#392663). 4. Anganeta (1906-1996) (#392664). 5. Katharina (1908-) (#392666). 6. Peter (1910-1959) (#392667). 7. Helena (1913-1994) (#392668). 8. Elsie (1915-)

(#226526). 9. Heinrich (1918-1997) (#392670). Leider kann ich die Namen ihrer Kinder nicht zuordnen. Die Familie wohnte 1902-05, 1913 in Rosenthal, Chortitza; 1906-10, 1915in Burwalde, Chortitza. Foto 1920er Jahre. [57]
   
P6967. Prediger Johann Petkau (1880-1935) (#789850)  geb. in Burwalde, Chortitza Kolonie, siedelte in Wiesenfeld (Stepnoje), Barnaul, zog 1927 nach Gnadenheim (Redkaja Dubrawa). 17.02.1930 verhaftet, zu 5 Jahren haft verurteilt. Im Jahre 1933 besuchte ihn seine Frau Elisabeth Giesbrecht (1885-1952) (#789843) im Gefängnis in Nowosibirsk. Zwei Wochen war sie da. Sie haben sich nie wieder gesehen. Johann Petkau soll drei Monate vor seiner Entlassung verstorben sein. Foto 1933 im Gefängnis in Nowosibirsk. [61 S. 83]
   

P6960. Kinder von Helene Heinrich Hamm (1861-) (#357140) und Jakob Gerhard Hamm (1860-1897) (#357140), heirateten 1886 in Burwalde, Chortitza. Sie hatten folgende Kinder: 1. Helena Hamm (1887-) (#159299). 2. Christian Hamm (1888-) (#506534). 3. Heinrich Hamm (1891-) (#506535). 4. Anganetha Hamm (1894-)

(#1005651). 5. Anna Hamm (1896-1978) (#755718). 6. Gerhard Hamm (1898-) (#1072396). 7. Katharina Hamm (1898-1979) (#1202046), auf dem Foto liegt vorne links. Wo wer von den anderen auf dem Foto abgebildet ist, ist unbekannt. Familie lebte 1887 in Chortitza, Chortitza; 1888 in Kronsthal, Chortitza; 1891 in Kronsweide, Chortitza; 1896 in Halbstadt, Molotschna; 1898 in Osterwick, Chortitza. [57]
   

P6961. Töchter von Helene Heinrich Hamm (1861-) (#357140) und Jakob Gerhard Hamm (1860-1897) (#357140), heirateten 1886 in Burwalde, Chortitza. Sie hatten folgende Töchter: 1. Helena Hamm (1887-) (#159299). 4. Anganetha Hamm (1894-) (#1005651). 5. Anna Hamm (1896-1978) (#755718). 7. Katharina Hamm (1898-1979)

(#1202046), auf dem Foto die zweite von links. Wo wer von den anderen auf dem Foto abgebildet ist, ist unbekannt. Familie lebte 1887 in Chortitza, Chortitza; 1888 in Kronsthal, Chortitza; 1891 in Kronsweide, Chortitza; 1896 in Halbstadt, Molotschna; 1898 in Osterwick, Chortitza. [57]
   

P6962. Töchter von Helene Heinrich Hamm (1861-) (#357140) und Jakob Gerhard Hamm (1860-1897) (#357140), heirateten 1886 in Burwalde, Chortitza. Sie hatten folgende Töchter: 1. Helena Hamm (1887-) (#159299). 4. Anganetha Hamm (1894-) (#1005651). 5. Anna Hamm (1896-1978) (#755718). 7. Katharina Hamm (1898-1979)

(#1202046), auf dem Foto links. Wo wer von den anderen auf dem Foto abgebildet ist, ist unbekannt. Der Mann ist wahrscheilich einer der Brüder: 2. Christian Hamm (1888-) (#506534). 3. Heinrich Hamm (1891-) (#506535). 6. Gerhard Hamm (1898-) (#1072396). Familie lebte 1887 in Chortitza, Chortitza; 1888 in Kronsthal, Chortitza; 1891 in Kronsweide, Chortitza; 1896 in Halbstadt, Molotschna; 1898 in Osterwick, Chortitza. [57]
   
Foto 9. Schulbild von der Insel Chortitza mit Lehrer Peter Abram Isaak (1876-1957) (#476555) in der Mitte. Hintere Reihe, von l. n. r.: D. Friesen (ermordet), F. Janzen, H. Isaak, J. Enns (geg, in Clearbrook), A. Klassen, G. Wiebe, H. Klassen, H. Reimer. Zweite Reihe, von l. n. r.: S. Klassen, F. Janzen, F. Letkemann, J. Klassen (ermordet),

Zweite Reihe, von l. n. r.: S. Klassen, F. Janzen, F. Letkemann, J. Klassen (ermordet), Peter Klassen (unlaengst gestorben, sein Bild erschien im "Boten" Nr. 5), D. Janzen, Peter Klassen, gegenwaertig Aeltester in Russland, A. Janzen, J. Neufeld, G. Klassen (auch ermordet). Zweite Reihe, von l. n. r.: S. Klassen, F. Janzen, F. Letkemann, J. Klassen (ermordet), Peter Klassen (unlaengst gestorben, sein Bild erschien im "Boten" Nr. 5), D. Janzen, Peter Klassen, gegenwaertig Aeltester in Russland, A. Janzen, J. Neufeld, G. Klassen (auch ermordet). Dritte Reihe, von l. n. r.: S. Klassen, L. Neufeld, L. Isaak, T. Hildebrandt, jetzt Frau Epp, Russland, Lehrer Peter Isaak, L. Neufeld, L. Klassen, jetzt Frau A. Braun (Einsenderin), N. Penner, L. Friesen, jetzt Vancouver, L. Janzen, jetzt Frau K. Janzen (East Chil.). Vorne, von l. n. r.: G. Friesen, L. Hildebrandt, A. Petkau, P. Letkemann, H. Letkemann, A. Penner, J. Klassen, A. Janzen, L. Petkau, J. Reimer (Wpg.), Maria Klassen. Foto und Text aus "Der Bote" vom 16 Mai 1972. Peter Isaak war bis 1917 Lehrer in Insel Chortitza, danach zog die Familie nach Burwalde, und 2 Jahre spaeter nach Neuenburg, alles Chortiza Kolonie. [3]

   
Foto 1. Jakob Selivestrovic mit Frau in Burwalde. Seine Eltern zogen 1933 aus Tomakowka nach Burwalde. 1939 bauten sie sich ein kleines Haus am Berghang in dem er auch heute noch wohnt. Foto 2000. [1]
   
Foto 2. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Heinrich Hamm (06.10.1825-27.02.1890). Foto 2000. [1]
   
Foto 3. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Anna Enns (-1838). [1]
   
Foto 4. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Heinrich Hildebrandt (18.03.1824-12.11.1902), Anganetha geb. Klassen (10.02.1828-23.10.1909). [1]
   
Foto 5. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Julius Enns (5.01.1829-02.06.1903), Elisabeth Rempel (04.05.1844-15.11.1909?). [1]
   
Foto 6. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Heinrich Klassen (09.11.1900-21.09.1908), Abraham Klassen (08.01.1908-10.10.1908). Foto 2000. [1]
   
Foto 7. Grabstein auf dem Friedhof Burwalde, Chortitza Kolonie. Helena Thiessen geb. Loewen (18.?.1834-30.04.1864). Foto 2000. [1]
   
   
Foto 9. Die Brücke von Burwalde wurde 1941 von den deutschen Truppen gesprengt. [48 S. 21]
   

Foto 7. Heinrich Enns (1875-1937) (#399790) geb. in Burwalde, Chortitza mit Frau Maria Froese (1876-1929) (#399791) und Kind, wahrscheinlich Maria (1910-1979) (#399747). (Sb43). Lebten 1897-1910 in Schoeneberg, Chortitza. [87 S. 64]

   

Foto 19. Heinrich Enns (1875-1937) (#399790) geb. in Burwalde, Chortitza. (Sb43). Lebte 1897-1910 in Schoeneberg, Chortitza. [87 S. 114]

   

Foto 20. Familie Abraham Froese in Schoeneberg, Chortitza (Sb71). Vorne von l. n. r.: 1. Margareta Sawatzky (geb. Froese) (1891-6.02.1947) (#184869). 2. Heinrich Froese (1893-) (#920207).

Sitzend von l. n. r.: 1. Elizabeth Falk (geb. Froese) (1887-1975) (#405873). 2. Kalharina Bueckert (geb. Froese) (1880-1971) (#405370). 3. Susanna Redekop (geb. Froese) (1874-1920) (#400095). 4. Mutter Anna Froese (geb. Doerksen) (1852-1931) (#174149) geb. in Osterwick, Chortitza. 5. Vater Abram Johann Froese (1849-1911) (#174142). 6. Anna Redekop (geb. Froese) (1872-1938) (#399792). 7. Maria Enns (geb. Froese) (1876-1929) (#399791). 8. Anna Froese. (geb. Rempel) (1877-1951) (#175168).

Hinten stehend von l. n. r.: 1. Johann Bueckert. (1879-1958) (#405369) Prediger seit 1907. 2. Heinrich Redekop (1869-1941) (#399987) geb. in Rosenthal, Chortitza. 3. Abram Froese (1883-1960) (#215103). 4. Helena Braun (geb. Froese) (1889-1981) (#468280). 5. Gerhard Redekop (1866-1938) (#755749). 6. Heinrich Enns (1875-1937) (#399790) geb. in Burwalde, Chortitza. 7. Johann Froese (1877-1951) (#174189). Familie lebte 1872-1911 in Schoeneberg, Chortitza. [87 S. 6]

   

Foto 21. Familie Froese in Schoeneberg, Chortitza 1921. Hintere Reihe von l. n. r.: 1. Abram Froese (1883-1960) (#215103). 2. Johann Sawatzky. (1881-) (#206783) geb. in Schoenhorst, Chortitza. 3. Heinrich Froese (1893-) (#920207). 4. Heinrich Enns (1875-1937) (#399790) geb. in Burwalde, Chortitza. 5. Johann Froese (1877-1951) (#174189).

Mittlere Reihe von l. n. r.: 1. Margareta (geb. Falk) Froese. (1882-1949) (#215106). 2. Margareta Sawatzky (geb. Froese) (1891-6.02.1947) (#184869). 3. Mutter Anna (geb. Derksen) Froese. (1852-1931) (#174149) geb. in Osterwick, Chortitza. 4. Maria (geb. Froese) Enns (1876-1929) (#399791). 5. Sara (Bueckert) Froese. (1887-1969) (#174181).

Vordere Reihe: 1. Henirch Enns (1897-1938) (#467729). 2. Liese (geb. Falk) Enns. (1899-1933) (#467730). 3. Antonia (geb. Falsawa) Froese (?-?) (#920205). 4. Margareta (geb. Klassen) Enns. (1902-1983) (#399722). 5. Abram Enns (1899-1937) (#399789). [87 S. 6]

 

 

P67149. David Julius Loewen (1885-1977) (#1019226) geb. in Burwalde, Chortitza. Mennonite Board of Colonization Records, Seite 1. Familie lebte 1912-21 in Arkadak Kolonie; 1925 nach Canada. [99]; [14]

   

P67150. David Julius Loewen (1885-1977) (#1019226) geb. in Burwalde, Chortitza. Mennonite Board of Colonization Records, Seite 2. Familie lebte 1912-21 in Arkadak Kolonie; 1925 nach Canada. [99]; [14]

   
Foto 79. Jakob Höppner (1797-1883) (#2646) geb. in Insel Chortitza, Chortitza mit Frau Anna Brandt (1804-1877) geb. in Preussen, kam 1804 nach Burwalde, Chortitza. Jakob war ein Sohn des Depurtierten Jakob Höppner. Familie lebte 1822-29, 1840, 1846, 1877, 1883 in Insel Chortitza, Chortitza; 1842 Rosenthal, Chortitza. [81 S. 85]
   

P8702. Die Täuflinge von Nieder Chortitza, Blumengart, Burwalde in den zwanziger Jahren. Mitte: Ältester Heinrich Winter (1896-1981) (#173609) geb in Neuenburg, Chortitza lebte 1923-29 in Neuenburg, Chortitza. Rechts von ihm Prediger Peter Thiessen. [48 S. 50]; [14]

   
P66777. Johann Janzen (9.03.1939 - 29.04.1992 ) (#1357709) geb. in Burwalde, Chortitza, gest. in Argentinien. Sohn von Johann Janzen (1914-1972) (#715027) und Anna (geb. Toews) (02.12.1908 -1994) (#505556). Das Foto muss wohl in Burwalde entstanden sein. [4]
   
P66772. Helena Petkau (geb. Rempel) (1888-1944) (#657369) verhungert. Heirat 1907 in Burwalde, Chortitza. Lebte 1909-28 in Kondratjewka, Borissowo Hof Kn01. [14]; [39]
   
P66773. Helena Petkau (geb. Rempel) (1888-1944) (#657369) verhungert und Abram Petkau (1885-1981) (#657370) geb. in Burwalde, Chortitza mit Sohn Abram (#790334) (1909-1937) erschossen. Lebten 1909-28 in Kondratjewka, Borissowo Hof Kn01. [14]; [39]
   
P66762. Abram Petkau (1885-1981) (#657370) geb. in Burwalde, Chortitza. Lebte 1909-28 in Kondratjewka, Borissowo Hof Kn01. [14]; [39]
   
P66763. Abram Petkau (1885-1981) (#657370) geb. in Burwalde, Chortitza wurde am 26.5.1966 in Frunse getauft. Lebte 1909-28 in Kondratjewka, Borissowo Hof Kn01. [14]; [39]
   

P66682. Von l. n. r.: 1. Andreas Andreas Nickel (#657354) (1882 Osterwick, Chortitza - 1922 Rosenwald, Barnaul). 2. Helena Petkau (geb. Rempel) (#657369) (1888-1944 verhungert) heiratete in Burwalde, Chortitza, (Hof Kn01). 3. Margareta Sawatzky (geb. Rempel)   (#413158) (1897-1987). 4. John Rempel (#657404) (1894 Nikolajewka, Ignatjewo - 1984). Kondratjewka, Borissowo, Hof Kn22. [14]; [39]

 


P66640. Predigerkonferenz in Borissowo. Von l. n. r.: 1. Martin Neufeld. 2. Johann Johann Nickel (#157929 ) (1859 Chortitza, Chortitza - 1920 Burwalde, Chortitza) Lehrer und Prediger in New-York, Besitzer einer Zuckerrübenfabrik. Lebte 1886-92 in Kronsgarten, Chortitza. 3. Wilhelm Jacob Dyck

(#150200) (1846-1912) (Hof Kn32). 4. Abram Abraham Unrau (#199044) (1856 Chortitza, Chortitza - 1930 Ekaterinovka, Ignatyevo) Lehrer und Ältester in New-York. Lebte bis 1878 in Chortitza, Chortitza, 1878-89 Gut Roppov-Gauchur; 1889 Gut Hochfeld. 5. Jacob Kornelius Lehn (#69248) (1855 Osterwick, Chortitza - 1918) Heirat in Rosenthal, Chortitza. Lebte in 1878-79 in Franzfeld, Yazykovo; 1881 in Nikolaifeld, Yazykovo; 1884 in Petersdorf, Yazykovo; 1886-88 in Steinfeld, Schlachtin. 6. Johann Epp. Zweite Reihe: 1. ?. 2. Heinrich Jakob Petkau (#126992) (1864-1910 Karpovka, Memrik). Lebte 1895 in Nikolaifeld, Borissovo; 1903 in Bachmut, Memrik; 1907 in Kalinovo, Memrik. 3. Johann Gunter. 4. Isaak Isaak Hilldebrandt (#1116123) (1885 Einlage, Chortitza oder in Eichenfeld, Yazykovo - 27.05.1942 Siberia) Kondratyevka, Borissovo Hof Kn38. 5. Franz Buckert (#683415) (1865-1920). Lebte 1892 in Leonidovka, Ignatyevo; 1903 in Ignatyevka, Ignatyevo; 1907 in Solntsevka, Omsk. 6. Daniel Jacob Löwen (#266101) (1872 Franzfeld, Yazykovo - 1951) Kondratyevka, Borissovo Hof Kn38. Lebte 1897-1906 in Kondratyevka, Borissovo; 1909-18 in Ufa Kolonie; dann Sibirien; 1921 Dawlekanowo. [14]; [39]

   
P66580. Johann Johann Neudorf (#145945) (26.10.1812 Osterwick, Chortitza - 27.05.1877 Canada). Lebte 1837-43, 1847-74 in Osterwick, Chortitza; 1843 in Burwalde, Chortitza; 1874 Canada. [14]; [39]
   
P66301. Johann J. Nickel (1859-1920) (#157929) geb. in Chortitza, Chortitza, Prediger und Lehrer in der Dorschule in Kronsgarten und New-York, Ignatjewo Kolonie. Lebte 1886-94 in Kronsgarten, Chortitza; 1894, 1902-09 in New-York, Ignatjewo; 1909-13 in Woronesh, dort mit anderen 150 Dess. Land und Zuckerfabrik erworben, ging Bankrott; 1913 nach Arkadak; dann Borissopol Nr. 2; bis 1918 in Rosenhof, dann Schönwiese, Chortitza, nach 1919 Lehrer in Burwalde, Chortitza. [250 S. 374]
   
       
       
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger Weissenthurm, Deutschland.
     

3. Fotos und Informationen von Susanne Isaak-Mans aus Neuwied (Email).

4. Foto und Informationen von Pedro Janzen (Email) aus Argentinien.

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

14. Grandma 7 CD-ROM. CMHS Fresno, USA. 2012. Beschreibung.

35. Berichte, Dokumente und Fotos von Willi Frese, alle seine Berichte.

39. Berichte, Karten und Fotos von Viktor Petkau (Email) aus Dortmund, alle seine Berichte.

40. Fotos und Informationen von Ludmila Böhm (Email) aus Lemgo, alle ihre Fotos.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

50. Mennonitische Märtyrer der Jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart. Band 2. Der grosse Leidensweg. Gesammelt und bearbeitet von Aron A. Toews. North Clearbrook. 1954.

57. Fotos und Informationen von Maria Krahn (Email).

61. Das Petkau Buch. Viktor Petkau. Dortmund. 2005.

81. Diese Steine, die Russlandmennoniten. Adina Reger und Delbert Plett. Manitoba. 2001. Von der "D. F. Plett Historical Research Foundation" runterladen.

87. Froese Book 93 (1755-1993). Redekopp, David J. 1993.

99. Fotos und Information von von Edward Krahn aus Canada, alle seine Berichte.

250. Erinnerungen aus Ignatjewo im Lichte Geschichtlicher Wandlungen. Hamm, Oscar H.: Saskatoon, Sask.: 1980.

358. Виноградник в прекрасном месте. Сузаново (1911-2011). Дик Давид Николаевич. Нюмбрехт. Германия, 2011.

359. Susanowo, damit es nicht vergessen wird 1911-1991. Detmold. 2005.

431. Berichte, Fotos und Informationen von Anna Waskowski, alle ihre Berichte.

       
 
Zuletzt geändert
     
am 18 November, 2019