| Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder und Fotos | Namen und Listen | Sitemap |
 

Bilder und Fotos Arkadak Kolonie

 

Arkadak Kolonie.

 

 

Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (42 Fotos)

 

   

P8383. Predigerkonferenz auf Arkadak 1912. Sitzend, von l. n. r.: 1. Prediger uns Lehrer Isaak Isaak Lehn (1857-1926) (#581498), aus Rosental, Chortitza Kolonie. Führte die Chortitzer Kirchenbücher. 2. Ältester Isaak Gerhard Dyck (1847-1929) (#150301) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, aus Rosental, Chortitza Kolonie. 3. Prediger, Lehrer und

Dichter Gerhard Gerhard Löwen (1863-1946) (#468333) geb. in Chortitza, Chortitza, aus Arkadak. Lebte 1886-91 in Osterwick, Chortitza; 1893-95 in Rosenthal, Chortitza. 1897-1903 in Chortitza, Chortitza; 1904-07 in Einlage, Chortitza.

Stehend Prediger von l. n. r.: 1. Johann Braun, Arkadak. 2. Abram Enns, aus Arkadak. Einer von den Letzten Predigern in Arkadak. Verbannt und im Gefängnis gestorben. 3. Aron David Klassen (1871-1919) (#452483), lebte 1895-1915 Eichenfeld, Jasykowo Kolonie. Während des Massakers in Eichenfeld ermordet. 4. Gerhard Heinrich Siemens (1878-1919) (#216395) geb. in Eichenfeld, Yazykovo, aus Neuendorf, Chortitza Kolonie. 5. Johann Nikkel (1859-1920) (#159929), aus Arkadak. Seit 1882 Prediger, in Chortitza geboren, 12 Jahre Lehrer in Kronsgarten, Chortitza Kolonie, ging 1894 nach New York, Ignatjewo und seit 1895 da Prediger, 1912 (1909) Woronezh, dann Arkadak, 1915 Rosenhof, Schoenfeld-Brasol, gestorben in Burwalde, Chortitza Kolonie. War Zentralschullehrer. 6. Johann Bückert, Arkadak. [14]; [48 S. 129]

   
P8376. Sitzung der Vertreter des Allrussischen Mennonitischen Landwirtschaftlichen Vereins in Alexandertal auf Alt Samara. Oben, von links: Sudermann, Vertreter von Turkestan; Peter Pätkau, Orenburg; Aron Rempel, Omsk; Driediger, Alt Samara; Heinrich Dück, Sibirien; Cornelius Siemens, Dawlekanowo; Peter B. Epp, Sibirien.
2.Reihe: Agronom vom Ort, Russe; Bückert, Arkadak; Hermann Riesen, Alt Samara; Isaak; Peter F. Fröse; C. F. Klassen, die letzten drei mennonitische Vertreter in Moskau. 3. Reihe: Heinrich Friesen, Sibirien; Alvin Miller, AMR-Vertreter; Reimer, Kuban; Penner, Am Trakt; 4. Reihe: ?; ?; Bergmann, Orenburg; Franz Thiessen; ?; Ewert, Alt Samara; Heinrich Töws, Alt Samara; 5. Reihe: Daniel Löwen, Dawlekanowo; ?; Peter Wittenberg; ?. [48 S. 130]
   
P8386. Landvermessung in Arkadak (Landmesser G. Wiens) 1910. [48 S. 129]
   
P8385. Schmiede in Dorf Nummer 3 Dmitrovka in Arkadak. [48 S. 129]
   
P64319. Kopie der Zeitschrift "Friedensstimme" Nr. 51 vom 5. Juli 1911, S. 8-9. Mit Berichten aus St. Kistendej, Saratow; Terek Kolonie; Grigorjewka, Barwenkowo; Newolja bei Prochladnaja, Terekgebiet; Tiegenhof, bei Sofijewka, Orenburg Kolonie; Berdjansk. [210 Nr. 51, 1911 S. 9]
   
P64318. Kopie der Zeitschrift "Friedensstimme" Nr. 17 vom 26. Februar 1913, S. 6-7. Mit Berichten aus Kistendej, Saratow; Koltan, Neu-Samara; Olgafeld und New-York; Fabrikerwiese, Molotschna; Bethania, Chortitza Kolonie; Barwenkowo. [210 Nr. 17, 1913 S. 6]
   
Foto 1. David Sawatzki (1876 - 1921) (#173718) aus Eichenfeld, Jasykowo, erschossen in Marianovka, Arkadak. Vater von Maria Harder (geb. Sawatzki) (1916 - 1992) (#175316) geb. in Neu-Chortitza, Baratov. [1]; [14]
Foto 2. Famlie David Sawatzki (1876 - 1921) (#173718) aus Eichenfeld, Jasykowo, erschossen in Marianovka, Arkadak. Willi David Sawatzki (1912 - 1944) (#174314) geb. in Gruenfeld, Schlachtin, Maria Sawatzki (geb. Funk) (1881 - 1935) (#173723) geb. in Schoendorf, Borozenko, Maria Harder (geb. Sawatzki) (1916 - 1992) (#174316) geb. in Neu-Chortitza, Baratov. [1]; [14]
   

Foto 3. Familie Sawatzki. Auf dem Foto ist Maria Harder (geb. Sawatzki) geb. am 12.10.1916 in Grünfeld, Schlachtin - 26.02.1992 in Solnzewka. Sie ist die zweite Frau von meinem Opa Abraham Johann Harder (05.03.1908 - 31.01.1995). Beschreibung (auf der Rückseite): Grosseltern Gerhard und Maria Sawatzky geb. in Eichenfeld,

Chortitza. Sohn David Sawatzky geb. 1876 in Eichenfeld, gest 1921 in Arkadak (#173718). Enkel Willi David Sawatzky geb. 1912 in Neu-Chortitza, gefallen 1944 bei Krakau. Andere Grosseltern Gerhard Funk geb. in Schoendorf, Borosenko mit Maria Hamm. Tochter Maria Funk geb. 1881 in Schoendorf, gest. 09.1935 in Neu-Chortitza (#173723). Enkelin Maria geb. 10.1916 in Neu-Chortitza (#174316). Foto ca.1929. Rückseite vom Foto 5. [1]; [14]
   
P9529. Kirche der Mennoniten Gemeinde in Arkadak. [11 S. 139]; [13 S. 90]
   
P9744. Agatha Klassen, (geb. Janzen) (1896-1931) (#199431) geb. in Berdjansk. Lehererin zu Arkadak. Kam nach Kanada. Hinterliess zwei Söhne als sie im Alter von nur 35 Jahren starb. [11 S. 163]
   
P9465. Taufbild in Neuendorf, Chortitza im Jahre 1931. Vorne: Prediger Johann Matin Neufeld (1880-1938) (#223561), Ältester David Epp (1861-1934) (#127002) Autor von "Die Chortitzer Mennoniten" (1888), Herausgeber vo "Der Botschafter) aus Chortitza, Chortitza, Prediger Johann Abram Giesbrecht (1870-1939) (#768087) Wirkte auch in Zentral, Arkadak und Yazykovo. [11 S. 211]; [13 S. 156]; [14]
   
P9626. Prediger 1905-39 in Neuendorf, Chortitza Johann Giesbrecht (1870-1939) (#768087) und Frau Susanna Braun (1874-1937) (#768080). Als schon Prediger genommen waren diente er im Stillen so gut er es konnte. Wirkte auch in Zentral, Arkadak und Yazykovo. Lebten in Neuendorf, Chortitza. [11 S. 79]; [14]
   
Foto 121. Katharina Julius (geb. Martens) Klassen (1912 – 1974) ist in Dorf Излученское (Излучистое), Днепропетровской oбл. geboren. Die Familie Klassen wurde 1941 in Новый Кавдык, Ялутoровский район, Тюменской oбл. ausgesiedelt und ist 1957 nach Leninpol, Kirgisien gezogen. Die Nachkommenschaft von Fam. Martens-Klassen würde gerne etwas mehr über das Foto wissen und bittet um die Auskunft. Auf dem Foto – es sollen alles Cousin`s sein. Vorne links – Katharina (geb. Martens) Klassen. Hinten links sollte Herr Penner heissen. Fam. Penner sollte aus Саратовской обл., Аркадакский район kommen.
Foto ca. 1932. [45]
   
Foto 1. Martens Abram geb. am 29. September 1881 in Chortitza Kolonie (#neu) und Ehefrau Anna (geb. ?) geb. 1885. Sie hatten vier Kinder: Anna (17. Juli 1910-) , Maria (2. Februar 1912 -), Peter (Juli 1917 -) und Jacob (31. August 1919 -). Die Familie lebte in Krestjanskoje (Borissopol), Arkadak Kolonie. [2]
   

P7659. Familie Ewald Neufeld (1893 - 06.07.1960) (#1254550) mit seiner erster Frau 
Katharina Wiens (11.02.1897 Ostenfeld - 12.02.1934 im Krankenhaus Saratow) (#1254922) und  Kindern von l. n. r.: 1. Katharina (?-?) (#1254295). 2. Jakob (?-?) (#125445) war als Kind gestorben ca.12 Jahre alt. 3. Frieda (?-?) (#1254404). Die zweite Ehe von Ewald Neufeld war mit Meta Unger (Foto P7856). Familie wohnte in Ostenfeld, Am Trakt, Anfang 1930er war vor der Entkulakisierung nach Arkadak geflohen. [36]

   
P7348. Familie Johannes Töws (06.10.1869 Fresenheim, Am Trakt - 1937 Sibirien) (#1254793) und Maria (geb. Peters) (1872 - 25.12.1942) (#1254443) in der Mitte am Tisch. Von l. n. r.: 1. David Franz Waal (27.08.1893 Hohendorf, Am Trakt - 04.03.1966 St. Catharines, Ontario, Kanada) (#109013) mit Frau vorne Maria Töws (11.01.1896
Fresenheim, AmTrakt - 21.10.1975 Virgil Ontario, Kanada) (#109017). 2. Helene Töws (12.01.1912 - ca. 1942). 3. Johannes Töws (18.08.1893 Fresenheim, Am Trakt - 02.03.1936 Arkadak, UdSSR) (#1157813). 4. Gerhard Töws (12.07.1910 Fresenheim, Am Trakt - 1946). 5. Jakob Töws (1906 Fresenheim, Am Trakt - 1926). 6. Hermann Töws (14.08.1899 Fresenheim, Am Trakt - 08.10.1938) mit Frau vorne Anna Nickel (08.01.1905 - 23.02.1988). 7. Heinrich Töws (1904 - 1970 Gebiet Karaganda) mit Frau Olinda Esau (15.02.1910 Fresenheim, Am Trakt - 28.12.1995 Kierspe, NRW, Deutschland) (#1254908). Familie wohnte 1893-1910 in Fresenheim, Am Trakt, Johannes war Prediger. [36]
   
P6987. Gemeindechor in Arkadak ca.1930. 1. ?. 2. ?. 3. Helena Krahn. 4. Helena Krahn (16.09.1910 - 13.10.2009) (#1026276) war ledig. Tochter von Kornelius Peter Krahn (1879-1933) (#507625), dieser wohnte 1902 in Rosenthal, Chortitza, zog 1911 nach Arkadak. 5. ?. 6. ?. 7. ?. 8. ?. 9. ?. 10. Maria Penner (23.10.1910 - 29.03.2012). 11. Dirigent Fröse. 12. Frau vom Dirigent Fröse. 13. Anna Braun. 14. Maria Krahn,
Tochter von Kornelius Peter Krahn (1879-1933) (#507625), dieser wohnte 1902 in Rosenthal, Chortitza, zog 1911 nach Arkadak. 15. ?. 16. ?. 17. Margaretha Krahn (11.10.1912 – 8.05.1993), Ehemann Peter Dyck. Margaretha war die Tochter von Kornelius Peter Krahn (1879-1933) (#507625), dieser wohnte 1902 in Rosenthal, Chortitza, zog 1911 nach Arkadak. 18. ?. 19. Netha Dyck. 20. ?. 21. Susanna Krahn (9.12.1905 - 28.05.1986) (#neu) geb. in Wiesenfeld, Wiesenfeld, Ehemann Gerhard Block. Susanna war die Tochter von Peter Krahn (1869-1891) (410805), Schwester von Nr. 29. 22. ?. 23. Jakob Braun (1912-), Ehefrau Thiessen. 24. Jakob Braun sein Bruder. 25. ?. 26. ?. 27. Peter Krahn (21.02.1904 - 5.02.1988), Ehefrau Katharina Pauls. Peter war der Sohn von Kornelius Peter Krahn (1879-1933) (#507625), dieser wohnte 1902 in Rosenthal, Chortitza, zog 1911 nach Arkadak. 28. ?. 29. Jakob Krahn (13.08.1907 – 6.09.1985) (#neu) geb. in Wiesenfeld, Wiesenfeld, Ehefrau Maria Penner (23.05.1910 - 29.03.2012). Jakob war der Sohn von Peter Krahn (1869-1891) (410805), Bruder von Nr. 21. 30. ?. 31. Hübert Abram, Franz (06.1898 - 06.1934), Ehefrau Anna Thiessen (1896 -1978) geb. in Kitschkas. 32. ?. 33. Pauls …, Schwager von Peter Krahn Nr. 27. Nummern 4, 17, 14 und 27sind Geschwister. Foto und Informationen von Maria Krahn. [57]
   
Foto 21. Ziegelfabrik von David Huebert in Arkadak. [83]; [578]
   
P6985. Familie Peter Krahn und Susanne Hamm. Hinten stehend von l. n. r.: 1. Johann (Hans) Krahn). 2. Lehrer Gerhard Wedel (1889-1941) geb. in Hierschau, Molotschna. 3. Gerhard Schartner. 4. Jakob Krahn. 5. Heinrich Bergen (?-?) (#115351). 6. Peter Krahn. 7. Kornelius Krahn. Vorne sitzend von l. n. r.: 1. Helena Krahn-Block. 2. Anna Wedel (geb. Krahn) (1897-) (#1290982). 3. Katharina (Tina) Schartner (geb. Krahn)

(1901-1979) (#102506) geb in Wiesenfeld, Wiesenfeld mit Tochter Hilda (1924-) (#946451). 4. Mutter Susanna Hamm (1872-1931) (#407783). 5. Vater Peter Peter Krahn (1869-1891) (#410805) geb. in Rosenthal, Chortitza, erschossen. 6. Margaretha Bergen (geb. Krahn) (1895-1971) (#115352) mit Tochter Margaretha (?-?) (#115350). 7. Eliesabeth (Liese) Krahn-Wallmann. 8. Susanna Krahn-Block. Familie wohnte 1901 in Wiesenfeld, Wiesenfeld; 1902 in Rosenthal, Chortitza; zog 1910 mit 11 Kindern nach Arkadak. Ich schätze, dass das Bild ca 1925 vor der Immigration von Bergens und Schartners aus Arkadak  entstanden ist. 57]

   
P6942. Johann D. Penner mit der zweiter Frau Anganetha Janzen und Kindern am 25. Hochzeitstag 1947 in Kanada. Sitzend von l. n. r.: 1. Sophie Bonikowsky (geb. Penner) (1913-) (#378741). 2. Agnes Penner (geb. Jantzen) Agnes Penner (geb. Jantzen) (1891-1948) (#341183) geb. in Kondratyevka, Borissovo, getauft in Arkadak. 3.
Johann David Penner (1885-1971) (#341184) geb. in Rosengart, Chortitza. 4. Helen Lick (geb. Penner) (1910-1987) (#219222). Hinten stehend: 1. Johanna Kowalik (geb. Penner) (1920-) (#378743). 2. Maria-Mary Klassen (verw. Neufeld, geb. Penner) (1916-2000) (#378742). 3. David Penner (1928-) (#378747). 4. John Penner (1925-2014) (#378745) geb. im Tambow Gebiet. 5. Katharina Penner (1926-) (#378746). 6. Agnes Friesen (geb. Penner) (1923-) (#378744). Famile lebte 1910 in Osterwick, Chortitza; 1909, 1911-13, 1920 in Kronsthal, Chortitza; 1914 nach Tambow; 1916 in Rosengart, Chortitza; 1925 im Tambow Gebiet; 1926 nach Canada. Johann war Prediger in Canada. [57]
   
P6945. Meine Urgroßmutter Maria Penner (geb. Hildebrandt) mit Kindern. Vorne sitzend von l. n. r.: 1. David Penner (?-?) (#944967). 2. Mutter Maria Penner (geb. Hildebrandt) (?-?) (#534776). 3. Anna Bergen (geb. Penner) (?-?) (#neu). 4. Agnes Penner (geb. Jantzen) (1891-1948) (#341183) geb. in Kondratyevka, Borissovo, getauft
1923 in Arkadak, die zweite Frau von Johann Penner. Hinten stehend: 1. Anna (Njuta) Penner (geb. Goosen) (1898-ca. 1999) (#944966) aus der Krim. Sie besuchte die Krim-Bibelschule 1919-1922. 2. Peter D. Penner (?-?) (#783483). 3. Isaak Bergen - Schwiegersohn. 4. Johann Penner (1885-1971) (#341184) geb. in Rosengart, Chortitza. Dieses Foto ist sehr alt und nicht von guter Qualität, aber eine Erinnerung. Ich schätze so in 1923-1924 ist es gemacht worden. Familie lebte 1885 in Rosengart, Chortitza; 1888 in Osterwick, Chortitza; 1925 nach Canada. [57]
   
P6932. 1920 Wladimirowkaer Chor. Jungschar und Jugendchor in Arkadak mit Gerhard Wedel. [57]
   
P6931. Kinderkrippengruppe in Arkadak 1939-1940. [57]
   

P6928. Familie David Jakob Sawatzky (1871-1934) (#464310) geb. in Kudashev, Kherson und Maria Olfert (1872-) (#226771) geb. in Neuendorf, Chortitza  in Arkadak. Sie wohnten als Nachbarn bei meinen Großeltern im Dorf Nr. 1 (Rabotschij). Foto 1938. Die Familie lebte 1893 in Alexandrovka, Süd-Russland. [57]

   
P6923. Hochzeit in Arkadak von meinen Eltern: Maria Penner (23.05.1910 - 29.03.2012) (#neu) und Jakob Krahn (13.08.1907 - 6.09.1985) (#neu) geb. wahrscheinlich in Wiesenfeld, Wiesenfeld am 28.06.1931. [57]
   
P6922. Jakob Krahn (13.08.1907 - 6.09.1985) (#neu) geb. wahrscheinlich in Wiesenfeld, Wiesenfeld, Sohn von Peter Krahn (26.11.1869 - 27.11.1937) (#410805) und Susanne Hamm (15.06.1873 - 11.08.1931) (#407783) mit Maria Penner (23.05.1910 - 29.03.2012) (#neu), Tochter von Sara Neufeld (16.07.1883 - 8.03.1944) (#neu) und Peter David Penner (?-?) (#783483) mit Kindern: Walter (1935-) (#neu) , Jakob (1938-) (#neu) , Susanne (1941-) (#neu) , Margarethe (1933-) (#neu) im Sommer 1941 wahrscheinlich in Arkadak. [57]
   

Foto 13. Johann Bueckert (1879-1958) (#405369) geb. in Schoeneberg, Chortitza und seine Frau Katharina Froese (1880-1971) (#405370). Prediger seit 1907 und Ältester der "Blumenort Mennonite Church (Gretna, Manitoba)" von 1928 bis 1954. Lebten 1907 in Kronsweide, Chortitza; 1914-18 in Arkadak; 1925 nach Canada ausgewandert. [87 S. 155]

   
P67800. Hochzeit von Johann Johann Rempel (24.10.1899 - 12.1941) (#1047957), gest. in Gefangenschaft, UdSSR, und Anna Peter (geb. Vogt) (02.04.1899 - 4.07.1984) (#1047958) gest. in Kirgisien, UdSSR. Das Hochzeitkleid hat sie selbst genäht. Johann war der zweitälteste Bruder von meiner Mutter Elisabeth Becker (1907-) (#85526). Johann Rempel im Dezember 1937 von NKWD verhaftet und verurteit wurde (Paragraf Nr. 58). Foto aufgenommen im Dorf Nr. 1 (Wladimirowka, Rabotschij), Kreis Arkadak, Saratov Gebiet im Dezember 1928. [57]; [14]
   

P67799. Anna Peter Rempel (geb. Vogt) (02.04.1899 - 4.07.1984) (#1047958) gest. in Kirgisien, UdSSR mit Kindern, nachdem ihr Ehemann Johann Rempel im Dezember 1937 von NKWD verhaftet und verurteit wurde (Paragraf Nr. 58). Kinder: 1. Peter Johann Rempel (21.06.1930 - 26.02.1993) (#215120), UdSSR. 2. Johann Johann Rempel (27.12.1933 - 13.08.2010) (#197879), UdSSR. 3. Anna Johann Rempel (später Frau Sawatzki) (23.10.1935 - 14.02.2015) (#196822), gest. in Lippstadt, BRD.

Foto aufgenommen im Dorf Nr. 1 (Wladimirowka, Rabotschij), Kreis Arkadak, Saratov Gebiet 1938. [57]; [14]
   
P67161. Katharina Krahn (geb. Loewen) (12 September 1912 - 15 März 1977) (#766139) geb. in Arkadak Kolonie, gest. in Eyebrow, Saskatchewan, Canada. 18 Jahre alt. Tochter von David Julius Loewen (1885-1977) und Maria (Guenther) Loewen (1889-1950). [99]; [14]
   
P67158. Isaak (Ike) Jacob Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg und Katharina (geb. Loewen) (1912 - 1977) (#766139) geb. in Arkadak Kolonie. Hochzeit am 26 Juli 1953 in der First Mennonite Church, Saskatoon, Saskatchewan, Canada. [99]; [14]
   
P67157. Gräber von Isaak (Ike) Jacob Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg und Katharina (geb. Loewen) (1912 - 1977) geb. in Arkadak Kolonie. Begraben in Tugaske Cemetery – Tugaske, Saskatchewan, Canada. [99]; [14]
   

P67154. Auf der Hühnerfarm in Canada. Isaak Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg und Kay Krahn (geb. Loewen) (1912 - 1977) (#766139) geb. in Arkadak Kolonie. [99]; [14]

   
P66561. Begräbnis von Sarah Epp (geb. Loewen) in Choritza 1906. Von l. n. r.: 1. Sarah Epp (#656175) (1889 Chortitza, Chortitza - 1971). 2. Franz K. Epp (#173187) (1858 Rosengart, Chortitza - 1919), David Epp (656171) (1892 Chortitza, Chortitza - 1974). 3. Lehrer Peter Epp (#656185) (1886 Chortitza, Chortitza - 1942) lebte in Arkadak, 1929
nach Murmansk verschickt, 1937 wieder verhaftet 1942 und umgekommen. Lebte in Kondratyevka, Borissovo Hof Kn47 Schulhof. 4. Franz Epp (#656189) (1884 Chortitza, Chortitza - 1977). 5. Heinrich Epp (#656165) (1899 Chortitza, Chortitza - 1982). Im Sarge Sarah Kornelius Epp (geb. Loewen) (#156326) (1858 Chortitza, Chortitza - 5. 05.1906 Chortitza, Chortitza). [14]; [39]
   
P66427. Siebte Klasse im Dorf  Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij) in Arkadak 1936. Es war so was, wie eine Förderschule mit 7 Klassen für alle 7 Dörfer. Grundschulen 1-4 Klasse, waren in den anderen Dörfern auch vorhanden.

1. Reihe von oben, von l. n. r.: 1. Sara Bergen Dorf Nr. 1 (Wladimirowka, Rabotschij). 2. Lena Pauls Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje), 3. Katja Bergmann Arkadak, 4. ?. 5. ? Bergen. 6. Maria Hildebrandt Dorf Nr. 1. 7. Katja Ewert. 8. Peter Epp Dorf Nr. 1 (Wladimirowka, Rabotschij). 9. ?. 10. Peter Hildebrandt. 11. Peter Boldt Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje). 12. Jakob Penner Dorf Nr. 1 (Wladimirowka, Rabotschij). 13. Heinrich Krahn Dorf Nr. 3 (Dmitrowka, Krassnoje Selo). 14. ? Siemens.

2. Reihe von oben, von l. n. r.: 1. Susanna Rempel Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 2. Liese Harms Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 3. Lena Penner. 4. Sara Wallmann Dorf Nr. 1 (Wladimirowka, Rabotschij). 5. Susanna Warkentin Dorf Nr. 1 (Wladimirowka, Rabotschij). 6. Lena Hildebrandt. 7. Lida Dyck Dorf Nr. 6 (Leonidowka, Komunistitscheskoje). 8. Peter Schellenberg Dorf Nr. 6 (Leonidowka, Komunistitscheskoje). 9. Liese Penner Dorf Nr. 2 (Borissopol, Krestjanskij).  10. Maria Hildebrandt Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje). 11. Tina Pauls. 12. Siemens…Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 13. Fedja Görzen Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 14. Gerhard  ? Pankratz Dorf Nr. 6 (Leonidowka, Komunistitscheskoje).

3. Reihe von oben: 1. Tina Dyck Dorf Nr. 3 (Dmitrowka, Krassnoje Selo). 2. Lena Pankratz Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 3. Liese Giesbrecht Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje). 4. Lehrer Pätkau Heinrich aus Orenburg. 5. Lehrer von Kampen. 6. Lehrer Krieger – Direktor der Schule. 7. und 8. Ehepaar Lehrer Benz. 9. Lehrer Fast (Matthematik). 10. Agathe Bergen Dorf Nr. 2 (Borissopol, Krestjanskij).  11. ? Epp Dorf Nr. 3 (Dmitrowka, Krassnoje Selo). 12. Lena Löwen Dorf Nr. 3 (Dmitrowka, Krassnoje Selo).

4. Reihe: 1. Liese ? Dorf Nr. 3 (Dmitrowka, Krassnoje Selo). 2. ?.  3. Anna Neufeld Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij).  4. ?. 5. Maria Rempel Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 6. Nelly Peters Dorf  Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 7. Lena Rempel Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 8. Friesen  …. Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje). 9. Sara Friesen Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje).  10. Maria Friesen Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 11. Anni Hildebrandt Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje). 12. Tina  Boldt Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 13. Peter Epp.   14. ? aus Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje) 15. Kornelius Hildebrandt.

5. Reihe, vorne: 1. Maria Dyck Dorf Nr. 3 (Dmitrowka, Krassnoje Selo). 2 .Trude Braun Dorf Nr. 3 (Dmitrowka, Krassnoje Selo). 3. Lena Penner Dorf Nr. 5 (Wjasemskoje, Oktjaberjskij). 4. Sawatzky … ? Dorf Nr. 3 (Dmitrowka, Krassnoje Selo). 5. Kornelius Braun Dorf Nr. 3 (Dmitrowka, Krassnoje Selo). 6. Susanne Görzen Dorf Nr. 2 (Borissopol, Krestjanskij). später Tretjakowa. 7. Tina Hübert Dorf Nr. 1 (Wladimirowka, Rabotschij). 8. Hans (Klassen) Schellenberg. 9. Heinrich ? Pauls Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje). 10. Greta Pauls Dorf Nr. 6 (Lidijewka, Trudowoje). 11. Kornelius Friesen  Arkadak. 12. …? 13. Hans Dyck Dorf Nr. 4 (Marianowka, Proletarskoje). 14. Kornelius Klippenstein Dorf Nr. 1 (Wladimirowka, Rabotschij).

Hinter den Schülern steht der Wächter der Schule.

Foto und Informationen von Netha Pankratz (Pauls) (6.11.1923-) aus Minden. Sie war auch Lehrerin dieser Klasse ist aber wegen de Krankheit damals, nicht drauf. Sie hat aber weiter in Markstadt gelernt als Lehrerin und spähter in Arkadak auch gearbeitet. Minden 31.10.2017. [57]

   
P66397. Liks vorne  Katharina Jakob (geb. Klippenstein) (1914-) (#502078) geb. in Osterwick, Chortitza, Frau von Abram Johann Rempel. Rechts oben Elisabeth Becker (geb. Rempel) (1907-) (#85526), lebte 1910 in Arkadak Kolonie. [57]; [14]
   
P66396. Familie Johann Gerhard Rempel (24.01.1866 - 13.05.1945) (#201695) geb. in Rosenthal, Chortitza und Judith David (geb. Janzen) (08.11.1869-10.09.1955)  (506091) geb. in Insel Chortitza, Chortitza mit Kindern: 1. Judith Rempel (1901-1997) (#1047959) auf dem Arm der Mutter. 2. Helena Rempel (1896-1940) (#1047955) stehend. 3. Gerhard Rempel (1893-1943) (#1047953). 4. Johann Rempel (1899-1941) (#1047957) vorne sitzend. 5. Anna Rempel (1903-) (#1047960) beim Vater auf dem Schoss. Foto ca. 1904. Familie lebte 1910 in Arkadak Kolonie. [57]; [14]
   
P66395. Gerhard Rempel (1893-1943) (#1047953) im Sanitätsdienst. Lebte 1910 in Arkadak Kolonie. [57]; [14]
   
P66394. Geschwister Rempel. Stehen von l. n. r.: 1. Elisabeth Becker (geb. Rempel) (1907-) (#85526). 2. Abram Rempel (1910-1988) (#933470). 3. David Rempel (1905-1971) (#1047961). Sitzend: 1. Judith Rempel (1901-1997) (#1047959). 2. Helena Hoeppner (geb. Rempel) (1896-1940) (#1047955). 3. Anna Rempel (1903-) (#1047960). Lebten 1910 in Arkadak Kolonie. [57]; [14]
   
P66301. Johann J. Nickel (1859-1920) (#157929) geb. in Chortitza, Chortitza, Prediger und Lehrer in der Dorschule in Kronsgarten und New-York, Ignatjewo Kolonie. Lebte 1886-94 in Kronsgarten, Chortitza; 1894, 1902-09 in New-York, Ignatjewo; 1909-13 in Woronesh, dort mit anderen 150 Dess. Land und Zuckerfabrik erworben, ging Bankrott; 1913 nach Arkadak; dann Borissopol Nr. 2; bis 1918 in Rosenhof, dann Schönwiese, Chortitza, nach 1919 Lehrer in Burwalde, Chortitza. [14]; [250 S. 374]
   

P66259. Sieben Guenter Brüdern und einigen ihrer Ehefrauen 1913. Nr. 1, 2, 5 und 6 lebten in Chortitza Kolonie. Nr. 3 Johann Guenter (1862-1921) (#787576) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza und Frau Helene (geb. Siemens) (1864-1933). Lebten 1891-1933 in Romanovka, Ignatyevo. Nr. 4. Franz Gunter (1879-1961) (#665329) geb.

in Eichenfeld, Yazykovo, Frau Luise Krause (1895-1965) (#665328). Familie lebte in Arkadak. Nr. 7 Lidyevka; 1918 in Schoeneberg , Chortitza; ? in Jekaterinoslaw. Andere Brüder waren.

Isaak Guenther (1860-1918) (#787629) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, Frau Anganete (geb. Klassen) (?-?) (#1092792) lebten 1893 in Kronsgarten, Chortitza.

Abram Guenther (1867-1958) (#137295) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza. Erste Frau Anna (geb. Epp) (1870-1913) (#137296) geb. in Eichenfeld, Yazykovo. Zweite Frau Elisabeth (geb. Nickel) (1880-1944) (#213613) geb. in Ebenfeld, Andreasfeld. Lebten 1873 in Eichenfeld, Yazykovo; 1895 in Schoenhorst, Chortitza; 1905-08 in Podgorodnoye, Ekaterinoslav; 1914-15 in Arkadak Kolonie.

Peter Isaak Guenther (1870-?) (#781632) geb. in Eichenfeld, Yazykovo. Erste Frau Helena (geb. Schellenberg) (1871-?) (#660696) geb. in Adelsheim, Yazykovo. Zweite Frau Katharina (geb. Pauls) (1873-?) (#1093596) geb. in Eichenfeld, Yazykovo.

Jakob Guenther (1872-?) (#787573) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, Frau Maria (geb. Guenther) (?-?) (#1238632).

Wilhelm Guenther (1875-1918) (#1239040) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, war wahrscheinlig ledig.

Wo wer auf dem Foto ist, ist unbekannt. [14]; [250 S. 384, 386]

   
   
Quellen:

1. Berichte, Fotos und Informationen von Adina Reger und Anatolij Prosorow-Reger, alle ihre Berichte.

 

2. Fotos und Informationen von Oleg Martens aus Moskau.

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2018. Beschreibung.

36. Fotos und Informationen von Alexander Wiens (Email) aus Minden, alle seine Fotos.

39. Berichte, Karten und Fotos von Viktor Petkau (Email) aus Dortmund, alle seine Berichte.

45. Fotos über Leninpoler von Elena Klassen (Email) aus Petershagen.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

57. Fotos und Informationen von Maria Krahn (Email), alle ihre Fotos.

83. Fotos und Informationen von Maria Martens.

87. Froese Book 93 (1755-1993). Redekopp, David J. 1993.

99. Fotos und Information von von Edward Krahn aus Canada, alle seine Berichte.

210. Zeitschrift "Friedensstimme, ein christliches Volks- und Familienblatt". Herausgeber Abraham J. Kröker. Druckerei Braun in Halbstadt. Erschienen 1906-1914 und 1917-1920 versteckt unter den Namen "Friedensstimme", "Molotschnaer Flugblatt", "Volksfreund", "Nachrichten des "Volksfreund". Berichte.

250. Erinnerungen aus Ignatjewo im Lichte Geschichtlicher Wandlungen. Hamm, Oscar H.: Saskatoon, Sask.: 1980.

578. Photos from Mennonite Library and Archives, Bethel College, North Newton, Kansas.

   
Zuletzt geändert am 29 April, 2020