Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder und Fotos

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder und Fotos Zentral,
Zentral Kolonie

   
 

Ortsseite Zentral, Zentral Kolonie

   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (0/28)

   
   
   
Foto 73. Ersatzdienst in Alexandrowsk Ukraine 1914. Heinrich Peter Dück steht oben der erste von links, geb. am 19.03.1890 in Schardau, gest. am 16.11. 1942 in Orenburg, Massengrab Sauraljnaja Roschja. Kornelius Jakob Gerzen (02.1890-1955) geb. in Molotschna, Ukraine gestorben in Jugovka, er sitzt in der 2. Reihe der 2. von rechts. [84]

Email von Elena Klassen am 14.03.2020. Vordere Reihe der dritte von links ist Prediger Jakob Peter Klassen aus Zentral (#1093375) geb. 8.2.1890 in Burwalde, Chortitza Kolonie gest. 18.4.1943. Lebte 1926-28 in Millerowo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [45]

   
P64316. Familie von Jakob Giesbrecht vor dem Sarg der verstorbenen Ehefrau und Mutter Elisabeth Giesbrecht (geb. Voth.). Hintere Reihe von l. n. r.: 1. Tochter Maria Born, geb. Giesbrecht, (#956535), geb. am 24.02.1893 in Marinowka, Memrik Kolonie, Süd Russland, gest. am 14.03.1966 in Usun-Agatsch, Kasachstan. Sie hat auf den Arm ihr erstgeborenes Kind, Maria Born, (1913-1917).

2. Wilhelm Born, (#1203576), geb. am 01.03.1889 Friedensfeld, Sagradowka, gest. am 27.01.1941 von NKWD ermordet.
3. Katharina Giesbrecht, (#1059180), geb. am 11.11.1894, gest. am 1923.
4. Elisabeth Giesbrecht, (#1004351), geb. am 13.01.1896 Marinowka, Memrik Kolonie, gest. am 25.11.1991 Kasachstan. (Ihre Angaben sind in der Grandma falsch).
Vordere Reihe von l. n. r.:
1) Jakob Giesbrecht, (#1028030), geb. am 30.11.1866 Neukirch, Molotschna, gest. am 23.01.1920 Friedensfeld, Sagradowka, Süd Russland.
2) Johann Giesbrecht, (#1059189), geb. am 02.10.1910 in Kantemirowka, Gebiet Woronesch, Russland, gest. am 25.06.1973 in Usun-Agatsch, Kasachstan.
3) Isaak Giesbrecht, (#1059188), geb. am 04.03.1908, gest. am Oktober 1925 Friedensfeld, Sagradowka.
4) Kornelius Giesbrecht, (#1059185), geb. am 11.09.1904 Friedensfeld, Sagradowka, Süd Russland, gest. am ?.
5) Heinrich Giesbrecht, (#910014), 23.10.1902 Romanowka, Süd Russland, (wahrscheinlich Ignatjewo Kolonie), gest. am 03.05.1986 Abbotsford, Britisch Columbia, Kanada.
6) Peter Giesbrecht, (#1059183), geb. am 26.09.1901 Romanowka, Süd Russland, (wahrscheinlich Ignatjewo Kolonie), gest. am 19.06.1999 Köln, Deutschland.
7) Jakob Giesbrecht, (#1059182), geb. am 24.01.1900 gest. am 23.08.1917.
8) Aganetha Giesbrecht, (#141502), geb. am 01.11.1897 Marinowka, Memrik Kolonie, Süd Russland, gest. am 17.06.1967 Abbotsford, Britisch Columbia, Kanada. [18]; [337]

Todesanzeige von Elisabeth Giesbrecht, geborene Voth, in der ,,Friedensstimme‘‘ Nr.76 vom 28. September 1913 Seite 7.

   
P64320. Dorfplan Zentral, Zentral Kolonie ca. 1940 mit Namensliste. Gezeichnet von Susanne Isaak (geb. Peters).
   
Heinrich Isbrandt Klippenstein geb. 22.06.1884 in Blumengart, Chortitza Kolonie gest. 31.05.1942 (#503428), ehemaliger Ladenbesitzer in Zentral. Lebte 1919 in Zentral, Woronesh. [14]; [431]
   
Jugendgruppe in Zentral, zweite Hälfte der 20er Jahre. Vorne sitzend von l. n. r.: 1. Wilhelm Wilhelm Dyck. 2. Jakob Epp. 3. Jakob Neudorf. 4. Peter David Thiessen. 5. Heinrich Heinrich Klippenstein (1908-) (#808046). 6. Jakob David Thiessen (1906-) (#1069427). Hinten stehend von l. n. r.: 1. Peter Neudorf. 2. Peter Klassen Junior. 3.
Heinrich Jakob Fehr. 4. Abram Peter Sawatzky. 5. Peter Heinrich Klippenstein (1909-) (#808045). 6. Johann Pankratz. [14]; [431]
   
Prediger Jakob Peter Klassen aus Zentral (#1093375) geb. 8.2.1890 in Burwalde, Chortitza Kolonie gest. 18.4.1943, im Dienst der Forstei um 1913. Lebte 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Ehepaar aus Zentral Peter Philipp Klassen, *1858 in Neuendorf, Chortitza Kolonie (dieser wird unter zwei Nummern in Grandma 6 geführt, (#1093368) und (#808048), und Anganetha Abram Klassen (geb. Harms), *1856 in Burwalde, Chortitza Kolonie gest. 1913. Auch sie wird unter zwei Nummern geführt, (#1093367) und (#808047). Das Foto ist zwischen 1910-1913 aufgenommen worden. Lebten 1890-92 in Burwalde, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Rechts: Jakob Peter Klassen (1890-1943) (#1093375) mit seinem jungeren Bruder Johann Peter Klassen (sitzend mit Gitarre), geb. (?) 1892 aus Zentral, wanderte um ca. 1923 nach Canada aus. Prediger Jakob lebte 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Prediger Jakob Peter Klassen (1890-1943) (#1093375) aus Zentral mit seiner Verlobten Agneta Jakob Dyck, (geb. 18.8.1893 in Rosental, Chortitza Kolonie, gest. 15.01.1946 im Gebiet Tomsk) (#1093376), während ihrer Studienzeit an der Bibelschule Dshangrau, Krim. Lebten 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Jakob (Peter) Klassen, "Prediger Klassen", (#1093375) geb. 8.2.1890 in Burwalde, Chortitza Kolonie gest. 18.4.1943 (im Gefaengnis) aus Zentral. Lebte 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Familie Abram Klassen Senior mit Familie aus Zentral. Vorne sitzend von l. n. r.: 1. Johann Abram Klassen (?-?) (#neu). 2. Jakob Abram Klassen (?-?) (#neu). Mittlere Reihe sitzend von l. n. r.: 1. Anganetha Abram Thiessen (geb. Klassen) (1906-1945) (#1069426), geboren in Burwalde, Chotitza Kolonie mit Sohn Abram (1937-) (#1069475). 2. Tina Thiessen (1933-) (#neu). 3. Mutter Anna Klassen (geb. Neufeld)
(#neu). 4. Vater Abram Peter Klassen (#neu). Stehend hinten von l. n. r.: 1. Jakob David Thiessen (1906-1950) (#1069427) geb. in Schoenhorst, Chortitza Kolonie. 2. Anna Abram Klassen (?-?) (#neu). 3. Abram Abram Klassen (?-1943) (#neu). 4. Helena Klassen (#neu). [14]; [431]
   
Prediger Jakob Peter Klassen, (#1093375) geb. 8.2.1890 in Burwalde, Chortitza Kolonie gest. 18.4.1943 (im Gefaengnis) aus Zentral. Lebte 1926-28 in Millerovo, Don Region; 1934 in Chortitza, Chortitza Kolonie. [14]; [431]
   
Agneta Dyck geb. 18.08.1893 in Rosental, Chortitza Kolonie gest. 15.01.1946 im Gebiet Tomsk (#1093376) später Frau von Jakob Klassen in Zentral. Hebamme, und war in Chortitza, Chortitza Kolonie und Umgebung bis zum Krieg tätig. [14]; [431]
   
Agneta Dyck (1893-1946) (#1093376) in der Hebammenuniform. Agneta Klassen (geb Dyck) aus Zentral war Hebamme, und war in Chortitza, Chortitza Kolonie und Umgebung bis zum Krieg tätig. [14]; [431]
   
Heinrich Peter Fröse (1853-1933) (#110616) mit seiner 3. Ehefrau Anna Friesen (1860-) (#110623). Sie heirateten 1924. Foto wahrscheinlich in Zentral gemacht. Lebte 1875 in Alexanderheim, Süd-Russland (Station Sajzewo oder Wiesenfeld Kolonie); 1875-78, 1883 in Andreasfeld, Markusland (Jakowlewo) Kolonie. [14]; [431]
   
Cousinen und Cousins. Die Großeltern der Cousinen und Cousins sind Peter Philip Klassen (#1093368) und (#808048), und Anganetha Klassen, (geb Harms) (#1093367) und (#808047). Dieses Foto entstand in Zentral kurz vor der Kollektiwisierung.
Hintere Reihe stehend von l. n. r.: 1. Abram Peter Klassen (1913-) (#neu). 2. Heinrich Peter Klassen (1910-) (#neu). 3. Peter Peter Klassen (1907-) (#neu). 4. Abram Abram
Paetkau (10.04.1909 - 06.04.1998) (#neu). 5. Jakob Abram Paetkau (24.04.1911 - 21.03.1994) (#neu).
Mittlere Reihe sitzend von l. n. r.: 1. Anna Klippenstein (geb. Dyck) (#neu). 2. Peter Heinrich Klippenstein (1909-) (#808045). 3. Katharina "Tina" Peter Klassen (12.06.1905-) (#neu). 4. Maria Klippenstein (geb. Pauls) (#neu). 5. Heinrich Heinrich Klippenstein (1908-) (#808046).
Vorne sitzend von l. n. r.: 1. Anganeta Abram Paetkau (11.02.1917 - 08.02.2008) (#neu). 2. Neta Heinrich Klippenstein (1913-) (#808044). 3. Maria Abram Paetkau (26.12.1912 - 03.04.1997) (#neu). 4. Greta Abram Paetkau (19.04.1915 - 27.04.2009) (#neu). [14]; [431]
   

Familie Witwe Margaretha Peter Paetkau (geb. Klassen). Foto 1934 in Zentral. Der Vater war Abram Paetkau (21.07.1870 - 04.02.1934) (#neu). Hintere Reihe stehend von l. n. r.: 1. Abram Abram Paetkau (10.04.1909 - 06.04.1998) (#neu). 2. Greta Abram Paetkau (19.04.1915 - 27.04.2009) (#neu). 3. Anganeta Abram Paetkau (11.02.1917 - 08.02.2008) (#neu). 4. Maria Abram Paetkau (26.12.1912 - 03.04.1997) (#neu). 5.

Helene Abram Paetkau (19.12.1918-) (#neu). 6. Jakob Abram Paetkau (24.04.1911 - 21.03.1994) (#neu).
Mittlere Reihe sitzend von l. n. r.: 1. Agatha Paetkau (geb. Peters) (24.07.1909 - 28.02.1997) (#neu) (Ehefrau von Abram) mit Sohn Abram (#neu). 2. Gerhard Abram Paetkau (1920 - 1947) (#neu). 3. Mutter Margaretha Peter Paetkau (geb. Klassen) (30.10.1884 - 26.06.1940) (#neu) geb. in Burwalde, Chortitza Kolonie mit Peter (30.05.1930 - 10.08.1976) (#neu). 4. Liese Abram Paetkau (05.04.1924 - 09.06.2003) (#neu). 5. Tina Paetkau, (geb. Bergen) (27.11.1910 - 17.09.1986) (#neu), Ehefrau von Jakob. Vorne sitzend von l. n. r.: 1. Hans Abram Paetkau (28.03.1926 -) verschollen (#neu). 2. Anna ("Njuta") Abram Paetkau (26.03.1928-) (#neu). 3. Gerhard (05.05.1922 - 24.03.2004) (#neu), als Waise aufgenommen. [14]; [431]
   

P64446. Вибе Василий Петрович, до ареста. Wilhelm Peter Wiebe (1905-1942) (#499272) geb. in Hochfeld, Yazykovo. Lebte 1909-32 in Zentral, Voronezh; 1942 in Chortitza, Chortitza. Verhaftet 1933, 1937 entlassen, 1941 wieder verhaftet, am 28 Juli 1942 erschossen in Ufa. Христианская Газета № 06 (177) 2013 С. 15. [14]; [119]

   

P64445. Вибе Василий Петрович, после ареста. Wilhelm Peter Wiebe (1905-1942) (#499272) geb. in Hochfeld, Yazykovo. Lebte 1909-32 in Zentral, Voronezh; 1942 in Chortitza, Chortitza. Verhaftet 1933, 1937 entlassen, 1941 wieder verhaftet, am 28 Juli 1942 erschossen in Ufa. Христианская Газета № 06 (177) 2013 С. 15. [14]; [119]

   

P8383. Predigerkonferenz auf Arkadak 1912. Sitzend, von l. n. r.: 1. Prediger uns Lehrer Isaak Isaak Lehn (1857-1926) (#581498), aus Rosental, Chortitza Kolonie. Führte die Chortitzer Kirchenbücher. 2. Ältester Isaak Gerhard Dyck (1847-1929) (#150301) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, aus Rosental, Chortitza Kolonie. 3. Prediger, Lehrer und

Dichter Gerhard Gerhard Löwen (1863-1946) (#468333) geb. in Chortitza, Chortitza, aus Arkadak. Lebte 1886-91 in Osterwick, Chortitza; 1893-95 in Rosenthal, Chortitza. 1897-1903 in Chortitza, Chortitza; 1904-07 in Einlage, Chortitza.

Stehend Prediger von l. n. r.: 1. Johann Braun, Arkadak. 2. Abram Enns, aus Arkadak. Einer von den Letzten Predigern in Arkadak. Verbannt und im Gefängnis gestorben. 3. Aron David Klassen (1871-1919) (#452483), lebte 1895-1915 Eichenfeld, Jasykowo Kolonie. Während des Massakers in Eichenfeld ermordet. 4. Gerhard Heinrich Siemens (1878-1919) (#216395) geb. in Eichenfeld, Yazykovo, aus Neuendorf, Chortitza Kolonie. 5. Johann Nikkel (1859-1920) (#159929), aus Arkadak. Seit 1882 Prediger, in Chortitza geboren, 12 Jahre Lehrer in Kronsgarten, Chortitza Kolonie, ging 1894 nach New York, Ignatjewo und seit 1895 da Prediger, 1912 (1909) Woronezh, dann Arkadak, 1915 Rosenhof, Schoenfeld-Brasol, gestorben in Burwalde, Chortitza Kolonie. War Zentralschullehrer. 6. Johann Bückert, Arkadak. [14]; [48 S. 129]

   
P8561. Dorfrat, Sparkasse und Post in Zentral, Gouv. Woronesh. [48 S. 102]
   
P8560. Molkerei in Zentral. [48 S. 102]
   
Hof der Familie Abram Paetkau, in Zentral. Photo 1912. [11 S. 57]; [13 S. 44]
P9626. Prediger 1905-39 in Neuendorf, Chortitza Johann Giesbrecht (1870-1939) (#768087) und Frau Susanna Braun (1874-1937) (#768080). Als schon Prediger genommen waren diente er im Stillen so gut er es konnte. Wirkte auch in Zentral, Arkadak und Yazykovo. Lebten in Neuendorf, Chortitza. [11 S. 79]; [14]
   
P9465. Taufbild in Neuendorf, Chortitza im Jahre 1931. Vorne: Prediger Johann Matin Neufeld (1880-1938) (#223561), Ältester David Epp (1861-1934) (#127002) Autor von "Die Chortitzer Mennoniten" (1888), Herausgeber vo "Der Botschafter) aus Chortitza, Chortitza, Prediger Johann Abram Giesbrecht (1870-1939) (#768087) Wirkte auch in Zentral, Arkadak und Yazykovo. [11 S. 211]; [13 S. 156]; [14]
   
P66720. Familie Peter Schröder in Kondratjewka, Borissowo 1908. Vorne von l. n. r.: 1. Mutter Helena Schröder (geb. Vogt) (#468667) (1868 Nieder-Chortitza, Chortitza - 1935). 2. Franz Schröder (#918565) (1906 - 1920). 3. Vater Peter Peter Schröder (#468668) (1861 Neu Osterwick, Chortitza - 1943). Hinten: 1. Maria Schröder
(#918563) (1896-1943) (Hof Kn21). 2. Anna Schröder (#159671) (1891 Miloradowka, Ekaterinoslaw)  Hof Kn28. 3. Peter Schröder (#464130) (1888 Nikolaifeld, Yazykowo). 4. Susanna Schröder (#435816) (1889 Miloradowka, Ekaterinoslaw Hof Kn28 - 1922 in Samoylovka, Kharkov). 5. Helena Schröder (#464129) (1894-1983) (Hof Kn40). 6. Johann Schröder (#918564) (1905-1941 in Sverdlovsk). Familie lebte 1887-89 in Nikolaifeld, Jasykowo, 1889-91 Miloradowka; 1891-1908, 1908-13, 1918-35 in Kondratjewka, 1908 in Woronesh 200 Dess. Land gekauft aber wieder verkauft; seit 1913 Mitinhaber einer Dampfmühle auf Station Blisnezy und zog da hin. Kondratjewka, Borissowo, Hof Kn14. [14]; [39]
   
P66721. Peter Peter Schröder (#468668) (1861 Neu Osterwick, Chortitza - 1943) und Helena (geb. Vogt) (#468667) (1868 Nieder-Chortitza, Chortitza - 1935). Familie lebte 1887-89 in Nikolaifeld, Jasykowo, 1889-91 Miloradowka; 1891-1908, 1908-13, 1918-35 in Kondratjewka, 1908 in Woronesh 200 Dess. Land gekauft aber wieder verkauft; seit 1913 Mitinhaber einer Dampfmühle auf Station Blisnezy und zog da hin. Kondratjewka, Borissowo, Hof Kn14. [14]; [39]
   
P66722. Familie Peter Schröder in Kondratjewka, Borissowo 1924.Vorne von l. n. r.: 1. Maria Meier (geb. Schröder) (#918563) (1896-1943) mit Elsa Meier (#922528) (1924-). 2. Otto Maier (#922527) (1923-). 3. Helena Dyck (geb. Schröder) (#464129) (1894-1983) (Hof Kn40) mit Artur (#922515) (1922-1943). 4. Abram Görtzen
(#159681) (1918 in Samoylovka, Kharkov -). 5. Mutter Helena Schröder (geb. Vogt) (#468667) (1868 Nieder-Chortitza, Chortitza - 1935). 6. Susanna Görtzen (#159672) (1915-2003). 7. Vater Peter Peter Schröder (#468668) (1861 Neu Osterwick, Chortitza - 1943). 8. Peter Schröder (#435814) (1919 Neu Chortitza, Baratov - 1997). 9. Margaretha Schröder (geb. Rempel) (#435864) (1888 Kachel Gut, Russland - 1935) mit Johann (#432219) (1922  Neu Chortitza, Baratov - 1946). 10. Anna Görtzen (geb. Schröder) (#159671) (1891 Miloradowka, Ekaterinoslaw - 1970). Hinter: 1. Wilhelm Meier (#922525) (1894 Raslutshnoye, Russland - Wolinien Deutsche). 2. Peter Dyck (#498993) (1891 Islutschistoje, Judenplan). 3. Johann Schröder (#918564) (1905 Kondratyevka - 1941 Swerdlowsk). 4. Peter Schröder (#464130) (1888 Nikolaifeld, Yazykowo). Familie lebte 1887-89 in Nikolaifeld, Jasykowo, 1889-91 Miloradowka; 1891-1908, 1908-13, 1918-35 in Kondratjewka, 1908 in Woronesh 200 Dess. Land gekauft aber wieder verkauft; seit 1913 Mitinhaber einer Dampfmühle auf Station Blisnezy und zog da hin. Kondratjewka, Borissowo, Hof Kn14. [14]; [39]
   
P66301. Johann J. Nickel (1859-1920) (#157929) geb. in Chortitza, Chortitza, Prediger und Lehrer in der Dorschule in Kronsgarten und New-York, Ignatjewo Kolonie. Lebte 1886-94 in Kronsgarten, Chortitza; 1894, 1902-09 in New-York, Ignatjewo; 1909-13 in Woronesh, dort mit anderen 150 Dess. Land und Zuckerfabrik erworben, ging Bankrott; 1913 nach Arkadak; dann Borissopol Nr. 2; bis 1918 in Rosenhof, dann Schönwiese, Chortitza, nach 1919 Lehrer in Burwalde, Chortitza. [14]; [250 S. 374]
   
       
       
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger Weissenthurm, Deutschland.
     

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

14. Grandma 7 CD-ROM. CMHS Fresno, USA. 2012. Beschreibung.

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

39. Berichte, Karten und Fotos von Viktor Petkau aus Dortmund, alle seine Berichte.

45. Berichte, Fotos und Informationen von Elena Klassen, alle ihre Berichte.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

119. Fotos und Informationen von Alexander Loewen, alle seine Berichte.

250. Erinnerungen aus Ignatjewo im Lichte Geschichtlicher Wandlungen. Hamm, Oscar H.: Saskatoon, Sask.: 1980.

337. Berichte und Informationen von Lillia Nickel, alle ihre Berichte.

431. Berichte, Fotos und Informationen von Anna Waskowski, alle ihre Berichte.

       
 
Zuletzt geändert
     
am 14 April, 2020