Willi Vogt. Mennonitische Ahnenforschung
 
 
Personen aus Chortitza Kolonie in den Akten des Fürsorgekomitees in den Jahren 1799-1841
(Teil 2, von L bis W)
 
 
Personen aus Chortitza Kolonie in den Akten des Fürsorgekomitees (Teil 1, von A bis P).
Dörfer aus Chortitza Kolonie in den Akten des Fürsorgekomitees. (Teil 3).
 
 
Diese Liste wurde aus dem Buch "Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrußland 1799-1876. Annotiertes Findbuch. O. Konovalova. Odessa 1998-2005" Bänder von 1 bis 6 zusammengestellt. In diesem Buch ist eine ausfürliche Beschreibung aller erhaltenen und verlorenen Akten vom "Fürsorgekomitee" im Odessa Archiv. Verlorene Akten sind mit rosa Hintergrund markiert. Die erste Spalte ist die Nummer der Akte im Archiv und im Findbuch und die letzte Spalte Jahre und Zahl der Seiten die diese Akte umfast. Weitere hier benitzte Quellen sind "Mikrofilme "Odessa Archiv, Fund 6, Inventories 1" Akten 6 - 4128 auf 14 Rollen. Odessa. 2001" und "Odessa Archiv, Fund 6, Inventories 1" Akten 4134 - 5284 auf 4 DVDs. Odessa.. 2006".

Die Tabelle Dörfer aus Chortitza Kolonie in den Akten des Fürsorgekomitees. (Teil 3). umfasst Daten die das ganze Dorf oder Kolonie betreffen. Die Tabelle mit Akten wo einzelne Personen erwännt sind, ist alphabetisch geordnet. "Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen" - war meistens mit der Suche nach Arbeit ausserhalb der Kolonie verbunden. Ein Teil aus der zweiter Tabelle Wirtschaften die von einem Wirt zu einem anderen übergeben wurden habe ich schon früher veröffentlicht.

 

 

Nr.
Name
Dorf
Kurze Beschreibung
Jahre/Seiten
     
5617Lehn AronRosentalLehn Aron (Rosental) wurde als Gebietsbeisitzer in Chortitza Kolonie gewählt.1839-40/311 S.
4466Lehn Aron ChortitzaBau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. An dem Beisitzer aus Chortitza Aron Lehn wurde für 47.450 Ziegel 209,86 Silberrubel ausbezahlt. 1836-44/56 S.
64Lehn JakobNeuenburgWirtschaft vom verstorbenem Lehn Jakob (Nb) übernahm Reimer Peter.1801-03/297 S.
5932Leike Anna, geb. KlassenNeuendorfLeike Anna, geb. Klassen (Neuendorf) bekamm Erbschafts aus Preussen.1840-42/366 S.
5617Leike Johann Bergthal, Bergthal Kol.Leike Johann (Bergthal) wurde als Beisitzer in Bergthal, Bergthal Kol. gewählt.1839-40/311 S.
3128Lepp PeterEinlagePass und Erlaubniss nach Danzig zu reisen, um als Uhrmacher zu lernen.1834/170 S.
2746Lepp PeterEinlageBesuchte Preussen, Danzig wegen Erbschaft.1832/29 S.
5279Lepp Peter EinlageBekam einen Auslandsreisepass.1839/85 S.
64Leppke JohannChortitza Kol.Wirtschaft von Siemens Peter (Rt) übernahm Leppke Johann.1801-03/297 S.
850Leyke Chortitza Kol.Beisitzer beim Oberschulze. Eine Gruppe von Prediger beschuldigt dem Oberschulze Peter Siemens öffentliches Geld zu nehmen. Untersuchung und Urteil - Peter Siemens ist unschuldig.1813-14/45 S.
12Leyke AbrahamChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1800 -1802/33 S.
64Loewen DavidChortitza Kol.Wirtschaft von Schwarz Jakob übernahm Loewen David.1801-03/297 S.
12Loewen DavidChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1800 -1802/33 S.
3747Loewen JakobNeuendorfAnna Loewen (geb. Klassen) reiste mit ihren Mann Jakob Loewen nach West-Preussen wegen Erbschaft. 1834-35/200 S.
4850Loewen Johann SchoenhorstWurde als Schulze in Schoenhorst gewählt.1838-39/260 S.
312Loewen PeterJekaterinoslavSpendete Geld für die russische Landwehr.1807-08/90 S.
549Loewen PeterJekaterinoslavWurde von einem Polizist beleidigt. Akte Verloren.1811/4 S.
64Mantler PeterNeuendorfWirtschaft von Mantler Peter (Nd) übernahm sein Sohn.1801-03/297 S.
1205Martens Chortitza Kol.Besitzer der Fähre. Akte Verloren.1818/7 S.
3747Martens AnnaBurwaldeAnna Harder (geb. Martens) reiste mit ihren Mann Harder Abraham nach West-Preussen wegen Erbschaft. 1834-35/200 S.
64Martens ArentSchoenwieseWirtschaft von Martens Arent (Sw) wurde einem Vormund übergeben.1801-03/297 S.
543Martens JakobSchoenwieseHaben mit Bruder Wilhelm einen Russe beleidigt. Akte Verloren.1811/? S.
297Martens JakobChortitza Kol.Kaufte die Brennerei in Chortitza. Akte Verloren.1807-11/53 S.
4466Martens Johann Chortitza Kol.Bau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Mitglied der Komission für die Richtigkeit der Ausgaben, Beisitzer (wahrscheinlich in Rosental). 1836-44/56 S.
4466Martens JuliusChortitzaGebietsbeisitzer in Chortitza Kolonie (1836). Antrag in Kronsweide ein Kirchengebäude zu bauen (Friesische Gemeinde).1836-44/56 S.
4466Martens Peter Chortitza Kol.Bau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Mitglied der Komission für die Richtigkeit der Ausgaben, Beisitzer (wahrscheinlich in Einlage). 1836-44/56 S.
181Martens PliusChortitzaKamm 1804, beantragte Pass um nach Preussen zurückkehren.1805-07/1 S.
4466Martens Wilhelm Chortitza Kol.Bau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Mitglied der Komission für die Richtigkeit der Ausgaben, Beisitzer (wahrscheinlich in Neuenburg). 1836-44/56 S.
181Martens WilhelmChortitzaKamm 1804, beantragte Pass um nach Preussen zurückkehren.1805-07/1 S.
356Martens WilhelmSchoenwiesePass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
543Martens WilhelmSchoenwieseHaben mit Bruder Jakob einen Russe beleidigt. Akte Verloren.1811/? S.
43Mewsen Jakob Bartel KronsgartenSchulze in Kronsgarten 1799-1800, 1801, 1804 Wirtschaft abgegeben. Wurde in folgenden Archivakten erwähnt: 43, 58, 106, 147, 356, 736.1789-1803/31 S.
356Mewsen Jakob Bartel KronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
106Mewsen Jakob Bartel KronsgartenSchulze, Beantragte einen Pass für eine Reise nach Preussen. Akte Verloren. 1802-15/326 S.
147Mewsen Jakob Bartel KronsgartenWirtschaft von Mewsen Jakob Bartel (Kg) übernahm neu gekomende Wins Jakob (Kg).1804-05/99 S.
607Neufeld AbramChortitza Kol.Salviettenmeister?, Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1811/201 S.
4466Neufeld Cornelius EinlageBau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Schmied, im wurde für das fertigen vom Herd aus Eisen und andere Schmiedearbeiten 141,62 Silberrubel ausbezahlt.1836-44/56 S.
349Neufeld DietrichInsel ChortitzaSchulze, wurde gewählt.1807-08/26 S.
64Neufeld DietrichChortitza Kol.Wirtschaft vom verstorbenem Neufeld Dietrich übernahm Wiebe Peter.1801-03/297 S.
19Neufeld DietrichInsel ChortitzaSchulze, Auf Insel Chortitza wird Holz geklaut.1800-06/63 S.
263aNeufeld DietrichInsel ChortitzaSchulze auf Insel Chortitza.1806-08/26 S.
3747Neufeld HermannKronstalNeufeld Hermann und Katarina Neumann (geb. Neufeld) reisten mit ihren Mann Peter Neumann aus Muensterberg nach West-Preussen wegen Erbschaft. 1834-35/200 S.
64Neufeld HermannChortitza Kol.Wirtschaft von Neufeld Hermann wurde einem Vormund übergeben.1801-03/297 S.
1028Neufeld JakobKronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1815-19/389 S.
64Neufeld JakobSchoenwieseWirtschaft von Neufeld Jakob (Sw) übernahm Janzen Franz (Kw).1801-03/297 S.
64Neufeld JohannChortitza Kol.Wirtschaft von Heyde Nikolas (Eg) übernahm Neufeld Johann.1801-03/297 S.
4466Neufeld Peter Chortitza Kol.Bau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Mitglied der Komission für die Richtigkeit der Ausgaben, Beisitzer (wahrscheinlich in Einlage). 1836-44/56 S.
64Neufeld PeterRosentalWirtschaft von Neufeld Peter (Rt) übernahm Epp Gerhard.1801-03/297 S.
12Neustaedter JohannEinlagePass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1800-02/33 S.
268Neustaedter PeterEinlageHat sich 750 Rubel angeeignet, das ein russischer Händler verloren hat.1806/8 S.
1079Nickel ErdmanKronsweideBei seinem Dienst ist ein Gefangener ausgebrochen.1816/8 S.
129Nickel GeorgKronsweideErlaubniss aus Wolynia nach Kronsweide umsiedlen1803/5 S.
147Nickel GeorgKronsweideWirtschaft von Nickel Peter (Kw) übernahm Nickel Georg (Kw).1804-05/99 S.
147Nickel JakobChortitza Kol.Wirtschaft von Janzen Heinrich (Kw) übernahm Nickel Jakob.1804-05/99 S.
4450Nickel Johann Schoenhorst Johann Nickel (Sh), 43 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Shoenhorst (1836), Monatslohn 120 Rubel. 1836-37/326
4415
Nickel Johann Schoenhorst Johann Nickel (Sh), 42 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Schoenhorst (1835), Monatslohn 129 Rubel. 1835-36/298
1345aNickel JohannNiederchortitzaZog aus Volynia nach Niederchortitza.1819-23/67 S.
147Nickel PeterKronsweideWirtschaft von Nickel Peter (Kw) übernahm Nickel Georg (Kw).1804-05/99 S.
98Nickel PeterKronsweideDurch falsche Entscheidung vom Fürsorgekomitee ist seine Wirtschaft zerfallen.1801-08/388 S.
356Nickel PeterKronsweidePass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
4850Niebour Abraham RosengartWurde als Beisitzer in Rosengart gewählt.1838-39/260 S.
3108Niessen WilhelmSchoenebergWirtschaft von Niessen Wilhelm (Sb) übernahm Unrau Wilhelm (Kt).1834-35/125 S.
928Novitzky JosefChortitza Kol.Schuldet Geld einem russischen Kaufmann.1815/9 S.
356Novitzky JosefChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
201Novitzky JosefBurwaldeWirtschaft von Novitzky Josef (Bw) übernahm Harms Johann (Bw).1805/158 S.
607Novitzky JosefChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1811/201 S.
919Novitzky JosefChortitzaPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1813-15/116 S.
3108Olfert JakobSchoenhorstWirtschaft von Harder Peter (Sh) übernahm Olfert Jakob (Sh).1834-35/125 S.
97Pauls KronsweideBeisitzer in Kronsweide1801/27 S.
4134Penner AbrahamRosengartAntrag vom mennonitischen Glauben zum russisch-katholischen zu wechseln. Sein Vater Penner Abraham aus Burwalde klagt in wegen Trinksucht, Verschwendungssucht und anderes an.
1836/74 S.
201Penner AbrahamBurwaldeWirtschaft von Janzen Bernhard (Bw) übernahm Penner Abraham (Bw).1805/158 S.
4134Penner AbrahamBurwalde Penner Abraham aus Burwalde klagt gegen seinen Sohn Penner Abraham aus Rosengart wegen Trinksucht, Verschwendungssucht und anderes.1836/74 S.
3108Penner AbrahamRosengartWirtschaft von Penner Abraham (Rg) übernahm Elias Jakob (Ch).1834-35/125 S.
179Penner DavidChortitza Kol.Antrag um nach Orlow Gebiet zu ziehen.1806-10/90 S.
4466 Penner Gerhard Chortitza Kol.Bau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Gebietsschreiber 1836 1836-44/56 S.
4368Penner GerhardChortitzaAntrag dem Chortitzaer Bezirksschreiber Gerhard Penner eine Geldbelohnung aus dem Gemeindekasse zuzuteilen.1836/3 S.
5143Penner Gerhard ChortitzaNach dem Testament vom Gutbesitzer Abraham Regier (Fuerstenau, Mol.) bekommt sein gesamtes Vermögen seine Pflegetochter Sara Regier, (verheiratete Toews). Seine Frau Sara geb. Klassen und Verwandten aus Chortitza Kolonie Gerhard Penner (Chortiza), Isaak Klassen, Abraham Petkau, Heinrich Bergen, Johann Loewen bitten das Testament zu überprüfen..
1839-42/28 S.
79Penner GerhardChortitza Kol.Gibt seine Wirtschaft auf und beantragte einen Pass für eine Ausreise nach Preussen. Akte Verloren.1801/38 S.
64Penner GerhardChortitza Kol.Wirtschaft von Penner Gerhard übernahm Wiebe Gerhard.1801-03/297 S.
4148Penner HeinrichChortitza Kol.Bittschrift der mennonitischen Ältesten aus Chortiza, Jakob Dyck, David Epp, Heinrich Penner um den Bau des neuen Kirchengebäudes in Chortitza und das alte Kirchengebäude nach Neuendorf übertragen.1836/7 S.
2635Penner HeinrichSchoenhorstMit Frau Margaretha. Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1830-31/33 S.
43Penner JakobChortitzaWurde das Geld für Futter nicht ausbezahlt.1799-1803/31 S.
12Penner JakobChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1800-02/33 S.
1345aPenner JohannKronsweideZog aus Volynia nach Kronsweide.1819-23/67 S.
179Penner JohannChortitza Kol.Wirtschaft und Schulden vom verstorbenem Keler Philipp übernahm Penner Johann.1806-10/90 S.
4128Penner KatahrinaChortitza Kol.Bekam Geld aus West-Preussen. 1835-36/83 S.
201Penner KorneliusNeuendorfWirtschaft vom verstorbenem Penner Kornelius (Nd) übernahm Hildebrant Dietrich (Nd).1805/158 S.
64Penner MartinChortitza Kol.Wirtschaft von Penner Martin übernahm sein Schwager Bergen Bernhard.1801-03/297 S.
901Penner P.SchoenwieseSoll für die Wolle noch Geld bekommen.1814-16/12 S.
4385Peter Siemens ChortitzaEhemalige Oberschulze, wurde für seine Dienste mit einer Silbermedaille geehrt.1836/29 S.
5617Peters Aron Neu-OsterwickPeters Aron (Neu-Osterwick) wurde als Schulze in Neu-Osterwick gewählt.1839-40/311 S.
2402Peters AronNeuendorfVormunde seiner minderjäriger Tochter Helena Jakob Dewer und Jakob Bergen. Erbten irgendwas in Preussen, Tiegenhof, Schoeneberg.1829-31/187 S.
4466Peters Heinrich Chortitza Kol.Bau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Bevolmächtigte für den Bau.1836-44/56 S.
5617Peters Jakob Heubuden, Bergthal Kol.Peters Jakob (Heubuden) wurde als Schulze in Heubuden, Bergthal Kol. gewählt.1839-40/311 S.
919Peters JohannChortitzaPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1813-15/116 S.
236Peters JohannChortitza Kol.Ein Postbeamte aus Preussen, Marienburg behauptet dass Peters Johann ihm 100 Taller schuldet, Peters streitet es ab.1806-07/13 S.
147Peters JohannChortitza Kol.Wirtschaft von Wiebe Peter (Ch) übernahm sein Stiefsohn Peters Johann.1804-05/99 S.
607Peters JohannChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1811/201 S.
4450Peters Johann Neuendorf Johann Peters (Nd), 31 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Neuendorf (1836), Monatslohn 120 Rubel. 1836-37/326
4415
Peters Johann Neuendorf Johann Peters (Nd), 30 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Neuendorf (1835), Monatslohn 120 Rubel. 1835-36/298
201Peters WilhelmChortitza Kol.Wirtschaft von Dyck Johann (NC) übernahm Peters Wilhelm.1805/158 S.
4850Petkau JohannBurwaldeWurde als Schulze in Burwalde gewählt.1838-39/260 S.
3108Petkau JohannBurwaldeWirtschaft von Heyde Peter (Bw) übernahm Petkau Johann (Bw).1834-35/125 S.
3108Petkau JohannBlumengartWirtschaft von Petkau Johann (Bg) übernahm Petkau Peter (Bw).1834-35/125 S.
3108Petkau PeterBurwaldeWirtschaft von Petkau Johann (Bg) übernahm Petkau Peter (Bw).1834-35/125 S.
106Plennert WilhelmKronsgartenBeantragte einen Pass für eine Reise nach Preussen. Akte Verloren.1802-15/326 S.
2402Quapp JohannSchoenhorstErbte irgendwas in Preussen.1829-31/187 S.
4127Quiring? JakobKronsgartenZog aus Kronsgarten nach Chortitza Kolonie.1835-38/536 S.
881Ratzlaw PeterChortitzaHat die Kolonie Raditschev ohne Erlaubniss verlassen soll zurückehren.1814-15/31 S.
764Ratzlaw PeterChortitzaHat die Kolonie Raditschev ohne Erlaubniss verlassen und bietet im in Chortitza aufzunehmen.1813-20/91 S.
12Redekop WilhelmChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1800-02/33 S.
1874Regier JakobChortitzaErbte irgendwas in Preussen, Marienburg.1826-29/98 S.
361Regier JohannJekaterinoslavKlage von einen Offizier dem Johann Regier die Uhr wegen nicht bezahlte Schulden weggenommen hat. Akte Verloren.1808-13/8 S.
289Regier JohannJekaterinoslavKlage gegen einen Offizier der im Geld schuldet.1807-08/21 S.
230Regier JohannJekaterinoslavEin Polizist schuldet Regier Johann noch 23 Rubel für die gekaufte Uhr.1806-08/6 S.
234Regier JohannJekaterinoslavEine Klage gegen Regier Johann.1806-10/14 S.
312Regier JohannJekaterinoslavSpendete für die russische Landwehr Geld und eine Waffe mit Aufschrift "Uhrmacher JR" . 1807-08/90 S.
542Regier PeterJekaterinoslavWurde vom Hof der Wagen mit Gespann gestollen. Akte Verloren.1811/4 S.
384Reimer DavidKronsgartenErlaubniss die Weise Anna Harder zu adoptieren. Akte Verloren.1808/10 S.
3747Reimer JakobKronsgartenReiste mit David Reimer aus Schoensee nach West-Preussen wegen Erbschaft. 1834-35/200 S.
3108Reimer JohannKronsweideWirtschaft von Reimer Johann (Kw) übernahm Kasper Heinrich (NC).1834-35/125 S.
2410Reimer KorneliusSchoenhorstZog von Schoenhorst nach Halbstadt.1829/13 S.
64Reimer PeterChortitza Kol.Wirtschaft vom verstorbenem Lehn Jakob (Nb) übernahm Reimer Peter.1801-03/297 S.
742Reimer PeterNeuenburgWar Zeuge wie ein Russe den anderen brutal verprügelt hat.1813/11 S.
4850Reimer Peter EinlageWurde als Beisitzer in Einlage gewählt.1838-39/260 S.
13Rempel SchoenwieseSoldaten aus Alexandrowsk fangen Fische in den mennonitischen Gewässer, verwüssteten Weiden und verprügelten einen Rempel.1800/6 S.
5932Rempel Aganetha, geb. FastChortitzaRempel Aganetha, geb. Fast (Chortitza) bekamm Erbschafts aus Preussen.1840-42/366 S.
3108Rempel BernhardNeuhorstWirtschaft von Rempel Bernhard (Nh) übernahm Wall Klass (Ch).1834-35/125 S.
3108Rempel BernhardNeuhorstWirtschaft von Klassen Johann (Sh) übernahm Rempel Bernhard (Nh).1834-35/125 S.
1074Rempel DietrichSchoenhorstWiens (Kg) schuldet Rempel Dietrich (Sh) Geld.1816/4 S.
12Rempel DietrichChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1800-02/33 S.
919Rempel DirkSchoenhorstPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1813-15/116 S.
275Rempel GerhardSchoenwieseRempel Gerhard verprügelte die Frau von Wiens Martin.1806/6 S.
103Rempel IsbrandEinlageAntrag das er ein Erbe von Peter Wolf ist.1801/4 S.
124Rempel IsbrandChortitza Kol.Wirtschaft von Rempel Isbrand übernahm Rempel Johann (Eg).1803-06/130 S.
12Rempel JohannEinlagePass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1800 -02/33 S.
124Rempel JohannEinlageWirtschaft von Rempel Isbrand übernahm Rempel Johann (Eg).1803-06/130 S.
4850Rempel Peter NiederchortizaWurde als Schulze in Niederchortiza gewählt.1838-39/260 S.
4850Rempel Peter RosentalWurde als Beisitzer in Rosental gewählt.1838-39/260 S.
12Rempel WilhelmChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1800-02/33 S.
79Rempel WitveChortitza Kol.Gibt seine Wirtschaft auf und beantragte einen Pass für eine Ausreise nach Preussen. Akte Verloren.1801/38 S.
251Sawatzky PeterChortitza Kol.Zahlte die Schulden aus dem Jahre 1795 für das Brot ab.1806/2 S.
4450Sawatzky Peter Molotschna Peter Sawatzky (Mol), 48 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Rosengart (1836), Monatslohn 40 Rubel. 1836-37/326
4415
Sawatzky Peter Molotschna Peter Sawatzky (Mol), 37 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Chortitza (1835), Monatslohn 82 Rubel. 1835-36/298
5541Sawatzky PeterBergtalMennoniten aus Bergtal Friesen Jakob, Sawatzky Peter, Janzen Ergart und andere haben gestohlene Alkoholgetränke verkauft.1840/29 S.
181Schellenberg AntonChortitzaKamm 1804, beantragte Pass um nach Preussen zurückkehren.1805-07/1 S.
4850Schellenberg Jakob SchoenbergWurde als Schulze in Schoenberg gewählt.1838-39/260 S.
5617Schellenberg Johann KronstalSchellenberg Johann (Kronstal) wurde als Schulze in Kronstal gewählt.1839-40/311 S.
4850Schellenberg Paul Insel ChortizaWurde als Beisitzer in Insel Chortiza gewählt.1838-39/260 S.
201Schellenberg PaulSchoenhorstWirtschaft von Schellenberg Paul (Sh) übernahm Enns Gerhard (Ch).1805/158 S.
5370Schmidt AbrahamKronstalZog aus Michalin, Gebiet Kiew nach Kronstal, Chortitza Kolonie1840-44/30 S.
987Schmidt Johann Georg Ist ohne Erlaubniss nach Chortitza gekommen um da zu bleiben. Akte Verloren.1816-17/13 S.
356Schreider (Schroeder?) David KronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
1892Schroeder DavidKronsgartenWurde als Kaufmann des 3 Grades anerkannt.1826/5 S.
4127Schroeder DavidKronsgartenZog aus Kronsgarten nach Molotschna, Halbstadt.1835-38/536 S.
852Schroeder DavidJekaterinoslavHat einen Angestellten beleidigt.1814/2 S.
830Schroeder DavidJekaterinoslavBei im wurde Geld und Wertsachen aus dem Haus geklaut.1814/12 S.
1028Schroeder DavidJekaterinoslavPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1815-19/389 S.
2637Schroeder DavidKronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1830-32/67 S.
1114Schroeder DavidJekaterinoslavEin Staatsmann schuldet im Geld.1817/11 S.
23Schroeder JohannChortitza Kol.Bauten für einen russischen Prediger eine Mühle aus eigenem Holz. Verbot vom Fürsorgekomitee das Holz aus der Kolonie fur andere Zwecke zu benutzen1800-01/12 S.
818Schroeder JohannKronstalSchroeder Johann und Balman Kornelius haben Siemens Martin verprügelt. Alle aus Kronstal.1813-14/35 S.
711Schroeder KatharinaKronstalKatharina Frau von Johann Schroeder begann Selbstmord.1812-15/37 S.
5617Schwarz Heinrich Chortitza Kol.Schwarz Heinrich als Gebietsbeisitzer in Chortitza Kolonie ist ausgelaufen.1839-40/311 S.
64Schwarz JakobChortitza Kol.Wirtschaft von Schwarz Jakob übernahm Loewen David.1801-03/297 S.
97Siemens KronsweideBeisitzer in Kronsweide1801/27 S.
306Siemens ChortitzaSchuldet Geld für Holz1807/37 S.
933Siemens FranzKronsweideIst vom Brand geschädigt worden.1815-16/57 S.
124Siemens HeinrichNiederchortitza1 von 2 Wirtschaften von von Siemens Heinrich (NC) übernahm Dyck Jakob.1803-06/130 S.
130Siemens JakobBurwaldeErlaubniss nach Burwalde umsiedlen1803/5 S.
4466Siemens JohannChortitza Kol.Bau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Gebietsbeisitzer während des Baues. 1836-44/56 S.
818Siemens MartinKronstalSchroeder Johann und Balman Kornelius haben Siemens Martin verprügelt. Alle aus Kronstal.1813-14/35 S.
607Siemens PeterChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1811/201 S.
1026Siemens PeterChortitza Kol.Will nicht mehr Oberschulze sein, Auszeichnung für die 13-jährige Arbeit als Oberschulze. Akte Verloren.1816-19/42 S.
850Siemens PeterChortitza Kol.Oberschulze. Eine Gruppe von Prediger beschuldigt ihm öffentliches Geld für eigene Zwecke zu verwenden.. Untersuchung und Urteil - Peter Siemens ist unschuldig.1813-14/45 S.
64Siemens PeterRosentalWirtschaft von Siemens Peter (Rt) übernahm Leppke Johann.1801-03/297 S.
4466Siemens Peter Chortitza Kol.Bau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Mitglied der Komission für die Richtigkeit der Ausgaben, Dorfschulze (wahrscheinlich in Neuenburg).1836-44/56 S.
6Siemens PeterChortitza Kol.Oberschulze in Chortitza Kolonie 1801-05, 1808-23. (Wurde in folgenden Archivakten erwähnt: 12, 23, 43, 45, 59, 60, 64, 577, 587, 607, 675, 677, 711, 737, 742, 746, 919, 65, 66, 71, 87, 91, 92, 97, 98, 103, 124, 130, 131, 147, 195, 288, 449, 850, 1026.)1799-1801/4 S.
356Siemens WilhelmKronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
607Siemens WilhelmChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1811/201 S.
4415
Stein Peter Mariupol Peter Stein (Mariupol), 61 Jahre alt - Lehrer der Dorfschule in Kronsweide (1835), Monatslohn 69 Rubel. 1835-36/298
4450Stein Peter Mariupol Peter Stein (Mariupol), 62 Jahre alt - Lehrer der Dorfschule in Kronsweide (1836), Monatslohn 70 Rubel. 1836-37/326
607Strimer ChristophKronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1811/201 S.
4850Thiessen Aron NeuendorfWurde als Beisitzer in Neuendorf gewählt.1838-39/260 S.
4850Thiessen FranzEinlageWurde als Schulze in Einlage gewählt.1838-39/260 S.
4127Thiessen HeinrichChortitzaNahm den lütherischen Glauben an und zog nach Kirschwald.1835-38/536 S.
1596Tiessen DietrichChortitzaGab einem flüchtigen Soldat eine Unterkunft.1822-23/13 S.
356Tiessen DietrichJekaterinoslavPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
64Tiessen FranzChortitza Kol.Wirtschaft von Derksen Martin übernahm Tiessen Franz.1801-03/297 S.
2891Tiessen HeinrichChortitzaPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1833-34/21 S.
1596Tiessen JakobChortitzaGab einem flüchtigen Soldat eine Unterkunft.1822-23/13 S.
510ToewsJekaterinoslavHat einen Russen verprügelt. Akte Verloren.1810/2 S.
292ToewsJekaterinoslavToews ist eine hollandische Windmühle abgebrant. Akte Verloren.1807-08/94 S.
234Toews JekaterinoslavEine russische Frau klagt gegen Toews.1806-10/14 S.
2402Toews AnganetaRosentalgeb. Siemens, Frau von Toews Julius. Peter Siemens, minderjärige Wilhelm, Helena, Johann, Margareta und Katarina Siemens (ihre Vormunde Isaak Toews und Peter Siemens). Erbten irgendwas in Preussen.1829-31/187 S.
201Toews DietrichBurwaldeWirtschaft vom verstorbenem Enns Jakob (Bw) übernahm Toews Dietrich (Bw).1805/158 S.
888Toews JakobJekaterinoslavSeine Frau Anganeta wurde von einem Offizier verprügelt.1814-15/16 S.
4127Toews JakobKronsgartenZog aus Kronsgarten nach Chortitza Kolonie.1835-38/536 S.
235Toews JakobJekaterinoslavBei Toews Jakob wurde ein Pferd gestollen.1806-10/10 S.
64Toews JuliusRosentalWirtschaft vom verstorbenem Kroecker Franz (Rt) übernahm Toews Julius (Rt).1801-03/297 S.
18Unger PeterChortitzaBaute für einen Offizier eine Mühle und wurde dabei beleidigt.1800-01/12 S.
23Unger PeterChortitzaBauten für einen russischen Prediger eine Mühle aus eigenem Holz. Verbot vom Fürsorgekomitee das Holz aus der Kolonie fur andere Zwecke zu benutzen1800-01/9 S.
124Unrau AbrahamKronsweide1 von 2 Wirtschaften von Funk Johann (Kw) übernahm Unrau Abraham (Kw).1803-1806/130 S.
3108Unrau WilhelmKronstalWirtschaft von Niessen Wilhelm (Sb) übernahm Unrau Wilhelm (Kt).1834-35/125 S.
4466von Kampen JakobChortitzaBau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Gebietsbeisitzer 1836 und 1837 1836-44/56 S.
251von Riesen Aron Chortitza Kol.Zahlte die Schulden aus dem Jahre 1795 für das Brot ab.1806/2 S.
22von Riesen Jakob ChortitzaJakob von Riesen (Ch) soll vom verstorbenem Janzen Isaak noch Geld bekommen und übernimmt seine Wirtschaft.1800-01/7 S.
340von Riesen Peter ChortitzaSeine Kuh wurde verhaftet. Akte Verloren.1807/10 S.
3108Wall Klass ChortitzaWirtschaft von Rempel Bernhard (Nh) übernahm Wall Klass (Ch).1834-35/125 S.
5617Wall Klass NeuhorstWall Klass (Neuhorst) wurde als Beisitzer in Neuhorst gewählt.1839-40/311 S.
201Warkentin JakobSchoenhorstDyck Peter (Sh) tauschte seine Wirtschaft mit Warkentin Jakob (Sh).1805/158 S.
4850Warkentin Kornel.NiederchortizaWurde als Beisitzer in Niederchortiza gewählt.1838-39/260 S.
12Werner PeterEinlagePass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1800-02/33 S.
356Wichert SachariasKronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
4128Wiebe AnganethaChortitzaAnganetha Braun (geb. Wiebe) reiste nach West-Preussen wegen Erbschaft. 1835-36/83 S.
64Wiebe GerhardChortitza Kol.Wirtschaft von Penner Gerhard übernahm Wiebe Gerhard.1801-03/297 S.
64Wiebe HeinrichChortitza Kol.Wirtschaft vom verstorbenem Dyck Heinrich übernahm Wiebe Heinrich.1801-03/297 S.
349Wiebe JohannChortitzaSchulze, wurde gewählt.1807-08/26 S.
4450Wiebe Johann Chortitza Johann Wiebe (Ch), 28 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Neu-Osterwick (1836), Monatslohn 80Rubel. 1836-37/326
4415
Wiebe Johann Chortitza Johann Wiebe (Ch), 27 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Neu-Osterwick (1835), Monatslohn 80 Rubel. 1835-36/298
8Wiebe JohannChortitzaSchulze in Chortitza 1800, 1800-01, 1806-08. Wurde in folgenden Archivakten erwähnt: 8, 9, 11, 18, 20, 22, 27, 35, 43.1800/9 S.
147Wiebe PeterChortitzaWirtschaft von Wiebe Peter (Ch) übernahm sein Stiefsohn Peters Johann.1804-05/99 S.
64Wiebe PeterChortitza Kol.Wirtschaft vom verstorbenem Neufeld Dietrich übernahm Wiebe Peter.1801-03/297 S.
6Wiebe PeterChortitzaSchuldet Geld für das gekaufte Fleisch.1799-1801/4 S.
607Wieler PeterKronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1811/201 S.
2402Wieler PeterNiederchortitzaErbte irgendwas in Preussen.1829-31/187 S.
919Wieler PeterKronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1813-15/116 S.
5279Wieller Jakob ChortitzaBekam einen Auslandsreisepass.1839/85 S.
4415
Wieller Johann Chortitza Johann Wieller (Ch), 25 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Rosental (1835), Monatslohn 73 Rubel. 1835-36/298
4450Wieller Johann Chortitza Johann Wieller (Ch), 26 Jahre alt, verheiratet - Lehrer der Dorfschule in Rosental (1836), Monatslohn 80 Rubel. 1836-37/326
1074Wiens KronsgartenWiens (Kg) schuldet Rempel Dietrich (Sh) Geld.1816/4 S.
5617Wiens Jakob KronstalWiens Jakob (Kronstal) wurde als Beisitzer in Kronstal gewählt.1839-40/311 S.
356Wiens JakobJekaterinoslavPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
288Wiens JakobJekaterinoslavGasthausbesitzer, Klage gegen einen Kaufmann der im Geld schuldet.1807-09/42 S.
64Wiens JakobRosentalHaus vom verstorbenem Dyck Heinrich übernahm Wins Jakob (Rt).1801-03/297 S.
147Wiens JakobKronsgartenWirtschaft von Mewsen Jakob Bartel (Kg) übernahm neu gekomende Wins Jakob (Kg).1804-05/99 S.
289Wiens JakobJekaterinoslavKlage gegen einen Offizier der im Geld schuldet.1807-08/21 S.
4164Wiens Jakob SchoenhorstAusländer aus Preussen, ist zu den Kolonisten eingetragen.1836-38/143 S.
5299Wiens JakobChortitza Zog aus Chortitza nach Bergtal, Bergtal Kolonie.1839-42/288 S.
312Wiens JohannJekaterinoslavSpendete Geld für die russische Landwehr.1807-08/90 S.
4164Wiens Johann Neu-OsterwickAusländer aus Preussen, ist zu den Kolonisten eingetragen.1836-38/143 S.
2362Wiens KlasKronsgartenMennonit Johann Wallman aus Radichev hat bei Wiens Klas 33 Rubel geklaut und wurde mit Schlägen bestraft.1828-29/10 S.
752Wiens KlasKronsgartenHat bei einem russischen Landbesitzer Land mit Holz gekauft.1813-14/10 S.
191Wiens Klas Kaufte Land bei einem russischen Lanbesitzer.1805-08/25 S.
919Wiens KlasKronsgartenPass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1813-15/116 S.
4127Wiens KlassKronsgartenZog aus Kronsgarten nach Chortitza.1835-38/536 S.
138Wiens KlassSchoenwieseVertrag von 1805 zwischen Claas Wiens und Johann Classen mit ___ Michaelovitsch.
1804-06/1253 S.
275Wiens Martin Rempel Gerhard verprügelte die Frau von Wiens Martin.1806/6 S.
4466Wiens Peter Chortitza Kol.Bau der Kirche (friesische Gemeinde) in Kronsweide 1842-43. Mitglied der Komission für die Richtigkeit der Ausgaben, Beisitzer (wahrscheinlich in Neuenburg). 1836-44/56 S.
312Willer JohannJekaterinoslavSpendete Geld für die russische Landwehr.1807-08/90 S.
861Wilms Ergard?Chortitza Kol.Wunsch von Chortitza Gebietsamt 2 Abgeordneten Enns Jakob und Wilms Ergard? nach Petersburg abzusenden um vom Zar die Privilegien von 1800 zu erhalten. 1814/7 S.
565Wilms GerhardChortitza Kol.Ein Mann schuldet Wilms Gerhard 146 Rubel.1811/1 S.
607Wilms GerhardChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1811/201 S.
356Wilms GerhardChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.
356Woelke DavidChortitza Kol.Pass und Erlaubniss die Kolonie für eine Zeit zu verlassen.1807/85 S.

Quellen:
1. Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrussland 1799-1876. Annotiertes Findbuch, Band 1. 1799-1818. O. Konovalova. 1998. Odessa (russisch). Auszüge aus dem Buch "Beschreibung der Akten 6 - 195" (russisch)
 2. Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrussland 1799-1876. Annotiertes Findbuch, Band 2. 1819-1826. O. Konovalova. 1999. Odessa (russisch)
 3. Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrussland 1799-1876. Annotiertes Findbuch, Band 3. 1827-1833. O. Konovalova. 2000. Odessa (russisch)
 4. Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrussland 1799-1876. Annotiertes Findbuch, Band 4. 1834-1835. O. Konovalova. 2001. Odessa (russisch)
 5. Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrussland 1799-1876. Annotiertes Findbuch, Band 5. 1836-1839. O. Konovalova. 2002. Odessa (russisch). Auszüge aus dem Buch ins deutsche übersetzt von Abram Toews.
 6. Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrussland 1799-1876. Annotiertes Findbuch, Band 6. 1840-1841. O. Konovalova. 2005. Odessa (russisch). Auszüge aus dem Buch ins deutsche übersetzt von Abram Toews.
 7. Fürsorgekomitee für ausländische Ansiedler in Südrussland 1799-1876. Annotiertes Findbuch, Band 7. 1842-1844. O. Konovalova. 2010. Odessa (russisch)
 8. Mikrofilme "Odessa Archiv, Fund 6, Inventories 1" Akten 6 - 4128 auf 14 Rollen. Odessa. 2001
 9. DVDs "State Archives of the Odessa Region. Fond 6. Board of Guardians for Foreign Setlers" Akten 4134 - 5284 auf 4 DVDs. Odessa. 2006
 10. DVD "Akten 6 - 195 des Fürsorgekomitees aus dem Staatsarchiv Odessa", in der mennonitischer Forschungstelle Weierhof.
 11. DVDs "State Archives of the Odessa Region. Fond 6. Board of Guardians for Foreign Setlers" Akten 4148 - 6300 auf 7 DVDs. Odessa. 2011
 12. Akten des Fürsorgekomitees aus dem Staatsarchiv Odessa, die in der mennonitischer Forschungstelle Weierhof in digitaler Form vorhanden sind.
  
  
HOME | CHORTIZA | KOLONIE | NAMEN |
 
Zuletzt geändert am 30 Dezember 2011