Home

Kolonie

Chortiza

Rosental

Eheregister

Bilder

Name

 
Museumstuecke
 
Die Inneneinrichtung in den mennonitischen Wohnungen. Mennonitische Museum in Steinbach, Manitoba.
       
 
Naehmaschine mit allem was mal dazu gehoerte.
       
   
Kinderbett, Ihneneinrichtung der Mennoniten.
       
   
Ihneneinrichtung der Mennoniten.
   
 
   
Schlaffbank (Schlopbank) war in den 1890-1910 bei den Mennoniten sehr populaer.
       
   
Noch eine Schlopbank.
   
 
   
Kleiderschrank
   
 
   
Kinderwiege.
       
   
Eine Uhr, Staender und Kleid im Kreismuseum Omsk, Russland.
   
 
   
Mit solchen Geraeten wurde Schmand und Butter hergestellt.
   
 
   
Bastelset.
   
 
   
Verschiedene Spinnraeder mit Zubehoer.
   
 
   
Kroegers Uhr.
   
 
   
Buegelmaschine.
   
 
   
Spielzeug.
       
   
Holzklosen (Schloren).
   
 
   
Eine kleinere Putzmuehle.
       
   
Webstuhl.
       
   
Marguerite Bergmann (Hamm) zeigt das Photo von ihrem Vater Gerhard Hamm im historischen Museum in Dnepropetrovsk. Gerhard Hamm und Peter Dyck (GM150186) erhielten 1932 den Orden Lenina (die groesste Auszeichnung in Russland) fuer die Entwicklung von "Stalinez", den ersten Maehdrescher in der USSR. Photo 1998.
       
   
Schmiedeausruestung. Museum Lincoln, Nebraska.
   
 
   
Schusterausruestung, Ende 19. Anfang 20. Jahrhundert.
   
 
   
Schusterausruestung, Ende 19. Anfang 20. Jahrhundert.
   
 
   
Kueche.
   
 
   
Sommerkuche mit einem Fass.
   
 
   
Sommerkueche, vorne ein Buegelbrett.
   
 
   
Eine Dankmedaille von Mennoniten aus Chortitza an die Mennonten in Nord-Amerika fuer die "Amerikanische Hilfe 1921-22".
   
 
   
Diese goldene Medaille bekam der Aeltester Cornelius Warkentin aus Preussen fuer seine Verdienste vom russische Zaren im Jahre 1804. Rueckseite
       
   
 
   
Quellen:
1.Mennonitische Museum in Steinbach, Manitoba.
    2. Kreismuseum Omsk, Russland. Leiter P. Wiebe
    3. Museum Lincoln, Nebraska.
      4. James C. Juhnke, Vision Doctrine, War, S. 249
Zuletzt geaendert
     
am 13 Dezember 2003